Finnisches Internet-Wunder: Nokia N900 mit Firefox, WLAN und UMTS

Nokia N900Nokias Internet Tablets gibt es schon seit geraumer Zeit. Die Geräte mit dem vorangestellten N und einer dreistelligen Zahl dahinter konnten sich allerdings nie wirklich auf dem Markt etablieren. Die Software war einfach zu langsam, und es gab keine integrierte Telefonfunktion. Mit dem N900, das laut Hersteller noch diesen Monat für 599 Euro ohne Vertrag in den Handel kommt, soll alles besser werden.

Auf dem finnischen Handy läuft ein Linux-Betriebssystem namens Maemo. Zudem kann das N900 im Gegensatz zu seinen Vorgängern auch telefonieren. WLAN, GPS, UMTS und eine QWERTZ-Tastatur sind ebenfalls mit von der Partie. Mehr Details hält die folgende Bildergalerie bereit. (Foto: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Finnisches Internet-Wunder: Nokia N900 mit Firefox, WLAN und UMTS

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *