Apple iPad: so funktioniert die Textbearbeitung mit iWork Pages

Vorgestern Abend hat Steve Jobs die neueste Apple-Schöpfung namens iPad vorgestellt. Der Tablet-PC basiert auf dem iPhone-Betriebssystem und ist schlappe 1,3 Zentimeter dick. Das Display misst 9,7 Zoll, wodurch es sich prächtig zum Surfen im Web und zum Ansehen von Videos eignet. Aber nicht nur das: Apple bietet seine Office-Suite iWork für das Gerät an. Sie besteht aus drei Programmen. Pages dient der Textbearbeitung, Numbers der Tabellenkalkulation und Keynote dem Anlegen von Präsentationen. Das Video zeigt, wie die Bearbeitung von Textdokumenten mit dem Multitouch-Touchscreen klappt.

[legacyvideo id=88073204]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple iPad: so funktioniert die Textbearbeitung mit iWork Pages

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *