Neue Handys im März: Sony Vivaz, HTC Smart und Samsung S5350

Der März ist der Monat der Mittelklasse-Handys bis 200 Euro. Die einzige Ausnahme kommt vom Hersteller Sony Ericsson. Der Hersteller bringt ein 400-Euro-Handy mit HD-Videofunktion und Touchscreen auf den Markt. Nokia kontert mit dem Billighandy 2690 für 79 Euro. Wir haben uns die neuen Modelle genauer angesehen.

Sony Ericsson markiert mit seinem Vivaz klar den Höhenpunkt unter den im März neu erhältlichen Mobiltelefonen: Das Touchscreen-Handy basiert auf Symbian S60 5th Edition. Mit 8,1-Megapixel-Kamera, WLAN, HSPA und GPS sowie einem umfangreichen Software-Paket bietet es eine sehr solide Vollausstattung. Allerdings ist es mit einem Preis von rund 400 Euro diesen Monat auch mit Abstand die teuerste Neuerscheinung.

HTC setzt mit dem Smart auf das von Qualcomm entwickelte Betriebssystem Brew. Theoretisch eignet sich das Smartphone ebenfalls für den Einsatz als mobile Multimediastation, allerdings arbeitet ein niedrig getakteter Prozessor im Mobiltelefon. Außerdem fehlen WLAN und GPS. Dafür ist der Preis gering.

Nokia bringt ein redlich ausgestattetes Mittelklasse-Handy und ein Einsteiger-Telefon auf den Markt. Samsung setzt auf zwei Design-Modelle, die für weniger als 200 Euro zu bekommen sind. Ihre Hauptfunktion: Telefonieren und Social Networking.

Mehr technische Details und Fotos der neuen Modelle finden sich auf den nächsten Seiten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handys im März: Sony Vivaz, HTC Smart und Samsung S5350

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *