HTC Hero: Noch ein Smartphone mit dem Google-Betriebssystem Android

HTC HeroDie Android-Handys T-Mobile G1, HTC Magic und Samsung I7500 bekommen bald ein neues Geschwisterchen: HTC stellt das Hero vor. Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Smartphone nicht sonderlich von seinen beiden HTC-Brüdern. Ein 3,2 Zoll großer Touchscreen dominiert die Vorderseite, und an der Unterseite macht das Gehäuse einen etwas absurd wirkenden Knick. Wir hatten das Handy bereits in der Hand und müssen dazusagen, dass es in Echt deutlich schicker aussieht als auf den Fotos.

An Bord des Smartphones befindet sich die obligatorische Vollausstattung mit HSDPA (bis zu 7,2 MBit/s), HSUPA (bis zu 2 MBit/s), WLAN nach IEEE 802.11 b/g, Beschleunigungssensor, Kompass und Assisted GPS. Der Bildschirm löst 480 mal 320 Pixel auf und bietet Multitouch-Unterstützung. Sehr lobenswert: Ebenso wie ein microSD-Slot ist auch eine Standard-3,5-Millimeter-Klinkenbuchse an Bord. Außerdem unterstützt das Hero Exchange-E-Mail-Accounts.

Auf dem Hero kommt erstmals HTC Sense zum Einsatz. Das Ausstattungspaket umfasst eine Reihe von Features, die Ordnung in das mobile Informationschaos bringen – so der Hersteller. Make it Mine soll es dem Anwender beispielsweise erlauben, zu entscheiden, welche Informationen das Smartphone wann anzeigt. Am Wochenende stehen beispielsweise Twitter Feeds und Facebook-Neuigkeiten im Vordergrund, während der Arbeitszeit dagegen Kalender und Business-E-Mail-Account. Stay Close dagegen bringt angeblich Ordnung in das Nachrichtenkuddelmuddel. Die Funktion zeigt Anrufe, E-Mails, SMS, Facebook-Updates und dergleichen in einer einzigen Übersicht an.

Lange dauert es nicht mehr, bis der Neuling das Licht der Welt erblickt. Bereits im Juli soll das HTC Hero bei T-Mobile und E-Plus erhältlich sein. Daneben wird das Smartphone auch ohne Vertragsbindung bei Media Markt & Co. in den Regalen stehen. (stm)


Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC Hero: Noch ein Smartphone mit dem Google-Betriebssystem Android

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *