IFA 2009: Carl Zeiss zeigt Cinemizer Plus, eine 3D-Videobrille fürs iPhone

3D-Cockpit fürs Auto, 3D-Webcam, 3D-Kamera, digitaler 3D-Bilderrahmen, 3D-Handy und sogar 3D-YouTube. Nach knapp 100 Jahren Fernsehen kündigt sich das Ende der zweidimensionalen Displays an. Der Brillenhersteller Carl Zeiss springt auf den rasanten Zug auf mit – welche Überraschung – einer Brille. Besitzer der Cinemizer Plus sollen überall und jederzeit in den Genuss dreidimensionaler Inhalte kommen.

Als Bildquelle dienen wahlweise iPhone, iPod, Nokiahandy der N-Serie oder DVD- beziehungsweise Blu-ray-Player. Auf der IFA 2009 in Berlin haben Besucher die Möglichkeit, sich persönlich von den Fähigkeiten der 3D-Brille zu überzeugen. Interessierte Messebesucher finden Carl Zeiss am Stand 128 in Halle 1.2. (stm / Bild: Carl Zeiss)

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu IFA 2009: Carl Zeiss zeigt Cinemizer Plus, eine 3D-Videobrille fürs iPhone

  • Am 18. November 2009 um 21:01 von relaxView Videobrille

    relaxView Videobrille
    Diese Zeiss Videobrille wiegt einfach zuviel. Auf relaxview.de gibt es auch eine VGA brille. Nur 59 Gramm. Zeiss 115 Gramm :(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *