Alienware Area-51 ALX: der schnellste Gaming-PC aller Zeiten

Alienware Area-51 ALXDas Über-Alien ist da: Area-51 ALX nennt sich der schnellste Gaming-PC, der jemals das Licht unserer Welt erblickt hat. Alleine die reinen Leistungsdaten lassen Zocker-Freunden das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die vier Kerne des Intel Core i7 975 schlagen standardmäßig mit 3,33 GHz. Als ob das noch nicht reichen würde, gibt es eine Boostfunktion, die sie auf 3,66 GHz beschleunigt. Unser Außerirdischer ist zudem mit 6 GByte DDR3-RAM mit einer Taktfrequenz von 1600 MHz ausgestattet.

Für die Grafik sind zwei Nvidia GeForce GTX 295 zuständig, die zusammen auf vier GPUs und insgesamt 3,6 GByte DDR3-Speicher kommen. Darüber hinaus verbaut der von Dell gekaufte Hersteller Alienware zwei 1,5-TByte-SATA-Platten und zwei Solid State Disks mit jeweils 256 GByte Kapazität fürs Betriebssystem. Zur Auswahl stehen übrigens Windows Vista Home Premium oder Windows 7 Ultimate.

Klingt verflucht schnell? Ist es auch, aber wie: Der Area-51 ALX gibt selbst bei fordernden Spielen à la Tom Clancy’s Endwar und dem legendären Crysis Vollgas, als handele es sich um Snake für das Nokia 5800. Wir spielen Street Fighter IV mit vollen Details bei einer Auflösung von 2560 mal 1600 Pixel, und die CPU-Auslastung beträgt gerade einmal schlappe 14 Prozent.

Noch immer nicht überzeugt? Dann wird spätestens die folgende Bildergalerie einen spontanen Anruf bei der Bank des Vertrauens auslösen – mit dem Ziel, einen Kredit über mindestens 3399 Euro zu erhalten. Soviel müssen Gaming-Freaks für das Monster nämlich mindestens bei Dellienware auf den Tisch blättern. (Bild: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Alienware Area-51 ALX: der schnellste Gaming-PC aller Zeiten

  • Am 25. November 2009 um 21:51 von andy

    Wenn er denn einmal funktionieren würde
    Das kann ich eigentlich nicht glauben. Mein PC verliert regelmässig das Bios, hängt unregelmässig und der Support ist hilfslos und antwortet nicht auf meine Mails. Ganz zu schweigen von der losen Schraube……
    Aus diesem Grund. -5 Punkte.

    Kann es gerne jeden an Hand meiner vielen Mails zeigen. Finger weg.
    Wie gut das es das Internet gibt mit seinen Blogs.

    Wenn er bloß einmal funktionieren würde…..

    • Am 11. Oktober 2011 um 09:13 von d0p3

      AW: Wenn er denn einmal funktionieren würde
      da kann ich leider nur zustimmen.
      auch wenn der kommentag schon 2 jahre alt ist, hat sich an der arbeit des supports nichts geändert.
      – support reagiert nicht auf mails, egal an welche adresse
      – telefonisch bekommt man bei 3 anrufen 4 unterschiedliche antworten
      – noch nicht einmal eine reaktion auf ein schlechtes ergebnis bei der kundenzufriedenheit erfolgt eine reaktion

      insgesamt hat der support von alienware mit allem drum und dran eine glatte 6 verdient. kohle wird dem kunden abgenommen, wenn dann allerdings hilfe angefordert wird steht der kunde alleine da

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *