CES 2010: Netbook-Tablet-PC Lenovo IdeaPad U1 Hybrid

Netbooks sind eines der heißesten Gesprächsthemen der diesjährigen CES, Tablet-PCs hingegen geraten langsam in Vergessenheit. Doch in Kombination könnte das Ganze wieder ein großer Erfolg werden – daran glaubt zumindest Lenovo. Das Ergebnis ist ein ziemlich radikales Konstruktionsprinzip, das für Aufsehen sorgt.

Denn das Lenovo IdeaPad U1 Hybrid klappt nicht etwa sein Display auf die Rückseite des Geräts und wird so nach bisher genutzten Convertible-Prinzip zum Tablet-PC, sondern ermöglicht einfach das Abnehmen des Multitouch-Displays. Das Ergebnis ist eine komplett eigenständige und von einem separaten Akku mit Strom versorgte Rechenmaschine. Im Hauptgerät soll ein Intel Core 2 Duo ULV werkeln, während im 11,6-zölligen Bildschirm ein separater ARM-Prozessor – ein Qualcomm Snapdragon – sitzt.

Lenovo IdeaPad U1 Hybrid

Egal ob als komplettes Netbook oder als schlankes Tablet soll das IdeaPad U1 Hybrid eine völlig unterschiedliche, individuelle Bedienung ermöglichen. Im sogenannten Netbook-Mode arbeitet es mit Windows 7 Home Premium und erreicht laut Hersteller eine Akkulaufzeit von 10 Stunden. Im Slate-Mode ohne Tastatur läuft es mit Lenovos Skylight OS mit Multi-Panel-UI und soll acht Stunden durchhalten.

Stereo-Lautsprecher, ein Mikrofon und eine 1,3-Megapixel-Webcam sind im Slate-Screen integriert. Das Hauptgerät beherbergt eine SSD mit bis zu 128 GByte Speicherplatz, während das Slate-Tablet über 16 GByte Flash-Speicher verfügt. Das Gerät hat außerdem WLAN (802.11b/g) sowie UMTS integriert. Als Netbook soll es knapp 1,7 kg wiegen, als Tablet fallen nur noch 0,73 kg an.

Das Lenovo IdeaPad U1 Hybrid soll um die 999 Dollar (etwa 696 Euro) kosten. Bezüglich des Zeitpunkts der Markteinführung hüllt sich der Hersteller noch in Schweigen – wir hoffen, es geht flott. Auch in Deutschland. (Foto: Lenovo)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES 2010: Netbook-Tablet-PC Lenovo IdeaPad U1 Hybrid

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *