Mit seinen Bravia-X4500-Fernsehern mit LED-Hintergrundbeleuchtung und der 200-Hz-Serie Z5500 verkauft Sony HD-TVs für diejenigen, für die der Preis keine Rolle spielt. Wer keinen überquillenden Geldbeutel besitzt und dennoch nicht auf gute Bildqualität verzichten möchte, sollte sich die LCD-Modelle der Baureihe W5500 genauer ansehen. Wir haben das 46-Zoll-Modell Bravia KDL-46W5500 mit 1080p-Auflösung für rund 1150 Euro genauer unter die Lupe genommen.

Design

Das Design des KDL-46W5500 bringt unseren Puls nicht gerade zum Rasen. Das klavierlackschwarze Gehäuse ist sehr konservativ geformt. Allerdings macht es dafür einen sehr robusten Eindruck. Unter dem Display sitzt mittig ein Sony-Logo. Darunter befindet sich ein von links nach rechts verlaufender silbergrauer Streifen, unter dem der Hersteller eine Lautsprecherleiste anbringt.


Der Bravia KDL-46W5500 ist zwar nicht der schönste 46-Zöller, dafür bietet er eine ausgezeichnete Bildqualität.

Ausstattung

Der KDL-46W5500 kommt mit jeder Menge leistungsstarker Bildverbesserer. Das Highlight ist Sonys neue Bravia Engine 3. Der Hersteller hat das System im Vergleich zur letztjährigen zweiten Serie deutlich verbessert. So ist der neue Prozessor mit effektiveren Algorithmen ausgestattet, die ihn schneller machen. Das System verarbeitet in Echtzeit Farben, Details und Kontrast, skaliert Material in Standard Definition hoch und unterdrückt Rauschen. Auch der KDL-40V5500 ist mit der Bravia Engine 3 ausgestattet. Sowohl bei diesem Gerät, als auch beim KDL-46W5500 erledigt sie ihre Arbeit sehr gut und zuverlässig.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Bravia KDL-46W5500: gute Qualität, fairer Preis

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *