Mozilla-Browser wird fünf: die Entwicklung von Phoenix bis Firefox

Foto: CBS InteractiveAls Dave Hyatt und Blake Ross 2002 mit der Entwicklung des Open-Source-Webbrowsers Phoenix begannen, hätte vermutlich niemand mit dem Erfolg der Software gerechnet. Doch bereits kurz nach der Veröffentlichung der ersten lauffähigen Version Phoenix 0.1 am 23. September 2002 kam der Stein unaufhaltsam ins Rollen.

 Am 17. Mail 2003 wurde aus Phoenix dann Firebird, am 9. November 2004 schließlich Firefox. Bereits damals enthielt der Browser bekannte Elemente wie das Suchfeld rechts neben der Adressleiste. Die Bildergalerie zeigt, wie die Entwicklung weiterging, und was die Zukunft des Browsers noch alles bereithält. (Foto: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mozilla-Browser wird fünf: die Entwicklung von Phoenix bis Firefox

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *