Android-App Dolphin Browser: Multitouch für das Nexus One

Am Android-Standardbrowser haben wir eigentlich nichts auszusetzen. Okay, er kann kein Flash. Zumindest derzeit nicht – immerhin arbeitet Adobe an einer entsprechenden Version für Android. Unterm Strich können wir uns dennoch nicht beschweren: Die Browser-Applikation ist flott und stellt Webseiten so dar, wie wir sie vom Desktop her kennen. Also gibt es ja eigentlich keine Daseinsberechtigung für Alternativen.

Eigentlich. Es sei denn, die Alternativen können mehr als das Original. Genau so ist es beim Dolphin Browser – zumindest Eigentümer des Nexus One dürfen sich hier nämlich über erstklassige Multitouch-Unterstützung inklusive Zwei-Finger-Zoom freuen, die das Original nicht zu bieten hat. Spätestens damit sind auch alle Gerüchte und Fragen rund um Mehrfingerbedienung beim Nexus beantwortet: Die Hardware kann’s, die Software so halb.

Auch ansonsten hat der Dolphin Funktionen zu bieten, die seine Daseinsberechtigung noch unterstreichen. Beim Tabbed Browsing zeigt er offene Fenster permanent in einer Leiste im oberen Bildschirmrand an – so, wie wir es zum Beispiel vom Firefox auf dem PC her kennen. Damit klappt das Hin- und Herspringen zwischen offenen Seiten deutlich flotter als über das Kontextmenü des Original-Webbetrachters. Darüber hinaus tauchen in einer Webseite integrierte RSS-Feeds als Hinweis in der Statusleiste auf und lassen sich direkt dem Google Reader hinzufügen. Die Steuerung ist mit Fingergesten möglich und es gibt eine Offline-Funktion namens Read later, die die jeweilige Webseite lokal abspeichert und das Lesen in der U-Bahn oder an anderen Orten ohne Netz ermöglicht.




Die von uns betrachtete Version muss allerdings noch mit ein paar Bugs kämpfen. So ruckelt der Multitouch-Zoom gelegentlich noch etwas unbeholfen, wenn man über die 100-Prozent-Ansicht hinaus verkleinert, und es hapert beim Zoomen von Webseiten, die für die mobile Darstellung optimiert sind. Außerdem führt es bei uns zu kleineren Problemchen, wenn wir mit Dolphin surfen, ihn aber nicht als Standard-Browser einrichten. Leitet eine Webseite auf eine andere um, stolpert das Programm und lädt gelegentlich nicht weiter.

[legacyvideo id=88072378]

Dolphin Browser
Applikation: Dolphin Browser
Version: 2.0.0
Kosten: gratis
Werbefinanziert: ja
root-Rechte nötig: nein
Download: über Market

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Android-App Dolphin Browser: Multitouch für das Nexus One

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *