MWC 2010: Communicator-Erfinder zeigt Smartphone-Tastatur-Studie

Mit dem NewCon (New Convertible) will der Berliner Produkt-Designer Hans Constin eine neue Bauform für Smartphones entwickelt und zum Patent angemeldet haben, die einen drehbaren Touchscreen mit einer komplett nutzbaren, kompakten Tastatur im PC-Stil kombiniert.

Constin NewCon
Die Patentanmeldung beschreibt eine Smartphone-Bauform mit außen liegendem, großem Touch-Display, das durch Hochklappen und Drehen in einen Mini-Laptop mit kompletter PC-Tastatur verwandelt werden kann. Die physische Tastatur soll alle Tasten eines normalen PC-Keyboards bieten und sie an genau den Stellen positionieren, die man auch vom Computer her gewöhnt ist.

Laut Hans Constin sind Geräte dieser Art vollwertige Mini-PCs und sollen sich auch genauso leicht und komfortabel bedienen lassen. Oft beschweren sich Smartphone-Besitzer, die viel Text eingeben müssen, über die Funktionalität und Ergonomie der Eingabemöglichkeiten. Smartphones, die nach dem neuen NewCon-Patent gebaut werden, sollen dagegen im aufgeklappten Zustand die größtmögliche Tastatur bei geringster Dicke und im zugeklappten Zustand ein großes Touch-Display wie Apples iPhone bieten.

Constin NewCon

„Vergleichbare Geräte wie der HTC Touch Pro 2 besitzen zwar eine Tastatur, aber durch den Slider-Mechanismus, der das Verschieben des Displays erlaubt, wird die Hälfte der möglichen Tastaturfläche leider verdeckt“, so Hans Constin. „Viele Kunden, die an der Touch-Tastatur verzweifeln, würden sich freuen, das Smartphone tatsächlich wie einen PC bedienen zu können. Ob die Handy-Industrie auf diese neue Idee eingeht, bleibt abzuwarten.“

Ein Designmodell des Constin NewCon kann vom 15. bis 18. Februar auf dem Mobile World Congress 2010 am ITM-Stand (Halle 2, Stand 2J50) in Augenschein genommen werden. Interessenten sollten sich an den ITM-Geschäftsführer Ralph Kimmig wenden.(Fotos: Constin)

Constin NewCon

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC 2010: Communicator-Erfinder zeigt Smartphone-Tastatur-Studie

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *