Plasmakugel-Lavalampe – 70er gegen 80er Jahre

Weite Schlaghosen, meterhohe Plateauschuhe, psychedelische Pril-Blumen und Lavalampen. Das waren die 70er Jahre, dann kamen die 80er. Und es wurde nicht viel besser, jedenfalls nicht die Frisuren und die Mode. Vokuhilas, Klettverschlussschuhe und Schulterpolster. Als Entschädigung brachte uns dieses Jahrzehnt immerhin die Plasmalampen. Die locken inzwischen aber keinen Hund mehr hinterm Sofa hervor. Da hat der Hersteller der wachsgefüllten Leuchten die tolle Idee, die Highlights beider Jahrzehnte zu kombinieren.

Dabei ist diese elektrisierende Lavalampe ohne Wachs-Lava herausgekommen. Also eigentlich nur eine lavalampenförmige Plasmakugel. Sie reagiert wie das Original wahlweise nur auf Berührungen oder zusätzlich auch auf Musik. Der 35 Zentimeter hohe Retroschmuck kostet umgerechnet gerade einmal 20 Euro. Und hört auf den klangvollen Namen Lava Brand Electro Plasma Lamp Globe – ähnlich unaussprechlich, wie die Frisuren der 80er Jahre grausam waren.

Viele weitere abgefahrene Lampen gibt es im Gadget-Blog. (stm / Bild: epartyunlimited.com)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Plasmakugel-Lavalampe – 70er gegen 80er Jahre

  • Am 4. Juni 2010 um 11:45 von Nikki

    Geile Lavalampe
    Genial und ich habe sie auch schon. Es war schwer um in Deutschland zu findne aber es gibt sie: http://www.megagadgets.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *