Edles Schnurlostelefon: Bang & Olufsen BeoCom 5

Wenn ich Bang & Olufsen höre, denke ich an irgendetwas zwischen Design, teuer und High-end-Audio. Doch ganz so richtig ist das nicht mehr – der dänische Hersteller ist längst herausgewachsen über flache Stereoanlagen, die an der Wand hängen und beim Annähern mit der Hand wie eine Schiebetür die CD-Lade freigeben. Wer will – und bereit ist, das entsprechende Geld auf den Tisch zu legen – bekommt auch Handys oder Mediacenter im entsprechenden, abgehobenen Look.

Bang & Olufsen BeoCom 5

Mit dem BeoCom 5 wagt sich der Hersteller in einen Markt, den wir hier bei CNET schon fast aus dem Blickwinkel verloren haben: schnurlose Telefone. Genau, kein Handy, sondern so eins von den Dingern für zu Hause. Im technischen Jargon heißt das dann DECT statt GSM oder UMTS, jene Digitalfunktechnik, die für eine Reichweite von bis zu 50 Metern in Gebäuden respektive 300 Meter im freien Feld gut sein soll. Spannender dürfte hingegen die Tatsache sein, dass das Telefon sowohl über den analogen Anschluss telefoniert als auch via VoIP. Zwei Leitungen stehen zur Verfügung, die sich beliebig miteinander kombinieren lassen – egal ob zwei mal digital, zwei mal analog oder gemischt.

Doch wen interessiert bei so einem Produkt die schnöde Technik? Werfen wir lieber einen Blick auf das Mobilteil. Okay, wir können nicht ganz ohne Daten. 2-Zoll-Display mit 176 mal 220 Pixeln, die Info muss noch sein – passt sich doch die Anzeige mit ihrem Hintergrundbild an die Umgebung des Telefons an. Fast schon wie ein Chameleon – jetzt fehlt nur noch eine Kamera auf der Rückseite, die das perfektioniert. Bis dahin gibt’s eben „einfach nur“ ein paar Bildchen zur Auswahl.

Die tragbare Freisprecheinrichtung dient gleichzeitig als Ladeschale. Stilecht wird das Mobilteil natürlich von Magneten in seiner Position gehalten – muss nur ich dabei an Apple denken? (dsc / Foto: Bang & Olufsen)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Edles Schnurlostelefon: Bang & Olufsen BeoCom 5

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *