CeBIT 2010: Powerline-Adapter mit 500 MBit/s von Netgear & Devolo

Netgear hat auf der CeBIT neue Powerline-Adapter der 500-MBit/s-Klasse angekündigt. Sie sollen in Form von Kits mit je zwei Adaptern, mit oder ohne Steckdose, sowie als Einzeladapter ab dem dritten Quartal 2010 in den Handel kommen. Preise nennt Netgear noch nicht.

Netgear XAVB5001

Die Adapter sollen im Gegensatz zu den proprietären Belkin-Lösungen dem IEEE-P1901-Powerline-Draft-Standard entsprechen und ausgesprochen kompakt sein. Der Netgear XAVB5001 ist kleiner als ein Spielkartenset und blockiert daher kaum Platz an der Steckdose. Der Netgear XAVB5501 bietet die gleichen Leistungswerte wie der „kleine“ Bruder, integriert aber zusätzlich eine Steckdose. So geht dem Anwender keine Wandsteckdose verloren.

Mehrfarbige LEDs zeigen die aktuelle Netzwerkperformance an, so dass Anwender ohne Computer die Qualität der Powerline-Verbindung prüfen können. Die Adapter sollen Quality-of-Service-Merkmale (QoS) bieten und eine Priorisierung des Datenverkehrs ermöglichen. Zum Schutz der Verbindung steht eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung zur Verfügung, die mit einem Tastendruck aktiviert wird. Eine Software-Konfiguration oder ein Computer sind dazu nicht nötig.

Auch Devolo und Allnet haben Powerline-Adapter der 500-MBit/s-Klasse angekündigt.

Der Devolo-Adapter soll nach dem kommenden, internationalen Powerline-Standard IEEE P1901 arbeiten, zu dem HomePlug-AV-Standard abwärtskompatibel sein und eine theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 MBit/s sowie eine höhere Reichweite als heutige Geräte bieten. Der Adapter basiert auf dem Intellon-AR7400-Chip von Atheros. Erste Serienprodukte werden voraussichtlich ab September 2010 verfügbar sein.

Allnet hat ebenfalls neue Powerline-Adapter angekündigt, die auf dem noch im Entwurfsstadium befindlichen Standard IEEE P1901 basieren. Obwohl auch Allnet noch keine verbindlichen Aussagen zur Performance treffen kann und will, sollen die Adapter in der Praxis doch wenigstens doppelt so schnell wie heutige Powerline-Adapter der 200-MBit/s-Klasse sein und Distanzen von bis zu 200 Metern über die Stromleitung überbrücken können. Allnet hat sich aber noch nicht festgelegt, ob sie auf dem oben genannten Atheros-Chip oder einem Gigle-Chip basieren werden. Sie sollen ebenfalls zu HomePlug AV abwärtskompatibel sein und schon im Laufe des zweiten Quartals 2010 auf den Markt kommen – also früher als die Konkurrenz von Netgear und Devolo. (Foto: Netgear)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2010: Powerline-Adapter mit 500 MBit/s von Netgear & Devolo

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *