USB Toy Car: Schreibtischflitzer per Tastatur fernsteuern

USB Toy Car (Foto: techgalerie.de)Männer lieben Autos – und zwar egal welcher Größe. So verwundert es auch nicht, dass in vielen deutschen Büros kleine, ferngesteuerte Autos über die Schreibtische flitzen. Natürlich wird dabei nicht einfach nur herumgefahren, sondern gegeneinander in Rennen angetreten. Allerdings haben die meisten der Mini-Autos zwei Nachteile: Erstens laufen sie mit normalen Batterien, die nach einer Viertelstunde leer sind, und zweitens haben Rennfahrer ihre Finger statt auf der Tastatur auf einer Fernsteuerung, wenn der Chef ins Zimmer kommt.

Das kann mit dem 30 Euro teuren USB Toy Car nicht passieren. Dabei handelt es sich zwar ebenfalls um ein kleines ferngesteuertes Auto. Allerdings kommt es nicht mit einer Fernsteuerung, sondern mit einer Garage mit USB-Anschluss. Wird das Auto mit dem am Unterboden angebrachten Schalter auf „On“ in seine am USB-Port angeschlossenen Garage geparkt, lädt sich der integrierte Akku innerhalb von 10 Minuten auf. Dadurch entfällt das lästige Kaufen von Batterien im Knopfzellenformat.

Das Gadget hat aber noch einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Mini-RC-Cars: Die Steuerung funktioniert via Tastatur. Wer die mitgelieferte Software installiert, bekommt ein digitales Cockpit zu sehen. Es bietet einen Tacho und zeigt den Ladezustand der Batterie. Gas, Bremse und Lenkung bedienen Fahrer via Cursortasten. Das Programm leitet die Informationen dann über den USB-Anschluss an die Garage weiter. Diese bleibt mittels Funk in Verbindung mit dem Auto.

Wenn dann der Chef ins Büro platzt, sitzt Ihr ganz brav an Eurer Tastatur. Per einfacher Tastenkombination verschwindet das digitale Armaturenbrett dann hinterm Outlook-Fenster. Hat der Kollege nun die Fernsteuerung seines gewöhnlichen Mini-RC-Autos in der Hand, darf er alles ausbaden. (pas / Foto: techgalerie.de)

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu USB Toy Car: Schreibtischflitzer per Tastatur fernsteuern

  • Am 13. Januar 2014 um 00:17 von sina

    Und wo gibt s das nu zu kaufen?!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *