MWC 2010: O2 bringt Einsteiger-Smartphone HTC Smart auf den Markt

HTC hat auf dem Mobile World Congress die Kooperation mit dem Provider Telefonica (O2) bekanntgegeben, der das Einsteiger-Smartphone HTC Smart exklusiv auf den deutschen, irischen und britischen Markt bringen soll. Das auf Qualcomms Brew Mobile Platform (Brew MP) basierende Smartphone soll einfach zu bedienen sein und günstige Internet-Konnektivität bieten.

HTC Smart

„Immer mehr Menschen verlangen nach […] Funktionen wie E-Mail, Webbrowser und sozialen Netzwerken. […] Das HTC Smart macht diese Funktionen jetzt in einem intuitiven Mobiltelefon zu einem erschwinglichen Preis verfügbar“, so Peter Chou, CEO von HTC. Für den günstigen Preispunkt des Smart soll vor allem das mobile Betriebssystem Brew MP verantwortlich sein, das eine neue Art massenmarkttauglicher Smartphones möglich machen und Softwareentwicklern neue Freiräume bieten soll.

Das mit einem 2,8-zölligen Touchscreen-Display (QVGA-Auflösung) bestückte Smart soll sich dank HTCs Nutzeroberfläche Sense leicht bedienen lassen. Das Interface ist durch Widgets individualisierbar. Das Friend-Stream-Feature führt Aktualisierungen sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter und Flickr übersichtlich zusammen.

HTC Smart

Das 10,4 mal 5,5, mal 1,28 Zentimeter große und einschließlich 1.100 mAh starken Akku 108 Gramm schwere Quadband-Gerät integriert einen 300 MHz schnellen Prozessor und jeweils 256 MByte RAM und ROM. Mittels HSDPA/WCDMA laden Anwender Daten mit bis zu 3,6 MBit/s aus dem Web. Das Tempolimit für Uploads liegt bei 384 KByte/s. Ein microSD-Speicherkarten-Slot, eine 3-Megapixel-Kamera mit Blitz und Bluetooth runden die Ausstattung ab.

Das HTC Smart ist für O2-Kunden ab April in England, Deutschland und Irland erhältlich. In Italien wird es über Telecom Italia, in Norwegen über Netcom und im restlichen Europa über den freien Handel erhältlich sein. (Fotos: HTC)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC 2010: O2 bringt Einsteiger-Smartphone HTC Smart auf den Markt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *