Dots Gloves: Touchscreen-Smartphone trotz Handschuh bedienen

Foto: thinkgeek.comHeute, am 22. Dezember, ist der kürzeste Tag im Jahr. Die Sonne erscheint um 8:36 Uhr und verschwindet schlappe 7 Stunden und 46 Minuten später um 16:23 schon wieder hinterm Horizont. Dementsprechend frisch ist es draußen. Wer sich trotz Schnee und Kälte auf dem Weihnachtsmarkt nichts abfrieren will, kommt um Mütze, Schal und Winterjacke nicht herum. Die Hände kommen in dicke Winterhandschuhe.

Nur dumm, wenn dann das Smartphone klingelt. Nicht nur, dass man es unter zig Schichten Kleidung hervorkramen muss, das Annehmen des Anrufes klappt dank kapazitivem Touchscreen-Display nur mit blanken Fingern. Bis man aber aus den Handschuhen draußen ist, hat die Gegenseite längst den Hörer aufgelegt. Doch das muss nicht sein. Wer sich die Dots Gloves bei ThinkGeek bestellt, friert sich in Zukunft beim Telefonieren nicht mehr die Hände ab. Die Handschuhe sind mit leitfähigen Fingerspitzen ausgestattet. Dadurch funktioniert die Bedienung von iPhone & Co. auch mit den Handwärmern aus Fleece oder Acrylfasern.

Wer sich nun überlegt, die Dots Gloves zu Weihnachten zu verschenken, ist etwas spät dran. Der Versand der je nach größe 15 bis 25 Dollar teuren Handschuhe aus Virginia in den USA dauert sicherlich etwas länger. Aber man kann ja immer noch einen Gutschein basteln. (Foto: thinkgeek.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dots Gloves: Touchscreen-Smartphone trotz Handschuh bedienen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *