CeBIT 2010: Buffalo zeigt erste portable USB-3.0-Festplatte

Mit der MiniStation Lite USB 3.0 (HD-PEU3) hat Buffalo Technology seine aktuellste portable 2,5-Zoll-Festplatte auf der CeBIT (Planet Reseller, Halle 15/Stand D36) vorgestellt. Das Laufwerk soll dank seiner USB-3.0-Schnittstelle, die mit 5 TBit/s versus 480 MBit/s auf dem Papier den mehr als 10-fachen Datendurchsatz von USB 2.0 bietet, die bis zu dreifache Performance heutiger Highend-Lösungen auf USB-2.0-Basis erreichen.

Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 (HD-PEU3)

Das 12,9 mal 8 Zentimeter große Speicher wird per USB mit Strom versorgt und kommt ohne Netzteil aus. Die neue MiniStation ist abwärtskompatibel zu USB 2.0 und wird mit der Datenverschlüsselungssoftware Secure Lock Ware und der Backup-Anwendung Buffalo Backup Utiltiy ausgeliefert. TurboPC, TurboCopy und Ramdisk sollen eine hohe Performance sicherstellen und der Eco Manager für energiesparende Nutzung soll die Festplatte für den Einsatz am Notebook optimieren.

Wer seinen alten Desktop-PC oder sein Notebook übrigens auf den USB-3.0-Standard bringen will, kann dies mit Buffalos PCI-Express-Karte IFC-PCIE2U3 oder USB-3.0-ExpressCard tun, die beide seit Dezember erhältlich sind..

Die Buffalo MiniStation Lite USB 3.0 (HD-PEU3) soll ab April 2010 für 119,99 Euro (500 GByte, HD-PE500U3/BK-EU) und 149,99 Euro (640 GByte, HD-PE640U3/BK-EU) in Klavierlack-Schwarz erhältlich sein. (Foto: Buffalo Technology)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2010: Buffalo zeigt erste portable USB-3.0-Festplatte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *