IFA 2009: Sony stellt die neue Fernseher-Serie Bravia Z5 auf der Messe vor

Sony Bravia-Serie Z5 (Foto: Sony)Sony hat angekündigt, auf der IFA 2009 neben zahlreichen weiteren Produktneuheiten eine Fernseher-Serie mit dem Namen Bravia Z5 vorzustellen. Sie enthält drei Geräte mit Diagonalen von 40, 46 und 52 Zoll. Besondere Highlights sind eine 200-Hz-Bildverarbeitung sowie ein überarbeiteter Bildprozessor und Eco-Funktionen.

Bei den Z5-Modellen kommt Sonys 200-Hz-Funktion der zweiten Generation zum Einsatz. Motionflow 200 Hertz soll noch exakter arbeiten als die der ersten Modelle mit der hohen Bildwiederholrate und aus einem Bild drei echte Zwischenbilder berechnen. Dadurch sehen Filme laut Sony besonders bei schnellen Szenen schärfer und absolut ruckelfrei aus. Die neue Bravia Engine 3 soll die Darstellung von Material in HD- und Standardauflösung verbessern. Die Live-Colour-Creation-Technologie sorgt zusammen mit einer Farbauflösung von 10-Bit für akkuratere Farben.

Dank Ethernet-Anschluss und DLNA-Zertifizierung empfangen die Fernseher Filme, Fotos und Musik über das Netzwerk. Für einen geringeren Energieverbrauch integriert der Hersteller einen intelligenten Standby-Modus, einen Lichtsensor zum automatischen Dimmen der Hintergrundbeleuchtung sowie einen echten Netzschalter. Zudem haben die LCD-TVs einen DVB-C und einen DVB-T-Tuner mit HD-Unterstützung für den Empfang von unverschlüsselten HD-Sendungen an Bord. Ein zusätzlicher Receiver ist so nicht vonnöten.

Die Geräte der Bravia-Serie Z5 sollen ab Juli 2009 erhältlich sein. Der 40-Zöller KDL40Z5500 soll 1999 Euro kosten. Für die Modelle KDL-46Z5500 und KDL-52Z5500 liegt die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers bei 2399 respektive 2999 Euro.

Neben den LCD-Fernsehern zeigt Sony auf der IFA auch die neue Multimedianotebook-Baureihe Vaio NW11 vor. Die Geräte mit 15,5 Zoll großem Display im 16:9-Format stattet der japanische Konzern mit Intel-Prozessoren vom Typ T6500 Core 2 Duo sowie mit einer ATI-Grafiklösung aus. Ein besonderes Highlight ist das eingebaute Blu-ray-Laufwerk. Daneben präsentiert der Hersteller auch die neue Netbook-Serie Vaio W sowie die MP3-Player der Walkman-E-Reihe, diverse HD-Camcorder und einen E-Book-Reader namens PRS-505.

Sony-E-Book-Reader PRS-505 (Foto: Sony)

Wer sich die neuen Produkte genauer ansehen möchte, findet Sony auf der IFA 2009 vom 4. bis zum 9. September in Halle 4.2. (pas / Foto: Sony)[nomore]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2009: Sony stellt die neue Fernseher-Serie Bravia Z5 auf der Messe vor

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *