Sony Ericsson Xperia X10: Android-Smartphone mit Vollausstattung

Xperia-Smartphones von Sony Ericsson basieren auf Windows Mobile – das war beim X1 so und beim X2. Zwar hat das Unternehmen das Microsoft-Betriebssystem mit einer eigenen Oberfläche ordentlich aufgepimpt, wirklich flott waren die Geräte dennoch nicht. Das soll sich jetzt ändern, und dementsprechend hat Windows Mobile ausgedient: Das dritte Xperia hört auf den Namen X10 und kommt mit dem modernen Android-Betriebssystem von Google.

Sony Ericsson Xperia X10

Das auffälligste Merkmal ist das 4 Zoll große Display mit hoher Auflösung: Es stellt 480 mal 854 Pixel dar. Selbstverständlich ist es berührungsempfindlich. Laut Pressemitteilung ist es kratzfest. Wir tippen daher auf eine Echtglasscheibe und dementsprechend auf die kapazitive Touchscreen-Technik, die bereits auf Berührung statt auf Druck reagiert. Auf der Rückseite sitzt die Linse der 8,1-Megapixel-Kamera. Einen Xenon-Blitz hat das X10 leider nicht.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören WLAN, GPS, HSDPA, Bluetooth inklusive Stereo-Audio-Unterstützung A2DP und UKW-Radio. Anstelle der Standard-Android-Oberfläche setzt der Hersteller auf ein selbstentwickeltes Interface namens UX. Laut Sony Ericsson soll das X10 im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen – wir rechnen zum Mobile World Congress mitte Februar mit der Markteinführung. Das Gerät soll 699 Euro kosten. Alle weiteren Informationen verrät die Bildergalerie.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Ericsson Xperia X10: Android-Smartphone mit Vollausstattung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *