Nicht so smart: Bilder vom Viewty II GC900 versehentlich veröffentlicht

LG Viewty II GC900 SmartBegeisterte Aufschreie von Viewty-Fans mischen sich mit entsetzten Aufschreien der Marketingriege von LG. Scheinbar versehentlich hat der deutsche Blog des Herstellers gestern erste Bilder des Viewty II GC900 mit dem Beinamen Smart veröffentlicht. Der alte Beitrag ist inzwischen verschwunden, stattdessen vertröstet der Hersteller Neugierige. Ist allerdings egal, denn was man einmal in die Weiten des Internets entlässt, lässt sich nicht zurückholen.

Demnach kommt das Viewty Smart mit einer 8-Megapixel-Kamera. Mit echtem Xenon-Blitz sollen auch nachts ausgeleuchtete Aufnahmen gelingen. Laut CNET.co.uk stellt das LG-Smartphone die Verbindung zur Außenwelt entweder via WLAN oder über HSDPA (bis 7,2 MBit/s) her. Bis zu 32 GByte interner Speicher sollen dafür sorgen, dass der Speicherplatz trotz Breitbandinternet nicht so schnell ausgeht – genug Kapazität für alle Rambo-, Rocky- und Herr-der-Ringe-Filme im DivX- oder XviD-Format wäre damit auf jeden Fall am Start.

Das angeblich 3 Zoll große, berührungsempfindliche Display bricht zwar keine Rekorde, sollte aber dennoch für das eine oder andere Filmchen ausreichen. Als Benutzeroberfläche setzt LG scheinbar auf das S-Class-Interface, das auch beim Arena zum Einsatz kommt. GPS ist wohl ebenfalls an Bord. Die restlichen Produktfotos, die LG netterweise auf seinem Blog ins Netz geblasen hat, finden sich in der folgenden Bildergalerie. (stm / Bild: LG)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nicht so smart: Bilder vom Viewty II GC900 versehentlich veröffentlicht

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *