Sharp Aquos LC-46LE700E: LED-TV mit 100-Hz-Modus

Mit seinem LC-46LE700E verkauft Sharp einen Full-HD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder LE600 verfügt das TV-Gerät zusätzlich über einen 100-Hz-Modus. Unsere britischen Kollegen haben getestet, ob das Gerät Bilder dadurch nicht nur mit schönen Farben und gutem Kontrast, sondern auch scharf und flüssig wiedergibt.

CNET UK hat kürzlich den 40-Zoll-Fernseher Sharp Aquos LC-40LE600E getestet. Das Modell ist das erste des Herstellers, das über eine LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt. Das Bild des Fernsehers ist größtenteils gut, besonders in Anbetracht des vergleichsweise niedrigen Preises. Das einzige, womit der TV zu kämpfen hat, ist eine leichte Unschärfe bei schnellen Bewegungen. Der LC-46LE700E ist zwar mit einem Preis von 1700 Euro etwas teurer als sein kleiner Bruder, bietet dafür aber neben einer Diagonalen von 46 Zoll und 1080p-Auflösung auch eine 100-Hz-Bildverarbeitung. Sie sollte Schwierigkeiten des günstigeren Modells eigentlich beheben.

Design

Das Design des LC-46LE700E enttäuscht uns etwas. Der schicke silberne Metallstreifen des LE600 ist LE700 nicht mehr vorhanden. Stattdessen integriert der Hersteller einen langweilig wirkenden, blauen Streifen in den unteren Rand des klavierlackschwarzen Displayrahmens.


Der blaue Touch am unteren Rand des Rahmens wirkt im Vergleich zur silbernen Metallleiste des kleinen Bruders etwas langweilig.

Bei den Anschlüssen überzeugt der LC-46LE700E schon eher. Er bietet vier HDMI-Ports. Beim LE600 sind es nur drei. Außerdem platziert Sharp an der Seite des Gehäuses eine USB-Buchse. Der Fernseher gibt auf dort angesteckten Festplatte oder Sticks gespeicherte JPEG-Fotos und MP3-Musik wieder. Beim LE600 dient der Anschluss im Gegensatz dazu nur für Firmware-Updates. Allerdings hat der LE700 ein großes Manko: Ihm fehlt einen Ethernet-Schnittstelle, wodurch weder das Streamen von Multimediadateien noch das Abrufen von Online-Inhalten, beispielsweise mittels Yahoos TV-Widgets, möglich ist.

Ausstattung

Die LED-Hintergrundbeleuchtung des LC-46LE700E besteht aus hinter dem Display angeordneten Leuchtdioden. Im Gegensatz zur LED-Hintergrundbeleuchtung von Sharps 9000 Euro teurem Premium-TV XS1, die aus segmentweise dimmbaren RGB-Leuchtdioden-Elementen besteht, handelt es sich bei denen des LE700 um weiße LEDs. Das spart Produktionskosten. Zudem erzeugen die weißen Leuchtdioden ein Licht, das eher den heutigen Video-Standards entspricht. Daher werden sich nur wenige Käufer an der Kosteneinsparung stören.

Neueste Kommentare 

45 Kommentare zu Sharp Aquos LC-46LE700E: LED-TV mit 100-Hz-Modus

  • Am 21. Dezember 2009 um 19:58 von Christoph

    Optimale Bildeinstellung
    Hallo

    habe mir auch einen Sharp LC32LE700E gekauft. Leider fällt mir auf das es manchmal Probleme mit dem Bild gibt.
    Das Bild läuft ab und zu schneller ab. Als ob das bild mal kurz hängen würde und dann halt wieder schnell abläuft. Es ist Lustig wenn Leute auf einmal ganz schnell laufen können.
    Kann man das Problem mit ein paar Einstellungen ändern?
    Wenn ja kann mit bitte einer Weiterhelfen.

  • Am 22. Dezember 2009 um 11:01 von Pascal Poschenrieder

    Re: Optimale Bildeinstellung
    Hallo Christoph,

    da scheint der Bildprozessor nicht hinterher zu kommen. Versuchen Sie einmal, sämtliche Nachbearbeitungsfeatures abzuschalten. Was nutzen Sie als Videoquelle?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. Dezember 2009 um 13:29 von Christoph

    Optimale Bildeinstellung
    Hallo

    Ich habe es nur gesehen als ich das Fernseh Programm (Sat Receiver über Scart-Anschluss) angeschaut habe.
    Und das Problem ist auch das es nicht immer so ist halt ab und zu.
    Was anderes habe ich noch nicht ausprobiert

  • Am 22. Dezember 2009 um 17:06 von Pascal Poschenrieder

    Re: Optimale Bildeinstellung
    Hallo Christoph,

    hat der Sat-Receiver einen HDMI-Anschluss? Falls ja, würde ich ihn mittels HDMI anstecken. Falls denn immer noch Verzögerungen auftreten, ist vermutlich der Receiver dafür verantwortlich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. Dezember 2009 um 19:46 von Christoph

    Optimale Bildeinstellung
    Hallo

    nein leider hat der Receiver keinen HDMI Anschluss. Aber ich werde mal meine Externe Multimedia HDD über HDMI Anschließen und schauen was das bild da macht. Eine andere Lösung fällt mir im Moment nicht ein.

  • Am 23. Dezember 2009 um 10:18 von Pascal Poschenrieder

    Re: Optimale Bildeinstellung
    Hallo Christoph,

    wenn ich mich richtig erinnere, dann hat der Fernseher einen Game-Modus. In diesem sollten alle Bildverbesserer abgeschaltet sein. Testen Sie doch einmal, ob im Game-Modus immer noch ein Ruckeln auftritt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. Dezember 2009 um 22:03 von Christoph

    Optimale Bildeinstellung
    Hallo

    Habe es glaube ich hin bekommen. Nach einem Update und das Auschalten des Film-Modus läuft das Bild wieder normal.
    Danke für die schnelle Hilfe.

  • Am 3. Januar 2010 um 17:31 von Dominic Lutz

    Spiele mit dem Gedanken einen 52er zu kaufen
    Da ist mir der Sharp ins Auge gefallen, da auch der Preis sehr interessant ist.

    Können Sie alternativ noch gute Konkurrenten nennen? Der Stromverbrauch ist mir sehr wichtig.

    Vor allem würde mich interessieren ob die Konkurrenten die unschärfen bei schnellen Bildern ebenfalls aufweisen.

    Zur Zeit schaue ich noch mit einem Plasma, da ist es ja kein Thema.

    Besten Dank im Voraus

  • Am 4. Januar 2010 um 12:10 von Pascal Poschenrieder

    Re: Spiele mit dem Gedanken einen 52er zu kaufen
    Hallo Dominic,

    die LED-TVs der Serie 8000 von Samsung bieten ebenfalls ein gutes Bild und einen geringen Stromverbrauch. Allerdings sollten Sie sich im Klaren sein, dass ein Plasma bei dieser Bildgröße ein deutlich besseres Bild bietet und zudem noch so viel günstiger ist, dass Sie für die Preisdifferenz rund 20 Jahre fernsehen können.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 9. Februar 2010 um 00:30 von Tom

    sharp vs. samsung
    Hallo

    würden Sie mir den sharp 40 le 700 oder den samsung 40 b 6000 empfehlen, für mich ist insbesondere das Bild wichtig, vorallem die flüssig und farbenfroh solle es sein.

  • Am 9. Februar 2010 um 10:35 von Pascal Poschenrieder

    Re: sharp vs. samsung
    Hallo Tom,

    der Sharp besitzt bessere Farben und tollere Schwarzwerte als der Samsung. Dafür ist das Bild beim Samsung flüssiger und die Darstellung von SD-Material ist besser. Ich kann Ihnen dadurch keinen der Fernseher zu 100 Prozent empfehlen. Wenn Sie unbedingt ein LCD-Modell kaufen möchte, müssen Sie sich entscheiden. Andernfalls würde ich ihnen zum Plasma TX-P46S10E raten, der trotz seines günstigen Preises all Ihre Anforderungen erfüllt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. Februar 2010 um 18:55 von Andreas

    sharp le700e
    Hallo,

    habe bei dem o.a. TV-Gerät ein Grundrauschen festgestellt. Dieses entsteht beim Umschalten von TV auf externen Eingang (wie zB HDMI). Gibt es eine Lösung?
    Andreas

  • Am 15. Februar 2010 um 11:40 von Pascal Poschenrieder

    Re: sharp le700e
    Hallo Andreas,

    dieses Problem hatten wir bei unseren Tests nicht. Vermutlich handelt es sich um einen Defekt. Ich würde Ihnen raten, den Sharp-Service anzurufen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. April 2010 um 16:11 von Chistiane

    Bildschärfe Sharp Aquos
    Hallo,

    ich habe den Sharp Aquos LE700E gekauft. Jedoch ist das Bild bei der Ausstrahlung der Fernsehprogramme unscharf. Wenn ich mir Videos anschaue oder durch die Menüfuhrung klicke nicht.
    Die Fernsehprogramme sind analog und nicht digital…hat das vielleicht damit zu tun?

    Gruß, Christiane

  • Am 10. Mai 2010 um 12:47 von Pascal Poschenrieder

    Re: Bildschärfe Sharp Aquos
    Hallo Christiane,

    es liegt definitiv am analogen Empfang. Sie sollten schnellstmöglich auf Digital-TV umsteigen. Dann ist die Bildqualität um Längen besser.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 18. Mai 2010 um 11:17 von Max

    Sharp LC-46LE700E
    Hallo,

    habe den, sehr detaillierten und sehr guten, Test gelesen. Ist es möglich, die Einstellwerte (Farben, Kontrast usw.) für dieses Gerät per email zuerhalten, ich benutze als Bildquelle, IPTV von der Telekom mit einer 16000 DSL Leitung.
    Besten Dank.

  • Am 31. Mai 2010 um 14:00 von Jochen

    LG oder Sharp ?
    Hallo,
    bräuchte mal sehr deine Hilfe .Habe 3 Modelle zur Auswahl welchen würdest Du mir raten zu kaufen ?Sharp LC 46 LE700E / bzw 705 (was ist da denn der Unterschied) oder den LG 47SL9000/ bzw 9500!
    Abstand 4,5 Meter . Nur zum normalen Fernsehen .
    Danke Gruß

    • Am 31. Mai 2010 um 15:07 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG oder Sharp ?
      Hallo Jochen,

      von den von Ihnen genannten Modellen würde ich klar den LE700 empfehlen. Einen Unterschied zwischen LE700 und 705 gibt es nicht.
      Generell würde ich Ihnen aber eher zu einem der neuen LG-Plasmas raten. Der 50PK550 mit 50 Zoll kostet lediglich 800 Euro und bietet ein deutlich besseres Bild als die von Ihnen genannten Modelle.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. Juni 2010 um 11:22 von Jochen

    Unterschied
    Hallo Pascal,

    erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Nach langem hin und her habe Ich mich jetzt für den Sharp 46LE700E entschieden und dann auch bestellt . Jetzt schickt mir der Händler ein schreiben mit folgendem Inhalt:Leider ist Ihre bestellte Ware nicht sofort verfügbar.Wir können Ihnen aber den Sharp 46LU705 anbieten !Nun meine Frage was ist da der Unterschied ? Was soll Ich da jetzt machen ? Was ist das denn für ein Modell ?Kauf stonieren ?

    Danke Gruß

    • Am 4. Juni 2010 um 12:35 von Pascal Poschenrieder

      AW: Unterschied
      Hallo Jochen,

      bei diesem Modell handelt es sich allem Anschein nach um einen Import aus einem östlichen Nachbarland. Es scheint keine Unterschiede zum deutschen Modell zu geben. Allerdings würde ich den Kauf aus Garantie- und Supportgründen nicht empfehlen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. Juni 2010 um 19:21 von Vanessa K

    HDMI
    Hallo
    ich habe mir gestern einen Sharp LC-40LE00E gekauft und wollte diesen mit dem Digital Receiver über HDMI anschließen, doch da kam immer die Meldung. " Dieses Sendernetz besitzt keinen TV-Dienst. Was mach ich falsch??? Aber über Scart Kabel geht es. Würde es aber gerne über HDMI laufen lassen.
    LG
    Vanessa K

    • Am 7. Juni 2010 um 15:53 von Pascal Poschenrieder

      AW: HDMI
      Hallo Vanessa,

      haben Sie im Menü des Receivers den HDMI-Ausgang gewählt und eingeschaltet?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 7. Juni 2010 um 23:48 von Vanessa K

        AW: AW: HDMI
        Hallo
        erstmal danke für den Tipp, am Receiver selbst konnte ich den HDMI Ausgang irgendwie nicht freischalten ( habe zumindestens nicht gefunden). Habe aber jetzt am TV selbst die funktion gefunden wo man Die HDMI freischalten kann, auf der HDMI 1 Buchse ist nur ein flackerndes Bild und auf der HDMI 2 Buchse klares Bild aber kein Ton. Könnte es vllt an dem HDMI Kabel selbst liegen?! Denn ich kann mir nicht vorstellen das der LCD TV nicht geeignet ist….Hier mal die Info welchen Receiver ich habe : MEdion Life E24003 (MD26001)
        LG
        Vanessa K

        • Am 8. Juni 2010 um 11:45 von Vanessa K

          AW: AW: AW: HDMI
          Hallo,
          ich wollte nur noch kurz bescheid geben das ich es heute morgen nochmals versucht habe, Receiver mit dem TV über das HDMI Kabel an zuschließen und da hat es auf einmal einwandfrei funktioniert! Warum es gestern nicht geklappt hat weiß ich nicht genau… Aber ich danke trotzdem für die hilfe.
          Liebe Grüße
          Vanessa K

  • Am 6. Juni 2010 um 22:29 von Jochen

    Nachbarland
    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Nachricht ! Natürlich bin Ich jetzt noch mehr verunsichert wie vorher ! Woher wissen Sie das es sich dabei um östliche Produkte handelt ?Habe bei Sharp direkt angerufen, da wurde mir das nicht bestätigt, die sagten daß es sich dabei um Fachhändler – Produkte (Euronics)handelt und keine Probleme wegen Garantie geben würde ! Aber was wenn doch was sein sollte !
    Sorry das Ich Sie mit Fragen bompadiere ! Aber Ich denke Sie wissen was Sache ist ! Raten Sie mir ab von diesem LU ? Der preis ist 1130 Euro nur zur Info !
    Danke
    Gruß

    • Am 7. Juni 2010 um 15:56 von Pascal Poschenrieder

      AW: Nachbarland
      Hallo Jochen,

      leider kann ich Ihnen auch nicht genau sagen, um was für ein Modelle es sich hier handelt. Ich würde im Zweifelsfall davon abraten, wenn Sharp aber sagt, dass es sich um ein deutsches Modell mit Garantie handelt, spricht nichts gegen den Kauf. Daher würde ich den Fernseher einfach kaufen und ihm im Zweifelsfall (falls die Garantiekarte fehlt oder nicht deutsch ist) einfach zurückgeben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 9. Juni 2010 um 08:30 von Vanessa K

    Philips BlueRay player
    Hallo und Guten Tag, SO jetzt habe ich das nächste Problem, und zwar habe ich einen Blue Ray player (Philips BDP3000) über HDMI am LCD TV angeschlossen und bevor ich den Receiver über HDMI angeschlossen habe, hat alles beim player 100prozentig funktioniert. JEtzt aber habe ich nur noch Blid ohne Ton!!! Vllt noch dazu gesagt habe 4 HDMI anschlüsse am TV HDMI1 habe ich den REceiver dran, HDMI2 den Player… Wieso geht das jetzt nicht mehr aber zuvor?!
    LG Vanessa K

    • Am 9. Juni 2010 um 11:14 von Pascal Poschenrieder

      AW: Philips BlueRay player
      Hallo Vanessa,

      haben Sie einmal versucht, die Anschlüsse zu tauschen, also den Receiver an HDMI2 und den Player an HDMI1 anzustecken?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 9. Juni 2010 um 12:03 von Vanessa K

        AW: AW: Philips BlueRay player
        Ja habe ich versucht, zwar funktioniert der player dann auf HDMI1 aber der Receiver hat auf HDMI2 ein flackerndes Bild und kein Ton
        LG Vanessa

        • Am 10. Juni 2010 um 15:56 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Philips BlueRay player
          Hallo Vanessa,

          dann muss es an den HDMI-Einstellungen des Fernsehers liegen. Probieren Sie am besten hier noch etwas herum. Was passiert, wenn Sie ein Gerät an den dritten Port anschließen?

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

          • Am 10. Juni 2010 um 21:03 von Vanessa K

            AW: AW: AW: AW: Philips BlueRay player
            Hallo
            Ja es lag an den einstellungen des Fernsehers…der HDMI2 war auf PC eingestellt, nun funktioniert alles wieder 100%tig :)
            Viele lieben dank!!!

            LG Vanessa K

  • Am 24. Juni 2010 um 17:48 von Jochen

    Surround – Anlage
    Hallo,

    ich habe einen Sharp LCD 46 LU 705E .Nun mein Problem, Fernseher und DVD über HDMI angeschlossen funktioniert. Meine 5.1 Anlage funktioniert über den DVD-Player aber von Fernseher bzw Sat-Reviever läuft nichts über die Anlage ! Habe schon Stecker getauscht geht auch nicht . Hoffe Sie können mir helfen. Laut Anleitung soll Ich wie folgt vorgehen Menü-Optionen-Digital-Audioausgang – wählen PCM oder Dolby Digital ! Aber ich habe unter Optionen keine Digital-Audioausgang ! Hoffe konnte mich Verstädlich ausdrücken
    Vielen Dank

    • Am 25. Juni 2010 um 17:06 von Pascal Poschenrieder

      AW: Surround – Anlage
      Hallo Jochen,

      hier kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen. Am besten kontaktieren Sie den Kundenservice des Herstellers.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 25. Juni 2010 um 20:08 von Jochen

    Hallo
    trotzdem Danke ! Werde mich an den Hersteller wenden !
    Weiter so !

    Gruß

  • Am 26. Juli 2010 um 19:44 von Peter

    sharp lc-40LE600s dunkle Bildsequenzen
    Hallo,
    habe mir einen Sharp LC-40LE600S gekauft. Wenn dunkle Sequenzen kommen wird das ganze Bild äußerst dunkel.
    Was mache ich falsch? Was muß ich an den Einstellungen ändern.
    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Danke
    Peter

    • Am 27. Juli 2010 um 10:59 von Pascal Poschenrieder

      AW: sharp lc-40LE600s dunkle Bildsequenzen
      Hallo Peter,

      deaktivieren Sie in Menü "Bild-Weiterführend" die Option "Aktiver Kontrast". Danach sollte das Problem behoben sein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 27. Juli 2010 um 16:38 von Peter

        AW: AW: sharp lc-40LE600s dunkle Bildsequenzen
        Hallo Pascal,

        danke für Ihren Tipp, es hat geklappt.

        Herzlichen Gruß
        Peter

  • Am 16. November 2010 um 14:06 von ANDREAS ELSNER

    SHARP AQUOS LC-40LX700E
    Hallo! Wollte mal nachfragen,habe dieses gerät seid 21.11.2009 und es wurde 3mal repariert.Update gemacht,vobei sich die software danach ganz aufhing,mainbourd gewechselt usw. Das bild würfelt trotzdem immer wieder bei
    Den hd programmen.Mir würde jetzt vorgeschlagen ein “puffer” dazwischen zu schalten,da angeblich die antennenleistung zu hoch ist?Ich bin am verzweifeln und werde immer wieder vertröstet neues auszuprobieren!Muss ich mir das gefallen lassen ???Habe von meinen gerät noch nichts gehabt ausser reparaturen,ich denke mal kann nach 3maliger reparatur in der garantiezeit ein neues verlangen!Oder liege ich da falsch???Wer kann mir helfen??? Vielen dank im vorraus!

  • Am 8. Juni 2011 um 11:36 von Moni

    Dieses Sendernetz besitzt keinen TV-Dienst
    HILFE und Hallo wir haben mit dem TV genau dasselbe Problem es ist der LC40LE822E ich bin schon auf HDMI 1,2,3 und 4 gewesen. Es ist nur ein schwarzes Bild.Der Satelienfinder (externes Gerät) zeigt vollen Ausschlag H/V okay 22Mhz okay und Empfang hat vollen Ausschlag.Nur auf dem TV ist kein Empfang. Was machen wir nur falsch??? MfG M.Pabst

    • Am 9. Juni 2011 um 19:22 von Pascal Poschenrieder

      AW: Dieses Sendernetz besitzt keinen TV-Dienst
      Hallo,

      wenn ich Sie richtig verstanden habe, nutzen Sie einen externen Sat-Receiver. Haben Sie bei diesem die Bildausgabe via HDMI aktiviert?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 7. Dezember 2011 um 12:09 von Christoph Reisinger

    Dieses Sendernetz bestitz keinen TV-Dienst
    Hallo,

    bei mir taucht seit 2 Tage folgender Satz auf:"Dieses Sendernetz bestitz keinen TV-Dienst." Allerdings nur wenn ich DTV wähle. Im ATV kommt mein Fernsehprogramm ganz normal wie immer.

    TV-Gerät: Sharp Aquos LC-32LE700E

    Empfang über Kabelanschluss

    Grüße
    Christoph Reisinger

  • Am 3. Februar 2012 um 14:31 von Konrad

    EPG und -Programmwahl
    Ich besitze einen Sharp LC-32LX700E. Unser Kabelanbieter hat vor kurzem auf Diditalen Empfang umgestellt. Seitdem habe ich zwei Probleme: Wenn ich EGP nützen möchte, kommt die Meldung: "Dieses Sendenetz besitzt keinen TV-Dienst". Das zweite Problem: Ich kann meine Dig. Sender nicht sortieren. Die angebotenen Sender kann ich nur durch Drücken der Prgrammnummern auf der Fernbedienung anwählen. Beim Weiterschalten auf der Fernbedienung bekomme ich die Meldung "Eingangswahl nicht verfügbar".
    Liegt es am Gerät oder am Kabelanbieter oder???
    Danke!
    Mit freundlichem Gruß
    Konrad

  • Am 20. April 2012 um 20:15 von michael dorndorf

    Eingangswahl am Sharp
    Für mein Sharp-Fernseher habe ich mir eine neue Fernbedienung gekauft und sie über den angegebenen Code auch aktiviert. Alle Funktionen sind abrufbar – z. B. laut und leise stellen, auch das Menü. Aber der Wechsel von einem Kanal (Sender) zum folgenden funktioniert nicht. Es erscheint ein Flimmerbild mit der umrandeten Aufschrift "Eingangswahl nicht verfügbar". Manuell ist die Senderwahl am Receiver aber möglich. Was soll ich tun, was machte ich falsch? Bitte um für eine für einen Laien verständliche Hilfe. Michael Dorndorf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *