Als wir zum ersten Mal aufgeschnappt haben, dass Lenovo an einem 12-Zoll-Netbook arbeitet, hat das Hoffnungen geweckt: Kommt hier vielleicht der Ion-Chipsatz von Nvidia zum Einsatz? Damit würde der verhältnismäßig große Mini-Rechner immerhin HD-Videos problemlos abspielen können und auch nicht zu anspruchsvollen 3D-Games ein Zuhause bieten. Doch so kommt das Gerät wohl nicht nach Europa – wir müssen mit der altbekannten Netbook-Ausstattung leben, haben also einen Atom-Prozessor vom Typ N270 mit 1,6 GHz und GMA-950-Grafik von Intel.

Was bleibt, ist das 12,1 Zoll große Display. Der Formfaktor erlaubt ein Full-Size-Keyboard, also eine Tastatur in Normgröße – perfekt für Vieltipper. Mit seinem Preis von gut 400 Euro ist das S12 ein guter Kompromiss zwischen einem Netbook und einem Notebook. Mehr Leistung fürs Geld bekommen allerdings Käufer von flachen Notebooks wie dem MSI X340 oder dem Acer Aspire Timeline 3810T, denn die Atom-Plattform ist auch bei größeren Displays etwas schwachbrüstig. Dafür kosten die Alternativen eben auch etwas mehr.

Getarnter Laptop

Aus optischen Gesichtspunkten sieht das S12 aus, als wäre es der große Bruder des S10. Das Netbook ist kompakt und ordentlich proportioniert. Das Kunststoffgehäuse ist in schwarz und in weiß zu haben, außen matt und auf dem Displaydeckel glänzend. Wie üblich handelt es sich beim Deckel um einen Fingerabdruckmagneten, aber unterm Strich sieht das Gerät einfach gut aus.

Im Inneren zieht sich mattschwarzer Kunststoff um das Tastenfeld, um das Display hingegen findet sich glänzend schwarzer Kunststoff. Damit sieht das S12 professionell und stylisch aus und nicht so bieder und nach Werkzeug wie ein ThinkPad. Das Tastenfeld macht einen guten Eindruck, und auch das darunter angebrachte Touchpad ist ordentlich. Wer mit dem IdeaPad arbeitet, muss im Gegensatz zu kleineren Netbooks keine Kompromisse eingehen – zumindest, was die Bedienung angeht.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netbook im Notebookformat: Lenovo IdeaPad S12

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *