Lese-Tipp

Fotograf Ralph Mirebs findet während einer Tour durch Kasachstan einen riesigen verlassenen Hangar und traut seinen Augen kaum. Die Größe übersteigt die eines gewöhnlichen Hangars. Als er beschließt, das Gebäude zu betreten, offenbart sich ihm ein erstaunliches Bild.

weiterlesen

CES 2010: ViewSonic zeigt eleganten, 3D-fähigen Widescreen-Projektor

Foto: ViewSonicViewSonic hat mit dem PJD6531 einen neuen Breitbildprojektor mit 3D-Kompatibilität, einer Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten und einem nativen 16:9-Seitenverhältnis auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorgestellt.

Der DLP-Beamer soll dank 120-Hz-Technik und ViewSonics BrilliantColor-Technologie klare Bilder mit lebendigen Farben produzieren. Der PJD6531 bietet laut Hersteller eine Leuchtstärke von 3.000 ANSI Lumen und ist so auch tagsüber gut einsetzbar. Der Beamer kann per RJ45-Port kabelgebunden an ein LAN angeschlossen werden und bietet umfangreiche Schnittstellen sowie integrierte 10-Watt-Lautsprecher.

3D-Fähigkeit ist ja eine feine Sache – aber bei der Auflösung? Einen wirklich schönen Abend mit Avatar auf Blu-ray kann man damit wohl vergessen. Und die Wiedergabe von Filmen scheint der einzige sinnvolle Einsatzbereich des Beamers zu sein. Natürlich könnte man ihn auch als Business-Projektor nutzen, aber für diesen Bereich ist die 3D-Fähigkeit überflüssig.

Der ViewSonic PJD6531 soll im ersten Quartal 2010 für 800 Dollar (etwa 552 Euro) auf den Markt kommen. (Foto:ViewSonic)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES 2010: ViewSonic zeigt eleganten, 3D-fähigen Widescreen-Projektor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *