USB Portable Paper Shredder macht Strafzetteln unterwegs den Garaus

USB Portable Paper ShredderFünf vor acht: Noch schnell in den Supermarkt hechten, Bier und Chips für den Videoabend organisieren. Blöd, dass man nicht der Einzige ist, der kurz vor Schluss noch etwas besorgen muss. Natürlich gibt es weit und breit keinen Parkplatz. Also schnell ins Halteverbot stellen und in die Getränkeabteilung stürzen. Drei Minuten später klebt ein Knöllchen am Auto – tolle Wurst, da kostet der Gerstensaft auf einmal 30 Euro. Auch wenn es das Falschparken nicht günstiger macht, verschafft der USB Portable Paper Shredder in derartigen Situationen doch etwas Befriedigung.

Das Gadget zerlegt Dokumente auch unterwegs in handliche Streifen. Es eignet sich ebenfalls für schlechte Zeugnisse, überteuerte Restaurantrechnungen und generell alles, was nervt. Jedenfalls solange es in Papierform kommt. Regenwolken, zu unchristlichen Zeiten krakeelende Vögel, lärmende Baustellen und heuschnupfenauslösende Birken passen in das Modell leider nicht hinein. Dafür kostet der USB Portable Paper Shredder auch gerade einmal 17 Euro. Wer noch vor den Augen der Politesse den Strafzettel durch den Wolf drehen will, sollte anstelle des USB-Anschlusses allerdings vier AA-Batterien als Energiequelle nutzen. Ein „Warten Sie mal kurz, ich muss schnell mein Notebook auspacken“ kommt vielleicht etwas peinlich. (stm / Bild: usb.brando.com.hk)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu USB Portable Paper Shredder macht Strafzetteln unterwegs den Garaus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *