Apple präsentiert neues iPhone 3G S – ab 19. Juni in Deutschland

iPhone 3G SDie zweistündige Präsentation von Apples Developer Conference nähert sich ihrem Ende. Es gibt neue Versionen von MacBook Pro und MacBook Air – mit neuen Ausstattungsmerkmalen, aber keinen wirklichen Highlights. Spannender ist da schon die neue iPhone-Software 3.0, doch viele von deren Top-Merkmalen kennen wir schon: Copy & Paste, MMS, Suchfunktion für Kalender, Kontakte und Medienbibliothek. Dazu endlich eine „echte“ Turn-by-Turn-Navigation fürs Auto, A2DP für die Übertragung von Stereo-Audio zu kabellosen Kopfhörern – alles toll, aber viele von diesen Funktionen hätten wir uns eigentlich schon beim ersten iPhone gewünscht. Worauf wir wirklich warten: Wann kommt denn nun das neue iPhone?

Jetzt, um 11:46 Uhr Ortszeit, ist es soweit. Das neue Apple-Handy hört auf den Namen iPhone 3G S – wobei das „S“ für Speed steht, für Geschwindigkeit. Auf den ersten Blick unterscheidet es sich nicht von seinem Vorgänger, dem iPhone 3G. Doch im Inneren hat sich viel getan: Selbstverständlich kommt es ab Werk mit der neuen iPhone-Software 3.0. Dazu gesellt sich eine neue Kamera, die nun drei statt bislang zwei Megapixel auflöst und über einen Autofokus verfügt. Die Foto-Software stellt nun den gewünschten Bildbereich scharf: Ein Tipp mit dem Finger an der entsprechenden Stelle im Bild genügt.

Außerdem nimmt das iPhone 3G S nun auch endlich Videos auf. Dabei ist sogar das Schneiden von Clips direkt auf dem Gerät möglich. Die Ergebnisse verschickt man dann per E-Mail oder MMS, synchronisiert sie mit iTunes oder speichert sie lokal auf dem Handy ab.

Ebenfalls neu ist eine Sprachsteuerung im Stil des neuen iPod Nano. Doch das iPhone spricht nicht nur mit seinem Eigentümer, es soll ihn auch verstehen – und auf Fragen wie „Welches Lied läuft gerade?“ eine verständliche und sinnvolle Antwort geben.

Im Stil der aktuellen Android-Handys G1 und Magic ist im neuen iPhone ein Kompass verbaut. Er zeichnet etwa bei Fotos mit Geotags nicht nur die Position auf, aus der fotografiert wurde, sondern auch die Richtung. Außerdem soll das eine realistische Navigation mit Google Streetview und anderen Programmen wie Wikitube ermöglichen. Letzteres ist für die Android-Plattform bereits erhältlich.

Jogger freuen sich über die Integration von Nike+ – der Sportschuh kommuniziert nun auch ohne Dongle mit dem Handy. Wer das iPhone beruflich einsetzt, dürfte sich hingegen eher über nun verfügbare Verschlüsselung freuen sowie über die Möglichkeit, Inhalte auf dem Telefon im Falle von Verlust oder Diebstahl aus der Entfernung löschen zu können.

Die 16-GByte-Version des neuen Apple-Handys soll 199 Dollar kosten, mit 32 GByte kommt es auf 299 Dollar. Darüber hinaus will Apple weiterhin das „alte“ iPhone 3G mit 8 GByte für 99 Dollar anbieten, um mehr Neukunden zu generieren.

Die neuen iPhones sollen bereits in eineinhalb Wochen zu haben sein – auch in Deutschland! Die Auslieferung startet am 19. Juni. Bis August will Apple insgesamt 80 Länder mit der neuen Version des Smartphones versorgen. (dsc / Fotos: Apple, CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Apple präsentiert neues iPhone 3G S – ab 19. Juni in Deutschland

  • Am 9. Juni 2009 um 16:05 von Tycrew

    Hi,

    schöner Beitrag zum iPhone 3G S. Sind wirklich gespannt, ob es alles halten kann, was es so verspricht. Hier unser eigener kleiner Beitrag zum iPhone 3G S: http://www.tycrew.de/?p=102

    Gruß und auf bald

    Tycrew

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *