Sony zeigt holografisches 3D-Display auf der Digital Content EXPO 2009

Sony 360 - holografisches 3D-Display von der Digital Content EXPO 20093D ist bei Sony ein großes Thema – Besucher der IFA beispielsweise hatten die Gelegenheit, am Stand des Konzerns Playstation-Spiele in drei Dimensionen zu zocken. Eine Pressemitteilung auf der japanischen Website des Herstellers zeigt allerdings eine Technologie, die sich mindestens noch eine Liga weiter oben ansiedelt: Hologramme. Gut, vielleicht sind es auch zwei oder drei Ligen.

Ein Prototyp des holografischen Displays ist laut Sony auf der Digital Content EXPO 2009 in Tokyo zu sehen, die diesen Donnerstag startet. In der oberen Hälfte des 27 Zentimeter hohen und 13 Zentimeter dicken Zylinders ist ein Rundum-Fenster angebracht, hinter dem ein von allen Seiten betrachtbares, dreidimensionales Video läuft. Als mögliche Einsatzzwecke nennt der Hersteller unter anderem virtuelle Haustiere, dreidimensionale Bilderrahmen sowie räumliches Fernsehen und 3D-Videokonferenzen.

Für das Bild sorgen LEDs, die eine Farbtiefe von 24 Bit schaffen. Dank der holografischen Anzeigetechnologie sind keine albernen 3D-Brillen oder ähnliches vonnöten. Bis wir allerdings so ein Gerät endlich in unserem Wohnzimmer stehen haben, dürfte noch ein halber Ozean die Isar hinunterfließen. Im Pressebereich der japanischen Sony-Seite soll es ab dem 22. Oktober um 13 Uhr immerhin ein Video von dem 3D-Display geben – also 18 Uhr hiesiger Zeit. (Bild: Sony)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony zeigt holografisches 3D-Display auf der Digital Content EXPO 2009

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *