Erster Test: Project Natal ersetzt den Xbox-Controller

Nintendo hat es vorgemacht: Die Wii zieht den Spieler physikalisch in die virtuelle Welt, wie es noch keine Konsole vorher geschafft hat. Was der Controller, die Wiimote, für die japanische Konsole ist, soll Project Natal für die Xbox 360 werden – nur eben viel besser. Ein Joystick ist gar nicht nötig. Der Spieler wird von einer Kamera erfasst, greift nach einem virtuellen Lenkrad, tritt auf ein imaginäres Gaspedal und steuert in der Luft – oder kickt virtuelle Bälle mit Armen, Beinen oder dem ganzen Körper. Unsere Kollegin Ina Fried von CNET.com durfte Project Natal bereits ausprobieren.

[legacyvideo id=88072425]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erster Test: Project Natal ersetzt den Xbox-Controller

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *