Jedem sein persönliches Armageddon: Watchmen Doomsday Clock

Watchmen Doomsday ClockZwölf Minuten vor Mitternacht. Auf einer normalen Uhr bedeutet das: schlechtes Gewissen. Langsam sollte ich mich in Richtung Bett bewegen, sonst wird der nächste Arbeitstag sehr kaffeeintensiv. Bei der Doomsday Clock sieht das anders aus – diese zählt nämlich die Zeit bis zum Armageddon herunter. Zwölf vor zwölf bedeutet hier allerhöchste Eisenbahn. Es wird Zeit, die Liste der „100 Dinge die ich tun muss, bis ich sterbe“ in Angriff zu nehmen. Und zwar mit Vollgas.

Bekannt ist die Uhr aus der Comicserie Watchmen – spätestens seit dem Erscheinen des gleichnamigen Kinofilms kennen nicht nur Freaks diesen Chronometer. Wie dem auch sei, jetzt könnt auch Ihr Euch ein bisschen Prä-Apokalyptische Stimmung ins Wohnzimmer holen. Mit 22 Euro kostet die Watchmen Doomsday Clock wirklich nicht die Welt. Und die paar Kröten sind vermutlich ein Witz gegen das, was Ihr für Fallschirmsprünge, Corvette-Z06-Runden auf der Nordschleife und Kotzbomber-Flüge ausgeben werdet. Das Ende ist nah. (stm / Bild: wickedcoolstuff.com)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Uhr

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jedem sein persönliches Armageddon: Watchmen Doomsday Clock

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *