Kommen schon in wenigen Wochen Billig-Notebooks von Apple?

Billig-Macbooks? (Foto: CBS Interactive)Schon seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte zu Billig-Macbooks im Internet. Nun wird es konkreter: Das Online-Magazin AppleInsider berichtet, es hätte bereits ein Vorabmodell in den Händen gehabt. Die Hardware des mit einem Preis von weniger als 1000 Dollar wohl billigsten Macbooks aller Zeiten soll in einem weißen Polycarbonat-Plastikgehäuse untergebracht sein.

Ein derartiges Macbook könnte Apple zu einem ähnlichen Boom verhelfen, wie iPods und iPhone. Schließlich wäre damit erstmals ein Notebook des Herstellers auch für Leute mit schmaleren Geldbeuteln, wie zum Beispiel Studenten, erschwinglich. Laut AppleInsider könnten die Unter-1000-Euro-Macbooks schon in wenigen Wochen zusammen mit neuen iMacs offiziell vorgestellt werden. Letztere kommen laut des Magazins übrigens mit einem schlankeren Gehäuse und Blu-ray-Laufwerk.

Neben den Billig-Macbooks ist in anderen Quellen auch immer noch von einem Tablet-PC von Apple die Rede, der sich Anfang 2010 seinen Weg auf den Markt bahnen soll. Wir sind gespannt, mit was uns der Konzern aus Cupertino tatsächlich überrascht – schließlich hat der bis jetzt noch kein Sterbenswort über Billig-Laptops oder Tablets verloren. (Foto: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kommen schon in wenigen Wochen Billig-Notebooks von Apple?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *