Weder Flash noch WLAN-Synchronisation: was iPhone OS 4.0 fehlt

Was iPhone OS 4.0 nicht kannVor dem Apple-Event letzte Nacht hatten wir einen ellenlangen Wunschzettel mit Funktionen für die neueste iPhone-OS-Version. Wie kleine Kinder an Heiligabend das Geschenkpapier zerfetzen, so lauschten wir Steve Jobs Präsentation. Mit der Werbeplattform iAds waren die karierten Socken von der Tante dabei, mit Multitasking aber immerhin auch die herbeigesehnte Spielekonsole. Als unersättliche Tech-Fans war unsere Liste allerdings länger als das, was Apple gestern zeigte.

Flash-Unterstützung

Zugegeben, dieser Wunsch ist wohl nicht nur mit einer Spielekonsole, sondern eher mit einer ganzen Go-Kart-Bahn gleichzusetzen. Flash wird es wohl erst in Safari geben, wenn Weihnachten, Ostern und mein Geburtstag im Juli auf einen einzigen Tag fallen.

Synchronisation per WLAN

Realistischer wäre dagegen eine drahtlose Synchronisationsmöglichkeit mit iTunes gewesen. Leider müssen wir aber auch bei iPhone OS 4.0 weiterhin das Smartphone per Kabel in den USB-Port des PC stöpseln.

Massenspeicher-Übertragungsmodus

Es geht nicht ohne Strippe, es geht nicht ohne iTunes. Auch die vierte Version des mobilen Apple-Betriebssystems unterstützt den UMS-Übertragungsstandard nicht, der es möglich machen würde, das iPhone einfach wie einen USB-Stick per Drag and Drop mit Daten zu betanken.

Notification Bar

War das heute nachmittag eine E-Mail oder eine MMS, in der auf eine Grillparty eingeladen wurde? Das iPhone bietet auch mit OS 4.0 noch keine Nachrichtenzentrale à la Android, die einen Gesamtüberblick über die gesamte Kommunikation bietet – wie neue SMS, Sprachnachrichten und so weiter.

Audio-Profile

Das konnte schon mein erster Nokia-Schinken und alle meine folgenden Mobiltelefone ebenfalls. „Draußen“, „Besprechung“, „Freundin“ – praktisch alle Handys bieten eine ganze Reihe von konfigurierbaren Klingelton-Profilen. iPhone? Nachsitzen!

Jetzt seid Ihr dran: Was fehlt bei iPhone OS 4.0? (Bild: CBS Interactive)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Weder Flash noch WLAN-Synchronisation: was iPhone OS 4.0 fehlt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *