CES 2010: Samsung-Player IceTouch (YP-H1) und MyFit (YP-W1)

Samsung präsentiert auf der CES 2010 den Touchscreen-Player IceTouch (YP-H1) sowie den für Fitness-Begeisterte konzipierten MP3-Player MyFit (YP-W1), der Samsungs so genannte Wellness-Management-Technologie mitbringen soll.

Der Samsung IceTouch integriert das laut Samsung weltweit erste transparente AMOLED-Display (Active Matrix Organix Light Emitting Diode). Das zwei Zoll große farbige Touchscreen-Display soll dank Samsungs TouchWiz-Sweep-Nutzeroberfläche eine einfache Bedienung erlauben. Das Gehäuse des Displays besteht aus gehärtetem Glas.

Samsung IceTouch YP-H1

Das Interessante an einem solchen Display ist die Tatsache, dass man es auch von der Rückseite her betrachten kann. Das sieht zwar definitiv witzig aus, hat für den Anwender aber keine praktischen Vorteile – über Sinn und Zweck lässt sich also streiten. Jedenfalls soll die Akkulaufzeit des Media-Players dank des niedrigen Stromverbrauchs des neuen AMOLED-Display sehr gut sein.

Die Wiedergabequalität des Players soll dank Samsungs DNSe-5.1-Sound-Enhancement-Technologie hervorragend sein. Der Player unterstützt die Formate MP3, WMA, OGG, FLAC, AAC, M4A, WAV und MP3HD. Zusätzlich unterstützt der IceTouch Foto- und Video-Playback mit Unterstützung für MPEG4, WMV, H.264, Xvid und DivX. Ein UKW-Radio ist auch an Bord.

Der Samsung IceTouch soll im zweiten Quartal 2010 in Weiß mit 16 GByte Speicherplatz auf den Markt kommen. Separat erhältliche Farb-Skins in Pink, Blau, Violett und Grau machen ihn individualisierbar. Einen Preis nennt Samsung noch nicht.

Samsung MyFit YP-W1Der MyFit hingegen soll laut Samsung der weltweit erste portable Media-Player sein, der sogenannte Wellness-Tools integriert. Mit ihnen werden Anwender unter anderem ihr Stress-Niveau, ihr Körperfett, ihre Kalorienzufuhr und -verbrennung sowie Übungseffizienz überwachen können. Quasi nebenbei können Nutzer natürlich auch ihre Musikstücke und Videos abspielen. Musik sammelt der Player in einer speziellen Jogging-Playlist, und eine einfache Klopf-Steuerung soll den Liedwechsel bei sportlicher Aktivität erleichtern.

Das Gerät verfügt zudem über ein UKW-Radio sowie DNSe-3.0-Sound-Enhancement-Technologie und spielt unter anderem die Audio-Formate MP3, WMA, OGG und AAC sowie die Video-Formate MPEG4 und WMV ab.

Der Samsung MyFit soll ebenfalls im zweiten Quartal 2010 auf den Markt kommen und wird mit 8 GByte Speicherkapazität ausgeliefert. (Fotos: Samsung)

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu CES 2010: Samsung-Player IceTouch (YP-H1) und MyFit (YP-W1)

  • Am 20. Januar 2010 um 02:18 von Jan84

    CES 2010
    Bin mal als Blogger CES2010 teilgenommen. Ich habe auch das IceTouch und das Myfit geschaut, die waren voll interessant. Das Design vom IceTouch war sehr schick , denn IceTouch besteht Touch-AMOLED Display in einem Rahmen aus gehärtetem Glas.. Sowas klares Display wurde mal in vergangenheit auf dem Handy von Sony vorgestellt , aber mit Schwarz-Weißen LCD.. Das Media-Player mit farbigen klaren AMOLED Display ist weltweit erstens,, glaube ich.. Fand sehr schön..! :)

    • Am 21. Januar 2010 um 06:41 von Jan84

      AW: CES 2010
      Sieht ganz schön aus!
      Habe noch gar nicht Media -Player mit solchen LCD.. Ich zweifele auch nicht an der Wiedergabenqualität , weil das von Samsung gemacht wurde. Ich will gern buchen. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *