MWC 2010: Navi-Handy mit Windows: Garmin-Asus Nüvifone M10

Auf dem Mobile World Congress (Halle 8, Stand 8B127) wird Garmin-Asus neben dem Nüvifone A50 noch ein zweites Smartphone vorstellen. Das Nüvifone M10 ist ein HSDPA-fähiges Quad-Band-Gerät mit WLAN nach 802.11b und g, 3,5 Zoll großem Touchscreen-Display mit WVGA-Auflösung und vier Gigabyte internem Speicher. Softwareseitig kommt Windows Mobile 6.5.3 zum Einsatz, das unter anderem Zugang zum Windows Marketplace for Mobile bietet. Die kompletten technischen Daten stehen online zur Verfügung.

Garmin-Asus Nüvifone M10

Das Garmin-Asus Nüvifone M10 soll die gleichen Navigationsfunktionen wie das Nüvifone A50 bieten. Hier wie dort ist das Starten direkt aus Kalender- und Kontaktinformationen, E-Mail, Webbrowser und Messaging-Anwendungen heraus möglich. Auch das Geo-Tagging von Fotos wird unterstützt. Für Aufnahmen steht die integrierten 5-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Das Smartphone bietet zudem Zugriff auf Facebook oder Picasa und synchronisiert Kalendereinträge, Kontakte und E-Mails mit Microsoft Exchange.

Garmin-Asus Nüvifone M10

Das Smartphone soll einige Funktionen bieten, mit denen Anwender leichter auf ihre Applikationen zugreifen oder Multitasking betreiben können. So nennt der Hersteller beispielsweise den 3D Task Manager, der ein einfaches Umschalten zwischen laufenden Anwendungen erlauben soll, während Billboard die für den Anwender wichtigsten Informationen auf einen Blick darstellt.

Das Nüvifone M10 soll in der ersten Jahreshälfte 2010 in Europa und Asien auf den Markt kommen. Preise nennt der Hersteller bislang nicht. (Fotos: Garmin-Asus)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC 2010: Navi-Handy mit Windows: Garmin-Asus Nüvifone M10

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *