iPhone nicht mehr T-Mobile-exklusiv: O2 bietet 3GS für 779 Euro an

iPhone 3GS bei O2T-Mobile und das iPhone: Zumindest hierzulande gehört das zusammen wie Pech und Schwefel. Pech haben also bislang Kunden anderer Mobilfunkprovider, die sich für das Apple-Handy keine rosarote Schlinge um den Hals legen wollen – und T-Mobile stattdessen in die schweflige Hölle wünschen. Jetzt allerdings macht O2 dem größten deutschen Mobilfunkanbieter einen himmelblauen Strich durch die Rechnung und bietet Bestandskunden das iPhone 3GS ohne SIM-Lock an.

Bei den von O2 verkaufen Apple-Handys handelt es sich laut teltarif.de um Modelle aus dem europäischen Ausland. Mit 779 Euro reißt das 16-GByte-3GS zwar ein ordentliches Loch in den ohnehin vorweihnachtlich geplagten Geldbeutel, doch dafür lässt sich das Smartphone mit beliebigen Tarifen nutzen. Es stellt sich allerdings die Frage, wie lange das Angebot noch gilt. Denn schließlich dürfte T-Mobile einiges daran liegen, sein iPhone-Monopol zu erhalten. Die Telefone bei den rosaroten Anwälten laufen wahrscheinlich schon heiß. (Bild: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone nicht mehr T-Mobile-exklusiv: O2 bietet 3GS für 779 Euro an

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *