Samsung LE40B550: extrem preiswerter TV

Ein 40 Zoll großer LED-TV von Samsung kostet rund 1000 Euro. Im Vergleich dazu ist das gleich große LCD-Modell LE40B550 ein echtes Schnäppchen: Er kostet nur etwas mehr als die Hälfte. Wir haben getestet, ob der Fernseher trotzdem überzeugt.

Mit seinem Preis von rund 600 Euro ist der Samsung LE40B550 extrem günstig für einen LCD-TV mit einer Bilddiagonalen von 40 Zoll und Full-HD-Auflösung. Zwar fehlen dem Gerät aufgrund seines geringen Preises einige Features, die wichtigsten sind aber vorhanden. Zudem ist die Bildqualität wirklich gut.

Design und Ausstattung

Der LE40B550 macht einen guten ersten Eindruck. Er kommt im Samsung-typischen Crystal-Design mit rundlichen Formen, wodurch er eher wie ein futuristisches Kunstwerk als ein TV-Gerät aus dem unteren Ende der Preisskala aussieht.


Nicht nur das Bild des LE40B550 ist deutlich besser als bei der Konkurrenz. Auch das Design erinnert nicht an seinen günstigen Preis.

Auch bei den Anschlüssen überzeugt der Samsung. Neben vier HDMI-Ports findet sich auch eine USB-Buchse am Gerät. Wer dort einen Massenspeicher anschließt, genießt MP3-Musik und JPEG-Fotos über den TV. Auch Standard-Eingänge wie ein VGA-Port, ein Component-Video-Anschluss und eine Scart-Buchse sind vorhanden.

Im Gegensatz zu seinem großen Bruder der Serie B650 fehlt dem LE40B550 leider ein Ethernet-Anschluss. Dadurch empfängt der Fernseher weder Multimedia-Streams über das Netzwerk, noch erlaubt er den Zugriff auf das Internet. Auch das Abspielen von Videodateien von USB-Speichermedien ist im Gegensatz zur Baureihe B650 nicht möglich. Das Fehlen solcher Luxus-Features ist zwar schade, irgendwo muss der Hersteller aber sparen.

Neueste Kommentare 

26 Kommentare zu Samsung LE40B550: extrem preiswerter TV

  • Am 18. November 2009 um 16:35 von Peter

    B550 vs. B650
    Wie kommt es, das der B650 in eurem Test deutlich schlechter bewertet wird? Was mich noch interessieren würde, wie der Unterschied in der Bildqualität zum B650 ist. Ist diese gleich bis auf die fehlende 100Hertz Funktion und die kleinen Ruckler oder ist die Differenz dann doch größer?

  • Am 19. November 2009 um 11:00 von Pascal Poschenrieder

    Re: B550 vs. B650
    Hallo Peter,

    der Notenunterschied kommt durch die unterschiedlichen Quellen der Tests zustande. Der Test des B550 stammt von unseren britischen, der des B650 von unseren amerikanischen Kollegen. Die Bewertungssysteme der beiden Websites unterscheiden sich etwas. Daher ist der B650 schlechter bewertet, obwohl er besser ist als sein kleiner Bruder B550. Das Bild der beiden Fernseher unterscheidet sich in der Tat praktisch nur durch die fehlende 100-Hz-Funktion und die daraus resultierenden kleinen Ruckler und eine geringere Bewegungsschärfe.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. Dezember 2009 um 17:06 von alex brunner

    Vergleich
    Vielen Dank für die ausführlichen Tests!

    Ich schließe mich Peter an, wenn er sagt, dass Vergleiche oft schwierig sind. Die Modellvielfalt (selbst bei nur 1 Hersteller) ist schon enorm.

    Wie könnte man denn zB den B550, dessen Test ja wirklich sehr positiv ausfällt, mit dem UE B6000 vergleichen? Natürlich unterscheiden sich die beiden va durch Bautiefe und die eingesetzten Hintergrund LEDs (Stichwort 200Hz), aber wie macht sich das in einem Vergleich der Bildqualität bemerkbar? Hat der B651 ein schlechteres Bild als der B6000?

    Vielen Dank noch einmal für die sehr professionellen Tests! Mfg Alex

  • Am 3. Dezember 2009 um 11:49 von Pascal Poschenrieder

    Re: Vergleich
    Hallo Alex,

    vielen Dank für das Lob. Nun zu Ihrer Frage: Der B6000 bietet bessere Schwarzwerte und schönere Farben. Dennoch ist das Bild des B550 sehr gut. Außerdem ist der B550 deutlich preiswerter.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Dezember 2009 um 17:12 von Guido Gonzalez

    Bild
    Hallo Peter,

    habe mir den Fernseher ins Wohnzimmer gestellt. Sehr gutes Bild, die Eltern meiner Freundin haben den B650 und das Bild ist fast identisch…

    Mir würde aber viel mehr interessieren mit was für Einstellung das Bild getestet wurde.
    Schliesslich würde das, den Test von euch bestätigen. Wäre dies möglich??

    MFG Guido

  • Am 15. Dezember 2009 um 10:31 von Pascal Poschenrieder

    Re: Bild
    Hallo Guido,

    leider liegen uns die Bildeinstellungen des Test nicht mehr vor.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. Januar 2010 um 19:39 von Oliver

    Bildqualität unterschiede
    gibt es was die bildqualität angeht einen nennenswerten unterschied zum LE B 650 ? ausgenommen von den 100hz. sind farben, schwarzwert usw. fast indentisch ? und eignet sich der fernseher auch für Videospiele ? und was mir ganz wichtig ist können sie mir sagen welcher fernseher die bessere bildqualität abliefert, der LE B 550 oder der Toshiba RV635D ? vielen dank im vorraus

  • Am 4. Januar 2010 um 11:52 von Pascal Poschenrieder

    Re: Bildqualität unterschiede
    Hallo Oliver,

    der fehlende 100-Hz-Modus ist der größte Unterschied. Schwarzwerte und Farben sehen fast gleich aus. Ich würde ihnen den LEB550 empfehlen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. Januar 2010 um 13:37 von rico

    billigere panels
    hallo, stimmt es das in den 37 zoll lcd’s von samsung z.b beim b 550 verschiedene zum teil minderwertigere panels eingebaut werden als von samsung selbst? mit dementsprechend schlechterer bildqualität. was das ganze dann zu einem glückspiel macht… eine frechheit von samsung wenn das der wahrheit entspricht

  • Am 5. Januar 2010 um 10:49 von Pascal Poschenrieder

    Re: billigere panels
    Hallo rico,

    ich habe die Frage an Samsung weitergeleitet. Sobald ich eine Antwort erhalte, werde ich sie hier veröffentlichen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. Januar 2010 um 13:44 von robert

    unterschied
    hallo, könnten sie mir vielleicht sagen was es für unterschiede es zwischen dem samsung b 550 und dem b 554 gibt ? das b 554 modell ist fast überall günstiger

  • Am 7. Januar 2010 um 11:01 von Pascal Poschenrieder

    Re: unterschied
    Hallo robert,

    das Modell B554 ist ein Reimport aus einem EU-Land. Eigentlich sollte zwischen den beiden Varianten kein Unterschied bestehen. Genau lässt sich das aber nur über die Produkt-Seriennummer sagen. Falls sie diese ermitteln können, hilft der Samsung-Support weiter.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 7. Januar 2010 um 13:22 von rany

    unterschiede
    hallo, unswar würd ich gern wissen ob der samsung b550 besser oder zumindest gleichwertig ist wie der b 541 weil ich diesen im media markt gesehen hab und er mir sehr gefallen hat nur leider gibt es ihn nicht in der 37 zoll variante.

  • Am 8. Januar 2010 um 02:47 von PQ6000

    Vergleich zum B620
    Sehr geehrter Herr Poschenrieder,

    ist der einzige Unterschied zum LE40B620 nur die fehlende 100 HZ-Funktion?

    Welcher der beiden LCD´s macht im Endeffekt das bessere Bild?

    Ich hatte den B620 schon mit dem B650 verglichen und mir fiel absolut kein Unterschied auf, bis auf dass der B620 weniger spiegelt. Also, wie schlägt sich der B550 gegen den B620? Die Preisdifferenz beträgt mittlerweile gerade mal 70 €…bin gespannt :-)

    Liebe Grüße

    Dennis

  • Am 8. Januar 2010 um 02:52 von PQ6000

    habe noch etwas vergessen…
    Die selbe Frage stellt sich mir auch noch bei einem anderen Fernseher:

    Wie schlägt er sich im Gegensatz zum LG 42PQ6000 – vor allem bei DVB-C und HDTV?

    Diesen bekomme ich morgen für glatte 500 €. Nun frage ich mich, ob ich nicht vielleicht doch zum B550 wechseln soll aufgrund des eingebauten DVB-C-Tuners. Dieser ist doch HD-Fähig, oder?

    Aus welchem Grund würden sie welchen Fernseher bevorzugen?

    Nochmals vielen Dank im Voraus!

  • Am 8. Januar 2010 um 10:54 von Pascal Poschenrieder

    Re: unterschiede
    Hallo rany,

    wir haben das Modell b541 noch nicht getestet. Laut den technischen Daten des Fernsehers ist dieser aber nicht besser als der b550. Der b550 glänzt durch ein tollen Bild und einen günstigen Preis. Ich denke, dass der b541 besonders aufgrund seines Designs etwas teurer ist, und nicht aufgrund der Bildqualität.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. Januar 2010 um 11:22 von Pascal Poschenrieder

    Re: Vergleich zum B620
    Hallo Dennis,

    der einzige entscheidende Unterschied ist in der Tat die 100-Hz-Funktion. Ich hatte leider noch nicht die Möglichkeit, den B620 zu testen. Allerdings dürfte er durch sein gut entspiegeltes Panel tolle Ergebnisse liefern.
    Ich würde vermuten, dass der B620 das beste Bild der drei Modelle aufweist. Darauf lassen zumindest die Datenblätter und der Vergleich zum B650 schließen.
    Der DVB-C-Tuner ist HD-fähig.

    Der PQ6000 löst lediglich 720p auf, wodurch er besonders bei HD-Material deutlich schlechter ist als die anderen Modelle.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. Januar 2010 um 15:17 von Dennis

    100 HZ Sinnvoll bei HDTV?
    Hallo Herr Poschenrieder,

    vielen Dank erstmal für die schnelle und gute Auskunft!

    Hab da noch ein paar weitere Fragen:

    Ist die 100 HZ Funktion für HDTV, Blueray und DVD vernachlässigbar?

    Denn ich muss sagen, dass mir die 100 HZ beim B650 (und bei anderen Modellen) überhaupt nicht gefallen hatten (Soapeffekt, Ruckeln). Deshalb bin ich der Überlegung, Statt dem B620 den B550 zu nehmen. Sie sagen, dass der B620 wahrscheinlich das beste Bild machen wird – wegen der 100 HZ Funktion oder noch aus anderen Gründen?

    Soeben kam der PQ6000 bei mir an. Erstaunlicher Weise ist das Analogbild fast genau so gut wie das Digitalbild mit einem Thomson DCI 1500 K Digitalreceiver (hab ich mir zum Test ausgeborgt). Beim Panasonic TX-PX10Y, den ich schon hier hatte gab es erhebliche Unterschiede zwischen analog und digital.

    Ist das Analogbild und Digitalbild des B550 mit dem des PQ6000 vergleichbar oder vielleicht noch besser?

    Und zu guter Letzt noch eine Grundsatzfrage:

    Bis zu welcher Größe eignen sich DVB-T und DVB-C? 40 Zoll? 46 Zoll? Wo ist die Grenze guter Bildqualität erreicht (bei 100 % Empfangs bzw. Signalstärke).

    Denn wenn ich mir den B550 in 46 Zoll zulegen sollte dann habe ich schon bissl Angst, dass die Qualität von 40 zu 46 Zoll merklich abnimmt.

    Noch einmal vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße

    Dennis

  • Am 8. Januar 2010 um 16:59 von Pascal Poschenrieder

    Re: 100 HZ Sinnvoll bei HDTV?
    Hallo Dennis,

    besonders bei Blu-ray-Filmen spielt die 100-Hz-Funktion eine große Rolle. Sie sorgt bei richtiger Einstellung – diese ist sehr wichtig und mit etwas Herumprobieren leicht zu ermitteln – für eine höhere Bewegungsauflösung und mehr Bildschärfe sowie weniger Ruckeln von 24p-Material. Ich würde nicht darauf verzichten. Einen anderen Grund für den B620 gibt es eigentlich nicht.
    Der Panasonic löst nur 720p auf. Daher fällt der Unterschied nicht zwischen Analog- und Digitalbild nicht so stark auf. Zudem ist das weiche Plasma-Bild ohnehin immer gut für analoges Material. Wenn Sie B550 und PQ6000 mit HD-Material von einer Blu-ray-Disc vergleichen, werden Sie feststellen, dass beim Panasonic sehr viele Details fehlen.
    Bei einem guten Upscaler, wie ihn die Samsung-Modelle besitzen, ist DVB-T und DVB-C mit SD-Auflösung durchaus bis 46 Zoll genießbar.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Januar 2010 um 22:01 von Dennis

    Die Verwirrung wird größer…
    Hallo Pascal :-),

    ich denke mal, Du meintest in Deiner Antwort den LG PQ6000 (es war bei Dir irgendwie immer vom Panasonic die Rede), oder?

    Ich war am Samstag mal beim örtlichen Planeten-Händler und konnte den 37B550 mit dem 40B620 vergleichen. Hatte mir NDR über DVB-C bei beiden rausgesucht. Das Bild des 3 Zoll größeren B620 war leicht besser, allerdungs nicht unbedingt nur bei Bewegung sondern auch bei ruhigem Bild, es war einen Tick schärfer. Der B550 hatte aber trotzdem eine super Qualität, wobei ich mich dann frage, wieso der B550 hier eine Bewertung von 8,9 und der B650 nur eine 7,3 bekommt? Egal, welche Bewertungskriterien man zugrunde liegt, zählt doch im Endeffekt nur das Bildresultat und dieses ist beim B620/650 leicht besser.
    Auch wird als Minuspunkt beim B650 angegeben, dass die Vorteile der 100 HZ-Technik schwer auszumachen seien. Hmm, nun bin ich komplett verwirrt…
    Du meintest weiter oben, Du würdest die 100 HZ nicht missen wollen.
    Durch diese ganzen Widersprüche fällt mir eine Entscheidung noch schwerer, zumalen ich mich auch vertan hatte, der Preisunterschied beträgt doch immerhin 150 € zwischen dem B550 und dem B620. Da kommt es mir einfach darauf an, ob die 100 HZ den Aufpreis wert sind oder nicht.

    Über eine "Entscheidungshilfe", die mit guten Argumenten bestückt ist, würde ich mich freuen :-)

    Liebe Grüße

    Dennis

  • Am 10. Januar 2010 um 22:14 von Dennis

    DVB-T
    Noch als kleine Randinfo:

    Ich habe jetzt DVB-T getestet und ich muss sagen, dass es bei 42 Zoll vergleichbar ist mit DVB-C (46 Zoll würde ich auch gern mal testen, wird das Ergebnis ähnlich sein oder sind die Qualitäts-Unterschiede dann zu extrem?). Nur bei schnellen Bewegungen merkt man, dass die Datenrate manchmal nicht ganz ausreicht und es zu leichter Unschärfe und Klötzchenbildung kommt. Vielleicht hilft dieser Hinweis anderen Lesern.

    Liebe Grüße

    Dennis

  • Am 11. Januar 2010 um 13:00 von Pascal Poschenrieder

    Re: Die Verwirrung wird größer…
    Hallo Dennis,

    natürlich habe ich LG gemeint. Da habe ich mich versehentlich vertan.
    Die erhöhte Schärfe, die Sie beim B620 festgestellt haben, kommt von der 100-Hz-Bildverarbeitung. Sie fällt im direkten Vergleich schon auf. Auch Zuseher mit geschultem Auge merken sofort einen Unterschied. Im Test ist sie deshalb so gelistet, weil der Preis für den Unterschied in unseren Augen zu hoch ist.
    Die 7,3 als Bewertung hängt mit der Quelle des Test ab. Er stammt von unseren amerikanischen Kollegen, die ein anderes Wertungssystem nutzen. Dennoch ist der TV besser als der B550.
    Ich persönlich würde das Geld in den B620 investieren, da mich die Bewegungsunschärfe des B550 wohl aufgrund meiner Erfahrung stark stört. Es ist einfach die Frage, ob ihnen das Schärfe Bild 150 Euro wert ist.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. Januar 2010 um 20:04 von Dennis

    Vielen Dank…
    …für ihre Argumentation!

    Ich werde dann evtl. nochmal berichten, ob und wenn ja, für welchen ich mich entschieden habe!

    Liebe Grüße

    Dennis

  • Am 21. Januar 2010 um 22:55 von Dennis

    Vergleich zum B579?
    Hallo Herr Poschenrieder,

    heute kam das gute Stück, der B550, an.

    Im direkten Vegleich via DVB-T ist mein vorhandener LG PQ6000 minimal besser, können Sie das bestätigen? Ich denke mal, er wird seine Stärken erst im HD-Bereich ausspielen.

    Leider ist mir jetzt jedoch noch der B579 ins Auge gefallen, welcher noch zusätzlich einen DVB-S-Tuner integriert hat – wird wohl zukunftssicherer sein und kostet gerade mal 40 € mehr.

    Laut Samsungs Homepage und dortigem Direktvergleich konnte ich keine nennenswerten Unterschiede zwischen dem B550 und dem B579 feststellen bis auf 1 statt 2 Scartanschlüsse und eben dem DVB-S-Receiver.

    Sind diese Modelle her von der Bildqualität identisch?

    Vielen Dank wieder einmal für ihren Rat!

    Liebe Grüße

    Dennis

  • Am 22. Januar 2010 um 11:53 von Pascal Poschenrieder

    Re: Vergleich zum B579
    Hallo Dennis,

    ich kann leider nicht bestätigen, ob der PQ6000 ein minimal besseres Bild anzeigt, da ich ihn nicht getestet habe.

    Die Bildqualität der beiden Samsung-TVs ist nahezu identisch. Der B579 ist meiner Meinung nach sogar ein winziges Stück besser. Sonst unterscheiden sich die Geräte durch die von Ihnen bereits genannten Ausstattungsmerkmale.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. Februar 2010 um 03:21 von Dennis

    le40b551?
    Hallo Pascal,

    seit heute hat MediaMarkt den Samsung Le-40B551 im Angebot, ist er identisch mit dem 550? Hatte schon bei Samsung nachgefragt aber ich hatte das Gefühl, die PErson an der anderen Leitung hatte nicht so wirklich Ahnung von der Materie.

    Da der 40B551 bei MediaMarkt gerade mal 599,00 € kostet und man einen Gutschein im Wert von 100 € zusätzlich bekommt ist das Angebot wohl ein wahres Schnäppchen!

    Optisch sieht er dem B550 ähnlich aber er ist unten etwas abgerundeter und hat oben und unten eine leicht rote Einfärbung, die aber wirklich SEHR dezent ist. Wird an der Wand wahrscheinlich gar nicht auffallen!

    Ich habe den TV schon anbezahlt, traue mich aber noch nicht so recht den vollen Betrag hinzublättern, aus Angst, ich bekomme vielleicht doch ein schlechteres Modell :-(

    Über eine kurze Info wäre ich sehr dankbar!

    Liebe Grüße

    Dennis

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *