Projektor im Kugelschreiber wirft die Zeit an die Wand

Stift mit ProjektionsuhrStifte sind normalerweise so spannend wie Wollmäuse: Sie liegen in der Ecke. Bei Ordnungsfanatikern vielleicht nicht, da sind die Schreibgeräte dann säuberlich sortiert in einer vielleicht sogar mit Hightech ausgestatteten Halterung. Und Wollmäuse gibt es bei dieser Zielgruppe auch nicht.

Oder die Stifte selbst sind mit Hightech ausgestattet – wie der Oxford Papiershow mit integrierter Kamera, der direkt beim Schreiben digitalisiert, was man da so schreibt. Oder zeichnet. Aber soetwas cooles kostet dann auch gleich wieder 150 Euro.

Wer dennoch auf der Suche nach einem Stift mit Pfiff ist, sollte sich diesen Kuli näher ansehen: Er hat einen eingebauten Projektor. Nicht gerade Full-HD, zugegeben, aber immerhin. Auf Knopfdruck wirft der Stift die Uhrzeit an die Wand. Es ist also zumindest Elektronik eingebaut, und Batterien sind auch nötig. Damit ist mehr Technik eingebaut als in jedem noch so teuren Mont-Blanc-Füller. Und das für nicht einmal acht Euro. Was wollen Gadget-Freaks mehr? (Foto: Techgalerie.de)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Projektor im Kugelschreiber wirft die Zeit an die Wand

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *