iPhone-App AutoStitch: vollautomatisch Panoramaaufnahmen generieren

Die 3-Megapixel-Kamera des iPhones taugt höchstens für Schnappschüsse. Nur mit den richtigen Apps eignen sich die Bilder aber durchaus für Ausdrucke. Vor zwei Wochen haben wir bereits Tripod vorgestellt. Die Software sorgt mit Hilfe des integrierten Bewegungssensors für scharfe Fotos.

Wer diese App mit dem 1,59 Euro teuren Programm AutoSkitch kombiniert, nimmt mit seinem Smartphone Bilder auf, die trotz geringer Kameraauflösung durchaus für DIN-A4-Ausdrucke taugen. Dazu bedient sich auch dieses Tool eines Tricks: Es kombiniert viele Einzelbilder zu einem großen Foto. Im Gegensatz zu ähnlichen Programmen, die im App Store zur Verfügung stehen, müssen Anwender die Bilder dazu aber nicht mühsam per Hand zurechtrücken, drehen und verzerren. AutoSkitch langen überlappende Bilder, die mit beliebigen Fotografie-Anwendungen geschossen worden sind.

Mit einem Fingertipp landen die frischen Bilder sie im Bereich Gewählte Fotos von PhotoStitch. Wird nun der Stitch-Knopf gedrückt, sucht die App die für das Panorama notwendigen Informationen aus den Bildern heraus. Anschließend reiht sie die Aufnahmen aneinander und gleicht währenddessen Verzerrungen und Treppeneffekte aus.




Das Ergebnis ist ein nahezu perfektes, hochauflösendes Foto, das selbst bei geringer Entfernung zum Motiv und großem Panorama-Winkel keinerlei sichtbare Bildfehler aufweist. Die Berechnung nimmt zwar einige Zeit in Anspruch, wer aber bereits versucht hat, mit der Hand ein Panorama zu bauen, dem wird diese Wartezeit verschwindend gering vorkommen. Zudem klappt die Kombination der Einzelbilder so exakt, dass sich das iPhone mit der App fast schon als Dokumentenscanner eignet.

Wir sind hellauf begeistert von AutoStitch und haben nicht zu bemängeln. Einen kleinen Hinweis haben wir aber doch noch: Anwender, die viel Wert auf eine hohe Bildqualität des entgültigen Panoramas legen, sollten nach dem ersten Start der App auf den Info-Button drücken und anschließend zu den Optionen wechseln. Dort ist die Ausgabe-Auflösung ab Werk auf 50 Prozent der Eingangsauflösung begrenzt. Mit einem Fingertipp auf Hoch fällt diese Hürde.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone-App AutoStitch: vollautomatisch Panoramaaufnahmen generieren

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *