Elektroauto Tango: rennstreckentaugliches Billy-Regal mit 800 PS

Commuter Cars Tango99 Prozent aller Elektroautos sehen aus, als hätte sich eine Ikea-Schrankwand mit einem vierrädrigen Design-Unglück aus den 60er Jahren gepaart. Und bieten entsprechende Fahrleistungen. Dass es auch anders geht, zeigt der Sportwagen-Hersteller Tesla. Die britischen Elektroschlitten versägen so manchen Porsche – nicht nur auf der Straße, sondern auch in Sachen Optik.

Ausgerechnet aus den USA kommt jetzt die motorradbreite Schmalspur-Rakete Tango mit zwei hintereinander angeordneten Sitzplätzen daher. Anstelle der in Übersee üblichen acht Liter Hubraum kommen zwei Elektromotoren mit jeweils über 650 Newtonmetern Drehmoment zum Einsatz. Zum Vergleich: Der Tesla Roadster Sport schafft insgesamt 400 Newtonmeter, und selbst der Supersportwagen Porsche Carrera GT kommt auf „lediglich“ 590 Newtonmeter.

Die beiden Elektromotoren beziehen ihren Saft aus einem 600-Watt-Motor-Controller – das entspricht 805 PS und katapultiert den rennsporttauglichen Schuhkarton in vier Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Die Viertelmeile absolviert der Tango in zwölf Sekunden mit einer Endgeschwindigkeit von knapp 200 Stundenkilometern.

Wie das aerodynamisch höchst fragwürdige Gefährt bei derartigem Tempo die Spur hält? Elektronik und Akku befinden sich in der Bodenplatte des Fahrzeugs und sorgen für einen extrem tiefen Schwerpunkt. In Sachen Kippstabilität liegt der Tango auf dem Niveau eines Porsche 911 und dürfte damit für den einen oder anderen Tanz auf der Rennstrecke gut sein.

Das Elektroregal liegt leider nicht nur in Sachen Performance auf dem Niveau eines Supersportwagens, sondern auch in puncto Preis: 80.000 Euro sind fällig. Nur das gewöhnungsgedüftige Design stellt ein noch größeres Kauf-Hindernis dar. (Bild: www.commutercars.com)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elektroauto Tango: rennstreckentaugliches Billy-Regal mit 800 PS

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *