Wie in vielen anderen Bereichen nimmt Apple auch im Segment der ultraflachen Notebooks eine Vorreiterposition ein. Lange Zeit war das MacBook Air mit einer Dicke von 1,9 Zentimetern der dünnste Laptop der Welt. Mit dem Adamo schaffte Dell es zunächst, die Flunder mit dem angebissenen Apfel um 0,3 Zentimeter zu überholen. Jetzt kommt der Nachfolger mit dem Namenszusatz XPS auf den Markt, der mit 9,99 Millimetern sogar flacher als das iPhone ist.

Design

Das Adamo XPS wirkt geradezu lächerlich dünn, insbesondere für ein 13-Zoll-Notebook. Im Gegensatz zum federleichten Sony Vaio X fühlt sich das Dell-Notebook deutlich schwerer an als es aussieht. Trotz Solid-State-Speicher wiegt der Mobilrechner fast 1,5 Kilogramm – also doppelt so viel wie Sonys Flunder.

Der Öffnungsmechanismus des Adamo XPS ist nach der extrem geringen Dicke der zweite außergewöhnliche Designaspekt. Um den Verschluss zu entriegeln, streicht der Anwender mit dem Finger über einen berührungsempfindlichen Bereich auf der Vorderseite des Gehäuses, wo sich bei der Konkurrenz zu diesem Zweck für gewöhnlich ein mechanischer Schieber findet. Der Displaydeckel ist hinten ein Stück länger als die Unterschale des Notebooks. Dadurch kippt die Tastatur beim Aufklappen in eine ergnomischere Tippposition.

Leider funktioniert der Klappmechanismus bei unserem Prototypen nicht so sanft, wie wir es uns wünschen. Die Scharniere sind nicht leichtgängig genug, und so bleibt die Tastatur beim Anheben des Displaydeckels nicht auf dem Tisch, sondern bewegt sich mit nach oben. Wir müssen das Keyboard mit der anderen Hand festhalten. Allerdings vermuten wir, dass Dell hier noch nachbessern wird.


Dank des außergewöhnlichen Klappmechanismusses steht das Dell Adamo XPS angewinkelt auf dem Schreibtisch.

Dank des um etwa 20 Grad angestellten Keyboards tippt es sich auf dem Adamo XPS deutlich besser als auf der ebenerdigen Notebook-Konkurrenz. Positiv fallen außerdem die komplett aus Metall bestehenden Tasten und das außergewöhnlich große Touchpad auf.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell Adamo XPS: das flachste 13,4-Zoll-Notebook der Welt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *