RPDF168 Road Pro 12 Volt Sandwich Maker sorgt für warmes Essen im Auto

RPDF168 Road Pro 12 Volt Sandwich Maker von S. King Company (Foto: skingcompany.com)Wer des öfteren lange Strecken mit seinem Auto fährt, kennt das Spiel: Neben den Tankstopps treiben besonders Pinkelpausen und Autobahnrestaurant-Aufenthalte den Schnitt tierisch in den Keller. Tankstopps sind – besonders bei sportlicher Fahrweise – unumgänglich. Auch die Pinkelpausen müssen sein, lassen sich aber wenigstens mit den Tankstopps verbinden. So beanspruchen sie dann höchstens fünf Minuten Eurer kostbaren Zeit.

Für die langwierigsten Aufenthalte zum Auftanken Eures Magens bietet die S. King Company nun eine Alternative an: den RPDF168 Road Pro 12 Volt Sandwich Maker. Der Name sagt eigentlich schon alles. Bei diesem Gerät handelt es sich um einen Sandwich-Maker fürs Auto mit 12-Volt-Anschluss. Letzterer passt in die Buchse für den Zigarettenanzünder und versorgt das Gerät mit Strom. Für ausreichend Handlungsspielraum misst das Kabel rund 1,5 Meter. Angeschlossen zieht der Sandwich-Maker rund 5 Ampere. Wer also mit ausgeschaltetem Motor toasten möchte, sollte auf seine Batterie aufpassen. Andernfalls wird die kurze Pause zum Essen schnell zu einem ungewollt langen Aufenthalt.

Im Onlineshop der S. King Company kostet der Road Pro 12 Volt Sandwich Maker knapp 22 Dollar. Natürlich kommen noch die Kosten für Sandwichbrot und Belag hinzu. Alternativ könnt ihr Eure Sandwiches auch auf eine noch männlichere Weise toasten. Ihr wickelt sie einfach in Alufolie ein und platziert sie über dem Auspuffkrümmer. Dann gebt ihr richtig Gas, und schon ist das Essen warm. (pas / Foto: skingcompany.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu RPDF168 Road Pro 12 Volt Sandwich Maker sorgt für warmes Essen im Auto

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *