IFA 2009: Sony zeigt Zweit-Fernseher für Küche & Kinderzimmer

Mit der neuen Bravia-S57-Serie hat Sony seinen ersten echte Zweitfernseher für den deutschen Markt angekündigt. Die 19 Zoll großen Modelle der Serie – KDL-19S5700 (Silber), KDL-19S5710 (Pink), KDL-19S5720 (Braun) und KDL-19S5730 (Smaragdgrün) – passen sich mit ihrem abgerundeten, geschwungenen Design und den stylischen Rahmenfarben in modern eingerichtete Wohn-, Kinder-, Schlafzimmer ein. Oder sorgen in der Küche beim Kochen für Kurzweil, ein anständiges Fernsehprogramm vorausgesetzt.

Sony Bravia S57

Jeder der Mini-LCD-Fernseher verfügt über einen dezent im Rahmen integrierten Standfuß, kann aber auch an der Wand aufgehängt oder mit Hilfe eines abnehmbaren Griffs leicht transportiert werden. Direkt unter dem Display hat Sony eine kleine Digitaluhr integriert, so dass die kleinen Bravia-Fernseher die Küchen- oder Schlafzimmer-Uhr ersetzen können. Auch, wenn sie abgeschaltet sind.

Die Geräte der Bravia-S57-Serie integrieren Sonys Bildverbesserungselektronik Bravia Engine 2 sowie Sonys Live-Colour-Funktion, die für natürliche Farben sorgen soll. Sie bieten ein dynamisches Kontrastverhältnis von bis zu 8000:1 und stellen mit einer Auflösung von 1366 mal 768 Pixeln Inhalte HD-ready dar.

Zwei HDMI-Eingänge und eine USB-Schnittstelle stehen für die Anbindung von AV-Zuspielern oder Speicherlaufwerken zur Verfügung. Ein integrierter Mediaplayer erlaubt die Wiedergabe von auf USB-Speichern angelegten Fotos und Songs. Zusätzlich sind je ein Komponenten-, Composite- und PC-Eingang integriert. Dazu gesellen sich zwei Scart-Anschlüsse, ein optischer Audio-Ausgang sowie ein Kopfhöreranschluss.

Die LCD-TVs empfangen das Signal ohne externe Box. Zu diesem Zweck haben die Entwickler einen digitalen Tuner mit EPG für Kabel- (DVB-C, CI+) und Antennensignale (DVB-T und analog) eingebaut. Die beiden HDMI-Schnittstellen stehen somit für Spielkonsolen, Blu-ray-Player und andere Geräte zur Verfügung.

Der so genannten Foto-Modus optimiert den Bildschirm automatisch für die Fotowiedergabe: Die Hintergrundbeleuchtung wird reduziert, die Farbwiedergabe verstärkt. Die neue Scene-Select-Funktion soll für optimale Ton- und Bildeinstellungen sorgen. Ein Klick auf der Fernbedienung wählt das gerade passende Genre, etwa Sport, Kino, Foto und Spiele. Die Elektronik passt Bild- und Toneinstellungen dann automatisch an den jeweiligen Inhalt an.

Die Geräte aus Sonys Bravia-S57-Serie sollen ab Oktober für 399 Euro im Handel verfügbar sein. Die kompletten Datenblätter der vier Modelle (ZIP-Archiv) stehen in Sonys Pressebereich zur Verfügung. Foto: Sony

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA 2009: Sony zeigt Zweit-Fernseher für Küche & Kinderzimmer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *