IFA 2009: JVC zeigt zwei Full-HD-Beamer mit verbesserter Helligkeit


LG präsentiert auf der IFA 2009 in Berlin neben neuen Camcordern und Fernsehern auch zwei Beamer für das Heimkino. Die beiden Projektoren DLA-HD950 und DLA-HD550 lösen Full-HD auf und sollen im Vergleich zu ihren Vorgängern bessere Kontrast- und Helligkeitswerte bieten.

Beide Beamer nutzen die D-ILA-Technologie. Sie vereint die Vorteile von DLP- und LCD-Technik, indem sie mit einem DMD-ähnlichen Chip mit LCD-beschichteten Spiegelelementen arbeitet. Da die gesamte Verkabelung der LCDs hierbei hinter dem Panel sitzt, kommt es nicht zu der von LCD-Projektoren gewohnten Gitterstruktur im Bild. Auch das Farbrad, das für den Regenbogeneffekt bei DLP-Modellen verantwortlich ist, benötigen die JVC-Beamer nicht. Durch den verbesserten Kontrast der Geräte und den daraus resultierenden Schwarzwerten zeigen die neuen Projektoren Schattendetails deutlich besser und feiner abgestuft an. Durch die erhöhte Helligkeit soll es bei stärkerem Umgebungslicht nicht zu einem Verlust der Feinheiten kommen.

Beide Modelle sind ab September im Handel erhältlich. Der DLA-HD950 wird knapp 7000 Euro kosten. Der günstigere DLA-HD550 wechselt für rund 5000 Euro den Besitzer. Wer sich beide Beamer im Praxiseinsatz ansehen möchte, findet JVC auf der IFA in Halle 5.2 am Stand 104. (Foto: JVC)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2009: JVC zeigt zwei Full-HD-Beamer mit verbesserter Helligkeit

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *