Samsung hat im letzten Jahr gleich mehrere neue Smartphones mit Windows Mobile vorgestellt – darunter auch das Omnia Pro B7610. Technisch ist es quasi identisch mit seinem Bruder, dem Omnia II, allerdings verfügt das Pro über eine ausziehbare Tastatur. Damit stellt es sich in direkte Konkurrenz zum HTC Touch Pro 2.

Design

Mit seinen Abmessungen von 11,3 mal 5,8 Zentimetern und einer Bauhöhe von gut 16 Millimetern ist das Samsung-Smartphone ein ganz schöner Brocken. Dazu passt auch das mit 160 Gramm recht hohe Gewicht – aber damit muss man eben leben, wenn man Wert legt auf eine große Tastatur. Im Vergleich zum HTC Touch Pro2 (11,6 mal 5,9 mal 1,7 Zentimeter bei 179 Gramm) ist das B7610 sogar ein Stück und leichter. Dafür verantwortlich zeigt sich auch die Materialauswahl: Das Gehäuse ist weitgehend aus Kunststoff gefertigt. Das gilt auch für den Akkudeckel, der – je nach Blickwinkel – rötlich schimmert. Das sieht ganz gut aus, bei so einem Gerät gefällt uns aber der etwas seriösere Look des HTC besser.

Die Vorderseite wird vom 3,5 Zoll großen Display dominiert. Samsung-typisch kommt hier die moderne OLED-Technik zum Einsatz. Die Anzeige löst 800 mal 480 Pixel auf und zeigt Text und Grafiken attraktiv und gestochen scharf an. Auch im Freien ist der Monitor hell genug. Unterhalb der Anzeige finden sich die typischen Tasten zum Annehmen und Beenden von Gesprächen, außerdem gibt es eine große Menü-Taste. Ein Vier-Wege-Navigationspad ist allerdings nicht vorhanden. Ist die Tastatur eingeschoben, bleibt dem Nutzer zur Bedienung nur der Touchscreen.

Auf der linken Geräteseite finden sich die Tasten zur Lautstärkeregelung sowie ein Knopf, der zwischen verschiedenen Home-Screens hin- und herschaltet. Auf der rechten Seite gibt es den ebenfalls Samsung-typischen Unlock-Button zum Aufheben der Tastensperre und den Auslöser der Kamera. Zum Laden und Abgleichen der Daten steht ein Micro-USB-Port auf der Oberseite des Geräts zur Verfügung. Daneben freuen sich Musikfans über eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse zum Anschluss von Standardkopfhörern.

Die Tastatur ist verhältnismäßig flach – und der Abstand zwischen den Tasten ist extrem klein. Damit ist es schwer zu erfühlen, wo sich welcher Buchstabe befindet. Besonders Schnelltipper, die beim Schreiben auf das Display achten, haben damit so ihre Schwierigkeiten. Dafür überzeugt die Anordnung der Tasten. Für Punkt und Komma gibt es je einen eigenen Knopf. Im direkten Vergleich zum HTC Touch Pro 2 gefällt uns aber die Tastatur des HTC besser. Zwar sind die einzelnen Tasten bei Samsung größer, aber das Tippen auf der Tastatur des Touch Pro 2 geht schneller von der Hand.

Hinter der Akkuabdeckung findet sich ein Speicherkartenleser für microSD-Karten. Sinnvollerweise sitzt er über dem Akku – man muss den Stromspeicher also nicht entnehmen und das Gerät nicht abschalten, wenn man die Karte tauschen möchte.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Windows Phone mit Tastatur im Test: Samsung Omnia Pro B7610

  • Am 18. Februar 2010 um 00:21 von Anonym

    TEST?
    Liebe Cnet Redaktion entschuldigen sie aber sie erzählen hier müll der einfach nur weh tut. Wilkommen im Club der Busniss Leute und nicht der Modedisgner meine herren. Zum ersten möchte ich ihnen Mal erklären das dieses Telefon im Gegensatz zum HTC Touch Pro 2 leichter ist und den wohl deutlich besseren Bildschirm hat. Der nächste Punkt ist dass das Touch Pro 2 sich an Leute riechtet die Auf Busniss setzen und nur auf Busniss. Deswegen verzichtet HTC auch eine anständige Kamera. Was die Geschwindigkeit angeht: Dann schalten sie mal Touch Flo und das Sasmung Interface aus und dann können wir uns über die Bedingeschwindigkeit unterhalten. Zum nächsten sollten sie beachten das Werbung für andere Telefon im test eine Frechheit ist und das alles andere als Objektiv ist. Ich würde sie bitten sich zu überlegen ob sie sich nicht den falschen Beruf gesucht haben. Ansonsten würde ich ihnen emfehlen sich mal kundig zu machen was Ein Busnissfon können muss und was ein Allrounder meine Herren.
    Der Test ist eine Frechheit und alles andere als brauchbar……

  • Am 12. Oktober 2010 um 14:07 von Anonym

    Test
    Ich stimme der Person über mir voll und ganz zu.
    So etwas in einen Test zu schreiben ist unter aller würde…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *