Suche mit der Handykamera: Google Goggles erkennt Objekte automatisch

Google Goggles im TestWir haben vor kurzem bereits über die neuste Entwicklung von Google berichtet. Die Smartphone-Brille Goggles nutzt die Handykamera, um Objekte zu erkennen und passende Suchergebnisse zu liefern. Dabei sucht sie nach Texten, Formen, Farben und anderen Merkmalen und gleicht diese dann mit Googles riesiger Datenbank ab.

Das ist aber noch längst nicht alles. Sie soll auch in der Lage sein, mittels Augmented-Reality-Technologie intelligente Hinweise in das Live-Bild der Kamera einzublenden. Das Smartphone schickt dabei die aktuellen Positionsdaten des GPS-Empfängers an Google. Eine Software gleicht diese dann mit Hilfe von Google Maps ab und liefert passende Ergebnisse zurück. Wer dann beispielsweise mit der Kamera auf ein Restaurant zielt, bekommt im Display das Live-Bild der Cam mitsamt Informationen zum Lokal zu sehen.

Unsere amerikanischen Kollegen von CNET.com haben Goggles auf einem Motorola Milestone mit Android 2.0.1 einem ausführlichen Praxistest unterzogen. Die folgende Galerie zeigt, wie erfolgreich das Programm arbeitet. (Foto: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Suche mit der Handykamera: Google Goggles erkennt Objekte automatisch

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *