Mobidapter: mobile USB-Buchse für Handys und Smartphones

Die Zeiten, in denen wir unsere Daten umständlich auf CDs brennen mussten, um sie zu einem Kumpel oder ins Büro mitzunehmen, sind glücklicherweise vorbei. Ein moderner USB-Stick fasst heute so viel Musik, Fotos oder Filme wie knapp 50 Scheiben, ist beliebig oft wiederverwendbar und zudem noch deutlich flotter und kompakter. Es geht aber noch viel kleiner: Die gerade einmal fingernagelgroßen microSD-Karten passen problemlos in ein Handy und bieten Kapazitäten von bis zu 16 GByte.

Jetzt gibt es auch endlich die Brücke zwischen USB-Stick und microSD-Slot. Der Mobidapter passt in den Kartenleser eines Smartphones und macht ihn so zur USB-Buchse. Einfach auf der anderen Seite des Adapters einen Stick anstecken, und das Handy erkennt ihn als Speicherkarte. Trifft man sich dann beispielsweise mit einem Freund im Zug, schließt er einfach seinen USB-Stick mit dem neusten Film an das eigene Mobiltelefon mit Videoplayer an, und schon ist für reichlich Unterhaltung gesorgt – sofort, und ganz ohne lästigen Umweg über einen PC.

Laut Hersteller arbeitet der Mobidapter nicht nur mit allen Handy-Betriebssystemen, sondern auch mit digitalen Bilderrahmen, Navis und anderer Hardware zusammen. Die Datenbrücke ist ab sofort für 33 Euro bei Hacker erhältlich. (Foto: elandigitalsystems.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobidapter: mobile USB-Buchse für Handys und Smartphones

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *