CeBIT 2010: Logitech rundet Harmony-Serie nach unten ab

Logitech hat auf der noch bis Samstag laufenden CeBIT die neuesten Modelle seiner Harmony-Serie vorgestellt. Die neuen Universalfernbedienungen Harmony 650 (im Bild links) und Harmony 600 (im Bild rechts) sollen die Modellreihe nach unten hin abrunden. Beide Harmony-Modelle sollen bis zu fünf Fernbedienungen ersetzen und unterscheiden sich lediglich durch das Display: Die Harmony 600 integriert ein monochromes, die Harmony 650 ein Farbdisplay.

Logitech Harmony 650 und 600

Ein einziger Knopfdruck auf eine Aktionstaste führt alle der jeweiligen Aktion (beispielsweise DVD schauen) zugeordneten Einstellungen verschiedener Geräte auf einmal durch.

Auf den hintergrundbeleuchteten Displays der beiden Harmony-Modelle erscheinen Symbole für die bevorzugten Kanäle sowie Befehle für die verwendeten Geräte. Beim Fernsehen zeigt das Display beispielsweise die Logos der Lieblingssender, zu denen der User mit einem Knopfdruck springen kann. Über das Display sollen sich zudem eventuell auftretende Probleme einfach lösen lassen, indem die Hilfe-Taste gedrückt und einfache, kurze Fragen beantwortet werden.

Dank überarbeiteter Software ist die Einrichtung von Fernbedienung und anzusteuernden Geräten noch einfacher, sagt Logitech. Dazu schließt der Anwender die Harmony am PC an und lädt die kostenlose Harmony-Software herunter. Dann wird er zur Eingabe der Hersteller und Modellnummern der anzusteuernden Komponenten aufgefordert. Den Rest erledigt die Harmony-Software in Eigenregie.

Logitech unterstützt nach eigener Aussage mehr als 250.000 Home-Entertainmentgeräte von über 5.000 Herstellern, so dass praktisch jedes per Infrarot (IR) angesteuert Unterhaltungsgerät kompatibel ist. Laut Hersteller wird die Gerätedatenbank zudem täglich erweitert, so dass auch künftige Geräte abgedeckt sein sollen.

Die Logitech-Harmony-Modelle 600 und 650 sollen ab März 2010 für 59,99 Euro respektive 79,99 Euro im Handel verfügbar sein. Die bereits erhältlichen Modelle Harmony 700 (steuert bis zu sechs Gerät) und Harmony One (Touchscreen) sind bereits erhältlich – für 129 und 199 Euro. (Foto: Logitech)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2010: Logitech rundet Harmony-Serie nach unten ab

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *