LG 50PK550: gut ausgestatteter Plasma mit tollem Bild zum äußerst fairen Preis

Wer nach einem günstigen Plasma-TV mit großer Bilddiagonale sucht, landet früher oder später bei Panasonic oder LG. Allerdings war es bisher immer so, dass die Panasonic-Modelle aufgrund ihres besseren Bildes immer einen Tick empfehlenswerter waren. LGs 800 Euro teurer 50-Zöller 50PK550 soll den Spieß umdrehen. Wir haben getestet, ob das gelingt.

Vor dem Jahr 1995, als LG noch als GoldStar bekannt war, stand die Marke nicht unbedingt für hochwertige High-End-Produkte. Mit der Namensänderung hat sich der Konzern sehr positiv gewandelt. Heute bietet er Heimkinoausrüstung an, die mit den Besten der Besten mithalten kann und uns immer wieder durch die gelungene Kombination von fairen Preisen und hoher Qualität überrascht.

Unsere britischen Kollegen haben ein 50-Zoll-Modell der neuen Plasma-Serie PK590 in die Hände bekommen. In Deutschland verkauft LG den Full-HD-Fernseher unter dem Namen 50PK550. Der Konzern ist einer der letzten drei Hersteller, die noch Plasma-TVs bauen, und es ist sehr erfreulich, dass das auch im Jahr 2010 weiterhin gilt. Wir sind große Fans dieser Technologie, da sie im Vergleich zu allen LCD-Varianten bei moderater Bildhelligkeit deutlich bessere Schwarzwerte ermöglicht. Auch bei der Wiedergabe von SD-Material liegen Plasmas nach wie vor an der Spitze.

Design

Das Erste, was beim Auspacken des 50PK550 auffällt, ist sein hohes Gewicht. Selbst ein kräftiger, ausgewachsener Mann hat Probleme, ihn alleine aus seinem Karton zu heben. Das ist ungewöhnlich, da aktuelle Fernseher eigentlich immer leichter werden. Ist der Plasma von seiner Transportverpackung befreit, steht das Montieren des Standfußes an. Das funktioniert kinderleicht und ist auch mit zwei linken Händen problemlos zu bewerkstelligen. Nach dem Festziehen von sieben Schrauben sitzt der Fuß bombenfest.

Das Design des TVs ist eine positive Überraschung. LG hat den Rahmen um das Display deutlich verkleinert. Besonders rechts und links vom Panel ist er nur noch hauchdünn, was äußerst edel und schick aussieht. Außerdem wirkt das TV-Bild so deutlich prominenter. Schon die letzten Serien des Herstellers bieten teilweise dünne Rahmen, die LG RazorFrame nennt. So schmal wie hier waren die Einfassungen aber bisher nur bei LCD-Modellen.

Ausstattung

Auf der Rückseite des 50PK550 sitzen die üblichen drei HDMI-Ports. Allerdings besitzt der Fernseher im Gegensatz zu fast allen bisherigen Modellen nur noch eine Scart-Schnittstelle. Das ist jedoch keine schlechte Entwicklung. Wir freuen uns richtig darüber, dass dieser unzuverlässige, klobige und qualitativ minderwertige Standard französischer Herkunft langsam aber sicher ausstirbt. Wer jedoch noch haufenweise alte Heimkino-Hardware herumstehen hat, wird darüber weniger begeistert sein. Allerdings ergibt es ohnehin keinen Sinn, sich einen teuren HD-Fernseher zu kaufen, wenn man damit VHS-Videokassetten und analoges Fernsehen ansieht.

An der Rückseite des 50PK550 gibt es nur noch einen Scart-Anschluss. Dafür stehen drei HDMI-Ports zur Verfügung.
An der Rückseite des 50PK550 gibt es nur noch einen Scart-Anschluss. Dafür stehen drei HDMI-Ports zur Verfügung.

Neben der Scart-Buchse bietet der LG Component-Video– und VGA-Eingänge zum Anschließen von Computern und analogen HD-Videoquellen. Auch ein digitaler Audioausgang für das Verbinden mit einem AV-Receiver fehlt nicht.

Viele Fernseher bieten zwar haufenweise Anschlüsse und Funktionen – aber all das nützt nichts, wenn das Bild nichts taugt. Deshalb verbaut LG in den 50PK550 ein THX-zertifiziertes Panel. Das bedeutet, dass ein Film auf dem Display perfekt für die Wiedergabe von Filmen kalibriert ist und so aussieht, wie es der Regisseur vorgesehen hat. Es gibt zwar einige Experten, die der Meinung sind, dass THX sein Geld nicht wert sei, wir haben aber andere Erfahrungen gemacht. Schließlich haben auch unerfahrene Käufer so die Möglichkeit, mittels einfacher Modus-Auswahl ein Bild zu erhalten, das weit über dem Niveau normaler Voreinstellungen liegt. Außerdem ist jeder Modus gut, der Besitzer von der Nutzung von dynamischen Bildeinstellungen abhält.

Der THX-Modus bietet zwei Optionen: eine für den abendlichen Filmgenuss und eine für normales Fernsehern bei Tageslicht. Wem die THX-Modi noch nicht ausreichen, kann den Fernseher auch von einem Experten der Imaging Science Foundation speziell an die Begebenheiten im eigenen Wohnzimmer anpassen lassen. Das kostet etwas 200 Euro und lohnt sich in aller Regel. Das Ergebnis ist ein Bild, das niemand mit den normalen Einstellungen derart gut hinbekommt. Oft ist es sogar schlauer, lieber ein etwas günstigeres Modell zu kaufen, und es dafür von einem ISF-Experten einstellen zu lassen.

Neueste Kommentare 

758 Kommentare zu LG 50PK550: gut ausgestatteter Plasma mit tollem Bild zum äußerst fairen Preis

  • Am 16. April 2010 um 14:59 von Gimata

    Schöner Test
    Danke für den ersten deutschsprachigen Test :) Finde ihn gelungen, habe aber dennoch ein paar Fragen.
    Wie sieht es denn mit dem Input Lag aus? Der soll ziemlich hoch sein, ob ihr das mal überprüfen könntet und ob dieser beim Spielen merklich ins Gewicht fällt?
    Ist euer Gerät laut/leise?
    Es wir auch vom künstlichen überschärfen von nativen Auflösungen berichtet, was man besonders bei Schriften sieht, wenn man den Tv nicht in den PC modus versetzt. Ist das bei euch auch so?

    Ich weiß das sind viele Fragen, aber bin da wohl nicht der Einzigste den das interessiert und bei mir ist bald ein neuer Fernseher fällig, weil mein alter LCD ziemlich zickt.

    Gruß Gimata

  • Am 16. April 2010 um 16:16 von Pascal Poschenrieder

    Re: Schöner Test
    Hallo Gimata,

    ein Input-Lag ist nach dem Aktivieren des Game-Modus nicht feststellbar. Das Gerät läuft leise. Bei normalem Betrachtungsabstand und leiser Audioausgabe ist nichts vom Modell zu hören.
    Schriften sind in der Tat etwas unscharf. Diese Problem haben aber viele Plasmas, da die Pixel leicht ineinanderleuchten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. April 2010 um 20:22 von Gimata

    Danke
    Danke für die schnelle Antwort. Dann wird das wohl mein neuer Fernseher =)
    Habt ihr diesen gekauft oder gestellt bekommen?
    Da ich am überlegen bin wo ich den Fernseher kaufe. Bei Amazon auf der sicheren Seite, aber dafür auch rund 70 Euro teurer als bei einem anderen Anbieter.

    Gruß

  • Am 16. April 2010 um 22:56 von Tischenko

    Gutes Gerät!
    Habe dieses Gerät schon seit ein paar Tagen laufen. Ich finde es super. Gutes Bild bei digitalem Satellit. Lautstärke ist ok. Filme vom USB laufen super. Es macht einfach mal viel mehr Spass auf einem 50 Zoller. Kann bestätigen das er leise ist.

  • Am 17. April 2010 um 07:13 von Achim

    Fehler im Bericht / Frage
    Hallo Herr Poschenrieder,

    der Bericht ist gut gemacht. Jedoch ist mir aufgefallen, daß Sie darin schreiben,
    daß das Gerät vier HDMI- und einen Scart-Anschluß habe.

    Das ist falsch: Es sind 3 HDMI- und zwei Scart-Anschlüsse.

    Ich hoffe, Sie hatten tatsächlich den pk550 und Ihnen wurde nicht ein falsches
    Gerät geliefert…. 😉

    Ich selbst habe den 50PK550. Der TV zeigt mir bei den Bildinformationen immer
    1080i 50Hz an. Ich dachte, der hätte eine höhere Bildwiederholungsfrequenz.
    Oder habe ich da etwas falsch verstenden?

  • Am 17. April 2010 um 14:15 von Steve

    Input lag
    Hallo,

    da ich vor habe mir einen neuen TV zu kaufen bin ich nun auf den Plasma von LG gestossen. Alles hört sich sehr verlockend an. Daher habe ich jetzt einige Internetseiten durchgelesen über dieses Gerät. Aber angeblich soll der Input Lag bei eingestelltem Game Modus nicht weniger sein. Bin deswegen sehr unsicher. Da ich sehr gerne Shooter spiele ist das für mich ein sehr wichtiger Punkt. Allerdings nutze ich den TV auch zum Filme gucken usw. Daher ist mir die Bildqualität genauso wichtig. Haben Sie die Sache mit dem Lag selbst testen können oder haben Sie diese Aussage aus diversen Tests übernommen. Was würden Sie mir raten?

  • Am 17. April 2010 um 19:06 von Daniel

    LG PK550 vs Pana G20
    Hallo Herr Poschenrieder,

    ich hatte ja schonmal beim G20 ein paar Fragen und habe nun den Test des PK550 gelesen. Wie ist das Bild im Vergleich zum G13-Pana (Schwarzwert/Kontrast, Farben, Schärfe und Gesamthelligkeit)? Wäre der PK550 eine gute Alternative?

    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel

  • Am 18. April 2010 um 15:59 von Shakesbear

    Frage bzgl. Skalierung
    Hallo,
    erstmal super, das ihr schon so schnell einen Test – zumindest in UK – vom neuen PK550 gemacht habt. Ich wüsste noch gern, ob auch das Skalieren/Upscaling getestet wurde. Gibt’s hier Erfahrungen was der 550er macht bzw. kann?
    Vielen Dank im voraus und – weiter so..

    Herzliche Grüsse

    shakesbear

  • Am 19. April 2010 um 02:30 von Blacky

    Stromaufnahme
    Hallo,

    hattet ihr Gelegenheit der Stromaufnahme in typischen Anwendungsfaellen zu messen?

  • Am 19. April 2010 um 13:00 von Pascal Poschenrieder

    Re: Danke
    Hallo Gimata,

    wir haben das Gerät gestellt bekommen.

    Bei Amazon sind Sie auf der sicheren Seite. Wenn Sie allerdings via PayPal oder Kreditkarte bezahlen, können Sie auch mit gutem Gewissen bei einem anderen Shop bestellen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. April 2010 um 13:05 von Pascal Poschenrieder

    Re: Fehler im Bericht / Frage
    Hallo Achim,

    es ist möglich, dass das deutsche Modell drei HDMI- und zwei Scart-Anschlüsse besitzt. Wie im Bericht erwähnt, handelt es sich um einen von unseren britischen Kollegen übernommenen Testbericht. Laut LG soll das Bild aber gleich sein.
    Die Angabe 1080i 50Hz zeigt an, was für ein Ausgangsmaterial vorliegt. Der Fernseher wandelt das Signal dann in progressives 1080p mit 25 Hz um und berechnet anschließend Zwischenbilder um auf die hohe Bildwiederholrate zu kommen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. April 2010 um 13:07 von Pascal Poschenrieder

    Re: Input lag
    Hallo Steve,

    der Test stammt von unseren britischen Kollegen. Sie geben an, dass der Input-Lag – zumindest beim amerikanischen Gerät – sehr gering ist.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. April 2010 um 13:08 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG PK550 vs Pana G20
    Hallo Daniel,

    der PK550 ist definitiv eine gute Alternative. Er besitzt ein sehr gutes Bild und übertrumpft das Panasonic-Modell in puncto Ausstattung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 2. Juni 2010 um 09:50 von Markus

      AW: Re: LG PK550 vs Pana G20
      Hallo Pascal,

      im direkten Vergleich mit dem Panasonic TX – P 50 S 20, welchen würden Sie empfehlen?

      Gruß Markus

      • Am 2. Juni 2010 um 11:19 von Pascal Poschenrieder

        AW: AW: Re: LG PK550 vs Pana G20
        Hallo Markus,

        ich würde klar den LG empfehlen. Ich habe beide Fernseher gerade direkt Display an Display im Labor stehen. Das Bild des Panasonic flackert deutlich mehr. Außerdem ist es etwas dunkler. Die Schwarzwerte des LG sind nur minimal und fast nicht feststellbar schlechter als beim Panasonic. Außerdem besitzt der LG einen USB-Port und gibt deutlich mehr Formate wieder als der Panasonic. Außerdem ist der LG schicker und viel flacher.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Pascal Poschenrieder, CNET.de

        • Am 2. Juni 2010 um 11:34 von Markus

          AW: AW: AW: Re: LG PK550 vs Pana G20
          Hallo Pascal,

          vielen Dank für diese Kaufempfehlung. Etwas Bedenken habe ich noch wg. dem spiegeln des Bildes. Der TV würde gegenüber einer Fensterfront stehen – bei direkter Sonneneinstrahlung mache ich die Vorhänge davor, das ist klar.. aber was ist Samstagnachmittags bei der Bundesliga… da möchte ich ungern auf das Tageslicht verzichten :-)

          Gruß & Danke,
          Markus

          • Am 2. Juni 2010 um 11:39 von Pascal Poschenrieder

            AW: AW: AW: AW: Re: LG PK550 vs Pana G20
            Hallo Markus,

            wenn das Panel direkt in Richtung Fensterfront gerichtet ist, werden Sie vermutlich nicht um ein leichtes Abdunkeln herumkommen – zumindest bei direkter Sonneneinstrahlung. Allerdings ist der Fernseher für einen Plasma sehr hell, wodurch die Spiegelungen nicht so stark auffallen. Wenn man auf das Display und nicht auf die Spiegelung fokussiert, bemerkt man letztere fast nicht. Lediglich bei sehr dunklen Bildbereichen fallen Reflexionen natürlich negativ auf. Die Konkurrenzmodelle von Panasonic oder Samsung spiegeln aber etwa genauso. Das ist eben das Problem von glatten Displayoberflächen. Ich denke aber, dass ein leichtes Abdunkeln aufgrund des niedrigen Kaufpreises durchaus hinzunehmen ist.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Pascal Poschenrieder, CNET.de

        • Am 2. Juni 2010 um 11:47 von Markus

          AW: AW: AW: Re: LG PK550 vs Pana G20
          DVB-S? Sie meinen DVB-T, oder?

          • Am 2. Juni 2010 um 11:52 von Pascal Poschenrieder

            AW: AW: AW: AW: Re: LG PK550 vs Pana G20
            Hallo Markus,

            entschuldigen Sie, ich habe da wohl gerade etwas die Ausstattung von PK760 und PK950 durcheinandergebracht. Der PK760 besitzt nur Tuner für DVB-T und DVB-C. Dieses Argument fällt also weg.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. April 2010 um 14:34 von Pascal Poschenrieder

    Re: Frage bzgl. Skalierung
    Hallo Shakesbear,

    wie im Test beschrieben, funktioniert der Upscaler sehr gut und holt sehr viele Details aus dem Ausgangsmaterial heraus.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. April 2010 um 14:35 von Pascal Poschenrieder

    Re: Stromaufnahme
    Hallo Blacky,

    die Leistungsaufnahme liegt im normalen Gebrauch nach dem Kalibrieren bei rund 180 Watt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 21. April 2010 um 16:57 von Freakyone

    LG50PK550 vs. Pana TX-P50GW20
    Hallo,

    wie ist denn die Bildqualität des PK550 im Vergleich zum Panasonic TX-P50GW20?

    und: gibt es bei den PK-Modellen Unterschiede in der Bildqualität, oder haben die verschiedenen Modelle nur eine unterschiedliche Ausstattung (mehr Schnittstellen etc.)

    und: man hört immer wieder von laut sirrenden/brummenden Netzteilen. Wie sind Ihre Erfahrungen beim LG und beim Pana?

    Würde mich freuen, wenn Sie mir helfen könten.

    • Am 27. Mai 2010 um 19:23 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG50PK550 vs. Pana TX-P50GW20
      Hallo,

      das Bild des Panasonic weist minimal bessere Schwarzwerte auf, dafür ist das des LG deutlich heller und lebendiger.
      Die LG-Modelle unterscheiden sich fast nur durch ihre Ausstattung. Die Panels sind bis auf eine Filterscheibe bei den Top-Modellen, die die Schwarzwerte minimal verbessert, gleich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. April 2010 um 19:04 von TVMike

    LG 50PK550 oder LG 42SL8500?
    Aufgrund eurer ausführlichen Tests und der zur Zeit wohl besten Preis/Leistung (beide im Moment ca. 800euro) komme ich meinem neuen TV immer näher.
    Ich tendiere mittlerweile mehr zum Plasma (obwohl Zollmäßig auch weniger ginge) und da ich hauptsächlich divx/mkv movies schaue, reizt mich vor allem der integrierte media player und das upscaling.
    Nur habe ich vielleicht einen brauchbareren LCD übersehen der mehr in der 600-700euro preisklasse spielt? Oder müsst dazu wirklich einen billigeren, aber trotzdem guten 42"er dann mit einem WD media player kombinieren um auch so zu meinem FullHD vergnügen zu kommen?

    • Am 27. Mai 2010 um 19:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK550 oder LG 42SL8500?
      Hallo,

      ich kann Ihnen den 50PK550 nur wärmstens empfehlen. Für einen derart guten Fernseher zahlen Sie normalerweise deutlich mehr. LCDs mit einem so guten Bild gibt es nicht.
      Habe gerade auf unserem Testgerät des PK550 DivX-HD- und MKV-HD-Dateien mit 5.1-Sound problemlos abgespielt. Den Mediaplayer können Sie sich also auch sparen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 25. April 2010 um 19:49 von TVMike

    Wandmontage?!
    Hey,
    In eurem Test ist die Rückseite des LG 50PK550 zu sehen, leider ohne die nötigen Schrauben zur Wandmontage.
    Ist es also nicht möglich den Plasma an der Wand zu montieren, können Plasmas grundsätzlich nicht an der Wand montiert werden wegen deren höheren Gewichts?

    • Am 27. Mai 2010 um 19:33 von Pascal Poschenrieder

      AW: Wandmontage?!
      Hallo,

      an der Rückseite sitzt in der Tat keine spezielle Halterung. Allerdings ist das Gerät laut LG VESA-kompatibel. Ich schätze, dass die vier dicken Schrauben vom Gehäuse gleichzeitig als Schrauben für die Wandhalterung dienen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. April 2010 um 14:51 von Robert

    LG PK 550 / 760 / 950
    Hi Pascal,

    in eurem Test steht das der Fernseher ein THX-Modi hat. Auf der Homepage steht aber, nur das der PK 950 ein THX – Zertifikat hat. Kann sein ihr euch da vertan habt oder kann ein Fernseher einen THX-Modus haben ohne ein Zertifikat ? …

    Ihr wisst auch nicht zufällig die Unterschiede zwischen dem PK 550 / 760 / 950 ?

    Danke schön :)

    Robert

    • Am 27. Mai 2010 um 19:36 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK 550 / 760 / 950
      Hallo Robert,

      der Fernseher ist definitiv THX-zertifiziert. Ich habe das Gerät gerade da, und es bietet nicht nur die Modi, sondern trägt auch das Logo.
      Die Unterschiede zwischen den drei Serien betreffen fast nur die Ausstattung (Tuner, DLNA-Streaming, Maxdome-Zugriff, Online-Features). Lediglich beim PK950 sitzt noch ein extra Filter vor dem Panel, der die Schwarzwerte verbessert.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. April 2010 um 20:21 von marco

    lg pk550
    Hallo Herr Poschenrieder,

    kann man über die USB Buchse auch Programme auf eine externe Festplatte aufzeichnen ?
    Noch eine Frage zum Pana tx-p50gw20. Auf der Seite von Idealo wurde von nachlassenden Schwarzwerten gesprochen, die angeblich auch von Panasonic bestätigt wurden- was wissen Sie dazu ?
    Schöne Grüsse
    Marco

    • Am 27. Mai 2010 um 19:39 von Pascal Poschenrieder

      AW: lg pk550
      Hallo Marco,

      die Aufzeichnung funktioniert beim PK550 nicht. Das ist nur bei den teureren Varianten möglich.
      Ich habe von der Diskussion um die Nachlassenden Schwarzwerte des Panasonic gehört, und auch, dass der Hersteller den Vorwurf bestätigt haben soll.
      Ich habe aber nie nachlassende Schwarzwerte festgestellt, die über eine normale Panel-Alterung hinausgehen. Mir gegenüber hat Panasonic den Vorwurf auf Anfrage nicht bestätigt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. April 2010 um 13:25 von Robert

    LG PK 550 VS. 760
    Hallo Herr Poschenrieder,

    bei eurem neuen Test hat das bessere Modell 760 schlechter abgeschnitten als das schlechtere Modell 550. Darf man fragen woran das lag ? Heist das, das der 550 eine bessere Bildqualität hat ? …

    MfG
    Robert

  • Am 27. April 2010 um 14:51 von Mark

    Extremes "spiegeln" des Displays ???
    hallo

    überall im internet liest man das dass display des PK550 extrem spiegelt – selbst bei kleinen und schwachen lichtquellen im raum würde das "spiegeln" extrem nerven – wieso wird im gesamten test von euch kein wort darüber verloren? oder war das tolle ergebnis rein zu demo- und werbezwecken? ich kann mir bis jetzt ja immer noch nicht vorstellen das gerade LG (in der vergangenheit wohl mit den schlechtesten plasmas am markt, egal in welcher preisklasse!) nach der cebit zu unglaublichen dumpingpreisen bildstarke tv’s verkauft – leider konnte ich selber noch keinen PK550 begutachten, hoffe das es aber bald möglich wird…

    vielen dank für die info

  • Am 1. Mai 2010 um 01:53 von Daniel S.

    LCD, Plasma und PS3
    Hallo Pascal,

    ich möchste nun auch in die HD-Welt eintreten und bin glücklicherweise auf dieser Seite gelandet. An dieser Stelle erstmal ein großes DANKE für diesen genialen Service.

    Zuvor hatte ich mich schon auf anderen Seiten etwas schlau gemacht, aber dort kam ich in puncto Kaufentscheidung nicht wirklich weiter. Im Gegenteil, es verwirrte noch mehr.

    Ok, bevor das hier alles zu lang wird:

    Ich werde das Gerät hauptsächlich fürs Spielen benutzen (PS3).
    Ps3 60% TV 20% und 20% Blu ray
    Ich hatte zuvor LCD-Geräte ins Auge gefasst, aber scheinbar bieten Plasma-Geräte ein besseres Bild und sollen auch fürs spielen gut geeignet sein.
    Warum dann überhaupt noch LCD, wenn Plasmas sogar noch günstiger daher kommen und Besseres leisten?

    Und wie ist das mit der Eingewöhnungsphase gemeint? Sollte ich immer mal wieder nach einer Stunde spielen eine Pause einlegen und auf TV umschalten, damit die 200 Std. erreicht werden?

    Ich tendiere jetzt sehr zu dem LG 50PK550, aber es klingt schon fast zu perfekt für solch einem derart günstigen Preis. :)

    Vielen dank im Voraus!

    Grüße

    Daniel

  • Am 2. Mai 2010 um 12:48 von Dave

    LG 50PK550
    Hallo,

    hab mir letzte woche nun endlich einen LG 50PK550 bestellt, freu mich schon riesig auf das Teil.
    2 Fragen ergeben sich noch –

    Nr. 1, der Game Mode – hat dieser TV so einen ?
    Zwar hast du oben schon mal angeführt, dass es so ist, allerdings finde ich selbst auf der LG Homepage nirgends einen Verweis darauf… oder hat mittlerweile jeder neue TV so einen Modus, dass sie ihn gar nicht mehr anführen?

    Nr. 2 is bisschen komplizierter, zumindest meines Erachtens – es geht darum, dass mir noch ein HDTV Sat Receiver fehlt – jetz die Frage: Gibt es einen Defizit an der Bildqualität, wenn ich einen Receiver anschaffe, der "nur" 1080i schafft, anstatt einen der 1080p schafft ? Oder ist ein Receiver mit 1080p sinnlos, wenn ich ohnehin den TV die ganze hochrechnerei machen lasse!? Im 2tn Fall, weißt du evt. wie gut dass dieser TV macht?

    Wäre echt dankbar für ne Antwort…

    Danke im Voraus und lg
    Dave

  • Am 6. Mai 2010 um 07:48 von David

    LG 50PK550 postprocessing
    Guten Tag,

    Nach dem Test hier, habe ich mich ein wenig im Internet umgeschaut. Mir fielen oft negative Berichte über das Postprocessing bei dem 50pk550 auf. Ist ihnen dazu etwas bekannt?

    mfg
    David

  • Am 10. Mai 2010 um 10:17 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG50PK550 vs. Pana TX-P50GW20
    Hallo Freakyone,

    das Bild des LG ist deutlich heller als das des Panasonic. Außerdem wirken die Farben etwas satter und speziell weiß besser. Dafür sind die Schwarzwerte geringfügig schlechter.
    Die PK-Modelle unterscheiden sich meines Wissens nach nicht in ihrer Bildqualität.
    Ein Brummen oder Surren ist im Betrieb nicht zu vernehmen.
    Ich persönlich werde mir höchstwahrscheinlich den LG und nicht den Panasonic kaufen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:23 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG 50PK550 oder LG 42SL8500?
    Hallo TVMike,

    ich kann Ihnen nur zu diesem Plasma raten. Einen LCD-TV kann ich im Vergleich zum Plasma keinesfalls empfehlen. Auch die Kombination aus Mediastreamer und einem anderen, günstigeren TV rate ich Ihnen nicht.
    Der LG verfügt über eine Aufnahme für VESA-Wandhalterungen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:26 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG PK 550 / 760 / 950
    Hallo Robert,

    laut LG-Website besitzt der PK550 ein THX-Zertifikat.
    Die Unterschiede zwischen den von Ihnen genannten Modellen liegen hauptsächlich in der Ausstattung und den Anschlüssen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:31 von Pascal Poschenrieder

    Re: lg pk550
    Hallo marco,

    ein Aufnehmen auf USB-Medien ist nicht möglich.
    Wir konnten bei Panasonic-Plasmas bisher keine abnormale Verschlechterung der Schwarzwerte feststellen. Plasma-Panel altern immer etwas, was sich unter anderem auch auf die Schwarzwerte auswirken kann.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:32 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG PK 550 VS. 760
    Hallo Robert,

    die schlechtere Bewertung ist hauptsächlich auf den höheren Preis zurückzuführen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:33 von Pascal Poschenrieder

    Re: Extremes "spiegeln" des Displays ???
    Hallo Mark,

    das Display spiegelt zwar, allerdings keinesfalls stärker als das die Anzeigen der Konkurrenten.
    Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich das Gerät einmal genauer anzusehen. Es wird Sie mit ziemlicher Sicherheit überzeugen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:38 von Pascal Poschenrieder

    Re: LCD, Plasma und PS3
    Hallo Daniel,

    Plasma-TVs haben ein Problem: das Einbrennen. Bei langen Standbildern brennt sich das Bild ein und ist dann immer leicht zu sehen, auch wenn längst anderes Material läuft. Somit können Lebensenergieanzeigen und ähnliches zum Problem werden.
    Falls Sie also Spiele mit statischen Bildelementen nutzen, sollten Sie besser einen LCD-TV kaufen. In allen anderen Fällen empfehle ich Ihnen den 50PK550 mit all seinen Plasma-Vorteilen. Falls Sie sich für den Plasma entscheiden, sollten Sie aber die ersten 200 Stunden sämtliche statische Bildelemente (auch Senderlogos & Co.) vermeiden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:41 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG 50PK550
    Hallo Dave,

    der Fernseher hat einen Game-Modus. Er ist mittlerweile bei fast jedem TV vorhanden.
    Da die allermeisten HDTV-Übertragungen ohnehin nur in 1080i gesendet werden, genügt ein 1080i-Receiver. Der Upscaler und der Deinterlacer des 50PK550 arbeiten sehr ordentlich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Mai 2010 um 10:43 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG 50PK550 postprocessing
    Hallo David,

    ich kann zu diesem Punkt nichts negatives berichten. Upscaler & Co. des PK550 haben in unserem Test durchaus überzeugt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. Mai 2010 um 11:03 von Robert

    LG 50 PK 550 Bildeinstellungen
    Hallo Herr Poschenrieder,

    ich wollte fragen ob sie die individual Einstellungen des Fernsehers noch haben, die sie selbst gemacht haben um das Bild zu "perfektionieren" ?

    Oder haben sie die THX-Einstellung im Test genommen ? … Ich habe seit heute einen 60PK550 und würde diese gerne bei mir einstellen wollen.

    Für 1500€ ein super Gerät, kann ich nur weiter empfehlen!

    Danke schön …

    MfG
    Robert

  • Am 11. Mai 2010 um 11:22 von Thomas W. aus B

    HD-Tuner Kabel
    Hallo Pascal,

    vielen Dank erst mal für die deutliche Aussage hinsichtlich der Entscheidung zwischen dem LG 47SL8500 und diesem Schmuckstück hier. Eine Frage habe ich aber noch. Ich kann nirgendwo lesen, dass das Gerät einen HD-Kabeltuner hat. Das heißt doch, dass ich das über Kabel digital gesendete HD-Signal z.B. von ARD, ZDF und Arte nicht empfangen kann und ich einen zusätzlichen HD-Receiver bräuchte. Daher meine eher allgemeine Frage: Wann denkst du, wird es ein flächendeckenderes HD Angebot geben, das auch über Kabel Deutschland (oder wie bei mir in Berlin via Telecolumbus) ausgestrahlt wird. Btw. – Telecolumbus behauptet bei der Adressüberprüfung, dass HD-TV in meinem Kietz eh nicht verfügbar sei… wie kann dass denn sein?
    Danke nochmal für deine sehr geduldigen, kompetenten und punktgenau klaren Anworten – ich schätze eure Seite und vor allem deine Arbeit sehr!

    Gruß

    Thomas

  • Am 11. Mai 2010 um 18:13 von Pascal Poschenrieder

    Re: LG 50 PK 550 Bildeinstellungen
    Hallo Robert,

    wir haben den Fernseher für unseren Test kalibriert. Allerdings haben wir die genauen Einstellungen nicht notiert. Allerdings werden unsere amerikanischen Kollegen (http://www.cnet.com/ )den Fernseher ebenfalls bald testen. Sie nutzen den gleichen Kalibrierungsprozess und geben die Werte immer an.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. Mai 2010 um 18:21 von Pascal Poschenrieder

    Re: HD-Tuner Kabel
    Hallo Thomas,

    erst einmal danke für das Lob.
    Der PK550 hat einen HD-fähigen DVB-C-Tuner für den digitalen Kabelempfang an Bord. Wenn es Probleme mit dem Empfang gibt, einfach den Tuner einmal auf Schweden stellen.
    Das Kabelnetz ist noch bei weitem nicht überall HD-fähig. Die Abstände zwischen den Verstärkerstationen sind oft zu hoch, wodurch es nicht möglich ist, HD-Signale zu übertragen.
    Was das Thema HD, ist Deutschland ohnehin absolut hintenan. Gesetze und Anstalten verhindern hier den freien Empfang von sehenswerten Sendern in HD-Auflösung. Ich schätze, dass der Kabelempfang der privaten Gruppen in HD erst in 2-3 Jahren flächendeckend klappt. Womöglich dauert es auch länger.
    Die Alternative ist digitaler Sat-Empfang, doch dank HD+ und CI+ hat Deutschland auch hier einmal mehr versagt. Der unsinnige Standard, der das Überspulen von Werbung verhindert, und die zusätzlichen Gebühren sprechen für sich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. Mai 2010 um 22:19 von Sarah

    Reciever für digitalen Sat-Empfang
    Hallo!

    Erstmal vielen lieben Dank für deine Antworten :)

    Du hast mir den LG 50PK550 empfohlen und das Gerät gefällt mir wirklich gut. Ich weiß nicht, ob meine Frage unbedingt hier reingehört, aber ich weiß leider nicht, wo ich sie sonst stellen sollte. Mein Bild kommt digital über Satellit und mein alter Reciever ist nicht HD fähig und hat auch keinen HDMI Ausgang. Der Fernseher selber verfügt über keinen eingebauten (wenn ich das richtig verstanden habe). Lohnt sich die Anschaffung eines neuen HD fähigen Recievers? Pay-TV wollte ich nicht nutzen, die frei empfänglichen Sender genügen mir. Oder lohnt sich die Anschaffung bereits wegen der dann möglichen Verkabelung mit HDMI?

    Danke für die Geduld :)

  • Am 14. Mai 2010 um 15:34 von Pascal Poschenrieder

    Re: Reciever für digitalen Sat-Empfang
    Hallo Sarah,

    die Anschaffung lohnt sich alleine schon wegen HDMI. Allerdings würde ich dann wirklich gleich ein HD-fähiges Modell kaufen, am besten eines, das HD+-zertifiziert ist. Dann bekommen Sie für rund 50 Euro im Jahr die Privatsender Pro7, RTL & Co. in HD herein ( http://www.hd-plus.de/ ).

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 18. Mai 2010 um 10:02 von Alexander Obholzer

    Nachleuchten PK550
    Hallo Pascal,

    im Test vom PK760 wurde berichtet, dass er sehr stark nachleuchtet. Wurde dies auch beim PK550 bemerkt ?

    Gruß
    Alexander

    • Am 18. Mai 2010 um 18:56 von Pascal Poschenrieder

      AW: Nachleuchten PK550
      Hallo Alexander,

      ein neuer Plasma-TV leuchtet immer etwas nach. Allerdings ist der Effekt beim PK550 deutlich schwächer aufgefallen als beim PK760, obwohl beide Fernseher ziemlich genau gleich lange gelaufen sind.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 18. Mai 2010 um 13:42 von Heinrich

    LG50PK950 oder Pana 50GW20
    Hallo Herr Poschenrieder,
    momentan bewegt sich das Preisfenster für die beiden Modelle in einem ähnlichen Zustand.
    Können sie sagen ob oder wann der LG50PK950 bei ihnen im Hause getestet wird?

    Gibt es bei der Entscheidung ob jener LG oder Panasonic große Unterschiede der beiden Modelle im Punkt Bildqualität, Leistungsausstattung und Anfälligkeiten bestehen?

    Ich hab nun schon öfter gehört das viele eher negatives über die LG Plasma Modelle berichten, bsp.: schnell ausbrennende Pixel.
    Sind denn die neuen LG Plasma Modelle der PK Reihe ebenfalls noch so skeptisch zu sehen? Oder hat hier LG wirklich etwas geschaffen an Qualität und Bild dem Plasma Thronreiter Panasonic nun wirklich Konkurenz schaffen könnte?

    Ich bedanke mich vorbab
    Grüße
    Heinrich

    • Am 18. Mai 2010 um 19:10 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG50PK950 oder Pana 50GW20
      Hallo Heinrich,

      vermutlich stellt LG uns oder unseren britischen Kollegen in Bälde ein Testgerät des 50PK950 zur Verfügung.
      Über die Bildqualität des 50PK950 kann ich aufgrund des fehlenden Test noch keine Angaben machen. Wenn sie aber noch besser oder auf dem Niveau der des PK550 ist, handelt es sich bei diesem Fernseher um ein super Gerät.
      Die Anfälligkeiten bei den neuen LG-Fernsehern scheinen behoben zu sein. Allerdings lässt sich das erst nach einem Langzeittest sicher sagen. LG hat aber definitiv stark aufgeholt – sowohl in puncto Haltbarkeit als auch bei der Bildqualität.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 8. Januar 2011 um 13:39 von Thorsten

        LG50PK550 oder LCD Alternative
        Hallo,
        ich stehe kurz davor den PK550 oder PK760 zu kaufen.
        Jedoch möchte ich am Gerät einen PC Betreiben und ich habe gelesen das die Plasmas deutlich schlechter abzulesen sind und auch die Gefahr des Einbrennens besteht.
        Sollte ich eher einen LCD oder LED TV als Alternative suchen?
        Gibts in dieser Preisklasse überhaupt 46-50" TVs die mit dem PK550 mithalten können?

        • Am 2. Februar 2011 um 16:53 von Pascal Poschenrieder

          AW: LG50PK550 oder LCD Alternative
          Hallo Thorsten,

          Plasmas eigenen sich in der Tat nicht als Bildschirmersatz. Daher rate ich Ihnen zu einem LCD. Ich würde mir die Samsung- und Panasonic-Modelle genauer ansehen. Sie sind etwas teurer, bieten aber dennoch ein gutes Preisleistungsverhältnis.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 18. Mai 2010 um 16:05 von Matthias Münz

    LG PK 550, Graustufen
    Hallo Herr Poschenrieder,

    könnten Sie mir etwas über die Anzahl der darstellbaren Graustufen des LG sagen, da auf der Website von LG selbige auch nicht aufgeführt sind.

    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias Münz

    • Am 18. Mai 2010 um 19:13 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK 550, Graustufen
      Hallo Matthias,

      im Datenblatt gibt der Hersteller an, dass der 50PK550 eine Farbtiefe von 16 Bit darstellt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. Mai 2010 um 14:51 von Michael

    User-Testurteil
    a:4:{s:5:”STARS”;i:5;s:3:”PRO”;s:5:”Alles”;s:6:”CONTRA”;s:18:”eigentlich nichts.”;s:5:”FAZIT”;s:571:”Ich schreibe mal über meinen 60PK550
    Mein 60PK550 wurde heute geliefert.
    Ausgepackt, angeschlossen, den Vantage 710 eingestöpselt,
    alles TOP. Nix Pixelfehler, nix PP. nix Brumm Geräusche, nur spiegeln tut er. Ist aber ja klar mit der Scheibe.
    Ich kann aber hinter meinem Sitzplatz (Stress-Less) Sessel schön verdunkeln.
    Der LG ist erste Sahne, die Habtik sehr edel.Ich habe noch einen Sony KDS 55 Zoll Rückpro. Kein Vergleich.
    Alles in Allem, die ersten Eindrücke, vom feinsten.
    Endeutige Kaufempfehlung, habe bei My Solution 1578 Euro
    alles Inclusive bezahlt.(Vorkasse).”;}

  • Am 20. Mai 2010 um 07:19 von Alexander Obholzer

    Reflektionen
    Hallo Pascal,

    sorry, aber ich muss nochmal das Thema "Reflektionen" ansprechen. Die Reflektionen sollen bei den aktuellen LG-Modellen "extrem" sein. In vielen Foren wird auch berichtet, dass die Modelle stark reflektieren. Da ich selbst bei mir in der nähe noch keinen Händler gefunden habe um mir selbst ein Bild von Reflektionen zu machen, bitte ich dich nochmals um Rat.
    Ich besitze noch einen "alten" Röhrenfernseher und die spiegeln ja bekanntlich. Kann man sagen, dass der LG PK550 so spiegelt wie ein herkömmlicher Röhren-TV ?
    Denn wenn ja, dann finde ich wirklich die Diskussion über Reflektion übertrieben und werde mir den PK550 wohl zulegen.
    Gruß
    Alexander
    PS: Ich spreche dir meinen Dank aus, für die kurzen Antwortzeiten und der Ausdauer, mit der du die Fragen beantwortest.

    • Am 20. Mai 2010 um 11:32 von Pascal Poschenrieder

      AW: Reflektionen
      Hallo Alexander,

      das kommt natürlich darauf an, um was für einen Röhrenfernseher es sich handelt. Auch bei diesen Geräten gab es große Unterschiede in puncto Reflexionen.
      Allerdings wird der LG vermutlich etwas mehr reflektieren als Ihr Röhrenfernseher. Ich persönlich finde aber, dass der Fernseher für einen TV mit einer glatten Glas-Displayoberfläche nicht außergewöhnlich stark reflektiert. Zudem ist sein Bild für einen Plasma sehr hell, was der Sache entgegenwirkt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 20. Mai 2010 um 12:00 von Andreas

    PK550 Receiver + Einbrennen
    Hey Pascal,

    erstmal danke für deinen Service den du hier bietest,uns unsere Fragen alle so ausführlich zu beantworten. 1+ dafür !

    Ich hätte auch ein paar Fragen dazu.
    Erstmal du hattest auf Seite 2 der Sarah einen HDMI Receiver empfohlen der auch HD+-zertifiziert ist. Kannst du vll. hier sogar einen empfehlen der günstig aber trotzdem gut ist. So wie auch der LG Plasma 😉

    Und weist du ob das Angebot von http://www.hd-plus.de/ wirklich bei jedem dieser Receiver für 12 Monate Gratis dabei ist?

    Die zweite Frage betrifft noch mal die Gefahr des Einbrennens bei Plasma Geräten. Wie ich das gelesen habe ist es nach 200 Std. kein Problem mehr und ab da ist es egal wie lang man ein Standbild laufen lässt?

    Und vorher kann es dann auf alle Fälle bei langen Standbildern zum einbrennen kommen? Aber was heisst denn genau lange in diesem Fall? Reden wir hier von einer Stunde oder eher 6 Stunden. Ab welchem Zeitraum genau wird das Standbild in den ersten 200 Std. kritisch?
    Ich persönlich weis jetzt auch nicht wie man Standbilder wie zb. die Senderlogos vermeiden kann. Reicht es dann einfach kurz mal den Sender zu wechseln?

    Noch mal vielen Dank für deine Hilfe

    Gruß
    Andreas

    • Am 28. Mai 2010 um 11:20 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 Receiver + Einbrennen
      Hallo Andreas,

      für mich macht der COMAG SL60HD+ für 149 Euro einen guten Eindruck. Allerdings fehlt im ein CI-Slot. Das HD+-Abo für ein Jahr ist beim Receiver dabei.

      In den ersten 100 Stunden sollten große Standbilder nicht länger als 5 Minuten auf dem Schirm sein. Am besten sollte man das Gerät daher mit DVDs oder Blu-rays "einfahren". Von da an bis zur 200-Stunden-Marke sollten Standbilder möglichst nicht länger als 15 Minuten auf dem Schirm verweilen. Danach ist das Gerät ziemlich unempfindlich. Es kommt allerdings auch immer auf die Helligkeit der Bilder an. Helle, große gleichfarbige Flächen brennen schneller ein als dunkle Standbilder mit vielen Details. Senderlogos sind kein Problem.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. Mai 2010 um 23:05 von ÖZNUR sERKAN

    Kaufentscheidung
    Hallo Ich kann mich nicht zwischen, Samsung PS50B550 LG50PK550 ,Panasonic Tx-P46G15E entscheiden. Lg Ist günstig aber irgendwie kann ich mich nicht entscheiden. Alle test waren ok bitte um hielfe

    • Am 28. Mai 2010 um 11:21 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kaufentscheidung
      Hallo,

      ich würde mich klar für den LG-Fernseher entscheiden. Er bietet das beste Bild und das beste Preisleistungsverhältnis.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 29. Mai 2010 um 17:55 von oznur serkan

        AW: AW: Kaufentscheidung
        Danke f schnellen Antwort welche würden sie mir zwieschen ben beiden gäreten pk 550 vs 760 empfelen preiss egal wellcheAltanativ gebe es noch Da.ke

        • Am 7. Juni 2010 um 15:51 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Kaufentscheidung
          Hallo oznur,

          ich würde Ihnen den PK760 empfehlen, da er Maxdome-Zugriff bietet. Wenn der Preis keine Rolle spielt, würde ich mich für den PK950 entscheiden. Er bietet auch einen integrierten, HD-fähigen Sat-Tuner.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. Mai 2010 um 13:52 von Gabi K.

    Hilfe zur Kaufentscheidung
    Hallo
    ich kann mich nicht zwischen Panasonic TX-P 46S20E und LG 50PK550 entscheiden.
    Die Vergleiche sind soweit ok.
    Könnt Ihr mir weiterhelfen.

    • Am 28. Mai 2010 um 11:22 von Pascal Poschenrieder

      AW: Hilfe zur Kaufentscheidung
      Hallo Gabi,

      ich persönlich würde mich für den LG entscheiden. Er ist flacher und heller. Außerdem ist die USB-Wiedergabe hervorragend. Allerdings sind die Schwarzwerte des Panasonic minimal besser.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. Mai 2010 um 14:06 von Jimmi

    LG PK Modelle
    Hi,
    echt sauber was ihr hier so leistet, ohne euch wäre blöd.
    Aber eine Frage hätte ich noch und zwar schreibt ihr ja die Bildqualität der Modelle ist gleich, worin bestehn dann die Unterschiede z.b. zw pk 550 und pk 760 soll fast 200 Euro mehr nur für 2, 3 Anschlüße mehr wirklich alles sein ?

    Brauch ich um HD über Sat zu empfangen noch einen extra Receiver oder funktioniert das auch mit dem integrierten Receiver der ja HD fähig sein soll im 550er bzw 760 er

    besten dank
    und weiter so, echt Top

    • Am 28. Mai 2010 um 11:27 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK Modelle
      Hallo Jimmi,

      der PK760 bietet die Internet-Features von LG und Netzwerkstreaming. So ist beispielsweise ein direkter Zugriff auf die Online-Videothek Maxdome möglich. Wenn Ihnen das wichtig ist, sollten Sie die 200 Euro investieren.

      Keiner der Fernseher besitzt einen Satelliten-Tuner. Wenn Sie auch die Privatsender Pro7, RTL & Co. in HD empfangen möchten, benötigen Sie einen HD+-zertifizierten Receiver. Solche Geräte gibt es ab 150 Euro. Ein Jahresabo (50 Euro) ist dabei.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Mai 2010 um 10:56 von Thorben

    LG 50Pk550
    Hi, Pascal, auch von mir ein ‘Klasse’ für diesen wirklich authentischen Test. Ich habe ihn mir zusammen mit den Kommentaren zwar gut durchgelesen und möchte aber trotzdem fragen, ob es denn sicher ist, dass es sich bei dem hier getesteten 590er Modell wirklich um das deutsche 550er handelt, und nicht, wie von einigen berichtet, um das 350er.Ich habe den 550 auf dem Radar und sicher mich lieber ab.
    Vielen Dank und schöne Grüße, Thorben.

    • Am 28. Mai 2010 um 11:31 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50Pk550
      Hallo Thorben,

      es handelt sich definitiv um den PK550. Das Gerät steht gerade in unserem Testlabor, und ich habe nochmal genau überprüft, ob es sich sicher um den PK550 handelt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Mai 2010 um 11:48 von Andreas

    PK550 Receiver + Einbrennen
    Hey Pascal,
    danke für die Antwort. Hatte eben gleich mal nach dem Receiver geschaut bei Amazon.

    Und habe leider gesehen das der dort ganz mieße Bewertungen hat. Kann es sein das die Probleme mittlerweile ausgemerzt sind oder hattest du damals nur Glück mit dem Gerät. 😉

    Hier mal der Link dazu:
    http://www.amazon.de/product-reviews/B0038P90NW/ref=cm_cr_dp_all_summary?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=bySubmissionDateDescending

    Wegen dem Einbrennen sollte man also wenn ich das richtig interpretiere, dass zocken über ps3 oder so erstmal ganz sein lassen? Also in den ersten 200 Std. um sicher zu gehen.

    Wenn Senderlogos kein Problem sind kann man da auch einfach den ganzen Tag, (so 12-14 Std. dauerhaft) während man auf der Arbeit ist irgend einen Sender laufen lassen. Pro7 oder so und das so lange bis die 200 Std. vorbei sind? Natürlich dann nur Tagsüber. Nachts gibt?s ja öfters mal lange Werbe und Standbilder.

    Wäre super wenn du da noch eine Empfehlung dazu hättest.

    Noch mal vielen Dank für deine Hilfe

    Gruß
    Andreas

    • Am 28. Mai 2010 um 12:02 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 Receiver + Einbrennen
      Hallo Andreas,

      die Probleme hatte das Gerät anscheinend nur am Anfang. Mittlerweile hat der Hersteller diese Wohl durch Firmwareupdates gelöst. Ich würde das Gerät einfach im Internet bestellen und dann gegebenenfalls zurückschicken, falls es doch noch Schwierigkeiten gibt.

      Das PS3-Spielen würde ich zumindest die ersten 100 Stunden lassen.
      Auch wenn der Fernseher lange läuft, sollte sich bei normalem Fernsehen nichts einbrennen. Die Senderlogos verschwinden ja während der Werbung, und zu lange Standbilder gibt es eigentlich im normalen Programm nie. Dennoch würde ich den Fernseher nicht durchlaufen lassen, wenn Sie in der Arbeit sind. Schließlich altert das Plasma-Panel mit der Zeit, wodurch sich das Bild etwas verschlechtert.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 29. Mai 2010 um 20:33 von Marvin

    schwarzwert
    Hallo,

    mit großem Interesse verfolge ich die Beiträge und habe den Test schon mehrfach gelesen und habe nichts gefunden was gegen einen Kauf spricht.
    Heute kurz vor dem Kauf zeigte der Verkäufer das Gerät im ausgeschaltetem Zustand und meinte, mehr schwarz kann er nicht darstellen. Es war in der Tat mehr grau als schwarz…
    Im Test ist die rede von fantastischen schwarzwerten und nun bin ich verunsichert und bin ohne TV wieder nach Hause gefahren…
    Kann jemand dazu was schreiben?

    Liebe Grüße
    Marvin

    • Am 31. Mai 2010 um 12:59 von Pascal Poschenrieder

      AW: schwarzwert
      Hallo Marvin,

      beim ersten Einschalten des Fernsehers fragt der PK550, ob er in einem Geschäft oder zu Hause benutzt wird. Wer hier Geschäft wählt (vermutlich in diesem Falls so geschehen), schickt den Fernseher in einen Modus, in dem er Bilder sehr hell und grell darstellt, und in dem die Schwarzwerte durch die falschen Einstellungen völlig verloren gehen. Wenn Sie das Gerät zu Hause im richtigen Modus betreiben, sind die Schwarzwerte hervorragend (genauso dunkel und schwarz wie das klavierlackschwarze Gehäuse).

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. Mai 2010 um 08:43 von gerd

    lg pk550
    Hallo Herr Poschenrieder,

    ich habe noch eine spezielle Frage zu den Anschlüssen. Ich besitze einen Stereo Verstärker – als Eingang geht hier nur Cinch. Wenn ich alles richtig verstanden habe besitzt aber der LG nur einen optischen Audio Ausgang (und kein Cinch). Ist das wirklich so und wenn ja wie kann ich den Ton auf meine Stereoanlage übertragen (Adapter, spezielle Wandler??)? Sonst ist das wohl genau der TV den ich gesucht habe.
    Viele Grüße
    Gerd

    • Am 31. Mai 2010 um 13:01 von Pascal Poschenrieder

      AW: lg pk550
      Hallo Gerd,

      der LG besitzt in der Tat nur einen optischen Audioausgang. Sie benötigen daher einen Dolby-Digital-Dekoder mit optischem Eingang, um das Signal zu dekodieren und analog auszugeben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. Mai 2010 um 12:48 von Roman

    Optimale Einstellwerte LG 50 PK 550
    Hallo Pascal.
    Erstmal danke für diesen Test. Ich habe mir auch LG 50 PK 550 gekauft. Auf meinem LG hinten steht 50PK550-ZE. Was bedeutet dieses ZE? Ich kann in den Einstellungen niergendwo was zum 100Hz finden und auch nicht im Benutzerhandbuch, ist es normal? Kannst du vielleicht die Optimalen Einstellwerte LG 50 PK 550 geben, weil ich die niergendwo finden kann. Und ich komme nicht auf 180 Watt Verbrauch.
    Gruss
    Roman.

    • Am 31. Mai 2010 um 13:15 von Pascal Poschenrieder

      AW: Optimale Einstellwerte LG 50 PK 550
      Hallo Roman,

      die 180 Watt erreicht der LG nur im Eco-Bildmodus.
      Was das Kürzel ZE bedeutet, kann ich Ihnen nicht genau sagen. Allerdings findet es sich auch hinten an unserem Testgerät.
      Bei den Einstellungen empfehle ich die Option THX-Kino. Damit ist das Bild sehr gut. Die Einstellungen zum 100-Hz-Modus finden Sie, wenn sie einen der ISF-Modi auswählen und sich dann die erweiterten Einstellungen ansehen. Dort können Sie die Rauschunterdrückung des Modus deaktivieren.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. Mai 2010 um 16:34 von Andreas

    PK550 Audio Anschluss
    Hey Pascal,

    danke für die Antworten. Aber eine kurze Frage hätte ich noch.

    In der Produktbeschreibung steht dabei, dass es von den Anschlüssen einen PC Audio Eingang gibt, aber nicht wie viele.
    Ich würde nämlich mein 5.1 Surround System anschließen, das ich zurzeit noch an meinem Pc habe. Aber dazu benötigt man ja wie in der PC Soundkarte ja 3 Eingänge für die 3 Anschlüsse.
    Deswegen jetzt meine Frage, wie viele sind denn von diesen Anschlüssen vorhanden, damit ich weiß, ob ich mein 5.1 PC-Sound System überhaupt anschließen kann.

    Noch mal vielen Dank für deine Hilfe

    Gruß
    Andreas

    PS: Die neue Videorezension ist dir gut gelungen!

    • Am 31. Mai 2010 um 13:17 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 Audio Anschluss
      Hallo Andreas,

      der PK550 besitzt nur einen analogen Audioeingang (Stereo).
      Der Ausgang ist ein optischer S/PDIF-Port. Wenn Ihr PC-Soundsystem einen optischen Eingang besitzt, genügt ein Glasfaserkabel. Das Anschließen via analoger Cinch- oder Klinkenkabel ist nicht möglich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. Mai 2010 um 21:47 von Jochen Wolbert

    Vielleicht doch Plasma
    Hallo,

    vielleicht wäre der LG50PK??? doch besser für mich geeignet ? Wie schon gesagt Nur zum normalen Fernsehen ! Habe einen Humax i-cord Reviever ! und eine Teufel Heimkino-Anlage was soll Ich machen oder doch lieber einen LED 9000/9500 ?
    DANKE
    Deine Geduld ist einfach Super !
    Gruß

    • Am 31. Mai 2010 um 13:18 von Pascal Poschenrieder

      AW: Vielleicht doch Plasma
      Hallo Jochen,

      ich würde den LG-Plasma ganz klar allen LED- und LCD-TVs vorziehen. Das Bild ist wesentlich besser.
      Wenn Sie die Online-Features wie Maxdome-Zugriff benötigen, würde ich den PK760 kaufen.
      Andernfalls würde ich mich für den PK550 entscheiden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. Mai 2010 um 15:09 von Andreas

    PK550 Audio Anschluss
    Mein soundsystem hat leider keinen optischen Eingang. Nur die Steckplätze die für die Boxen abgehen und die 3 Klinkenkabel.
    Gibt es da irgend einen zwischenstecker oder irgend etwas das man dazwischen klemmen kann damit man das soundsystem doch anschließen kann? Da müsste es doch auch eine möglichkeit geben oder?

    • Am 31. Mai 2010 um 17:45 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 Audio Anschluss
      Hallo Andreas,

      in diesem Fall benötigen Sie einen Dolby-Digital-Dekoder mit optischem Eingang. Ich würde mich dafür auf eBay umsehen. Dort bekommen Sie ein passendes Gerät sehr günstig.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. Mai 2010 um 18:30 von Adrian

    HD-Kanäle
    Hallo,
    habe mir den LG50PK550 geholt, habe da aber mal eine Frage bezüglich ARD, ZDF in HD..
    Warum kann ich die nicht empfangen??
    Habe nen normalen Kabelanscvhluss sowie Kabel-Digital von unity..
    gruß adrian

    • Am 31. Mai 2010 um 18:49 von Pascal Poschenrieder

      AW: HD-Kanäle
      Hallo Adrian,

      vermutlich klappt der Empfang, wenn sie den Tuner (nicht die Sprache) auf das Land Schweden umstellen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 3. Juni 2010 um 22:01 von Wolfgang

        AW: AW: HD-Kanäle
        Ich habe in der Bedienungsanleitung (Paper nicht CD) auf Seite 8 Was gefunden.
        Um in jedem Land mit Ausnahmen von Finland und Schweden DVB-C zu nutzen, wählen sie in den Optionen für das Land die Einstellung "–" ………usw. usw.
        Habe ihn mir Heute zugelegt, Ausstellungsstück aber noch nicht gelaufen für 699,63€.
        Ich hatte mehrere Geräte im Visier aber dein Test gab den Ausschlag für dieses tolle Gerät, wirklich ein super Bild.

        Gruß aus Berlin :))

  • Am 31. Mai 2010 um 20:10 von Adrian

    hd
    und die einstellung finde ich unter…??

    danke im vorraus..

    • Am 1. Juni 2010 um 12:27 von Pascal Poschenrieder

      AW: hd
      Hallo Adrian,

      sie Finden die Einstellung im Menü unter Einst. -> Auto. Einstellung. Vor dem Kanalsuchlauf fragt das Gerät nach dem Land. Dort wählen Sie Schweden oder Finnland. Danach lassen sie den ganz normalen Suchlauf durchlaufen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. Mai 2010 um 20:33 von Marvin

    Danke
    Hallo Pascal,

    Vielen dank für Deine Erklärung!
    Werde dann morgen einlaufen gehen… :)

    Liebe Grüße

  • Am 1. Juni 2010 um 18:03 von Simon

    ard/zdf in hd
    habe auch das selbe Problem habe mich hier mal durchgestöbert und anschließend auch mal mit schweden augetestet, klappt aber bei mir nicht!
    Was kann man noch testen? kann ja nicht sein oder??

    • Am 2. Juni 2010 um 10:55 von Pascal Poschenrieder

      AW: ard/zdf in hd
      Hallo Simon,

      versuchen Sie es einmal mit der Einstellung "Finnland". Ich habe gerade gelesen, dass man beim LG bei "Schweden" noch einen Code eingeben muss, damit es klappt. Mit "Finnland" scheint es auch so zu funktionieren. Ist es eventuell möglich, dass Ihr Kabelanbieter in Ihrer Region gar keine HD-Sender einspeist?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Juni 2010 um 10:04 von Adrian

    =(
    Habe grade auch mal finnland ausprobiert.. empfange aber keine Hd sender irgendwie.. aerb in meiner Region muss es diese geben.. =(

    • Am 4. Juni 2010 um 11:47 von Pascal Poschenrieder

      AW: =(
      Hallo Adrian,

      ich habe im Handbuch einen Hinweis gefunden. Laut LG muss man für das Land die Option "–" wählen, damit der Empfang klappt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Juni 2010 um 17:42 von Yvonne

    Vergleich 50pk550 / 50pk250
    So, wie auch alle anderen hier, bin ich bei meinen Recherchen über den PK 550 auf dieser hilfreichen Seite gelandet 😉

    Eigentlich wurden soweit schon alle Fragen beantwortet, aber die Vergleiche zwischen den Lg-Fernsehern bezogen sich auf die Geräte >pk 550.
    Wie ist das mit dem 50pk250? Abgesehen von den Anschlüssen- gibt es da noch weitere Unterschiede? Von der Qualität des Bildes sollte es ja eigentlich keine Unterschiede geben, oder?

    Zudem empfange ich Kabelfernsehen über einen TechniSat-Digitalreceiver (PR-K). Muss ich mit Qualitätsverlusten im Fernsehprogramm im Vergleich zu meinem jetzigen Plasma (Panasonic TH42Px80e, HD ready) rechnen? Ich frage, da ich von einem Fachmann die Information bekam, dass die Qualität bei größeren Full-HD Displays beim Umrechnen leiden würde. Zudem könnte es ab Zollgrößen >42 Zoll zu Pixelfehlern kommen.
    Ist das richtig?

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

    • Am 4. Juni 2010 um 12:19 von Pascal Poschenrieder

      AW: Vergleich 50pk550 / 50pk250
      Hallo Yvonne,

      laut Datenblatt sind die Unterschiede zur Serie 250 gering. Die Bildqualität sollte gleich sein. Sicher kann ich das aber nicht sagen, da ich den Fernseher noch nicht getestet habe.

      Falls Sie Ihren Receiver per HDMI anschließen, sollte die Qualität im Vergleich zu vorher besser sein. Der Upscaler im LG ist sehr gut, wodurch das Bild eher besser anstatt schlechter aussehen sollte. Geräte mit Pixelfehlern sortiert LG aus. Sie landen nicht im Verkauf.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Juni 2010 um 20:39 von Yvonne

    Halo-Effekt
    Und noch eine Frage:

    laut Internet-Foren soll der 550er einen Bug haben und das Bild dermaßen stark nachschärfen, dass ein sogenannter Halo-Effekt ("Heiligenschein" um das Objekt) entstehen würde- ist das richtig? Wenn ja, wann genau (in welchen Situationen) kommt dieser Effekt zum Vorschein?
    Und ist das beim 250er, sowie beim 350er auch der Fall?(angeblich soll das bei den Modellen nämlich nicht so sein)

    • Am 4. Juni 2010 um 12:25 von Pascal Poschenrieder

      AW: Halo-Effekt
      Hallo Yvonne,

      bei unserem Testgerät treten keine Halo-Effekte auf – zumindest nicht mit kalibrierten Einstellungen. Ich habe das gerade noch einmal überprüft. Vermutlich haben bei den betroffenen schlichtweg die Einstellungen nicht gestimmt.
      Über die Modellreihen PK250 und PK350 kann ich keine Aussagen treffen, da ich sie noch nicht getestet habe.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. Juni 2010 um 13:32 von Chris

    Hallo
    ich habe mir aufgrund des Testberichtes den LG gekauft und bin soweit begeistert. Aber eine Sache (die mir schon fast peinlich ist) will mir nicht gelingen. Wie kann ich den Fernseher über Cinch an meine Stereoanlage anschliessen? Der Fernseher hat zwar massig mechanisch passende Anschlüsse, diese sind jedoch allesamt Eingänge. Wo ist der Cinch-Out?

    Könnt Ihr mir evtl helfen?

    • Am 7. Juni 2010 um 15:17 von Pascal Poschenrieder

      AW: Hallo
      Hallo Chris,

      der Fernseher besitzt keinen analogen Audioausgang. Er gibt das Audiosignal digital via optischem S/PDIF aus. Um ihn mit Ihrer Stereo-Anlage zu verbinden, benötigen Sie einen Dekoder oder einen AV-Receiver.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. Juni 2010 um 14:39 von Andreas

    PK550 Audio Anschluss
    Hey Pascal,

    du hattest mir auf Seite 3 geschrieben, das ich einen Dolby-Digital-Dekoder benötige um mein 5.1 Soundsystem anzuschließen und es die bei ebay günstig gibt. Ich habe jetzt mal geschaut und die alten Decoder ohne HDMI laufen alle bei 100€ oder mehr aus.

    Hier nur als beispiel: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260611600138&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

    Hattest du so etwas überhaupt gemeint und ist das günstig oder meintest du eine ganz andere Art von Decoder?

    Wäre folgender denn eine passendere und billige Alternative um ein 5.1 System mit 3 Klinkensteckern anzuschließen? Oder geht das hier gar nicht zusammen mit dem Lg50pk550.Obwohl er ja einen opt. Eingang haben soll.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200477926650&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

    Sorry für die blöden Fragen, ich bin ein totaler Technik Noob.

    Gruß Andreas
    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

    • Am 7. Juni 2010 um 15:19 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 Audio Anschluss
      Hallo Andreas,

      genau so etwas habe ich gemeint. Die günstige Alternative sollte auch funktionieren. 100-prozentig sicher kann ich das allerdings auch nicht sagen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es mit dem günstigen Dekoder funktioniert.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. Juni 2010 um 14:57 von Christian

    DLNA
    Hallo,
    hat der 550er DLNA ? Beim Vergleich auf der LG-Seite schweigt man sich aus (weder ja noch nein).
    Der 760er hat ja DLNA.

    Wie siehts beim 550er i.S. Stromverbrauch aus?

    • Am 7. Juni 2010 um 15:25 von Pascal Poschenrieder

      AW: DLNA
      Hallo Christian,

      der PK550 hat kein DLNA und keinen Ethernet-Port. Der Stromverbrauch lag in unserem Test mit kalibriertem Bild etwas über 200 Watt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. Juni 2010 um 17:20 von Fabian

    Verschiedene 50PK550 Modelle möglich ???
    Hallo Pascal,

    Habe auf der Hompage von LG.de gelesen, das der 50PK550
    kein Bluetooth hat und ein SRS TruSurround XT System !!!

    Auf der Hompage von LG.at dagegen Bluetooth, JA und ein Infinite Sound System !!!
    Ist das möglich ???

    Würde mich über eine Antwort freuen, da ich ihn mir gerne so schnell wie möglich bestellen will.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Fabian

    • Am 9. Juni 2010 um 11:09 von Pascal Poschenrieder

      AW: Verschiedene 50PK550 Modelle möglich ???
      Hallo Fabian,

      der PK550 hat Bluetooth – auch in Deutschland. Die Angabe auf der Website des Herstellers ist ein Fehler.
      Auch die Angabe SRS TruSurround XT stimmt nicht. Der PK550 hat Infinite Sound.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. Juni 2010 um 17:23 von C.K.

    50pk550 vs. ps50c6500
    Hallo Herr Poschenrieder,

    wie schlägt sich eigentlich der oben genannte lg gegen den ebenso oben genannten samsung?
    ich möchte mir demnächst einen neuen plasma kaufen und kann mich noch so wirklich entscheiden!
    welchen ist technisch gesehen der bessere?also wo habe ich auch das bessere bild?

    danke

    MfG c.k.

    • Am 9. Juni 2010 um 11:12 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50pk550 vs. ps50c6500
      Hallo,

      der LG bietet ein besseres Bild als der PS50B550. Er ist deutlich neuer und hat viele Verbesserungen und neue Technologien an Bord, die es zur Zeit der Entwicklung des B550 noch nicht gab.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 9. Juni 2010 um 18:53 von C.K.

        AW: AW: 50pk550 vs. ps50c6500
        hallo,

        ich meinte nicht den ps50b550 sondern den ps50c6500.
        diesen samsung im vergleich zum 50pk550.

        danke

        MfG C.K.

        • Am 10. Juni 2010 um 16:30 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: 50pk550 vs. ps50c6500
          Hallo,

          ich hatte leider noch nicht die Möglichkeit, das Samsung-Modell zu testen. Ich habe allerdings gerade einen PS50C7790 im Labor stehen, den ich in Kürze testen werde. Auf den ersten Blick macht das Gerät einen sehr guten Eindruck. Wenn der C6500 das gleiche Panel an Bord hat, ist er etwa auf LG-Niveau, zumindest was Helligkeit und Kontrast angeht. Die Bildstabilität des C7790 macht sogar einen noch minimal besseren ersten Eindruck.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Juni 2010 um 17:20 von Rainer

    LG50PK550
    Hallo Herr Poschenrieder, ich habe mit großem Interesse Ihren Test gelesen und auch die Leserfragen verfolgt. Aufgrund des Tests bin ich trotz der Skepsis hinsichtlich des niedrigen Preises von einem Samsung Le40M71B auf den LG ungestiegen – und bin begeistert. Lediglich die Spiegelungen werden nicht jedermanns Sache sein. Rollos sind m.E. empfehlenswert. Also Top Gerät, Top Test. Danke.

  • Am 10. Juni 2010 um 17:55 von Sebastian

    LG 50 PK 250
    Hallo Pascal,

    zunächst einmal herzlichen Dank für den Testbericht! Ich habe dennoch eine Frage: In einem großen Elektronikmarkt gibt es derzeit den LG 50 PK 250, zu dem ich leider so gut wie keine Rezensionen, Bewertungen o.ä. finden kann. Auch auf Ihrer Seite habe ich leider nichts über diesen Plasma-TV gefunden und das, obwohl mir 649 ein sehr gutes Angebot zu sein scheint.

    Kann man davon ausgehen, dass alle LG’s der PK-Reihe eine gewisse Qualität haben?

    Ich freue mich über eine Antwort, viele Grüße

    Sebastian

  • Am 10. Juni 2010 um 17:58 von Sebastian

    AAAAAAH
    tut mir leid, habe eben noch einen anderen kommentar von Dir gelesen zum 250, hat sich wohl erledigt =)

    trotzdem vielen dank :)

  • Am 10. Juni 2010 um 18:25 von Sebastian Mayer

    Kombi-Tuner
    Hallo, sie haben erwähnt das der TV über ein HD fähigen dvb-c Tuner verfügt. Ist das so wirklich korekt? Auf anderen seiten lese ich immer nur Analog.

    Würde dieses TV echt gern erwerben, nur zögere ich noch ein wenig wegen dem Tuner.
    Wär er analog, müsste ich mir noch einen Reciver für Kabel-Digital holen.

    Danke für Ihre Hilfe und den tollen Test

    • Am 11. Juni 2010 um 17:13 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kombi-Tuner
      Hallo Sebastian,

      da haben sich die anderen Seiten wohl geirrt. Ich habe den Fernseher gerade im Testlabor stehen. Er besitzt definitiv einen DVB-C-Tuner und nicht nur einen analogen Kabeltuner.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. Juni 2010 um 09:11 von Axel F.

    klasse Test
    Sehr geehrter Herr Poschenrieder,

    zuerst einmal: klasse Test. Habe lange gesucht, aber dieser Beitrag hat letztendlich den Ausschlag gegeben mir diesen LG Fernseher zu bestellen.
    Das ist allerdings schon 2 Wochen her, und nun tröstet mich das Versandhaus mit dem HInweis, der Versand könnte sich noch eine Weile verzögern, da sich die Markteinführung des Herstellers verzögert hätte.
    Könnten Sie mir bitte sagen wann diese Markteinführung ist bzw. war?

    Mit freundlichen Grüßen

    • Am 11. Juni 2010 um 17:15 von Pascal Poschenrieder

      AW: klasse Test
      Hallo Axel,

      die Markteinführung war schon vor einiger Zeit. Das Gerät ist derzeit definitiv lieferbar. Anscheinend verzögert sich nur bei dem von Ihnen ausgewählten Shop die Lieferung.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 13. Juni 2010 um 01:29 von K. Tiemann

    Pk 550 EU vs. Pk550 US
    Hallo Herr Poschenrieder,

    kann es sein, dass Sie die US Version getestet haben? In der führenden deutschsprachigen Foren fand ich nach längerer Recherche, dass das pk550 US Modell dem pk350 EU Modell entspricht. Das pk550 Modell des EU Markets soll leider den ausserhalb Ihres Forums stark diskutierte postprocessing bug haben. Ich habe auch aufgrund Ihrer Empfehlung hin den pk550 EU gekauft. Mein Modell hat jedoch wirklich ein schlechtes Bild bei der Verwendung über den PC per Hdmi. Das würde genau dem anderswo beschrieben PP problem entsprechen. Heute bin ich wirklich der Meinung einen Fehlkauf gemacht zu haben. Das Problem mit dem 60ms Input Lag und die stark spiegelde Oberfläche habe ich ja bewusst in kauf genommen aber das PP problem ist wirklich mies wenn man den Plasma doch auch mal zum surfen benutzen möchte. Mein Frage ist nun ob Sie sicher das EU Modell als Testobjekt hatten oder ob es nicht doch vielleicht das US Modell gewesen sein könnte? Ich tendiere nun wirklich dazu das Gerät zurückzugeben, würde jedoch trotzdem noch nach dem pk350 ausschau halten.

    • Am 14. Juni 2010 um 17:49 von Pascal Poschenrieder

      AW: Pk 550 EU vs. Pk550 US
      Hallo,

      bei dem von uns getesteten Modell handelt es sich um die deutsche Version des PK550. Ich habe das Gerät noch im Labor stehen. Seltsamerweise hat unser Gerät allerdings keine Probleme bezüglich Post Processing. Eventuell läuft auf dem Testgerät bereits eine geänderte Firmware. Ich werde bei LG anfragen, was es mit dem Bug auf sich hat, und ob er behoben wird.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 20. Juni 2010 um 23:27 von Christian

        AW: AW: Pk 550 EU vs. Pk550 US Post Processing
        Guten Abend,
        gibts zu dem Post Processing Bug schon was neues?

        Ich steh halt kurz davor mir nen neuen TV zu kaufen und habe sowohl 2 LCD’s als auch 2 Plasma’s in der Auswahl die wären:
        LG 37LE5500
        Philips 37PFL7605H
        LG 50PK550
        Panasonic P42S20E

        Benötigen würde ich den TV eigentlich fast ausschließlich nur für PS3 Gaming also gut 80% (3-4 Stunden täglich)der Zeit und nur die restlichen 20% also eher so für gelegentliche Filmeabende am Wochende über Blue-Rays wie auch über T-Com Entertain Comfort. Hatte mich eigentlich schon für den LG 50PK550 entschieden vorn paar Tagen bis ich halt mal genauer nach geschaut hatte und ich bei dem Post Processing Bug stutzig wurde.

        MfG und Danke im Vorraus

        • Am 21. Juni 2010 um 17:53 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Pk 550 EU vs. Pk550 US Post Processing
          Hallo Christian,

          das mit dem Post-Processing-Bug halte ich für ein Gerücht. Ich habe unser Testgerät noch einmal genau überprüft und keinen Bug feststellen können. Allerdings ist ein Plasma-TV für Sie ohnehin nicht optimal, da durch das viele Spielen einbrennen wird. Ich rate Ihnen daher eher zu einem LCD wie dem Philips- oder dem LG-Modell.

          MIt freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 13. Juni 2010 um 15:39 von Hasan

    Dateigröße
    Hallo Pascal,
    laut eurem Bericht spielt der LG über USB auch MKV Dateien ab. Gibt es hier auch eine Begrenzung der Dateigröße?
    Ich habe den Bluray Player LG BD 370 und der spielt fast alles ab. Leider sind die Dateien auf ungefähr 4 GB begrenzt, da keine NTFS Speichermedien nutzbar sind.
    Ist es hier auch der Fall?

    Gruß und Danke
    Hasan

    • Am 14. Juni 2010 um 17:50 von Pascal Poschenrieder

      AW: Dateigröße
      Hallo Hasan,

      das ist hier nicht der Fall. Der Fernseher liest NTFS-Medien problemlos und hat im Test eine 8-GByte-MKV abgespielt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 13. Juni 2010 um 17:16 von Meyer Martin

    LG50 PK550
    Hallo, ich habe momentan ein Sony KDL-40W5500 LCD im Einsatz (Superbild-Superton). Diesen zügle ich ins Büro und suche einen 50er. Ich bin auf Ihren Super-Test gestossen. Was für ein Soundsystem können sie in Kombi mit diesem Bildschirm empfehen? Wo ist der Unterschied zwischen dm PK 550 und 950. Der Preisunterschied beträgt in der CH ca. 600 CHF. Ich habe Kabelfernsehen und benötige den Fernseher vor allem für die Familie und Playstation.
    Grüsse aus der Schweiz

    Martin Meyer

    • Am 14. Juni 2010 um 17:55 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG50 PK550
      Hallo Martin,

      der Fernseher gibt das Audiosignal via optischem S/PDIF aus. Daher eignet sich nahezu jedes Soundsystem. Ich empfehle Ihnen einen Blick in unsere Test-Kategorie Peripherie und Zubehör -> Lautsprecher. Dort finden Sie eine Auswahl an Geräten.

      Der Unterschied zwischen PK550 und PK950 besteht hauptsächlich in der Ausstattung. Der PK950 besitzt einen Netzwerkanschluss, über den er Maxdome-Filme und DLNA-Streams auf den Schirm holt. Youtube-Zugriff & Co. sind hier ebenfalls möglich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Juni 2010 um 00:18 von Björn S.

    Allgemeine Frage
    Hallo,
    ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Fernseher. Habe zur Zeit einen der ersten 37" LCD mit HD Ready der gerade seinen Geist aufgibt.

    Ich habe mir Ihren Test und die Kommentare genau durchgelesen und da habe ich noch ein paar Fragen.

    Ich habe viel über das einbrennen und nachleuchten bei Plasmas gelesen, muss man da wirklich so genau drauf achten? Und wäre es besser bei meinem nutzen auf LCD Technik zu bleiben oder Plasma zu wechseln?

    Bsp.: Ich schaue viel N-TV, Fussball und spiele gerne Sport Spiele, gerade bei den Sachen ist oft ein Teil immer auf dem Bildschirm ohne dass es sich bewegt, ist das schon gefährlich im sinne vom einbrennen?

    Gruß Björn

    P.S. Klasse Test

    • Am 14. Juni 2010 um 17:58 von Pascal Poschenrieder

      AW: Allgemeine Frage
      Hallo Björn,

      grundsätzlich brennen Plasma-TVs recht leicht ein. Allerdings trifft das in der Regel heute nur noch auf die ersten 200 Betriebsstunden zu. Danach ist die Gefahr deutlich geringer. Statische Bildelemente wie bei N-TV sind trotzdem eine Gefahr.
      Allerdings ist das einfach der Preis für die im Vergleich zu LCD-Fernsehern deutlich überlegene Bildqualität. Und genau die ist auch der Grund, warum ich vorwiegend Plasma-TVs empfehle. Sie müssen sich überlegen, was Ihnen wichtiger ist. Soll es ein exzellentes Bild sein, rate ich zu einem Plasma, wollen Sie nicht auf statische Bildelemente, die lange auf dem Schirm zu sehen sind, verzichten, rate ich zu einem LCD.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 14. Juni 2010 um 19:00 von Wolfgang

        AW: AW: Allgemeine Frage
        Um dem etwas entgegen zu wirken hat der PK550 die ISM- Funktion (IMAGE STICKING MINIMIZATION METHODE) CD-Handbuch Seite 82.
        Ich habe das Gerät jetzt fast 2 Wochen und bin sehr zufrieden.
        Kaufendscheidung war für mich auch dein Testbericht.

  • Am 14. Juni 2010 um 13:11 von Stefan Fuchs

    Allgemeine Frage
    Hallo Herr Poschenrieder, hätte noch eine Frage zum PK550.
    Und zwar steht auf der LG HP und auf diversen Shopseiten der PK550 kann WebTV! Wie soll er das können wenn er weder über Lan noch über WLAN verfügt?

    • Am 14. Juni 2010 um 18:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Allgemeine Frage
      Hallo Stefan,

      der PK550 kann kein WebTV. Das ist – wie viele andere falsche Daten – ein Fehler auf der LG-Website, den die anderen Seiten wohl abgeschrieben haben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. Juni 2010 um 23:05 von Andreas

    PK550 Tv Empfang
    Hey Pascal,

    ich habe auch noch mal eine Frage zum normalen Tv Empfang. Und zwar habe ich das, gerät via Scart Anschluss mit einem Digitalen Receiver angeschlossen. Empfang über Antenne.
    Jedoch bekomme ich beim Sendesuchlauf gar kein Sender oder Bild rein. Bei der Länderauswahl habe ich vieles versucht zb Deutschland Finnland Schweden oder auch mal .
    Dann habe ich noch eingestellt, dass ich an Av1 Scart den Anschluss zum Receiver habe.
    Das Antennenkabel ist mit dem Receiver verbunden und nicht mit dem Tv, was ja aber kein Problem sein sollte oder?

    Was kann ich denn jetzt noch machen?

    Gruß Andreas

    PS: Mit welchen Werten zb bei Frequenz & Fernsehnorm muss ich denn bei der man. Einstellung unter TV suchen?

  • Am 18. Juni 2010 um 00:01 von Alex

    CI+-Slot vorhanden?
    Hallo Pascal,

    ich hätte da eine Frage bzgl. des CI-Slots:
    Laut LG-HP verfügt der 50PK550 lediglich über einen CI-Slot, jedoch nicht über einen "CI+"-fähigen Schacht.
    Ist das so korrekt, oder sind das ebenfalls falsche Angaben vom Hersteller?

    Wenn er kein CI+ hat, gibt es dann Ihrer Meinung nach ein Problem ein "CI+"-Modul inkl. Smartcard von z.B. Kabel Deutschland im TV zu verwenden??

    Vielen Dank im Voraus und ein dickes Lob für Ihre tolle Seite und Ihr Engagement!!

    Beste Grüße, Alex

    • Am 21. Juni 2010 um 16:42 von Pascal Poschenrieder

      AW: CI+-Slot vorhanden?
      Hallo Alex,

      laut LG-Handbuch muss man lediglich bei den Receiver-Einstellungen das Land auf Schweden oder Finnland stellen. Danach ist CI+ freigeschaltet.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. Juni 2010 um 10:50 von Samori

    LG 60PK250
    Hallo Pascal,

    habe seit gestern den LG 60PK250.
    Bin auch sehr zufrieden mit dem TV.

    Nun zu meiner Frage: wo kann ich trumotion aktivieren bzw. deaktivieren? Ich meine er ist von Werk aus aktiviert.
    Dieser Soap effekt bei normalem fernsehen ist mir auf dauer zu nervig und ich würde ihn gerne abstellen.

    Habe gelesen das das was mit dem film modus zu tun hat, nur ist der bei mir immer grau hinterlegt.

    Kann ich den THX Modus auch ohne Universal Fernbedienung aktivieren ?? Bzw. komme ich auch ohne Universal FB ins Service Menü?

    Besten dank und grüsse
    Samori

    • Am 21. Juni 2010 um 16:50 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 60PK250
      Hallo Samori,

      den Soap-Effekt können Sie abstellen, indem Sie im Bildmenü einen der ISF-Bildmodi wählen und dann in den Experteneinstellungen den Edge-Enhancer und die Rauschunterdrückung schwächer einstellen.
      Der THX-Modus sollte, falls er beim PK250 vorhanden ist, unter den Bildmodi gelistet sein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. Juni 2010 um 15:18 von Lubbul

    Frontscheibe
    Hallo Pascal,

    leider habe ich den LGPK550 noch nicht live gesehen.
    Ist die Glasscheibe komplet über die ganze Forderseite, und schützt damit das Panel? Ich habe nämlich Rabauken zuhause, die gerne meinen alten LCD transalieren!
    Besten dank für die Info.

    • Am 21. Juni 2010 um 16:52 von Pascal Poschenrieder

      AW: Frontscheibe
      Hallo Lubbul,

      die Scheibe geht über die komplette Front und macht einen recht soliden Eindruck.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 20. Juni 2010 um 08:11 von ha.si

    50PK550
    Vielen Dank an alle, die hier gepostet haben.
    Ich hatte mich eigentlich schon, wie auch andere hier, auf den sl9xxxx festgelegt und wollte mir nur noch einmal die Bestätigung abholen, dass das ein gutes Gerät ist.
    Als ich dann auf diese Seite gestossen bin, habe ich mich aber nochmal umentschieden und den 550-er geholt.
    Mir fehlt zwar der Vergleich zu anderen Geräten, aber mit der Quali des 550-ers bin ich total zufrieden.
    Die Spiegelungen, von denen ich gelesen habe, empfinde ich nicht als störend. Das Bild ist (für mich) klasse. Die Diagonale ein Hammer.
    Was mich allerdings richtig stört: Die Fernbedienung reagiert mitunter schlecht.
    Ausserdem sind (m. E.) die Farben zu kräftig.
    Ich habe mich noch nicht intensiv mit dem Gerät beschäftigt, so dass ich immer noch in der Hoffnung lebe, dass auch dieses noch abgestellt wird.

    Nochmals einen großen Dank an dieses "Forum".
    Ich empfand den Test als sehr objektiv.

    Für mich war die Empfehlung auf jeden Fall sehr hilfreich.
    Weiter so. Ich werde mir hier bestimmt öfter mal einen Rat holen.

    • Am 21. Juni 2010 um 12:58 von Wolfgang

      AW: 50PK550
      Wenn dir das Bild/ Farbdarstellung der eingestellten Bildmodi nicht zusagt kannst du es bei Expert 1 oder 2 nach deinen Wünschen versuchen einzustellen. Fernbedienung: (Menu> Bild> Bildmodus)

  • Am 20. Juni 2010 um 17:52 von Sascha

    Panasonic TX-P50V20E oder Lg 50 PK 550 ?
    Welchen würden Sie mir empfehlen?

    • Am 21. Juni 2010 um 16:54 von Pascal Poschenrieder

      AW: Panasonic TX-P50V20E oder Lg 50 PK 550 ?
      Hallo Sascha,

      ich würde Ihnen alleine schon aufgrund des Preises zum LG-Modell raten. In puncto Bild nehmen sich die beiden Fernseher nicht viel. Die Medienwiedergabe klappt beim LG besser.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 21. Juni 2010 um 12:57 von Martin

    Test PK950
    Hallo Pascal,

    bis wann können wir denn mit Eurem Test des PK950 rechnen? Warte schon sehnsüchtig darauf. Ich hoffe, Ihr nehmt in Eurem Test auch Vergleiche zur Konkurrenz wie Panasonic und Samsung auf.

    Schöne Grüße,
    Martin

    • Am 21. Juni 2010 um 16:57 von Pascal Poschenrieder

      AW: Test PK950
      Hallo Martin,

      ich kann Ihnen leider noch nicht genau sagen, wann der Test kommt. Allerdings habe ich mir das Gerät mittlerweile schon recht genau angesehen. Das Bild ist fast identisch zu dem des PK550. Lediglich die Schwarzwerte wirken – wohl aufgrund des Spezialfilters – etwas besser. Wie beim PK550 ist das Bild sehr angenehm ruhig und flimmerfrei. Die Geräte scheinen sich sonst nur durch die andere Ausstattung zu unterscheiden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 21. Juni 2010 um 19:47 von Stefan Fuchs

    Stromverbrauch
    Hallo Herr Poschenrieder, hab nun endlich meine PK550, nach etwas längerer Lieferzeit bekommen. Bin sehr zufrieden mit dem Gerät und entspricht Dank Ihrers Test und Empfehlung genau meinen Vorstellungen. Nun hab ich mal ein Strommessgerät drangehängt und musste feststellen, das der pk550 zw. 400 und 500 Watt saugt. Ist das normal? Warum weicht das so sehr von den angegebenen 190 Watt ab? Intelligent Sensor ist eingeschaltet!

    • Am 22. Juni 2010 um 14:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Stromverbrauch
      Hallo Stefan,

      bei eingeschaltetem Intelligent Sensor ist so ein hoher Stromverbrauch ungewöhnlich. Wählen Sie doch einmal den THX-Bildmodus Kino und messen dann nochmal. Der Stromverbrauch sollte hier auf jeden Fall unter deutlich 400 Watt liegen. Ist es eventuell möglich, dass sich das Messgerät irrt?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 22. Juni 2010 um 19:54 von Stefan Fuchs

        AW: AW: Stromverbrauch
        Beim Bildmodus THX Kino, lässt sich der Intelligent Sensor ja nicht einschalten; Aber in diesem Modus springt das Gerät zw. 250 – 350 – 480 Wat hin und her, bleibt aber meißtens im 400 Watt Bereich. Ist schon irgendwie komisch? Messgerät ist aber in Ordnung, weils bei Messungen mit anderen Geräten auch normal funktioniert! Wenn der Intelligent Sensor am Abend bei meiner Expert 1 Einstellung nachdunkelt komm ich schon auf ca 180-220 Watt. Vielleicht zur Info Firmware Version ist V03.16.00

        • Am 23. Juni 2010 um 10:03 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Stromverbrauch
          Hallo Stefan,

          dieser Verbrauch ist völlig normal. Wenn der Plasma bei einem hellen Bild alle Zellen sehr hell schaltet (helle Umgebung), ist durchaus ein Verbrauch von 500 Watt möglich. Ist der Raum etwas dunkler, und das Bild zwischendurch ebenfalls etwas dunkler, sollte sich der Durchschnittsverbrauch dennoch bei rund 200 bis 300 Watt einpendeln.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

        • Am 23. Juni 2010 um 13:00 von Wolfgang

          AW: AW: AW: Stromverbrauch
          Oh, ich habe die Firmware Version ist V03.13.00 , mal sehen wo und wie ich die aktuelle Version herbekomme, geht ja laut Handbuch nur über DVB-T und ich hänge am Kabel. Auf der LG-Seite habe ich nix gefunden.

          • Am 25. Juni 2010 um 16:14 von Pascal Poschenrieder

            AW: AW: AW: AW: Stromverbrauch
            Hallo Wolfgang,

            Sie können einfach unsere Eigenbau-DVB-T-Antenne ( http://www.cnet.de/praxis/wochenend/39189229/dvb_t_antenne+fuer+5+euro+so+klappt+der+eigenbau.htm ) aus einem alten TV-Kabel bauen und das Update dann auf diesem Weg empfangen.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Pascal Poschenrieder, CNET.de

          • Am 25. Juni 2010 um 19:09 von Wolfgang

            AW: AW: AW: AW: AW: Stromverbrauch
            Hatte es schon mit einer DVB-T Antenne versucht ist aber leider nix passiert, ein anruf bei der Hotline ergab dass die Doftware-Updates weder per DVB-T noch DVB-C angeboten werden da die Betreiber diese nicht einspeisen. Auf die Frage ob man die Updates sich downloaden und es manuell einspielen kann bekam ich ein nein als Antwort.
            Nun wollte ich wissen wie ich nun das Update bekommen kann sagte man mir dass das nur ein Techniker machen kann wenn er der Meinung ist dass mein Geräte es überhaupt benötigt.
            Seltsammer Support, wieso soll das Update nicht für mein Gerät sein wenn es für dieses gemacht wurde.
            So gut der 50pk550 auch ist für Support bekommt LG nur einen Stern von mir, mann kann doch nicht jedes mal einen Techniker kommen lassen wen es ein Software-Update giebt.

  • Am 22. Juni 2010 um 21:01 von André

    50PK550 oder 50PK750
    Hallo Pascal,

    dass dies ein guter Test muss man wohl nicht noch mal erwähnen.

    Ich hab folgende Frage, hier ist immer wieder von dem 760 die Rede. Wo liegen die Unterschiede zum 750 und 550.

    Der 550 liegt bei 800 Euro, meines Wissens.
    Und der 750 bei 819 zzgl 39 euro versand.

    Zu was würdest du mir raten?

    PS: Solche sachen wie web tv oder ähnlichem wird nicht benötigt.

    mfg André

    • Am 23. Juni 2010 um 10:05 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50PK550 oder 50PK750
      Hallo André,

      die Unterschiede zwischen den Geräten liegen nur in Bluetooth und Internet-Features.
      Der PK550 besitzt Bluetooth aber keine Internet-Funktionen.
      Der PK750 besitzt Internet-Funktionen aber kein Bluetooth.
      Der PK760 hat sowohl Bluetooth als auch Internet-Funktionen an Bord.

      Ich würde mich für den PK760 entscheiden, weil ich persönlich besonders den Zugriff auf die Online-Videothek Maxdome für ein tolles Feature halte.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. Juni 2010 um 16:27 von j.Sch.

    entgültige Aufklärung
    Hallo Herr Poschenrieder,

    ich habe mir nach intensiver Recherche den LG PK550 gekauft. Dazu den Bluray Player Panasonic DMP-BD60 und ein XXL® BLACK CONNECT – HIGH SPEED HDMI KABEL.

    Ihren Testbericht über den PK550 habe ich mit Begeisterung gelesen- und bin ebenfalls absolut überzeugt von diesem Plasma-TV. Das Bild via Bluray z.B. District 9 oder Tortuga + THX-Mode ist überwältigend….

    Nun 2 Fragen:
    1. Ich kann den Bluray Player nur an einen HdMi- slot des Fernsehers fehlerfrei anschließen (HdMi 2),
    die anderen beiden verursachen ein schlechtes Bild- Rauschen und horizontale Streifen- sind nicht alle slots Bluray geeignet?

    2. Postprocessing Bug… Was soll das sein- und vor allem,
    wie würde ich es beim Bluray gucken bemerken?
    Dies wird so stark in verschiedenen Foren diskutiert, das ich endlich Aufklärung benötige….
    Oder ist das alles schlichtweg gelogen?

    Ich würde mich sehr über eine Erklärung freuen.
    Danke
    MfG J.S.

    • Am 25. Juni 2010 um 16:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: entgültige Aufklärung
      Hallo,

      warum der Player nur am zweiten HDMI-Port korrekt arbeitet, kann ich Ihnen leider nicht sagen. In unserem Test haben wir an allen drei Ports Tests gemacht und hatten keine Probleme. Eventuell liegt es an den Einstellungen des Blu-ray-Players. Der zweite HDMI-Eingang des LG eignet sich als einziger auch als kombinierter HDMI-DVI-Eingang zum Anschließen von PCs mittels DVI-HDMI-Adapter.

      Der Post-Processing-Bug soll angeblich zu unscharfen HD-Bildern führen. Allerdings konnten wir ihn in unseren diversen Tests nie reproduzieren.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. Juni 2010 um 16:44 von Günter Blome

    HD-JPEG
    Hallo,
    also es sieht so aus als ob mein alter Panasonic (E60) ausgedient hat,wollte nur mal nachfragen wenn ich Bilder per USB-Stick anschliesse ob er die dann in HD wiedergibt,also 1920×1080.
    mfg.
    g.b.

    • Am 25. Juni 2010 um 16:27 von Pascal Poschenrieder

      AW: HD-JPEG
      Hallo Günter,

      in unserem Test hat die Wiedergabe von DivX-HD- und MKV-HD-Dateien mit 1920 mal 1080 Pixeln von USB-Speichern problemlos funktioniert. Sogar das Spulen in HD-Dateien klappt reibungslos, was eine echte Seltenheit ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 24. Juni 2010 um 07:18 von Stefan

    Brummen PK 550
    Hallo Psacal,

    mein PK 550 brummt schon sehr hörbar, schon bei niedriger Lautsprecherregelung (10-15). Is das normal bei dem Gerät oder habe ich ein Montags-TV?
    Ist sehr störend..

    Danke für Deine Antwort…

    • Am 25. Juni 2010 um 17:00 von Pascal Poschenrieder

      AW: Brummen PK 550
      Hallo Stefan,

      wird das Brummen lauter, wenn Sie die Lautstärke aufdrehen? Falls ja, sollte es nicht am Fernseher liegen. Falls das nicht der Fall ist, haben Sie tatsächlich ein Montagsgerät erwischt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 25. Juni 2010 um 21:57 von Günter Blome

    USB
    Hallo,

    die USB-Buchse am PK550 kann ich da auch 2,5 Zoll externe Festplatten 500 GB groß dran anschließen und spielt er dan Jpeg Dateien in HD-JPEG ab ?

    Nochmals danke für Ihre Kompetente Anwort im vorraus.

    • Am 28. Juni 2010 um 10:31 von Pascal Poschenrieder

      AW: USB
      Hallo Günter,

      das sollte ohne weiteres funktionieren. Ich habe es zwar nur mit einem 16-GByte-USB-Stick mit NTFS probiert, da er diesen aber problemlos erkannt hat, sollte es auch mit USB-Platten mit großen Kapazitäten klappen. Außerdem schreibt das Handbuch, das es möglich ist, Festplatten anzuschließen. Allerdings steht dort, dass es nur mit USB-Platten mit externer Stromversorgung funktioniert.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Juni 2010 um 12:57 von M. Lorenz

    50PK550 Kaufen?
    Guten Tag, zuerst ein ganz großer Lob an den Pascal Poschenrieder für die freundliche Unterstützung aller Beiträge. Nun bevor ich überhaupt schreibe geschweige eine Frage veröffentliche informiere ich mich Grundlegend.
    Nach vielerlei Recherche bzgl. 50 Zoll TVs bin ich bei LG KP550 / KP750 hängen geblieben. Jedoch kann ich mich so recht nicht entscheiden, denn einen LAN Modus brauche ich nicht da ich eine Media Streambox habe die an ein NAS angeschlossen ist (über N-Wlan), also würde die Wahl auf den PK550 fallen.
    Zu den PK550 habe ich jedoch noch zwei Fragen: wie aktualisiere ich die Firmware ohne einen LAN anschloss, per USB? Und wenn ja wo lade ich diese herunter?
    Bei den PK750/760 gibt es noch einen Digital Audio Out Bug so ist keine Wiedergabe in 5.1 möglich, betrifft es auch die PK550 Serie? Vielen Dank für die Antworten im Voraus.

    (Ich gucke überwiegend nur Filme von BR, DVD (kein TV, keine Spiele).

    Schöne Grüße, M. Lorenz

    • Am 28. Juni 2010 um 14:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50PK550 Kaufen?
      Hallo,

      der 50PK550 ist sehr empfehlenswert. Das Bild ist erstklassig und der Preis mehr als fair.
      Das Aktualisieren ist derzeit nur mittels Techniker möglich. Allerdings sollte eine Aktualisierung nicht nötig sein.
      Die PK-Serie von LG unterstützt meines Wissens nach nur die Stereo-Ausgabe via S/PDIF. 5.1 ist glaube ich nicht vorgesehen. Es handelt sich also nicht um einen Bug.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 28. Juni 2010 um 17:51 von Wolfgang

        AW: AW: 50PK550 Kaufen?
        Zitat – Allerdings sollte eine Aktualisierung nicht nötig sein.-
        Nur da fragt man sich als Besitzer vom 50PK550, warum wird für das Gerät die Software aktualisiert wenn eine Allerdings sollte eine Aktualisierung nicht nötig ist.

        • Am 29. Juni 2010 um 11:56 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: 50PK550 Kaufen?
          Hallo Wolfgang,

          eventuell ist das Update für Modelle, die in ein anderes Land ausgeliefert wurden, in dem es mit der lokalen Sendetechnik ein Problem gab. Genau kann ich Ihnen aber auch nicht sagen, was es mit dem Update auf sich hat. Ich habe leider keine Details, was die Aktualisierung genau macht.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 28. Juni 2010 um 14:32 von Wolfgang

      AW: 50PK550 Kaufen?
      Hi M. Lorenz
      so wie ich das mit bekommen habe garnicht, lies mal meinen Kommentar
      -von Wolfgang
      am 25. Juni 2010, 19:09 Uhr
      AW: AW: AW: AW: AW: Stromverbrauch-

  • Am 29. Juni 2010 um 03:32 von Sezgin

    LG PK550
    hallo Pascall,

    danke für deine berichte, echt super !!!

    ich habe recherchiert und herausgelesen das der PK550 "WIFI fähig" ist und das er "Internet TV" hat ?!

    stimmt das, wenn ja, wie waren diese test´s.

    ich hole den mir glaube ich morgen diese woche :-)

    gruß Sezgin

    • Am 29. Juni 2010 um 11:58 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK550
      Hallo Sezgin,

      laut meines Wissens und laut LG ist der PK550 nicht WLAN-fähig. Auch Internet-Funktionen bietet der TV nicht. Diese Features haben nur die Modelle PK750, PK760 und PK950 an Bord.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 29. Juni 2010 um 11:10 von Thomas

    CI+
    Hallo Pascal

    Zunächst mal vielen Dank für diesen und noch andere prägnante Tests!

    Meine Frage bezieht sich auf die Aussage, dass die 50PK??? Modelle CI+ nach Länderumstellung unterstützen. Auf Nachfrage wurde mir von LG versichert, dass keiner der TVs (obwohl auch bei Kabel Deutschland etwas anderes verbreitet wird) CI+ unterstützt.
    Ich möchte nicht aussschließen, dass dieses eher inoffizielle Feature unter verschluss gehalten wird.

    Wurde von euch (oder einem anderen stolzen Besitzer) mal ein CI+ Modul getestet?

    Viele Grüße

    • Am 29. Juni 2010 um 12:00 von Pascal Poschenrieder

      AW: CI+
      Hallo Thomas,

      wir hatten bereits einige Leser, bei denen der CI+-Slot nach einer Umstellung des Landes funktioniert haben soll. Wir hatten bisher leider noch keine Möglichkeit, das zu testen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 29. Juni 2010 um 12:21 von Mario

        AW: AW: CI+
        Hallo,

        der 50PK550 unterstützt sehr wohl CI+.

        Betreibe den TV mit einem CI+ Modul von KabelDeutschland und entsprechender Karte. Empfange damit ARD HD, ZDF HD und Arte HD in perfelter Qualität.

        Gruß, Mario

        • Am 29. Juni 2010 um 12:45 von Thomas

          AW: AW: AW: CI+
          …allerdings müsstest du doch die öffentlich-rechtlichen sowieso frei empfangen können, das heißt auch ohne das Modul. Wie sieht es denn mit den verschlüsselten Privaten digitalen (nicht HD!) Sendern (RTL etc.) aus?

          Vielen Dank und Grüße

          • Am 30. Juni 2010 um 15:43 von Mario

            AW: AW: AW: AW: CI+
            Ich empfange auch die privaten digitalen Sender (RTL, Pro7, Eurosport usw…)

            Mußte aber bei der Ländereinstellung ".." einstellen.

            Gruß, Mario

        • Am 29. Juni 2010 um 13:10 von Wolfgang

          AW: AW: AW: CI+
          Empfange ich auch ohne CI oder CI+ Modul, was ist aber mit den Privaten?

  • Am 29. Juni 2010 um 12:33 von Sezgin

    LG PK550
    hallo Pascal,

    danke für deine schnelle antwort, SUPER. habe dich bei LG, homepage, gelobt eben gerade !!!

    heißt das das ich mit den modellenPK750, PK760 und PK950 ins internet gehen kann und, z.b., auf youtube filme anschauen kann ?

    gruß Sezgin

    • Am 30. Juni 2010 um 10:35 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK550
      Hallo Sezgin,

      ganz genau. Mit diesen Modellen haben Sie Zugriff auf LGs Online-Plattform. Dort stehen unter anderem Dienste wie Youtube zu Verfügung. Außerdem funktioniert der Zugriff auf die Online-Videothek Maxdome. Dort ist ein direktes Ausleihen und streamen von Spielfilmen möglich. So etwas bietet in Deutschland derzeit ausschließlich LG.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. Juni 2010 um 21:05 von Philipp

    lg pk550 mit Surround Anlage?
    Hallo Pascal,

    Ich hätte noch 2 Fragen.
    Und zwar, habe ich das richtig verstanden, dass das Bild was ich über Kabel und nicht Satelit empfange automatisch bei allen Sendern digitalisiert wird?
    Zudem wollte ich mir zu dem pk550 eine Dolby Surround Anlage holen. Kann ich eine Solche Anlage ohne Probleme an den pk550 anschließen oder geht das nicht wegen diesem Audioausgang?
    Mir ist wichtig, dass der Fernseher ein gutes Bild, vorallem auch bei Fußballübertragungen liefert. Dass ich bei einem Kabelanschluss digitalisiertes Bild bei allen Sendern bekomme und das ich den Fernseher ohne Probleme mit einer Surround Anlage verbinden kann. Ich möchte vorallem auch beim normalen fernsehen den Ton über die Surround-Anlage ausgeben können.
    Ist das mit diesem TV Gerät alles möglich?
    Danke im Vorraus für die Antwort.
    MFG Philipp

    • Am 1. Juli 2010 um 13:03 von Pascal Poschenrieder

      AW: lg pk550 mit Surround Anlage?
      Hallo Philipp,

      die Sender werden nicht digitalisiert. Der Fernseher empfängt digitale Sender, genauer digitales Kabelfernsehen. Wenn Sie noch einen analogen Kabelanschluss besitzen, bleibt es bei einem analogen Signal.
      Das Anschließen einer Surround-Anlage sollte funktionieren, sofern die Anlage einen optischen S/PDIF-Eingang besitzt. Allerdings gibt der Fernseher das Signal nur mit zwei Kanälen, also Stereo, aus. Daher ergibt eine Surround-Anlage am TV wenig Sinn.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 1. Juli 2010 um 18:15 von Philipp

        AW: AW: lg pk550 mit Surround Anlage?
        Ist es denn möglich das Bild eines analogen Kabelanschlusses über einen extra reciever oder so zu digitalisieren? Ich will mir ja nicht son fernseher holen und darauf dann nur analoges fernsehen schauen können.

        Aber es muss doch möglich sein bei normalen Fernsehsendern dolby surround sound zu bekommen oder geht das überhaupt nicht? Bei manchen Filme steht doch sogar in der Fernsehzeitung, dass sie in dolbysurround ausgestrehlt werden.

        Ich bin heute außerdem auf den Sony KDL-46 ex402 gestoßen. Den gibt es im Moment im Angebot für 777€.
        Ist zwar nur ein 46", aber auch ein LCD. Finde das Angebot recht interessant und habe mir den Fernseher auch im Geschäft angesehen und fand das Bild wirklich gut, sowohl HD als auch normal digitalisiert.
        Wie sehen sie den Fernseher im Vergleich zum LG?

        MFG Philipp

        • Am 2. Juli 2010 um 11:10 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: lg pk550 mit Surround Anlage?
          Hallo Philipp,

          das Signal wird grundsätzlich "digitalisiert", wenn Sie es mit einem Flachbild-TV darstellen. Allerdings nützt das nichts, weil es danach trotzdem noch analoge Qualität hat. Die fehlenden Informationen im analogen Signal fehlen nunmal. Der Fernseher/Receiver kann sie nicht aus dem Nichts erzeugen. Sie müssen sich, wenn Sie besseres Bild wünschen, einen digitalen Kabelanschluss holen.
          Einige Sender strahlen in der Tat Mehrkanalton aus, der LG gibt aber meines Wissens nach nur Stereo-Ton aus.
          Der Sony-LCD bietet aufgrund der LCD-Technologie ein deutlich schlechteres Bild als der LG. Er besitzt, wie der LG, nur Digitaltuner. "Digitalisierer" gibt es dem Sinne nicht, wie Sie es sich wünschen. Zwar steckt in jedem Flachbild TV ein Analog-Digital-Umsetzer, er sorgt aber wie gesagt nicht für bessere Qualität.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

          • Am 4. Juli 2010 um 18:41 von Philipp

            AW: AW: AW: AW: lg pk550 mit Surround Anlage?
            Ok dann weiß ich bescheid.
            Vielen Dank für die schnellen und präzisen Antworten!
            MFG Philipp

  • Am 30. Juni 2010 um 21:49 von Samori

    LG 60 PK250
    Hallo Pascal,
    ich besitze den lg 60Pk250 und möchte nun gerne auch den THX Modus nutzen. (ist ab werk nicht in den bildeinstellungen vorhanden beim kleinsten modell)

    Nun kann ich den THX Modus nur im Service Menü aktivieren.
    Wie komme ich jedoch ins Service Menü?

    Habe mir nun auch eine Universalfb gekauft (logitech harmony one) weil ich gelesen habe das man mit der ins Service Menü kommt.

    Nur kann ich leider nirgends eine Anleitung finden.

    Ich würde mich sehr freuen wenn Sie mir helfen könnten.

    Vielen dank vorab.

  • Am 1. Juli 2010 um 18:37 von Patric

    LG 50 PK 550 Kabel Tuner
    Hallo,
    hat der LG einen HD Kabeltuner oder nur einen Digitalen?

    MfG Patric

    • Am 2. Juli 2010 um 11:12 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK 550 Kabel Tuner
      Hallo Patric,

      der LG hat einen HD-Kabeltuner.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 1. Juli 2010 um 22:37 von Eugen

    LG 50pk550 USB
    Hallo ich will gern wissen..welche genau formate unterstutz USB einschluss? Ich habe ( gb usb eigestekt mit 5,5 Gb grosse MKV datej..Fernsehr hat gezeig das mkv konteiner ist leer…. obwoll war 5,5 GB drin..vieleicht Fernseher hat problemen mit so grossen dateien?habe ingredwo gehort das fernsehern algemein haben problemen mit dateien grosse als 1,4 Gb..stimt das? warum bei mir klapt nicht?..danke

    • Am 2. Juli 2010 um 11:13 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50pk550 USB
      Hallo Eugen,

      der Fernseher hat meines Wissens nach keine Probleme mit großen Dateien. In unserem Test hatte er mit einer 8-GByte-MKV keine Schwierigkeiten. Vermutlich steckt in Ihrem MKV-Container einfach ein nicht unterstütztes Videoformat.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. Juli 2010 um 15:54 von Sezgin

    50PK550 / 50PK760
    Hallo Pascal,

    ich will mich nur für deine Informationen bedanken, die sind alle 1A !!!

    DANKE !

  • Am 2. Juli 2010 um 17:07 von Heiko

    PK750 Fussball
    Hallo Pascal,
    seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines 50PK750. Bin auch eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät. HD Sender, BluRay und PS3 sind super, SD Sender sind gut, aber bei Fussballspielen habe ich bei schnellen Schwenks immer leichte weisse Flecken/Flimmern im Bild. Sieht aus wie Nachleuchten, ist aber nach einem Umschnitt im Bild direkt wieder weg. Ich gucke über eine digitale SAT-Anlage, den Receiver habe ich auch gegen ein hochwertiges Modell getauscht (über HDMI), das Problem bleibt. Ist das evtl ein Problem von Plasma Fernsehern oder oder ist mein Gerät defekt ? Das Gerät hat ca. 200 Bertriebsstunden.

    MfG Heiko

    • Am 2. Juli 2010 um 18:18 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK750 Fussball
      Hallo Heiko,

      versuchen Sie einmal, die integrierte Bildverarbeitung abzuschalten. Wenn die Flecken dann weg sind, ist es sicher kein Defekt. Andernfalls müsste man noch weitere Tests durchführen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Juli 2010 um 12:07 von Walter Dohmen

    50PK550
    Hallo,
    seit 2 Tagen habe ich den 50PK550 bei mir zu Hause.Vielen Dank für die Kaufempfehlung!Super TV.Bin gegeistert von diesem Plasma.Stromverbrauch bei "Maximum-Einstellung" im
    Durchschnitt ca. 150 Watt.
    Welche Ton-Einstellungen sind für dieses Gerät optimal?
    Gruß Walter

    • Am 5. Juli 2010 um 16:06 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50PK550
      Hallo Walter,

      in unserem Test haben wir Auto-Lautstärke eingeschaltet und den Tonmodus "Standard" gewählt. Dort haben wir Höhen und Bässe minimal hochgeregelt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. Juli 2010 um 22:41 von Simon Winkler

    Einbrennen beim LG PK 550?
    Hallo,

    Ich wollte mir bis vor kurzem den Samsung LE42C650 kaufen.
    Dies ist ein LCD TV, und somit kann bei Spielen oder statischen Bildern nichts einbrennen.
    Aber der LG PK 550 hat doch eine Bildwiederholungsrate von 600 Hz ! Also kann ein statisches Bild doch eigentlich garnicht einbrennen.
    Wenn ja, sollte man den Plasma 200 Stunden lang ein stänig änderndes Bild pausenlos anzeigen lassen. Wie z.b ein Film ohne Balken?
    Ich nutze meinen Fernseher zu:
    70% PS3
    10% TV-Programm
    10% DVD
    10% Blu-ray

    Danke im Vorraus!

    • Am 6. Juli 2010 um 16:19 von Pascal Poschenrieder

      AW: Einbrennen beim LG PK 550?
      Hallo Simon,

      die Bildwiederholrate hat nichts mit dem Einbrennen zu tun. Wenn man allerdings in den ersten 200 Stunden darauf achtet, möglichst wenig statische Bilder wiederzugeben, sollte sich danach nichts mehr einbrennen. Das haben auch einige unserer Leser bestätigt, die nach der Einlaufphase Spiele mit statischen Elementen genutzt haben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 6. Juli 2010 um 21:55 von Simon Winkler

        AW: AW: Einbrennen beim LG PK 550?
        Hallo,
        danke für die schnelle Antwort.

        Also sollte ich, wenn ich mir diesen Fernseher wirklich kaufe einen Film, der keine Balken und keine Senderlogos hat 200 Stunden angucken?
        Es spielt aber dabei keine Rolle, ob man den Fernseher zwischendurch aus macht, oder?
        Ich habe mich noch ein bisschen durchs Internet geguckt, und dabei festgestellt, dass LCDs / LEDs besser fürs Spielen gedacht sind, weil dort, wei schon gesagt keine Einbrennungsgefahr besteht.
        Wieder andere sagen, dass die Chance eine Einbrennung zu krigen bei "hochwertigen" Plasma TVs nicht besteht.
        Außerdem: Wie lange muss man denn ein Bild drauf haben, dass dieser Fall eintritt?

        Danke im Vorraus.

        • Am 7. Juli 2010 um 13:39 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Einbrennen beim LG PK 550?
          Hallo Simon,

          die Gefahr des Einbrennens besteht beim LG tatsächlich nur in den ersten 200 Stunden. Danach brennen Bilder erst ein, wenn sie eine Stunde oder länger unverändert angezeigt werden. Auch das Einbrennen in den ersten 200 Stunden passiert nicht so leicht. Das Bild muss schon länger als 10 Minuten auf dem Display angezeigt werden, damit es leicht einbrennt. Und selbst dann, verschwindet es in aller Regel nach kurzer Zeit wieder. Sie müssen also nicht unbedingt die ersten 200 Stunden mit einer DVD verschwenden. Das wäre lediglich so, wenn Sie das Gerät wirklich "ideal" Einfahren möchten. Sie können das Gerät ganz normal nutzen und fernsehen. Achten Sie eben einfach nur darauf, dass Sie lange Standbilder vermeiden. Senderlogos und dergleichen schaden in der Regel nicht. Auch zwischenzeitliches Ein- und Ausschalten schadet nicht.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

          • Am 7. Juli 2010 um 16:11 von Simon Winkler

            AW: AW: AW: AW: Einbrennen beim LG PK 550?
            Danke für Alles.

            Mir gefällt der Fernseher sehr.
            Trotzdem frage ich:
            -Gibt es trotzdem noch eine preisliche Alternative zu dem LG 50 PK 550?
            -Welche Display-Technologie hat eine höhere Lebensdauer? Plasma oder LCD/LED?

            Danke im Voraus!

          • Am 8. Juli 2010 um 17:09 von Pascal Poschenrieder

            AW: AW: AW: AW: AW: Einbrennen beim LG PK 550?
            Hallo Simon,

            eine Alternative wären die Panasonic-Plasmas aus der Serie S20E.
            LCD/LED-Displays halten theoretisch länger, da aber auch Plasmas schon rund 60.000 Stunden Dauerbetrieb und mehr durchhalten, spielt die Lebensdauer fast keine Rolle mehr.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. Juli 2010 um 19:19 von Alexander

    Input-Lag
    Hallo,

    man liest immer von einem Input-Lag bei diesem Fernseher, wird das völlig überbewertet oder merkt man die Verzögerung so stark dass Bild und Ton nicht mehr synchron sind da der Ton nicht über den Fernseher sondern über eine Anlage laufen wird.

    MFG Alexeander

    • Am 7. Juli 2010 um 13:29 von Pascal Poschenrieder

      AW: Input-Lag
      Hallo Alexander,

      aktiviert man den Game-Modus, ist der Input-Lag gleich Null. Allerdings sind dann auch die Bildverarbeitungs-Features nicht aktiv. Im normalen Modus gibt es in der Tat einen nicht zu verachtenden Input-Lag. Allerdings bietet nahezu jedes moderne Surround-Soundsystem die Möglichkeit, den Input-Lag über eine einstellbare Verzögerung der Audioausgabe auszugleichen. Somit ist der Input-Lag eigentlich kein Problem.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 7. Juli 2010 um 01:22 von Arian

    Filme mit Balken werden eingebrannt ?
    Hallo Pascal ,

    nach deine Ausführlichen guten test des Lg50pk550 habe ich eine Fernseher bei Neckermann bestellt.
    Der Preis war einwenig Happig aber bin übezeugt das ich mit den Fernseher glücklich werde .
    Zur meine Frage .
    Muss ich am Anfang (die 200 Stunden ) auch noch gucken das ich keine Filme mit Balken Sehen soll Video Format 2.35:1 ? (wegen einbrennen)

    • Am 7. Juli 2010 um 13:45 von Pascal Poschenrieder

      AW: Filme mit Balken werden eingebrannt ?
      Hallo Arian,

      der Preis bei Neckermann ist in der Tat happig. Bei Online-Shops wie lcdtv-discount.de hätten Sie das Gerät fast 200 Euro günstiger bekommen.

      Die schwarzen Balken schaden nicht. Die Plasma-Zellen sind in diesen Bereichen ausgeschaltet (schwarz) und können daher nicht einbrennen. Allerdings werden sie so in diesen schwarzen Bereichen auch nicht "eingefahren" und sind den anderen Zellen daher etwas hinterher.

      Mit freundlichen grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 7. Juli 2010 um 14:31 von Arian

        AW: AW: Filme mit Balken werden eingebrannt ?
        Danke erstmal für die schnelle Antwort.
        Naja was den preis betrifft ist es so das ich keine 700-850 € gerade zur hand hatte ,und deswegen musste ich bei Neckermann halt mit Raten kaufen.
        So und nun ist meine Frage wie würdest du dieser Fernseher am Besten Einfahren ?

        Nochmals vielen Dank und Grüsse von Arian.

        • Am 7. Juli 2010 um 15:29 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Filme mit Balken werden eingebrannt ?
          Hallo Arian,

          zum Einfahren wählen Sie am besten das dynamische Bild-Preset. Es ist sehr hell und grell, wodurch es sich gut eignet, um die Plasma-Zellen in Gang zu bekommen. Dann sehen Sie einfach Fernsehsendungen, DVDs und Blu-rays an und achten darauf, dass statische Elemente wie Senderlogos nicht zu lange auf dem Screen stehen (anfangs nicht länger als 10 Minuten).

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

          • Am 7. Juli 2010 um 19:03 von Arian

            AW: AW: AW: AW: Filme mit Balken werden eingebrannt ?
            Vielen, vielen Dank für die Antwort .
            das werde ich genau so machen, wie sie es sagen *grins*
            kann man aber, irgendwo die besten einstellungen der pk550 lesen ,oder hat sie jemand veröffentlicht ?
            ich habe was vergessen zu erwähnen.
            Ich benutze PS3 für Spiele sowohl auch als Blu-ray ,Dvd,was auch so logisch ist.

            MfG…………… Arian

          • Am 8. Juli 2010 um 17:05 von Pascal Poschenrieder

            AW: AW: AW: AW: AW: Filme mit Balken werden eingebrannt ?
            Hallo Arian,

            wählen Sie einfach den THX-Modus. Er bietet ein nahezu optimales Bild.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. Juli 2010 um 15:37 von mark

    Sichtabstand 50 PK 550
    hallo Pascal,

    welchen Sichtabstand würdest du für den 50PK 550 empfehlen.
    Sitze ungefähr 2,5- 2,8m vom Gerät weg.
    Hab momentan leihweise einen Samsung PS 42 V6S da ist der Abstand viel zu kurz.
    Muss ich beim Pk550 evtl. auf ein separates Fernsehtischchen das weiter entfernst ist stellen, oder reichen die 2, 5 – 3m.
    Für die Info wäre ich sehr dankbar.

    Mark

    • Am 9. Juli 2010 um 12:35 von Pascal Poschenrieder

      AW: Sichtabstand 50 PK 550
      Hallo Mark,

      der Sichtabstand ist in erster Linie Geschmackssache. Allerdings sollte er bei einem 50-Zöller mindestens 3 Meter betragen. Ideal sind 3,5 bis 4 Meter.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 9. Juli 2010 um 13:06 von Michel

    LED oder Plasma
    was würden sie mir empfehlen ? stimmt es das LED noch längst nicht an plasma herran kommt ? Da Plasma exzellente Bewegtbilddarstellung, Natürliche Farben (durch Phosphor), schnelle Reaktionszeiten, Maximale Kontraste und ultragroßer Betrachtungswinkel hat. was bricht denn noch für LED ?

    • Am 12. Juli 2010 um 12:37 von Pascal Poschenrieder

      AW: LED oder Plasma
      Hallo Michel,

      das stimmt absolut. Plasma-TVs bieten ein überlegenes Bild. Die Vorteile der LCD/LED-Fernseher sind allerdings auch nicht zu verachten. Sie benötigen weniger Energie, bieten ein helleres Bild und ermöglichen deutlich flachere Bauformen. Dadurch eignen sich LED/LCDs primär fürs Wohnzimmer, während Plasmas die richtige Wahl fürs abgedunkelte Heimkino darstellen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 9. Juli 2010 um 22:58 von Tobias Wagner

    LG 50 PK 550, LG 42 SL 8000, Samsung LE40C650 ?
    Hallo,
    Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich wirklich allein vom Abstand her einen riesegen 50 Zoller brauche. Ich ziehe um und würde in meinem neuen Zimmer ca. 3m – 4m Zitzabstand vom Fernesher haben.
    Daher ist mir jetzt wichtig, welcher Fernseher das Beste Bild und den vernünftigen Abstand einhält:
    LG 50 PK 550?
    LG 42 SL 8000?
    oder Samsung LE40C650?

    • Am 12. Juli 2010 um 12:40 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK 550, LG 42 SL 8000, Samsung LE40C650 ?
      Hallo Tobias,

      bei 3 bis 4 Metern Abstand ist ein 50-Zöller auf jeden Fall gut geeignet. Außerdem reichen die beiden LCD-Modelle in puncto Bildqualität einfach nicht an den Plasma-TV heran. Daher würde ich Ihnen zum LG raten. Allerdings sollten Sie am besten selbst testen, ob Ihnen 50 Zoll nicht zu groß sind. Die meisten Elektronikmärkte haben 50-Zoll-TVs auf Lager. Hier kann man die favorisierte Bildgröße bei einem bestimmten Betrachtungsabstand gut testen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. Juli 2010 um 17:19 von Felix Lendermann

    LG 50PK550, LG 50PK750, LG 50PK760 oder LG 50PK950?
    Hallo!

    Ich brauche dringend eine Übersicht.
    Ich habe schon seit längerem den LG 50PK550 im Auge.
    Als ich bei Amazon.de den LG 50PK550 suchte, habe ich aber viele verschiedene TVs gefunden.
    -LG 50PK550
    -LG 50PK750
    -LG 50PK760
    -LG 50PK950

    In der Produktbeschreibung habe ich bis auf ein paar ausnahmen und der Preis keine Unterschiede erkennen können.
    Meine Frage was sind die Unterschiede der aufgelisteten TVs?

    • Am 12. Juli 2010 um 14:07 von Jörg

      AW: LG 50PK550, LG 50PK750, LG 50PK760 oder LG 50PK950?
      Da ich mir am Monatsende den 550PK bestellen werde, und auch nach Unterschieden der PK-Reihe gesucht habe,habe ich mal eine "Unterschied-bei-der PK-Reihe"-Liste zusammengefasst…..Bitteschön Felix:

      250PK (~650EUR)
      -2x HDMI
      -kein USB (1x USB ServicePort freischaltbar nur: jpg/mp3!)
      -kein Bluetooth
      -kein THX Profil (wohl freischaltbar über ez_adjust/service menü)
      -nicht WiFi Ready
      -kein LAN
      -kein WebTV

      350PK (~690EUR)
      -2x HDMI
      -1x USB (divx,mp3,jpg)
      -kein Bluetooth
      -kein THX Profil (wohl freischaltbar über ez_adjust/service menü)
      -nicht WiFi Ready
      -kein LAN
      -kein WebTV

      550PK (~750EUR) DER TOPFAVORIT IN SACHEN PREIS/BILD/AUSSTATTUNG UNTER DEN PLASMAS BIS 1000EURO…!
      -3x HDMI
      -1x USB (divx,mp3,jpg)
      -Bluetooth (Mp3/JPG/Kopfhörer)
      -THX Film Profil
      -nicht WiFi Ready
      -kein LAN
      -kein WebTV

      750PK (~825EUR)

      • Am 12. Juli 2010 um 20:12 von Felix Lendermann

        AW: AW: LG 50PK550, LG 50PK750, LG 50PK760 oder LG 50PK950?
        Danke für die Antwort Jörg.
        Dennoch hätte ich noch 2 Fragen:
        1. Ist das Blid von allen aufgelisteten TVs gleich, oder gibt es dort auch Unterschiede?
        2. Wo bekommt man die TVs so günstig, wie Sie angegeben haben?

        Danke im Vorraus!

        • Am 13. Juli 2010 um 15:15 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: LG 50PK550, LG 50PK750, LG 50PK760 oder LG 50PK950?
          Hallo Felix,

          das Bild ist bei den Modellen 50PK550, 50PK750 und 50PK760 nahezu identisch. Beim 50PK950 verbaut LG einen Filter, der für minimal bessere Schwarzwerte sorgt.
          Die Geräte sind mittlerweile sogar noch günstiger. Händler listen Preisvergleichsdienste wie idealo.de.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. Juli 2010 um 14:10 von Jörg

    Unterschiede
    Da wurde bei meiner ersten Antwort wohl einiges "verschluck"….Hier der Rest:

    750PK (~825EUR)

  • Am 12. Juli 2010 um 15:52 von Martin

    PK950
    Hallo Pascal,

    ich weiss nicht, wie viele Klicks ich Eurer Seite bereits gebracht habe, aber ich schaue täglich sicher 2-3 mal hier her, um zu sehen, ob der Test zum PK950 endlich live geht.

    Ich mache das gerne, weil ich Eure Seite sehr sehr gut finde, allerdings wüßte ich doch gerne, ob der Test denn eigentlich überhaupt noch kommt? Und wenn ja, dann würde mir eine ungefähre Zeitangabe schon reichen…

    Eine weitere Frage hätte ich da noch: der LG PK950 hat 4 HDMI 1.3 Eingänge. Der Panasonic G(W)20 hat 3 HDMI, aber einer davon ist 1.4 Version. Heisst das jetzt, dass der Panasonic grundsätzlich 3D-fähig wäre (z.B. in Kombi mit einem 3D-Bluray-Player) und der LG nicht?

    Danke im Voraus für deine Antworten!

    lg, Martin

    • Am 12. Juli 2010 um 16:57 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK950
      Hallo Martin,

      ich kann Ihnen leider nicht sagen, ob ich den PK950 noch testen werde. Das hängt auch davon ab, ob LG uns ein entsprechendes Testgerät zur Verfügung stellt. Ich vermute, dass der Test wenn überhaupt frühestens in einem Monat erfolgen wird.

      Der G(W)20 von Panasonic ist nicht 3D-fähig und wird auch mittels Update vermutlich keine 3D-Fähigkeit bekommen. Ihm fehlt dafür beispielsweise der Infrarot-Sender zum Synchronisieren der 3D-Brillen. Allerdings profitiert er vom Audio-Rückkanal der HDMI-Version 1.4, wodurch beim Anschluss eine AV-Receivers ein S/PDIF-Kabel unnötig ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 12. Juli 2010 um 17:45 von Martin

        AW: AW: PK950
        Hallo Pascal,

        danke für deine rasche Antwort. Allerdings verstehe ich nicht ganz: am 21. Juni hast du in diesem Forum geschrieben, dass du dir den PK950 bereits sehr genau angesehen hast – jetzt schreibst du, dass Du gar kein Testgerät zur Verfügung hast? Wie kommst Du dann auf deine Empfehlung für den PK950 gegenüber dem Panasonic g(w)20? Bist du immer noch der Meinung, dass dem LG der Vorzug vor dem Panasonic zu geben ist?

        lg, Martin

        • Am 13. Juli 2010 um 15:07 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: PK950
          Hallo Martin,

          ich habe mir den Fernseher auf einer Presseveranstaltung reicht genau ansehen können. Dort stand auch der PK550 herum, dessen Bild nahezu identisch zu dem des PK950 war. Lediglich der Filter des PK950 sorgte für minimal bessere Schwarzwerte. Sonst war das Bild gleich.
          Ich finde den PK950 deshalb besser als das Panasonic-Modell, da sein Bild flimmerfreier ist und die Bildverarbeitung meiner Ansicht nach fehlerfreier arbeitet. Außerdem bietet der LG eine bessere Helligkeit und mehr Features. Die minimal besseren Schwarzwerte des Panasonic genügen meiner Meinung nach nicht, um den höheren Preis zu rechtfertigen.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 13. Juli 2010 um 00:35 von Simon Winkler

    LG 50 PK 550 bei LCDTV-Discount.de kaufen?
    Hallo!

    Ich habe mich nun für den Kauf des LG 50 PK 550 entschieden.
    Gestern habe ich mich auf sämtlichen Online Verkäufern vergewissert, welcher den TV für den günstigsten Preis anbietet.
    Nach meinen Recherchen ist günstigste der Händler:
    LCDTV-Discount.de
    Ich habe auch schon viele Kundenrezensionen von dem Händler gelesen und bin der Ansicht, dass ich mir den TV dort kaufen sollte.
    Aber da Sie mich so umfangreich beraten haben, denke ich zuerst ihre Meinung zu dem Online Händler zu hören.
    Haben Sie schon irgendwelche negativen Erfahrungen von diesem Händler gemacht?

    Danke im Voraus 😉

    • Am 13. Juli 2010 um 15:21 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK 550 bei LCDTV-Discount.de kaufen?
      Hallo Simon,

      wir haben keinen negativen Erfahrungen mit LCDTV-Discount gemacht. Allerdings sollten Sie im Internet immer mit Kreditkarte oder via PayPal zahlen, da Sie Ihr Geld so auch im Fall einer Insolvenz oder dergleichen wieder zurückbekommen.
      Mit ist gerade aufgefallen, dass der 50PK550 bei LCDTV-Discount gerade ausverkauft ist. Pixmania, ebenfalls ein guter Händler, hat den TV auf Lager. Allerdings ist das Gerät dort etwa 20 Euro teurer.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder CNET.de

      • Am 13. Juli 2010 um 17:37 von Simon Winkler

        AW: AW: LG 50 PK 550 bei LCDTV-Discount.de kaufen?
        Danke für die Infomation.
        Aber ich bin ein bisschen missrauisch, weil in der Produktbeschreibung nichts von dem THX Modul erwähnt wird.
        Kann man davon ausgehen, dass Pixmania vergessen hat, dass drauf zuschreiben, oder fehlt das THX Modul wirlich?

        Danke im Voraus!

        • Am 13. Juli 2010 um 17:40 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: LG 50 PK 550 bei LCDTV-Discount.de kaufen?
          Hallo Simon,

          die THX-Modi sind definitiv an Bord jedes 50PK550. Das Fehlen im Datenblatt ist nicht nur die Schuld von Pixmania. Auf der deutschen LG-Website haben sich in den technischen Daten der TVs unzählige Fehler eingeschlichen. Wer dort abschreibt, macht zwangsläufig falsche Angaben. Daher darf man nur den Datenblättern glauben, die als PDF-Download zur Verfügung stehen. Hier stimmen die Angaben.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 13. Juli 2010 um 00:37 von Simon Winkler

    Fortsetzung: LG 50 PK 550 bei LCDTV-Discount.de kaufen?
    Hier steht der Link zu dem TV bei LCDTV-Discount.de:
    http://www.lcdtv-discount.de/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=13651&et_cid=1&et_lid=12&EkiaRefTyp=ps&EkiaRef=ps_1

  • Am 13. Juli 2010 um 09:15 von sigi

    Beratung
    HI, will mir demnaechst einen Plasma anschaffen.

    Normalerweise habe ich immer zu Panasonic tendiert,
    aber nach Eurem test ist LG ja auch ziemlich gut geworden.

    Wir kriegen Signal ueber Glassfieberkabel und sehen DVD, vielleicght in paar Jahren auch Konsolenspiele, wenn die Kinder groesser sind.

    Koennt ihr mir ein Ranking geben oder Empfehlung zwischen:

    Panasonic TX-P50GW20
    Panasonic TX-PX50V20
    LG 50/60PK950
    LG 50/60PK550 oder 760
    Vielleicht ein ganz anderes Modell??

    Sind probleme mit Einbrennen bei den LG Modellen bekannt, bei Panasonic habe ich noch nie von Problemen gehoert.

    Danke

  • Am 13. Juli 2010 um 21:04 von sigi

    Beratung
    Danke fuer die schnelle Antwort und dennoch 3 Fragen.

    1.
    Gibt es Qualitaetsunterschiede zwischen den LG 50“ und 60“??

    2.
    Ich wohne in Daenemark und will das Geraet in Deutschland kaufen koennte es Probleme geben das die Geraete dort nicht funktionieren???

    3. Welches, dieser von mir gelisteten Geraete, wuerden Sie sich als erste Wahl kaufen??

    Danke

  • Am 14. Juli 2010 um 10:28 von sigi

    Beratung
    Danke, zum Schluss doch noch drei Fragen

    1.
    Gibt es Qualitaetsunterschiede zwischen den LG 50´´ und 60“( BIldschaerfe, Farben etc..)

    2.
    Ziehe nach Daenemark und will die Geraete natuerlich von Deutschland mitnehmen, koennte es passieren das dise in Daenemark nicht funktionieren??

    #.
    Welches dieser Geraete wuerden Sie als ehestes kaufen??

    Danke

    • Am 14. Juli 2010 um 17:36 von Pascal Poschenrieder

      AW: Beratung
      Hallo Sigi,

      Qualitätsunterschiede zwischen den 50- und 60-Zöllern gibt es nicht.
      Der Empfang funktioniert dann problemlos, wenn Sie Fernsehen via digitalem Antennen- oder Kabelfernsehen (DVB-T/DVB-C) empfangen.
      Ich würde den 50PK550 von LG kaufen, da ich auf die Online-Features verzichten kann und das Gerät sehr preiswert ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Juli 2010 um 14:27 von Sunny500

    50 PK 950
    Ich lese jetzt schon wochenlang wie toll die neuen Plasmas von LG sind.
    Da ich mir demnächst einen 50 PK 950 zulegen will/wollte war ich gestern im MM um mir so ein Gerät mal live anzusehen.
    Leider muss ich sagen das ich von den teils blassen und dunklen Farben sehr enttäuscht war.Obwohl im Bildmenü "Lebhaft" angehakt war.
    Ein 55" LCD Samsung im direkten Vergleich daneben hatte ein viel helleres und meiner Meinung nach dadurch auch natürlicheres Bild.
    Hm,
    vielleicht hat der Samsung ja im Vergleich auch nur verfälscht….der war immerhin 800€ teurer^^

    • Am 14. Juli 2010 um 17:46 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50 PK 950
      Hallo,

      vermutlich war der LG einfach nicht korrekt eingestellt. Er besitzt einen Modus, der extra für Läden wie Media Markt gemacht ist, und der das Bild spektakulärer machen soll. Dieser war wahrscheinlich aktiv.
      Zu den dunklen und blassen Farben: Ich vermute einmal, dass im Laden Neonröhren zur Beleuchtung genutzt wurden. Sie verfälschen den Farbeindruck komplett. Allerdings bleibt die Wahl letztlich Geschmackssache.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 8. Januar 2011 um 20:08 von roter oktober

      AW: 50 PK 950
      die machen das auch extra um dir die teuren anzudrehen obwohl der günstige nicht schlechter ist….

  • Am 14. Juli 2010 um 18:48 von Erika

    lg50pk550
    Hallo Pascal,

    auf alle seiten die ich besucht habe (Redcoon, LCD-Discount, T-Shop, etc), steht das der 50PK550 WEB TV hat. Laut ein Mitarbeiter von LG (per Chat), hat der pk550 kein WEB TV und kein internet. Was ist jetzt korrekt.
    Ich habe Entertain Premium von Telekom, mit Media Receiver 301, und Kabel Deutschland Digital. Was wurde sie mir empfelen, der 550 oder ein andere.

    Grüße,
    Erika

    • Am 14. Juli 2010 um 18:54 von Pascal Poschenrieder

      AW: lg50pk550
      Hallo Erika,

      der PK550 hat kein Web-TV. Allerdings benötigen Sie das ja dank Entertain Premium ja eigentlich auch nicht. Daher empfehle ich Ihnen den PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 14. Juli 2010 um 18:58 von Erika

        AW: AW: lg50pk550
        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Werde die 50PK550 bestellen.

  • Am 15. Juli 2010 um 02:32 von MarMic

    50/60PK550
    Danke an alle für die 2 Stunden Lesestoff :-) Ich habe mir sämtliche Postings gründlich durchgelesen, es bleiben mir Nicht-Techniker aber noch Fragen…

    1. Verfügbare TV-Signale:
    T-Home-Entertain mit MR 301 und auch analoges Kabel

    2. Umgebung/TV-Nutzung:
    Der Sitzabstand zum TV beträgt ca. 7 Meter. Der nicht gerade unerhebliche Lichteinfall (kein direktes Sonnenlicht) ist einseitig (rechts) durch 2x ca. 5m^2 große Fenster. Die Kinder schauen nachmittags TV, wir Eltern meist abends TV/Filme/DVD.

    3. Wünsche:
    Zusätzlich zum neuen TV soll eine neue Surround-Anlage her.

    Fragen:
    zu (2.)
    * Ist aufgrund der Spiegelungsgefahr der PK550 empfehlenswert?
    * Sind bei einem 60er gegenüber einem 50er Qualitätseinbußen sichtbar?

    zu (1./3.)
    * Da Kabel-TV durch internen DVB-C-Tuner und T-Home durch HDMI genutzt werden soll: wie kann ich dann sinnvoll eine "echte" Surround-Anlage anschließen, wenn der TV nur Stereo-Signale an die Anlage übertragen kann? Ach ja: ein vorhandener DVD-HDD-Rekorder (Scart) soll auch angeschlossen werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    MarMic

    • Am 15. Juli 2010 um 19:49 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50/60PK550
      Hallo,

      Bei 7 Meter Sitzabstand sind beim 60-Zöller keine Qualitätsunterschiede zum 50-Zöller feststellbar.
      Der TV spiegelt zwar, das gilt aber für alle Geräte mit glattem Display. Ich denke, dass Ihre Kinder sich nicht weiter an den Spiegelungen stören werden, zumal der PK550 besonders im Modus "Dynamisch" sehr hell und leuchtend ist, und Reflexionen so kaum auffallen. Daher würde ich das Gerät trotzdem empfehlen. Am besten machen Sie sich aber in einem der diversen Geizmärkte selbst ein Bild vom Bild. Dabei sollten Sie etwas mit den Bildmodi herumspielen.
      Zur Sourround-Anlage: Wenn Sie sich den PK550 kaufen, sollten Sie unbedingt auf digitales Kabelfernsehen wechseln, da bei analogem die Qualität bei 50 oder 60 Zoll unzureichend ist. Laut LG soll es für den PK550 wahrscheinlich noch dieses Jahr ein Update für die 5.1-Ausgabe geben. Dann kaufen Sie am besten einen AV-Receiver, an den sie den S/PDIF-Audioausgang des PK550 anschließen. Gleiches gilt für Bild und Ton der T-Home-Box. Vom AV-Receiver führen Sie dann ein HDMI-Kabel zum TV.
      Zum Rekorder: Besitzt dieser einen integrierten Tuner? Andernfalls könnte es hier Probleme geben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. Juli 2010 um 11:30 von skigi

    Beratung
    Hi, doch noch eine letzte Frage.
    Kann ich Funktionen wie NetCast bei einigen LG Modellen (Maxdome etc.) ueberhaupt benutzen, da ich das Geraet ja nach Daenemark mitnehmen will??

    Sonst kommt ja ehe nur der 550 in Frage

    Danke

    • Am 15. Juli 2010 um 19:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: Beratung
      Hallo skigi,

      das sollte problemlos klappen, da die Daten ja über das Internet kommen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. Juli 2010 um 13:51 von Hawk

    LG 50PK750 Netzwerkanschluss und Cinch
    Hallo Herr Poschenrieder,

    Kompliment zu Ihrer Seite!

    In Ihren postings haben Sie erwähnt, dass der LG50PK750 einen Internetanschluss hat. Diese Aussage wird im Datenblatt von LG nicht bestätigt, angeblich ist weder LAN noch WLAN verfügbar. Die Angaben bei LG sind aber ohnehin ständig falsch.
    Bei Amazon, habe ich ein Foto der Anschlüsse gefunden, und auch darauf ist kein LAN zu sehen. Hier der Link: http://www.amazon.de/LG-50PK750-Plasma-Fernseher-zertifiziert-schwarz/dp/B003CK0SCK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1279193973&sr=1-1

    Dafür erkenne ich auf den Fotos normale Cinch-Anschlüsse für Soundanlagen ohne optischen Eingang. In Ihren Postings haben sie auf den fehlenden Cinch-Anschluss hingewiesen. Ich möchte gerne den Ton des Fernsehers mit meinem AV-Receiver verbinden, der jedoch keinen optischen Eingang hat.

    Habe ich da etwas falsch verstanden?

    Ich schwanke zwischen Pk550, PK750 und PK950.

    Da ich eine NAS Festplatte mit vielen MKV Dateien anschliessen möchte, ist mir ein Netzwerk- bzw- WLAN-Anschluss wichtig. Die Platte lässt sich nicht über USB anschliessen. Ich müsste sie ansonsten über einen Media Player wie zB WD Live verbinden, aber dann würde mir ja auch der Medienplayer des LG nix nützen.

    Können Sie mir sagen, welches Modell meine Wünsche zum günstigsten Preis erfüllt.

    Eine weitere Alternative wäre für mich der Anschluss eines MacBooks oder MacMinis an die LG Fernseher um von dort über die Front Row- oder Plex-Oberfläche aus auf die Medienbibliotheken zugreifen zu können. Meiner Erfahrung nach kann da kein OSD eines Fernsehers oder Medienplayers bisher mithalten. Haben Sie da zufällig Erfahruing, ob sich das mit einem der LGs machen lässt?

    Vielen Dank!

    • Am 15. Juli 2010 um 19:34 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK750 Netzwerkanschluss und Cinch
      Hallo,

      der PK750 hat in der Tat laut LG keinen Ethernet-Anschluss. Dieses Feature ist dem PK760 vorbehalten. Bei den Cinch-Ports im Bild handelt es sich um Audio-Eingänge, nicht um Ausgänge. Die LG-Modelle besitzen nur einen optischen S/PDIF-Ausgang.
      Ich würde Ihnen daher den PK760 empfehlen, der Internet-Features und Streaming beherrscht. Der Anschluss eine Macs sollte kein Problem sein und einfach via DisplayPort-to-HDMI-Adapter klappen. Den Ton müssen Sie dann am besten direkt vom Macbook an ein Soundsystem weiterleiten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. Juli 2010 um 14:34 von Hawk

    DNLA mit Mac?
    Ist DNLA eigentlich auch mit Apple Macs kompatibel? Ist ja angeblich für Windows 7 konzipiert. Kann ich pern DNLA auch problemlos auf meien Datein auf dem Mac zugreifen, oder ist dies viel komplizierter oder sogar gar nicht möglich? Bei einem Toshiba LCD mit DNLA habe ich das zB nicht geschafft.

    • Am 15. Juli 2010 um 19:36 von Pascal Poschenrieder

      AW: DNLA mit Mac?
      Hallo,

      DLNA funktioniert natürlich auch unter Mac. Es handelt sich um einen Standard, bei dem Microsoft zum Glück nicht irgendwelche Vorrechte hat.
      Allerdings benötigen Sie eine spezielle Software für den Mac. In unserem Fall hat sich der PS3 Media Server als sehr praktisch erwiesen: http://ps3mediaserver.blogspot.com/

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. Juli 2010 um 15:40 von schrubbeldi

    Tipp zum Kauf
    Habe mich nach langem Hin und Her gerade eben den u.a. hier hoch gelobten LG 50PK550 bestellt. Lange hatte ich mich auf den 60PK950 eingeschossen, bin aber nun doch auf 50 Zoll runter (sitze etwa 3 Meter vom TV entfernt). Die Internet-Features fehlen mir zwar, aber das ist ohnehin bereits anders gelöst.

    Bestellt habe ich bei Völkner (gehört zu Conrad) unter dem Link hier: http://www.voelkner.de/products/160477/Lg-50pk550-Plasma-Tv.html

    Der ENDPREIS liegt dort bei 743,- Euro (mit Gutschein V57569), was den derzeit besten Preis darstellt. In den von mir genutzten Preissuchmaschinen taucht dieser seriöse Anbieter aber (noch) nicht auf – Geheimtipp!

  • Am 15. Juli 2010 um 23:52 von Felix

    Kaufentscheidung
    Hallo Pascal,
    ich habe Kabel Digital und nutze DVD und Blueray…. keine Spiele.
    Vielleicht nutze ich den TV irgendwann mal für ein paar Sachen über den PC… Youtubevideos oder so.
    Reicht da auch ein LG50PK250/350 oder sollte man zu höheren Modellen wechseln ?
    Oder welches Gerät ist generell zu empfehlen?
    Oder sollte ich ein ganz anderes Modell nehmen vielleicht auch von einem anderen Hersteller?
    Danke MfG Felix

    • Am 16. Juli 2010 um 11:07 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kaufentscheidung
      Hallo Felix,

      ich rate Ihnen zum PK550. Den Modellen PK350 und PK250 fehlen entscheidende Ausstattungsmerkmale. Sie haben beispielsweise weniger HDMI-Ports an Bord, was ständiges Umstöpseln unumgänglich macht. Außerdem fehlen Features wie CI+, was bei Kabel Digital Probleme macht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. Juli 2010 um 10:20 von Enrico

    LG 50 PK550
    Hallo Herr Poschenrieder,

    auch von mir erstmal ein Kompliment zu Ihrer Seite.

    Ich habe mich ebenfalls auf Grund Ihrer Testbericht für den PK550 entschieden und habe ihn am, 09.07. bei Amazone bestellt! Amazone arbeitet dabei mit den Technik-Profis zusammen, die eine Lieferzeit von 5-7 Werktagen angegeben haben. Nun heute habe ich erfahren, nichts vor dem 26.07. wird, Grund soll sein, das LG den 550 zurüchhält, da es anscheinend zu einigen Softwareproblemen bei dem HDMI-Anschlüssen geben sollen und zum anderen sollen die Tuner für HDTV die Signale nicht so verarbeiten wie sie sollten. LG will also ein Softwareupdate machen um diese Probleme zu beheben.

    Ist Ihnen bei Ihren Test in dieser hinsicht was aufgefallen oder haben Sie dazu Information von LG.

    Vielen Dank

    Mit Freundlichen Grüßen

    Rico

    • Am 16. Juli 2010 um 11:08 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK550
      Hallo Enrico,

      in unserem Test sind uns diese Probleme nicht aufgefallen. Allerdings scheint es einige Geräte zu geben, die tatsächlich davon betroffen sind. Ich habe bereits etwas davon gelesen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 20. Juli 2010 um 17:41 von Stefan

        AW: AW: LG 50 PK550
        Sehr geehrter Herr Poschenrieder

        Bitte lassen Sie doch mal wieder von sich hören! Ich denke, einige Dauergäste auf dieser tollen Seite erwarten sehnsüchtig Ihre Antworten auf die offenen Fragen. Also, bis bald?!

        Gruß
        Stefan

        • Am 21. Juli 2010 um 11:22 von Daniel Schraeder

          AW: AW: AW: LG 50 PK550
          Hallo Stefan,

          Pascal ist derzeit im Urlaub. Der Sommer lässt grüßen 😉

          Beste Grüße
          Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 16. Juli 2010 um 18:15 von Marcus

    xxPK550 Mediaplayer
    Vielen Dank für die Antworten!

    Da ich den integrierten Mediaplayer zum Abspielen von Filmen einsetzen möchte, riet mir mein Kollege nachzufragen,

    a) welche Formate dieser unterstützt und

    b) ob eine Springfunktion 1. zu Sprungmarkierungen bzw. 2. zu einer selbst einzugebenen Abspielzeit (z.B. GOTO 01:20:00 – für springe zu 1 Stunde 20 Minuten) vorhanden ist.

    Können Sie das ermitteln?

    MfG
    Marcus

    • Am 26. Juli 2010 um 10:20 von Pascal Poschenrieder

      AW: xxPK550 Mediaplayer
      Hallo Marcus,

      in unserem Test hat die Wiedergabe von Dateien in den Formaten DivX, DivX-HD und MKV reibungslos geklappt. Ich denke, dass das wohl die wichtigsten Formate sind.
      Ein Springen zu einer selbst gesetzten Marke ist meines Wissens nach nicht möglich. Allerdings funktioniert dafür das Spulen in Dateien schnell und problemlos.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. Juli 2010 um 21:10 von Robert

    Betrieb mit DVB-T ausreichend?
    Hallo Herr Poschenrieder,

    überlege mir auch ev. den LG 50 PK550 zu kaufen.
    Ich möchte aber den LG 50 mit DVB-T Signal bei ca. 4 Meter Abstand betreiben.
    Meine Frage: Wie wird da mit dem Abstand bei einem 50er Plasma die Bildqualität ausfallen?
    Oder ist davon generell abzuraten?

    Danke für Ihre Antwort und alles Gute!

    Liebe Grüsse

    Robert

    • Am 26. Juli 2010 um 10:22 von Pascal Poschenrieder

      AW: Betrieb mit DVB-T ausreichend?
      Hallo Robert,

      dank des hervorragenden Upscalers des TVs ist das DVB-T-Bild bei einem derartigen Abstand durchaus genießbar. Ich würde es einfach einmal ausprobieren. Falls Ihnen die Qualität dann zu schlecht ist, können Sie ja immer noch auf Sat-Empfang umsteigen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. Juli 2010 um 22:43 von Yvonne

    Schwarzer Balken im Vollbildmodus
    Hallo,

    ich habe mir den LG nun nach langer Recherche gekauft und bin bis jetzt sehr zufrieden, sowohl mit dem Bild, als auch den Funktionen.

    Allerdings bleibt, bei Vollbildmodus im Fernsehprogramm, unterhalb des Displays immer noch ein schwarzer Balken zu sehen (etwa 4 cm Höhe). Auch durch andere Einstellungen (z.B. 16:9-Format) lässt sich dieser nicht entfernen.
    Ist das normal oder liegt da evtl. ein Defekt vor? Und kann sich das negativ bezüglich evtl. Einbrenneffekte auswirken?

    • Am 19. Juli 2010 um 11:23 von Wolfgang

      AW: Schwarzer Balken im Vollbildmodus
      Hi
      Bei den Formateinstellungen kann man noch zoomen und das Bild nach oben oder unten bewegen.
      (Fernbedienung> Ratio> Format )

  • Am 17. Juli 2010 um 15:17 von Yvonne

    Nachtrag…
    Es ist übrigens egal, ob der Vollbildmodus im Fernsehbetrieb oder im DVD/ Bluray-Betrieb verwendet wird- der Balken unterhalb des Displays ist grundsätzlich zu sehen.
    Die restliche Bildfläche ist vollkommen ausgefüllt…

    • Am 26. Juli 2010 um 10:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Nachtrag…
      Hallo Yvonne,

      verschieben Sie das Bild einfach nach der Anleitung von Wolfgang nach unten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. Juli 2010 um 16:17 von james

    Kaufentscheidung
    Hallo,
    ich hab noch ein paar Fragen zum LG 50PK550!
    1.Kann ich eine Stereoanlage am Fernseher anschließen?
    2.Die TV-Sender empfange ich durch eine Satelliten-Schüssel, hab ich dann dadurch einen schlechten DVB-T Empfang?
    3.Wieviel Strom verbraucht er wirklich?
    4.Was muß ich in den ersten Betriebsstunden bei einem Plasma alles beachten? (einbrennen,usw.)
    5.Wie hoch ist die Lebensdauer eines Plasma-Fernseher?

    Sorry für so viele Fragen!!!

    Danke

    • Am 26. Juli 2010 um 10:30 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kaufentscheidung
      Hallo James,

      das Anschließen einer Stereoanlage funktioniert nur mittels digitalem S/PDIF-Eingang.
      Der DVB-T-Empfang wird nicht durch den Sat-Empfang beeinträchtigt.
      Das Gerät braucht nach dem kalibrieren durchschnittlich etwa 250 Watt.
      In den ersten 200 Stunden sollten keine Standbilder angezeigt werden. Außerdem sollten Sie in dieser Zeit das dynamische Bild-Preset nutzen.
      Die Lebensdauer ist sehr hoch. Wenn sie den Fernseher pro Tag 4 Stunden nutzen, sollte er ohne weiteres 20 Jahre oder mehr durchhalten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. Juli 2010 um 09:48 von Mathias

    Frage zu PK 550
    Hallo,

    schön das es so eine Seite gibt. Interessiere mich auch für den PK550 in 50Zoll und hab den Beitrag von Enrico gelesen. Heisst das das die ganze Serie einen bug hat? Was machen die Leute die das Gerät schon haben? Oder betrifft es nur die "neue" Generation?
    Dazu wollte ich noch wissen wie stark dieser PP-bug auftritt und wie man sich den vorstellen muss. Also wie äussert sich der?
    Vielen Dank!

    Gruss

    hatte bisher einen fehlerhaften Sony EX 505, den ich aber zurückgeben will, da er Bildausfälle hat. Wollte erst den Plasma S20e aber dank dieser positiven Tests tendiere ich nun stark zum LG

    • Am 26. Juli 2010 um 10:32 von Pascal Poschenrieder

      AW: Frage zu PK 550
      Hallo Mathias,

      unser Testgerät hatte den Bug nicht. Er scheint also nur einige und nicht alle Geräte zu betreffen. Zudem liefert LG gerade keine PK550 mehr aus und stattet die Geräte mit einer neuen Firmware aus. Danach sollte das Problem behoben sein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. Juli 2010 um 13:56 von Stefan

    Wichtige Frage!
    Sehr geehrter Herr Poschenrieder

    Bitte sagen Sie doch kurz etwas zu dieser möglicherweise großen Problematik: http://www.hifi-forum.de/viewthread-141-1616.html

    Die Frage, die sich mir stellt, ist: Stützen Sie Ihre Berichterstattung auf Ergebnisse und Erfahrungen mit einem US-Modell oder einem solchen für Deutschland? Da Sie in einem Ihrer Beiträge schrieben, dass Sie sich zum Privatgebrauch einen LG 50PK550 kaufen wollten, könnte das auch für Sie selbst ein wichtiges Thema sein!

    Bitte nehmen Sie rasch Stellung dazu, denn NOCH kann ich meine Bestellung stornieren… Danke!

    Gruß
    Stefan

    • Am 26. Juli 2010 um 10:34 von Pascal Poschenrieder

      AW: Wichtige Frage!
      Hallo Stefan,

      ich hatte ein deutsches Modell im ausführlichen Test (im Video zu sehen). Das Gerät hatte den Bug definitiv nicht. Zudem gibt es in kürze ein Firmware-Update, dass das Problem behebt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. Juli 2010 um 14:29 von Sunny500

    Welche Größe…?
    Guten Tag,

    welche Bilddiagonale würden Sie bei einem Sitzabstand von knapp 5 Metern empfehlen?

    Bin mir nicht sicher ob der 50" eventuell nicht zu klein wird, habe aber auch etwas angst vom 60" erschlagen zu werden…

    Vielen Dank für Ihre Meinung!

    • Am 19. Juli 2010 um 18:47 von Andy

      AW: Welche Größe…?
      bei 5 metern wirst du ganz sicher nicht von einem 60" erschlagen!!! bei 50" wirst du dich ärgern, weil der dann zu klein ist..

      hab selber 60" bei 3,8metern.. wenn ich mir später eine größere wohnung nehme kaufe ich mir ein beamer 😉

      mfg andy

    • Am 26. Juli 2010 um 10:34 von Pascal Poschenrieder

      AW: Welche Größe…?
      Hallo,

      bei 5 Metern empfehle ich einen 60-Zöller.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 20. Juli 2010 um 00:35 von Yvonne

    Schwarzer Balken im Vollbildmodus
    Mit Vollbild-Modus meinte ich die Zoom-Einstellung. Trotz dieser Einstellung ist am unteren Bildrand ein scharzer Balken vorhanden und der Bildschirm nicht komplett ausgefüllt. Nun weiß ich nicht, ob das normal, ein Garantiefall oder reine Einstellungssache ist

    Weitere Einstellungen zum Verschieben oder Bearbeiten der Bildfläche habe ich auch über die Fernbedienung leider nicht gefunden. Es war nur möglich, noch einmal die Bildeinstellungen komplett zu ändern (auf ein anderes Format)…

    Wie genau soll ich das Bild denn nach oben oder unten verschieben können?

    • Am 20. Juli 2010 um 12:39 von Wolfgang

      AW: Schwarzer Balken im Vollbildmodus
      Du mußt auf der Fernbedienung> Ratio> Format> Zoom oder Kino-Zoom und dann die OK Taste (wenn Kreis mit Punkt zu sehen ist) drücken: Zoomen: nach links und recht, Bewegen: nach oben und unten.
      Vielleicht auch noch mal Benutzerhandbuch auf der CD ab Seite 71 lesen.

    • Am 20. Juli 2010 um 12:58 von Wolfgang

      AW: Schwarzer Balken im Vollbildmodus
      Immer wenn hinter einen Einstellungseintrag das OK- Zeichen (Kreis mit Punkt) ist öffnet sich durch OK drücken ein weiteres Untermenue für weitere Einstellungen.

    • Am 20. Juli 2010 um 18:16 von Jörg

      AW: Schwarzer Balken im Vollbildmodus
      Bei meinem alten LG42PC1R ist es so, das wenn ich in den ZOOM-Modus wechsle, anschliessend mit der "nach unten + nach oben-Taste" in der Mitte der FB den schwarzen Balken hoch bzw.runter bewegen kann….soweit,bis er nicht mehr zu sehen ist….;-)

  • Am 21. Juli 2010 um 22:30 von Christian

    Fernbedienung
    Habe mir den 50PK550 zugelegt. Spitzenteil außer die Fernbedienung…. die reagiert sowas von schlecht da bekommt man Agressionen! Kann das jemand bestätigen und weiß jemand Abbhilfe ?

    • Am 22. Juli 2010 um 12:04 von Wolfgang

      AW: Fernbedienung
      Hallo Christian
      Habe hier http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=141&thread=1615&z=2 von einen User gelesen: Ich hab die FW meines 50PK550 nun geupdatet:
      vorher: V03.10.00
      nachher: V03.14.00

      Nach kurzem Test ist auf jeden Fall die Reaktionszeit der FB enorm besser. Vorher hab ich gedrückt und stark verzögert wurde der Tastendruck ausgeführt, jetzt geht des sehr fix…

      Für die meisten hier natürlich bereits seit sie ihn haben völlig normal,

      Vielleiccht ist das bei dir auch der Grund. Das dumme ist dass LG keine FW im Netz zur verfügung stellt,

  • Am 23. Juli 2010 um 19:26 von Michael

    Samsung PS50B650 vs LG PK550/750
    Hi

    Ich habe jetzt schon so viel über diese neue LG PK Serie gelesen und frage mich jetzt ob es nicht schon Zeit ist meinen Samsung PS50B650 in Rente zu schicken.

    Dazu müsste ich nochmal ein paar Meinungen hören ob es sich wirklich lohnen würde vom Samsung auf den LG550 oder 750 umzusteigen?

    Ich spiele mit dem Gedanken ihn in der 60 Zoll Variante zu holen , aber ich müsste noch wissen ob schon der PK550 ein CI+ HD Slot hat oder nicht, ich höre da immer 2 Meinungen mal ja mal nein =).
    Kann ein Besitzer eines PK550 mal nachschauen was jetzt wirklich drin steckt?

    • Am 26. Juli 2010 um 12:43 von Pascal Poschenrieder

      AW: Samsung PS50B650 vs LG PK550/750
      Hallo Michael,

      der B650 von Samsung bietet ein gutes Bild. Das des LG ist etwas flimmerfreier. Ob sich der Umstieg lohnt, liegt im Auge des Betrachters. Der PK550/750 besitzt einen CI+-Slot.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 24. Juli 2010 um 18:44 von Stefan

    Kaufen zum Bestpreis:
    Habe jetzt doch noch bei Voelkner storniert und statt dessen bei TechnikDirekt bestellt. So habe ich statt 743,- € nur 729,- € bezahlt – jeweils Endpreise! Hier der Link zur Shop-Seite:

    https://www.technikdirekt.de/main/de/fernseher/plasma-tv/407708/-/article-lg-50-pk-550-127cm.html

    Einfach eine Preisanfrage stellen und es kommt per E-Mail ein Angebot. Absolut seriöser Händler mit super Service, wenn’s mal haarig wird. Voelkner hat mich hier leider bitter enttäuscht!

    Freue mich schon auf den großen Plasma. Bin sehr gespannt, wie groß der Unterschied zum bisherigen Sony KDL-40E4000 ausfallen wird. Der hat übrigens im August 2008 satte 1188,- € gekostet, was damals Bestpreis war – auch bei TechnikDirekt…

    Wollte ursprünglich den LG 60PK950, aber der wäre sicher ein Fehlkauf gewesen: Zu groß (Sitzabstand zwischen 2,3 und 3,2 Meter), durch die zusätzliche Scheibe und die Filter nachgewiesen schlechteres Bild als PK550 und nicht für SMB-Netzordner geeignet (nur DLNA-Streams). Nur wegen Maxdome wollte ich aber den horrenden Aufpreis nicht zahlen. Und 60 Zoll wären echt too much gewesen, da bin ich mir sicher. Gut, bei Blu-ray sicher nicht, aber sonst garantiert!

    • Am 1. August 2010 um 12:21 von Marcus

      AW: Kaufen zum Bestpreis:
      Hallo Stefan.

      Danke für deinen Tipp!
      Ich wollte mir kommende Woche das Gerät bei Völkner bestellen. Was hattest du denn für Probleme mit denen?

      Sobald du das Gerät hast: Könntest du mal nachschauen und posten, welche Firmware-Version geliefert wurde?

      Danke und Gruß,
      Marcus

  • Am 26. Juli 2010 um 20:56 von Mase

    L 50 PK 550
    Eine Frage hätte ich noch: Lohnt es sich z.B. bei RedCoon zusätlich eine Hardwaregarantie für 5Jahre für ca. 55€ abzuschliessen, um Eventualitäten auszuschliessen.
    Hat das vielleicht wer gemacht?

    • Am 27. Juli 2010 um 10:30 von Pascal Poschenrieder

      AW: L 50 PK 550
      Hallo,

      grundsätzlich lohnen sich die 55 Euro bei einem rund 750 Euro teuren Gerät schon. Allerdings treten Probleme bei Plasma-TVs normalerweise sehr früh oder gar nicht auf. Da Sie beim Internetkauf ohnehin 2 Wochen Rückgaberecht haben, können Sie auch versuchen, den TV innerhalb dieses Zeitraums möglichst viele Stunden laufen zu lassen. Wenn Sie in dieser Zeit 100 oder 200 Stunden schaffen und keine Probleme auftreten, wird wahrscheinlich auch nichts mehr kommen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. Juli 2010 um 10:10 von Mathias

    wann mit neuer Firmware verfügbar?
    Hallo,

    ab wann werden die neuen Modelle mit der neuen firmware ausgeliefert die den PP bug beseitigen sollen? Nicht das ich wenn ich jetzt bestelle einen "alten" bekomme! Wie kann ich da sichergehen?
    Gruss
    Mathias

    • Am 27. Juli 2010 um 10:57 von Pascal Poschenrieder

      AW: wann mit neuer Firmware verfügbar?
      Hallo Mathias,

      meinen Informationen zufolge soll die Auslieferung Mitte August beginnen. Ich werde mit dem Kauf noch bis Mitte September warten, dann bin ich auf der sicheren Seite, da die Lagerbestände alter Geräte bis dahin leer sein sollten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 27. Juli 2010 um 11:52 von Enrico

      AW: wann mit neuer Firmware verfügbar?
      Hi,

      also ich warte jetzt schon seit dem 09.07.2010 auf meinen 550èr wurde bis jetzt zweimal von dem Händler (Technik-Profis) vertröstet mit der Aussage LG arbeite immer noch an dem Sofwareupdate!

      Daraufhin habe ich mich mal persönlich mit LG in Verbindung gesetzt und die sagten mir das es kein Softwareupdate gibt….. sonder das die Weltweite nachfrage nach der Serie so groß ist, dass sie mit der produktion kaum hinter her kommen!

      Tja…. hoffe das war keine reinfall bei den zu bestellen aber so ziemlich alle bieten den 550 mit einer Lieferzeit von 5-7 Tagen an…. vergisst es!

      Oder gibt es jemanden hier der den 550 wirklich so schnell bekommen hat?

      Gruß
      Rico

      • Am 27. Juli 2010 um 15:35 von Pascal Poschenrieder

        AW: AW: wann mit neuer Firmware verfügbar?
        Hallo Enrico,

        Einige unserer Leser haben den TV tatsächlich so schnell bekommen. Allerdings scheint er jetzt restlos ausverkauft zu sein.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 27. Juli 2010 um 12:10 von Wolfgang

      AW: wann mit neuer Firmware verfügbar?
      Ich denke wenn die Geräte die auf Lager sind nicht ausgemustert werden kann man nicht ganz sicher sein, des weiteren müßte man wissen welche FW dann die Aktuelle ist. Zur Zeit geistern im HIFI- Forum User die den 50pk550 haben mit den Versionen 03.10, –.11, –.12, –.13, –.14, –.15 und –.16 rum.

      • Am 27. Juli 2010 um 15:37 von Pascal Poschenrieder

        AW: AW: wann mit neuer Firmware verfügbar?
        Hallo Wolfgang,

        die 03.16 ist wohl die aktuellste Firmware. Das ist vermutlich aber ohnehin egal, da derzeit scheinbar kein Händler mehr liefern kann, weil alle Geräte ausverkauft sind.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Pascal Poschenrieder, CNET.de

        • Am 30. Juli 2010 um 16:19 von Wolfgang

          AW: AW: AW: wann mit neuer Firmware verfügbar?
          Laut einen User aus den Hifi-forum ist die Version 3.19 jetzt die Aktuellste.

  • Am 27. Juli 2010 um 10:45 von Christian

    Fernbedienung
    Hallo Wolfgang,

    danke für den Tipp ..

    Habe aber leider werksmäßig die recht neue Version V03.16.00 und die Fernbedienung reagiert dennoch äußerst schwach.

    Schade :)

    Aber der 50PK550 ansich ist dennoch sehr gut.

    Kurzer Tipp meinerseits: Wer den grün / blauen Ameisenkrieg in schwarzen Bereichen beseitigen möchte erreicht dies ab einem Helligkeitswert von 46 und darunter.

  • Am 27. Juli 2010 um 13:36 von Stefan

    Mit Kauf bis Mitte September warten…
    Also, ich habe meinen 50PK550 ja bei TechnikDirekt bestellt. Und hinter denen steckt einer der größten Großhändler Europas: Duttenhofer GmbH & Co. KG – die beliefern u.a. auch Versandhändler, Versandhäuser und Fachmärkte.

    Deren Kundendienstleiter hat mir ausdrücklich garantiert, dass sie ihre Ware ausschließlich direkt von LG Deutschland beziehen – und derzeit auf die Fertigstellung der neuen Firmware warten. TechnikDirekt geht demnach davon aus, in etwa zwei Wochen wieder Ware zu bekommen.

    Aufgrund der Tatsache, dass so gut wie kein Händler derzeit den 50PK550 auf Lager hat und kurzfristig liefern kann, gehe ich fest davon aus, dass kein Käufer dieses Modells bis Mitte September wird warten müssen, um die neue Firmware sicher zu erhalten. LG hat die Auslieferung bereits vor über zwei Wochen gestoppt und hat sie noch immer nicht wieder aufgenommen. Von daher kann man beruhigt bestellen und sich in Geduld üben. Ein Gerät von der Halde wird man gewiss nicht bekommen!

    Ich kann es echt kaum noch abwarten, aber es wird immerhin damit gerechnet, dass kommende Woche geliefert werden kann. Es wird Zeit…

    • Am 27. Juli 2010 um 14:26 von Enrico

      AW: Mit Kauf bis Mitte September warten…
      Hallo Stefan,

      danke für die Info…..hatte mir schon sorgen gemacht das mein Händler micht verar…. will!

      Mir geht es so wie Dir….. ich kann es ebenfalls kaum noch abwarten und bin schon ganz hipelich….!!!!

      also üben wir uns in Geduld….!

  • Am 27. Juli 2010 um 18:05 von Jens

    Kaufempfehlung Plasma TV
    Hallo Herr Poschenrieder,

    danke für die informativen Tests. Nun stehe ich selber vor einer Kaufentscheidung eines 50" Plasma TV-Gerätes.
    Ich habe mir folgende 3 Geräte "herausgefiltert" und würde Sie bitten, mir Ihre Meinung kund zu tun.

    1. LG 50PK950
    2. Samsung PS50C679
    3. Panasonic Viera TX-PG50GW20

    In erster Linie ist für mich natürlich das Bild entscheidend. Internetanschluss (Streaming etc.) sollte das Gerät auch haben. Ton(qualität) ist eher zu vernachlässigen, da das ganze über eine Soundanlage laufen soll.
    Der TV wird soll über eine Dreambox 8000 (SAT) betrieben werden.

    Nun bin ich auf Ihre Meinung gespannt, die natürlich auch in Relation zum Preis gewichtet werden sollte… :-)

    Beste Grüße

    Jens

    • Am 28. Juli 2010 um 10:19 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kaufempfehlung Plasma TV
      Hallo Jens,

      ich würde Ihnen zum LG raten (die Bildqualität ist sehr ähnlich der des PK550, wenn nicht noch besser), allerdings habe ich das Samsung-Modell noch nicht getestet. Für mich bietet LG derzeit einfach das ansprechendste Plasma-Bild. Die Darstellung wirkt absolut realistisch und Probleme wie Flimmern & Co. treten so gut wie gar nicht auf.
      Zudem sparen Sie ich beim PK950 das Geld für den Sat-Tuner, den Sie ja bereits besitzen. Außerdem bietet LG Maxdome-Zugriff und streamt somit als einziger der drei Hersteller Spielfilme via Internet.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 28. Juli 2010 um 11:18 von Jens

        AW: AW: Kaufempfehlung Plasma TV
        Hallo Pascal,

        vielen Dank für die prompte Antwort!
        Im Prinzip bestärkt bzw. bestätigt das auch meine Einschätzung darüber. Ich bin bloß ins Wanken geraten, als ich kürzlich in einem Geiz Markt mir das Bild des LG 60PK550 gegenüber einem Samsung angesehen habe. Das Bild des LG’s war deutlich dunkler, die Farben nicht so knackig. Hier im Forum ist ja bereits ähnliches berichtet worden. Klar ist auch, dass die Neonröhren und individuelle Einstellungen der diversen TV’s im Markt einen großen Einfluss darauf haben. Wahrscheinlich lag’s an allem…

        Eine 50" LED-TV Alternative, die ja grundsätzlich heller sein sollen, gibt’s wohl zu einem ähnlichen Preis gar nicht, oder?

        Wenn nein, dann werde ich den LG mal bestellen. Gibt es eigentlich die gleiche Lieferstopps bei dem 950er Modell wie von dem 550er berichtet wird?

        Viele Grüße

        Jens

        • Am 29. Juli 2010 um 15:08 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Kaufempfehlung Plasma TV
          Hallo Jens,

          eine LED-Alternative gibt es in diesem Preissegment in der Tat nicht.
          Der PK950 ist meines Wissens nach nicht vom Lieferstopp betroffen.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Juli 2010 um 12:37 von Stefan

    50 oder 60 Zoll?
    Hallo Pascal,

    kannst Du meine Umentscheidung unterstützen, oder habe ich mich etwa doch falsch entschieden? Es geht um die Bildgröße des neuen LG-Plasmas. Unsere Sitzabstände liegen, je nach Sitzposition, zwischen 2,3 und 3,2 Meter.

    Am meisten sehen wir fern (DVB-S), auch viele Aufnahmen – meist (noch) in SD, wenig HD. Seltener kommen Blu-rays, DVDs oder die Konsolen (PS3, Xbox360, Wii) zum Einsatz.

    Eigentlich wollte ich mit dem neuen Fernseher endlich zwei Geräte in Rente schicken, die mich schon länger nerven: AVM FRITZ!Media 8020 für Maxdome sowie die alte Xbox mit XBMC für Netzwerk-Multimedia usw. Aber ich kenne keinen TV, der neben DLNA-Server auch mit SMB-Netzwerkordnern umzugehen weiß. Schade! Von daher hatte ich mich ja auch umentschieden vom PK950 auf den PK550. Das Bild kann doch nicht wirklich besser werden, wenn vor dem identischen Panel eine zusätzliche Glasscheibe und zwei Filterfolien angebracht werden, oder?

    Gruß
    Stefan

    • Am 29. Juli 2010 um 15:10 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50 oder 60 Zoll?
      Hallo Stefan,

      das mit dem Filter verhält sich ähnlich wie mit den glatten Displayoberflächen. Das Bild wirkt subjektiv vielleicht etwas besser, einen wirklichen, messbaren Unterschied gibt es jedoch wohl kaum.

      Die 50 Zoll sind bei diesem Sitzabstand zwar bei SD-Material etwas grenzwertig, dank des guten Upscalers im LG aber noch in Ordnung.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Juli 2010 um 15:59 von Sascha

    Bildeinstellung
    Wie kann ich das Bild am besten Einstellen? Das Bild wirkt auch nach der Einstellung mit dem Bildassistenten unscharf und rieselt ungemein!

    Hab in einem Forum etwqas über eine Kalibrierung gelesen und diese Daten gefunden,kann aber nichts damit anfangen! Vllt können Sie mir weiterhelfen?

    10: -49 -34 -20
    15: -33 -21 -6
    20: -36 -26 -1
    25: -28 -15 11
    30: -32 -22 5
    35: -23 -13 21
    40: -23 -10 35
    45: -14 0 42
    50: -21 -6 38
    55: -19 -1 41
    60: -23 -7 42
    65: -27 -3 42
    70: -32 -4 45
    75: -24 4 50
    80: -44 -2 50
    85: -31 1 50
    90: -46 6 48
    95: -38 -3 50
    100: -43 7 19

    Mfg

    • Am 29. Juli 2010 um 15:45 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bildeinstellung
      Hallo Sascha,

      Sie müssen als Bildmodus "Expert1" wählen, anschließend zum Menüpunkt "Experteneinstellungen" wechseln und dort bei "Expertenmuster" die Werte eingeben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 29. Juli 2010 um 19:33 von Sascha

        AW: AW: Bildeinstellung
        Wie haben Sie das Bild vom PK550 in Ihrem Test am besten eingestellt?

        Bei den ganzen Einstellmöglichkeiten verliert man ziemlich schnell den Überblick!

        Vllt haben Sie ja ein paar Daten für mich!?

        MfG

        Sascha

        • Am 30. Juli 2010 um 10:40 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Bildeinstellung
          Hallo Sascha,

          die kalibrierten Einstellungen liegen mir nicht mehr vor, da das Gerät unser Labor bereits wieder verlassen hat. Allerdings finden Sie in den Kommentaren zum PK550 reichlich Hinweise zum Optimieren des Bildes.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 29. Juli 2010 um 01:44 von Udo

    Brummen/Surren
    Hallo Pascal,

    habe letzte Woche endlich meinen PK550 bekommen. Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Es läuft derzeit im THX Kino Format und sieht dort ordentlich aus. Was mir nur aufgefallen ist, das der Plasma Brummt bzw. surrt. Es ist auf einer Entfernung von gut 3m zu hören. Das scheint nicht normal zu sein. Hast Du einen Tipp was ich tun kann? Ich habe bereits gelesen das man den Kundendienst verständigen sollte, ist das so?

    Gruß
    Udo

    • Am 29. Juli 2010 um 15:11 von Pascal Poschenrieder

      AW: Brummen/Surren
      Hallo Udo,

      ein so starkes Brummen deutet eindeutig auf einen Defekt hin. Ich würde mich beim Kundenservice melden und ein Austauschgerät verlangen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 4. August 2010 um 19:25 von Udo

        AW: AW: Brummen/Surren
        Hallo Pascal,

        der Techniker war hier und meinte das dieses Brummen normal sei. Es wäre gleichmässig verteilt und es würde nichts bringen wenn er Teile tauscht. Mag sein das ich überemfindlich bin, aber ich bin der Meinung das dieses Brummen zu laut ist. Was kann ich jetzt noch machen?

        • Am 5. August 2010 um 10:28 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Brummen/Surren
          Hallo Udo,

          in diesem Fall fallen mir nur noch zwei Dinge ein. Haben Sie schon einmal versucht, den Netzstecker des TV anders herum in die Steckdose zu stecken? Vielleicht gibt es ein Phasen-Problem. Falls das nichts hilft, versuchen Sie es einmal mit ein paar anderen Steckdosen. Wenn das ebenfalls nichts nützt, würde ich das Gerät zurückgeben und erneut bei einem anderen Händler bestellen.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. Juli 2010 um 10:41 von Michel

    Vergleich
    Was würden sie zu diesem Test sagen ? Es wäre nett wenn sie auf den Bildeindruck,Inputlag und das "Schnurren" eingehen koennten. http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=724956

    Ich hab mir nun aufgrund ihreres (Cnet) Testes ein Canton 5.1 System gekauft + Av Receiver. Dieses System kann ich doch problemlos per HDMI anschließen oder nicht ?

    PS:Mein 50pk550 ist erst ab dem 30.07 lieferbar, deshalb noch nicht im Hause. Konnte mir noch kein Bild machen.

    • Am 2. August 2010 um 17:14 von Pascal Poschenrieder

      AW: Vergleich
      Hallo Michel,

      leider ist es mir aus zeitlichen Gründen nicht möglich, auf jeden Punkt einzugehen. Ich kann allerdings sagen, dass wir kein Surren festgestellt haben. Auch der Input-Lag hat sich bei uns bei der Auswahl des Game-Modus auf nahezu Null reduziert. Den Bildeindruck entnehmen Sie bitte dem Testbericht.
      Das Anschließen an den Receiver sollte problemlos funktionieren.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. Juli 2010 um 12:00 von Stefan

    LG liefert wieder!
    So, habe gestern von TechnikDirekt erfahren, dass sie direkt von LG Deutschland eine Ladung 50PK550 erhalten haben. Mein TV kommt also nächste Woche! Zitat aus der E-Mail des Kundendienstleiters, den ich sorgenvoll angemailt hatte:

    "Bei unseren Geräten handelt es sich selbstverständlich um neue, originalverpackte Geräte. Da die Geräte direkt von LG an uns geliefert werden, gehe ich von den neusten Geräten aus. Nähere Informationen zum Softwarestand liegen mir nicht vor."

    Wenn LG wieder große Großhändler zu beliefern beginnt, dürften die Probleme behoben sein. Amazon hat auch wieder welche auf Lager! Ich dachte, das könnte hier von Interesse sein…

    Gruß
    Stefan

  • Am 31. Juli 2010 um 10:06 von Arian

    Lg 50PK550 nicht mehr Lieferbar
    Hallo Pascal,

    Ich habe erzählt das ich bei Neckermann den 50PK550 bestellt habe und paar fragen hatte nun ,sagt mitr aber Neckermann das der Fernseher momentan nicht lieferbar sei und, die wissen es nicht wann der wieder lieferbar sein wird !
    Kann ich Alternativ zur PK 750 oder 760 zu greifen oder
    oder soll ich noch ein wenig warten ?
    wo sind da die unterschiede ?
    Ist das wirklich so das der 550 bessere Bild hat als beide oben gennate Modelle ?

    LG ; Arian

    P S : ich verzichte auf Web Tv brauche ich nicht.

    • Am 2. August 2010 um 17:15 von Pascal Poschenrieder

      AW: Lg 50PK550 nicht mehr Lieferbar
      Hallo Arian,

      wenn Sie die Online-Features nicht benötigen, würde ich noch warten. Der Fernseher wird in Kürze wieder lieferbar sein. Das Bild des PK750/760 ist nahezu identisch mit dem des PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. Juli 2010 um 22:14 von Andreas Paul

    Firmware Aktualisierung?
    Hallo,
    ich habe mir vor ein paar Tagen den LG 50 PK 550 gekauft.
    Jetzt möchte ich wissen, wie man die neueste Firmware auf dem TV installiert.
    Danke im Voraus!

    • Am 2. August 2010 um 17:18 von Pascal Poschenrieder

      AW: Firmware Aktualisierung?
      Hallo Andreas,

      für die Aktualisierung müssen Sie sich an den LG-Support wenden, da der Hersteller die Software nicht öffentlich zum Download bereitstellt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 1. August 2010 um 23:10 von Jürgen Jahnke

    Kopfhörer / Bluetooth
    Moin Pascal,
    ich habe mir gerade einen Philips-Funkkopfhörer zugelegt ( SHC8585 ). Leider habe ich erst danach gemerkt, dass der LG nur Bluetooth-Kopfhörer unterstützt. Hast Du einen guten Tip, welchen Bluetooth-Kopfhörer ich mir kaufen sollte ?
    Gruß
    Jürgen

    • Am 2. August 2010 um 17:20 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kopfhörer / Bluetooth
      Hallo Jürgen,

      wir haben vor einiger Zeit den Nokia BH-905 getestet, der einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. August 2010 um 08:59 von Bjoern

    550 vs.750 vs. 950
    was ist jetzt noch mal der unterschied zwischen den modellen. Hat der 750 nun internet oder hat das nur der 760 und 950.
    Und hat der 950 einen eingebauten receiver fuer satteliten tv.

    Mfg Bjoern

    • Am 2. August 2010 um 17:21 von Pascal Poschenrieder

      AW: 550 vs.750 vs. 950
      Hallo Bjoern,

      einen DVB-S-Sat-Receiver hat keiner der LG-Plasmas. Der 750 hat meines Wissens nach Internet, Bluetooth fehlt im aber.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. August 2010 um 10:20 von Arian

    PK 550 nicht mehr Lieferbar
    Hallo Pascal,
    von paar tagen habe ich ihnen geschrieben weil, paar fragen hatte und erzählt das ich bei Neckermann bestellt habe und, das der preis hoch war und so weiter die sie mir aber Rasch beatwortet haben.
    Nun sagt der Neckermann aber das der PK550 nicht mehr lieferbar sei,und sie wissen es nicht wann sie es wieder liefern können
    kann ich zur Alternative auch zur PK 760 oder lieber 750
    greifen ?
    haben die beide besseres Bild als Pk 550 ?
    ich weiss das sie ein Web tv haben und weiteren Feature.
    mir geht es nur um das Bild
    oder Soll ich lieber warten ?

    Grüsse Arian.

  • Am 2. August 2010 um 11:37 von Stefan

    Antwort von LG zur Liefersituation
    Kam heute per E-Mail direkt von LG Deutschland bei mir an:

    "Die Geraete befinden sich momentan in der Auslieferungsphase. Ob und wann genau Ihr Haendler dieses Modell von uns bezieht und wie teuer es sein wird, koennen wir Ihnen leider nicht sagen, da uns keine Informationen darueber vorliegen. Wir bitten Sie hoefflich um etwas Geduld.

    Ein Software Update dient lediglich zur Fehlerbehebung der Geraete und nicht zur Spezifikationenerweiterung."

    Die Fehler sind original von LG, daher "durfte" ich sie nicht korrigieren 😉
    Hoffe, damit jemandem geholfen zu haben. Mein 50PK550 kommt HEUTE – werde berichten, auch die Firmware!

    Gruß
    Stefan

    • Am 2. August 2010 um 19:16 von Nordom1985

      AW: Antwort von LG zur Liefersituation
      Hallo Zusammen.

      habe mir den Fernseher nun auch am Wochenende bestellt.
      mich würde es brennend interessieren wie der schwarzwert des gerätes im ausgeschaltetem Zustand ist?
      Denn der Moderator hat jedesmal gesagt das es nur eine Einstellungssache ist. Kann ich nicht verstehen….
      Und sonst hat er geschrieben das bei seinem Testgerät das Display so schwarz war wie der Rahmen. Jedoch bei diesem Video http://www.youtube.com/watch?v=anSMLiPuOvY bei 1:06 ist das Display total grau.
      würde gerne von LG besitzern direkt wissen ob das auch so ist?

      • Am 3. August 2010 um 18:46 von Pascal Poschenrieder

        AW: AW: Antwort von LG zur Liefersituation
        Hallo,

        der Schwarzwert ist in der Tat Einstellungssache. Ist die Helligkeit der Plasma-Zellen zu weit hochgeregelt, verschlechtert sich der Schwarzwert. Im Ausgeschalteten Zustand sind die Plasmazellen pechschwarz – vorausgesetzt das Umgebungslicht ist gedimmt und spiegelt sich nicht in den Zellen. Das ist nämlich beim Youtube-Video der Fall.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. August 2010 um 23:19 von Dirk

    Test zum LG 50 PK 950
    Hallo Pascal,

    seit nun 1 Woche schaue ich mir hier regelmäßig die Komentare zu den Test des LG 50 PK 550 an.

    Ich tendiere allerdings stark zum PK 950.

    Wird es noch einen Test zu dem Gerät geben oder kann ich ihn ohne "Furcht" auch jetzt schon ordern?

    Vielen Dank für deine Antwort.
    LG Dirk

    • Am 3. August 2010 um 18:48 von Pascal Poschenrieder

      AW: Test zum LG 50 PK 950
      Hallo Dirk,

      ich kann nicht versprechen, dass es noch einen Test zum PK950 geben wird. Dennoch kann ich Ihnen das Gerät auch jetzt schon empfehlen. Ich hatte bereits die Möglichkeit, etwas mit dem TV herumzuspielen, und er bietet sogar ein minimal besseres Bild als der PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. August 2010 um 15:57 von Stefan

    Orbiter Modus?
    So, heute habe ich endlich den LG 50PK550 in Betrieb nehmen können. Produktionsdatum: 19.07.2010 (made in Poland), Firmware 3.19.

    Brummen ist ganz leise zu hören, wenn ich näher als 10 cm hinten am TV dran bin – sonst hören auch meine Kinder keinen Mucks! Bild ist toll, viel besser als der Sony KDL-40E4000, den wir vorher hatten.

    Aber eines habe ich nicht gefunden: Wo aktiviere ich den Orbiter-Modus, um Einbrennen zu verhindern?

    Gruß
    Stefan

    • Am 4. August 2010 um 12:56 von Wolfgang

      AW: Orbiter Modus?
      Menue> Option> ISM Methode auf OK drücken und auswählen.

  • Am 3. August 2010 um 23:04 von Rolf Wolfgramm

    THX Modi?
    Hallo,
    Ich bin kurz davor, den LG50PK550 zu kaufen.
    Aber als ich mir den TV bei Mediamarkt kaufen wollte, hatten sie auch noch den: LG50PK250, 350, 550 und 750!
    Mir ist aber bei diesen TVs nur aufgefallen, dass sie unterschiedlich aussehen und das der 250 und 350 kein THX Zertifikat haben.
    Hat der 250 und 350 dadurch eine schlechtere Bildqualität, oder was soll das bedeuten?

    Danke schon mal im voraus! 😉

    • Am 4. August 2010 um 13:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: THX Modi?
      Hallo Rolf,

      ich hatte noch keine Möglichkeit PK250 und PK350 zu testen. Allerdings haben die Geräte laut Datenblatt auch noch andere Nachteile, wie weniger HDMI-Ports und weitere fehlende Features. Daher würde ich sie nicht empfehlen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 4. August 2010 um 20:16 von Rolf Wolfgramm

        AW: AW: THX Modi?
        Ich habe bei Conrad.de nachgeschaut…
        da gibt es 4 verschiede TVs, die mich interessieren:
        -LG PK 250 für 749,-
        -LG PK 350 für 849,-
        -LG PK 550 für 849,-
        -PANASONIC TX-P50X25E für 849,-

        Ich finde, dass der LG PK 250 für 749€ im Verhältniss sehr günstig ist.
        Ein Verkäufer hat mir gesagt, dass der LG PK 250 einen HDMI Slot weniger hat und das es kein Bluetooth an Bord hat.
        Ich habe ihn zusätzlich nochmal wegen dem THX angesprochen… aber da wusste er auch nicht mehr drüber als ich!
        Welche weiteren Features können noch fehlen? Noch irgendwelche Bildverbesserungs Features?
        Und was ist THX genau? Auch ein Bildverbesserer?

        • Am 5. August 2010 um 10:32 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: THX Modi?
          Hallo Rolf,

          THX besteht aus zwei vorkalibrierten Bildmodi, die dem PK550 ohne große Einstellungen zu einem sehr schönen Bild verhelfen. In den Datenblättern auf der LG-Website (Support-Bereich bei den Produkten) finden Sie die weiteren Unterschiede.
          Allerdings würde ich nach wie vor zum PK550 raten. Er ist übrigens im Internet schon für 740 Euro erhältlich, also fast 110 Euro günstiger. Ich würde an Ihrer Stelle einen Preisvergleich wie Idealo bemühen und nicht im Handel kaufen. Die Geräte dort sind nicht nur teuer, sondern meist auch nicht mit aktueller Firmware versehen.
          Die X25-Serie von Panasonic kann ich nicht empfehlen. Für das gleiche Geld kriegen Sie im Internet ein Gerät der deutlich besseren S20E-Serie. Allerdings ist auch diese nicht ganz so empfehlenswert wie der LG.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

          • Am 5. August 2010 um 23:34 von Simon Winkler

            AW: AW: AW: AW: THX Modi?
            Ich habe mal wie Sie gesagt haben bei Idealo.de reingeschaut.
            Die meisten Online Händler haben den TV nicht auf Lager. Aber dennoch habe ich 3 Favoriten rausfinden können, die den TV auch auf lager haben:
            -1Deins.de
            -fernseher-guenstiger.de
            -technikdirekt.de
            Haben Sie irgendwelche schlechter Erfahrungen mit diesen Händlern gemacht?

            Danke schon im Voraus! 😉

          • Am 6. August 2010 um 12:20 von Pascal Poschenrieder

            AW: AW: AW: AW: AW: THX Modi?
            Hallo Simon,

            ich habe noch mit keinem der Shops schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn Sie via PayPal oder Kreditkarte bezahlen, bekommen Sie Ihr Geld aber immer zurück, falls etwas schiefgehen sollte.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. August 2010 um 07:12 von Norbert

    LG 60 PK550
    Hallo,

    habe gestern Nachmittag meinen "Kleinen" bekommen. Der erste Eindruck ist sehr gut. Die Kaufentscheidung fiel mir aufgrund dieses Testberichtes sehr leicht, doch hatte noch ein wenig gezögert. Eigentlich stand nach fünf Jahren LCD ein LED auf dem Einkaufszettel, hier hatte mich aber zum einen der Preis und auch die Bildqualität erst einmal etwas abgeschreckt. Auch die ewig langen Lieferzeiten von fast drei Monaten (es sollte ein SONY sein) waren mir zu viel.
    Jetzt kurz zu meinen ersten Eindrücken. Das Bild ist weltklasse, hatte leider noch nicht viel Zeit gehabt, aber kurz Avatar Blu-Ray eingelegt und dieses, ohne irgendwelche Einstellungen vorzunehmen! Sagen wir es so, der Mund stand etwas länger offen. Hatte schon viel erwartet, aber meine Erwartungen wurden bei weiten übertroffen.
    Die Montage an der Wand stellte sich etwas problematischer dar, da man auf jeden Fall die abstandsringe der Wandhalterung benutzen muss. Das leider notwendige Scartkabel für den Kabelreceiver (Unity-Media) ragt sehr weit nach hinten raus. Übrigens ist das Bild beim Fernsehhprogramm aus meiner Sicht sehr gut, auch der Ton ist für normales Fernsehen ausreichend.
    Jetzt heißt es nur noch ein wenig aufpassen, bis er vernünftig eingefahren ist. Wie ich hier aus dem Forum entnehmen konnte, sollte man 200h vorsichtig sein. Jetzt habe ich natürlich keine Lust, irgendein dämliches Kanallogo vorzufinden, wenn ich mal auf dem Sofa einnicken sollte. Warum gibt es eigentlich nicht, wie bei einem alten Samsung-Plasma von mir, diesen Geisterbild-Beseitiger mehr? Dort konnte man diese wieder entfernen und es funktionierte recht gut. Welche Einstellungen sollte ich noch einmal beim Einfahren einstellen? Hatte diesen Beitrag leider nicht mehr gefunden.
    Kurz noch zur Info, die bei mir installierte Firmware ist die 3.17.

    Danke und viele Grüße
    Norbert

    • Am 4. August 2010 um 13:29 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 60 PK550
      Hallo Norbert,

      beim Einfahren würde ich den dynamischen Bildmodus verwenden. Er heißt "Lebendig", wenn ich mich richtig erinnere.
      Der PK550 besitzt einen Pixel-Orbiter, der Einbrennen unwahrscheinlich macht. Wie Sie diesen aktivieren, schreibt Wolfgang drei Kommentare weiter oben. Falls doch etwas Einbrennt, gibt es spezielle DVDs, die das Panel "reinigen". Google liefert hier hilfreiche Ergebnisse.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 4. August 2010 um 16:12 von Andre

        AW: AW: LG 60 PK550
        Hallo Norbert,

        ich habe seit ein paar Wochen den mickrigen LG50PK550 und habe viel Sehspass mit dem Gerät. Zur Geisterbilder Beseitigung hat das Gerät unter Menüpnkt "Option-ISM Methode" unter anderem den Modus "Orbiter" und zusätzlich "Farb-gen" oder "Weiss-gen".
        Diese sind zur Geisterbild Beseitigung unverzichtbar.
        Viel Spass mit dem LG.

        Gruß,

        Andre

  • Am 4. August 2010 um 15:22 von Markus

    CI +
    Hallo, ich bin Kunde von Kabel Deutschland und habe von dort die Auskunft erhalten, dass die Smartcard von KD nur in einem CI+ Modul funktioniert. Würde mich sehr für den LG 50PK550 interessieren, da er bei Eurem Test so gut beurteilt wird, aber leider hat dieser ja nur ein CI-Modul. Ist es tatsächlich so, dass man dieses CI-Modul auf CI+ umschalten kann? Habe gelesen, dass das über die Länderkennung funktionieren würde! Dann wäre der LG so gut wie gekauft, da ich mir dann einen HD-Receiver sparen könnte. Vielen Dank für Eure Auskunft!

    • Am 5. August 2010 um 10:17 von Pascal Poschenrieder

      AW: CI +
      Hallo Markus,

      einige unserer Leser haben den Tuner schon mit Kabel Deutschland zum Laufen bekommen. Es scheint also zu funktionieren. Ich selbst konnte das jedoch nicht testen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. August 2010 um 15:51 von Arian

    die Pk550 werden wieder gelifert
    Nach paar tage traurigkeit, habe heute gute Nachricht bekommen das ,der 50 PK550 wieder lieferbar sei.
    allerdings erst in 3 wochen aber ,damit kann ich leben.
    Wenn es so sein sollte das ich den Fernseher in 3 wochen
    tatsächlich bekommen dann, werde ich auf
    jedenfall bericheten.

  • Am 4. August 2010 um 23:09 von Pascal

    Samsung PS58C6500 vs LG 50PK550
    Hallo

    Ich würde gerne wissen ob es große Unterschiede zwischen dem samsung ps58c6500 und dem LG50pk550 gibt ?Mal abgesehen davon das der samsung größer und 800 euro teurer ist :) .

    vielen dank

    Gruß Pascal.F

    • Am 5. August 2010 um 10:22 von Pascal Poschenrieder

      AW: Samsung PS58C6500 vs LG 50PK550
      Hallo Pascal,

      ich habe den C6500 noch nicht getestet, ich habe aber gerade den PS50C7790 da. Das Bild ist in etwa auf einem Niveau mit dem LG. Allerdings surrt der Fernseher, wenn auch nur leise. Das hatte unser PK550 nicht. Auch die Bildverarbeitung des LG hat meiner Meinung nach gerade bei hochskalierten Bildern bessere Arbeit geleistet. Ich würde also eher zum LG raten, alleine wegen des Preises. Der PK550 ist übrigens auch als 60-Zöller erhältlich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. August 2010 um 11:22 von Stefan Fuchs

    Streifen im ausgeschaltenen Zustand
    Hallo Herr Poschenrieder,
    ich habe bei meimem pk550 im ausgeschaltenen Zustand graue Streifen im Bild und in der Mitte eine etwas größeren Fleck. Im Betrieb bemerkt man diese nicht. Können Sie mir sagen ob das normal ist? Mein Vater hat das selbe Gerät und dort hab ich auch diese Streifen bemerkt.

    • Am 5. August 2010 um 18:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Streifen im ausgeschaltenen Zustand
      Hallo Stefan,

      das ist seltsam. Wir haben diese Effekte nicht festgestellt. Eventuell handelt es sich um eingebrannte Bilder. Probieren Sie folgendes: Unter Menü > Optionen bei ISM Methode auf OK drücken und dann den Pixel-Orbiter auswählen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. August 2010 um 10:09 von Nordom1985

    Erfahrung über den LG 50 PK550
    Also ich habe den LG am 01.08 bestellt und er kam am 05.08 schon bei mir an obwohl es ja Lieferschwierigkeiten gibt.
    mein TV ist made in Poland und ist vom July 2010, also top aktuell. ich glaube die Firmware war 3.19 oder sowas …. müsste nochmal nachschauen.

    Der LG wiegt mit Karton ca 40kg und nicht wie ich hier gelesen habe irgendwas mit 60kg.

    Er ist ganz gut gepolstert im Karton.

    Zum aufbauen braucht man natürlich 2 Personen damit man den Fuß anschrauben kann.

    Meine frage hier im Forum war ja der Schwarzwert im ausgeschaltetem Zustand.

    Ist jetzt kein 100% wie der Rahmen ist, aber dennnoch ziemlich Dunkel. kann man eigentlich ganz gut mit Panasonic vergleichen.
    In Eingeschaltetem Zustand sieht man leicht im Schwarzwert ein grau , ist wirklich nur leicht zu sehen im THX Modus.
    Sicherlich ist das wiederrum noch eine Einstellungssache.
    Kam leider nicht wirklich dazu.

    Sonst sieht der Fernseher Optisch sehr gut aus.
    Ich konnte nichts festellen was mich stören könnte.

    Nun zum Bild…. Als ich mein Digital Sat Telestar mit Scart angeschlossen habe, musste ich echt sagen Das sieht doch schon mal GEIL aus.
    das Bild wirklich echt sauber und nicht wie bei dem ein oder anderem LCD Pixelig oder unnatürlich.
    Die Farben waren absolut top.

    Habe noch den LG BD370 dazugekauft nur noch nicht ganz ausprobieren können da mir noch das hdmi kabel fehlt und noch keine bluray hatte, jedoch über komponente machte der bluray player ein ganz ordentliches bild, konnte bisher nur youtube testen.

    Wenn ich mich die nächsten Tage weiterhin mit dem TV beschäftigt habe werde ich noch mehr Erfahrungen posten.

  • Am 6. August 2010 um 11:33 von Marco

    Glasplatte beim PK550
    Hallo Pascal,

    dank Deiner tollen Unterstützung hier, bin ich nun vollends überzeugt LG dem Vorzug gegenüber Panasonic zu geben!
    Ich hätte nie gedacht, dass es es tatsächlich mal dazu kommt – aber die 2010er Serie überzeugt mich vollend (basierend auf das bisher gelesene)

    Nun zu meiner Frage:

    – Hat der PK550 eigentlich auch eine Glasplatte, die über auch über dem Rahmen liegt, so wie sie der PK760 hat?

    Danke und Gruß
    Marco

    • Am 9. August 2010 um 16:23 von Pascal Poschenrieder

      AW: Glasplatte beim PK550
      Hallo Marco,

      die Glasplatte liegt nicht über dem Rahmen. Sie endet am Panelrand. Der Rahmen ist klavierlackschwarz und steht etwas weiter vor als das Display.

  • Am 6. August 2010 um 15:59 von Christof

    Blue Ray
    Hallo!

    Ich tendiere auch immer mehr zum LG, was mich ein bischen Stört ist das er nur einen AV Anschluss hat, aber damit könnte ich leben. Was aber nirgends erwähnt wird, ist, wie verhält es sich mit Blue Ray? Also ich meine hat er dort auch das typische Blue Ray Ruckeln bei Kamerafahrten, oder ist er da auch top?

    Gruß

    Christof

    • Am 9. August 2010 um 16:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Blue Ray
      Hallo Christof,

      das 24p-Ruckeln beseitigt der Fernseher auf Wunsch – und zwar erfolgreich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. August 2010 um 16:24 von Christof

    Blue Ray
    Hallo!

    Ich tendiere auch immer mehr zum LG, was mich ein bischen Stört ist das er nur einen AV Anschluss hat, aber damit könnte ich leben. Was aber nirgends erwähnt wird, ist, wie verhält es sich mit Blue Ray? Also ich meine hat er dort auch das typische Blue Ray Ruckeln bei Kamerafahrten, oder ist er da auch top?

    Gruß

    Christof

    • Am 7. August 2010 um 11:53 von Nordom1985

      AW: Blue Ray
      Werde heute meinen ersten bluray abend machen.
      kann dann weiteres berrichten.

      der PK550 hat 2 Scartanschlüsse.
      ich frage mich nur wem das wohl stört wenn man in Zukunft über HDMI schaut?

      Usb erkennt selbst eine 1Terrabite Festplatte, ist echt wahnsinn.

      Die Glasplatte ist leider nicht komplett über den Rahmen sondern endet wie bei anderen plasmas auch nur am Display und der rahmen ist Hochglänzend.

      Sieht jedoch trotzdem sehr edel aus.

      Ehrlich gesagt habe ich selber früher Plasma und LCD verkauft und würde nicht zu einem LG gerät raten, jedoch dieses Model hat mich so beeindruckt das ich es allen leuten empfehlen würde die nicht mehr als 1000€ ausgeben wollen.

      der lg kann echt mehr als alle anderen tv in der preisklasse.

      PS: was mich Gestern so faziniert hat war endweder der tolle Fernseher oder der Tolle Bluray Player LG BD370, ich habe den Film Keinohrhasen reingelegt und ich muss sagen, es sah fast echt aus wie HD.

      Ob das Bild bei Bluray Ruckelt werde ich heute nachmittag mal testen damit ich heute abend in ruhe meinen Bluray abend machen kann :-)

  • Am 7. August 2010 um 12:10 von Stefan Fuchs

    Streifen im ausgeschaltenen Zustand
    Hallo Herr Poschenrieder,
    Danke für Ihre Antwort.
    Ich habe nun das Problem mit den Streifen im ausgeschalteten Zustand gelöst, sind auch bei Dunklem Bild im Betrieb zu sehen; scheint von der Verpackung zu kommen, müsste eigentlich bei jedem zu sehen sein, sind nur Schmierflecken oder so, sieht halt sehr gleichmäßig aus so das man meine könnte es sei ein Defekt! Mit einem Mikrofasertuch und etwas Druck, hab ich sie dann wegbekommen! :-)

  • Am 7. August 2010 um 17:21 von Christof

    Surren
    Hallo!

    Seit gestern STolzer Besitzer des Gerätes! Also meine erste frage gestern mit dem BR Disks hat sich erledigt! Ist ein Super flüssiges Bild!
    Habe aber wenn ich den Ton ein bischen leiser mache ein Surren. Es kommt, wenn man vor dem Gerät Steht oben links aus den hinteren Lüftungsschlitzen.
    Was könnte das sein?

    anke

    Christof

    • Am 9. August 2010 um 16:28 von Pascal Poschenrieder

      AW: Surren
      Hallo Christof,

      das Surren kommt vermutlich vom Kaskadenmodul zur Erzeugung der für die Plasma-Zellen notwendigen Hochspannung. Es kommt häufiger vor, das Plasmas durch einen unsanften Transport oder eine phasengestörte Steckdose surren. Wie laut ist das Surren? Haben Sie schon einmal eine andere Steckdose oder das Drehen des Netzsteckers versucht?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 7. August 2010 um 21:12 von Ulli

    LG 50PK550
    Hallo Paskal,

    habe die bisherigen Kommentare zum LG 50PK550 alle gelesen und schon viel dazu gelernt. Bin mir aber trotzdem noch nicht sicher, ob ich kaufen soll.
    Ich schau ehr wenig Fernsehen und hatte die letzten 5 Jahre auch gar keinen Fernseher. Möchte deshalb auch gar keinen Sat oder Kabelanschluss, sondern einfach nur DVB-T (bei ca. 3,5m Sitzabstand, Raum komplett abdunkelbar).

    Würde aber gern DVD schauen und da ich das am liebsten auf Spanisch tue, sind die meisten aus Lateinamerica mitgebracht und meist nicht so tolle Qualität wie die deutschen Originale. Lohnt sich da 50 Zoll und Full-HD oder sollte ich lieber eine kleinere Variante oder nur HD-ready kaufen?

    Zu dem würde ich gern am TV auch youtube etc. sehen, was der LG 50PK550 ja selbst wohl nicht kann, sondern erst der 950. Kann man da denn wenigstens über den HDMI-Anschluss einen Media Streamer oder so etwas anschließen, um Internetinhalte anzusehen. Wenn ja, muss ich bei so einem Zusatzgerät etwas besonderes beachten. Kannst Du ggf. ein bestimmtes Modell empfehlen und zu welchem Preis.

    Vielen Dank für deine Tipps schon mal vorab!

    Grüße

    Ulli

    • Am 9. August 2010 um 16:32 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK550
      Hallo Ulli,

      aufgrund des tollen Preisleistungsverhältnis würde ich persönlich den LG nehmen. Bei 3,5 Metern Abstand ist selbst das DVB-T-Bild trotz 50-Zoll-Diagonale absolut genießbar. Der PK550 hat allerdings in der Tat keine Netzwerkfunktionen an Bord. Allerdings greift der PK760 genau wie der PK950 auf das Internet mitsamt der Online-Videothek Maxdome sowie auf DLNA-Streams zu.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 10. August 2010 um 11:19 von Ulli

        AW: AW: LG 50PK550
        Hallo Pascal,

        vielen Dank für deine schnelle Antwort. Bin aber anscheinend, was die Technik angeht, doch etwas schwer im Verstehen. Muss daher noch mal nachfragen (sorry!). Hat der 550 nun nur keine interne Internetschnittstelle oder ist es auch tatsächlich nicht möglich mit einem externen Media Streamer (über HDMI-Anschluss) Internetinhalte wie youtube anzuschauen???

        LG

        Ulli

        • Am 10. August 2010 um 12:31 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: LG 50PK550
          Hallo Ulli,

          der PK550 hat keine Netzwerkschnittstelle an Bord, das Anschließen eines Mediastreamers ist aber selbstverständlich möglich. Der Fernseher bietet neben mehreren HDMI-Eingängen auch Ports für Component-Video- und Composite-Video. Allerdings würde ich, wenn Sie nicht auf Netzwerk-Streaming verzichten möchten, gleich zum PK760 raten. Der Fernseher streamt nämlich nicht nur Filme über das LAN, er greift auch auf die Online-Videothek Maxdome ( http://www.maxdome.de ) zu und streamt somit Spielfilme aus dem Internet.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. August 2010 um 00:13 von Udo

    100Hz Einstellung
    Hallo Pascal,

    kannst Du mir sagen wie ich die 100 Hz beim PK550 einstellen kann? Ich hab in den Settings bisher nichts gefunden, evtl. hab ich was übersehen.

    Danke und Gruß
    Udo

  • Am 9. August 2010 um 15:53 von Stefan

    100 Hz
    100 Hz muss (und kann!) man nirgends einstellen, da immer aktiv!

  • Am 10. August 2010 um 16:03 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Herr Poschenrieder
    Ich habe da ein großes problem kann mich nicht entscheiden zwischen den 50pk 550 – 50pk750 -und dem 50pk760.Bekomme am freitag den 50pk 750 aber ich habe mich im Internet verunsichern lassen da fast nur gute ergebnisse über den 50pk550 gemacht worden sin. Dann ist dann auch noch die Glasscheibe beim 750er bringt sie wirklich besseres bil und wozu soll sie dienen.Gucke einfach normal Fernseh aber am meisten schaue ich Sport.Welches Tv würden sie mir empfehlen. Und übrigens habe ich bei cnet aus den USA ein testbericht das der 750er nur befiedigend gewrtet wurde. Bitte sie daher um Hilfe. Finde das sie da sehr gut Informiert sind.

    • Am 11. August 2010 um 10:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Plasma tv
      Hallo Toma,

      die Glasscheibe des PK750 hat nur optische Gründe. Das Gerät sieht dadurch einfach etwas schicker aus. Wenn Sie kein Streaming und keinen Internet-Zugriff benötigen, würde ich Ihnen zum PK550 raten, sonst zum PK760.
      Unsere US-Kollegen haben den PK750 deshalb so schlecht bewertet, da die amerikanische Version des TVs einen Bug aufweist, der für schlechtes Bild sorgt. Die deutsche Variante (deutsche Firmware) hat dieses Problem nicht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 11. August 2010 um 13:45 von Toma

        AW: AW: Plasma tv
        Hallo Herr Poschenrieder
        Danke nochmal können sie mir bestätigen das von der Pk serie der 50pk750 optisch besser aussieht als der pk 550? Und würde ich schlechter da stehen nicht den pk 550 bzw der pk 760er bestellt zu haben. was die extras angeht weiß man ja nicht stand heute aber möglicherweise braucht man sie in der zukunft? Ich möchte einfach ein schönes Bild und ein schickes Design. Und natürlich das ich Filme vom Pc via usb stick auf den Fernseher schauen ansonsten würde ich stand heute das tv nicht als Pc nutzen. Bitte sie mir meine fragen kokreter zu beantworten so gut sie können.Also kurz gesagt ist der Pk 750 zum pk 760er schlechter vom Bild und Design?

        • Am 12. August 2010 um 12:14 von Stefan

          AW: AW: AW: Plasma tv
          Zwar enthält die LG-Website ironischerweise viele Fehler, aber einige Fragen werden dort schon beantwortet – z.B. die der optischen Unterschiede: http://www.lg.com/de

          Der PK750 hat im Gegensatz zum PK550 KEIN Bluetooth und KEIN THX – kostet aber mehr! Für mich das überflüssigste aller LG Plasma-Modelle. Wenn, dann den PK760, der aber wiederum kaum günstiger ist als der nochmals besser ausgestattete PK950.

          Ich persönlich habe mich bewusst für den PK550 entschieden, da die bessere Optik der teureren Modelle durch ein etwas schlechteres, da verfälschtes Bild (Folien!) erkauft wird. Vor allem unterstützen die LG-Fernseher mit Netzwerk-Anschluss nur UPnP-Server und können nicht auf freigegebene Ordner (SMB, CIFS usw.) zugreifen – für mich ein absolutes K.O.-Kriterium! Und Youtube-Videos können nur in der niedrigsten Qualitätsstufe abgespielt werden – da kann mein Kathrein UFS 922 deutlich mehr! Bleibt als einziges noch Maxdome (bin Abonnent), aber das allein war mir persönlich den horrenden Aufpreis von über 400 Euro (!) nicht wert.

          Wichtig: Das Plasma-Panel ist bei allen Modellen dasselbe!
          Ich hoffe, ich konnte helfen. Ach ja: Habe für den 50PK550 kürzlich 729,- Euro inkl. Versand bezahlt. Die Modelle PK760 und PK950 kosten meines Wissens ab etwa 950,- bzw. 1.100,- Euro zzgl. Versand!

          Gruß
          Stefan

  • Am 10. August 2010 um 20:37 von barbara

    Summen bei hellem Bild
    Hallo Pascal,
    vielen lieben Dank für die vielen Infos auf dieser Seite. Ich habe mir vor vier Wochen den 50PK550 gekauft. Ich nutze den internen DVB-C Tuner.
    Jetzt ha´be ich mal zwei Fragen. Und zwar summt das Gerät bei hellem Bild (und Videotext) sehr laut. Kann das an den Einstellungen liegen?
    Und 2. Ist es bei diesem Gerät normal, dass er beim Umschalten auf ein anderes Programm so ewig lange braucht, bis nun endlich das neu gewählte Programm erscheint?

    Vielen Dank schon mal im voraus.
    Barbara

    • Am 11. August 2010 um 10:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: Summen bei hellem Bild
      Hallo Barbara,

      das liegt nicht an den Einstellungen. Das Surren kommt wahrscheinlich aus dem Kaskadenmodul, das die Hochspannung für die Plasmazellen generiert. Es ist anfällig gegen Störungen im Stromnetz.
      Es gibt zwei Dinge, die Sie probieren können:
      Stecken Sie den Netzstecker andersherum in die Dose (Phaseleitung vertauschen).
      Probieren Sie den TV an anderen Steckdosen aus und schalten Sie währenddessen andere Geräte und das Licht in Ihrer Wohnung aus. Dimmer sind meist besonders starke Störenfriede.
      Die lange Umschaltdauer resultiert vermutlich aus einem schlechten Signal. Bei uns hat der TV deutlich unter einer Sekunde zum Schalten gebraucht. Haben Sie schon ein anderes Kabel versucht? Sitzen die Stecker fest in den Doesen?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 13. August 2010 um 17:49 von barbara

        AW: AW: Summen bei hellem Bild
        Hallo Pascal,

        vielen Dank für die schnellen Tip´s bezüglich des Surrens. Ich habe alle Möglichkeiten ausprobiert. Alle anderen Geräte ausgeschaltet und auch die Steckdosen habe ich nun alle durch. :-) Aber leider ohne Ergebnis. Ich habe das Gefühl, dass Surren wird von Tag zu Tag schlimmer.

        Auch ein anderes TV Kabel habe ich ausprobiert. Die Umschaltdauer beträgt bei meinem Gerät zwischen 5 und 7 Sekunden. Das ist doch nervig.

        Haben Sie vielleicht noch eine andere Idee? Wäre für jeden Vorschlag dankbar.

        Viele Grüße
        Barbara

  • Am 10. August 2010 um 20:47 von Sascha

    CI+4db2
    Unterstützt der PK550 auch die CI+ Karten nach der Länder umstellung oder benötige ich dafür einen HD+ Receiver?

    • Am 11. August 2010 um 10:28 von Pascal Poschenrieder

      AW: CI+4db2
      Hallo Sascha,

      der TV unterstützt nach der Umstellung CI+-Karten. Allerdings fehlt ihm der zum HD+-Empfang nötige Sat-Tuner.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. August 2010 um 23:43 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Herr Poschenrieder ich habe glaube ich erfahren das der 750 rahmenlos ist, bringt das etwas für den zuschauer? Hat mann dadurch ein besseres Bild? wie gesagt bekomme Freitag den 50pk750 habe ihn bei neckermann bestellt weiß ist dort ein wenig teurer aber kann ihn dort gut in raten abbezahlen .Sie haben dort auch die Modele wie oben erwähnt aber ich weiß nicht welches der drei besser ist. wie finden sie den das Design vom 50pk 750 zum gegensatz vom 50pk 760 und dem 50pk 550? Habe jetzt schon 3 Fernseher von neckermann gehabt die PJ serie hatte aber da noch weniger erfahrung bin jetz bei der Pk serie.Neckermann hat schon nachgefragt wieso ich schon 3 fernseher zurück gegeben habe. Habe bedenken wenn der pk750 nicht so gut ist wie die anderen besteht die gefahr das neckermann mir dann kein weiteres fernseh gewährt.Also bitte ich sie um einen guten Rat. Bin da total hilflos.Danke im Voraus

    • Am 11. August 2010 um 10:32 von Pascal Poschenrieder

      AW: Plasma tv
      Hallo Toma,

      wie oben schon beschrieben, hängt die Modellwahl von den gewünschten Features ab. Die Glasscheibe ist nur optischer Schnickschnack. Wenn Neckermann das Gerät nicht mehr umtauschen möchte, geben Sie es zurück, und bestellen Sie bei einem anderen Händler. Das Bild des PK750 ist aber völlig in Ordnung. Der TV kostet eben nur mehr als der PK550 und bietet nahezu die gleichen Features.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. August 2010 um 09:30 von Mathias

    PP bug nun behoben
    Hallo,

    wollte euch mal fragen ob der hier öfters angesprochene PP bug nun behoben ist? Es hieß mal das die nun ausgelieferten eine entsprechende firmware haben. Kann das definitiv jemand bestätigen und kann ich sicher sein das ich wenn ich jetzt einen über amazon bestelle so einen bekommen?
    Danke

    • Am 11. August 2010 um 11:49 von Pascal Poschenrieder

      AW: PP bug nun behoben
      Hallo Mathias,

      wenn Sie via Amazon bestellen, bekommen sie mit großer Sicherheit ein Gerät mit aktueller Firmware.
      Ob die neue Firmware den Bug behebt, kann ich Ihnen nicht sicher sagen, da ich keine Testmöglichkeit habe. Es ist aber sehr wahrscheinlich. LG hat die Firmware extra entwickelt, um das Problem aus der Welt zu schaffen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. August 2010 um 10:12 von Marcus

    Erfahrungsbericht: interner Mediaplayer
    Hallo zusammen.

    Insgesamt habe ich einen sehr positiven Gesamteindruck. Allerdings fielen mir in den ersten (kritischen) Stunden diese Punkte beim internen Mediaplayer auf:

    * Die Wiedergabe von auf Festplatte vorliegenden DVDs funktioniert nur äußerst eingeschränkt. Der Player spielt bei mir nur einzelne Dateien und startet bspw. nicht die "gesamte" DVD (inkl. Menü).
    * Die Bildeinstellungen lassen beim USB-Betrieb nur 2 Modi zu (Normalbild/Vollbild), kein Zoom oder andere.
    * Die Navigation im USB-Betrieb ist ebenfalls sehr eingeschränkt (keine Springfunktion -> "nächster Track" etc.")
    * Das Benutzerhandbuch zu diesen Themen ist sehr dürftig.

    Da bleibt für externes Media-Vergnügen nur der Kauf eines externen Mediaplayers übrig. Der eingebaute ist definitiv nicht zu empfehlen.

    Gruß
    Marcus

  • Am 11. August 2010 um 13:00 von Paul

    Community hofft auf einen PK950 Test
    Hallo Herr Poschenrieder,

    da Sie bestimmt auch schon aus anderen Kommentaren herauslesen konnten, wird ein Test des LG PK950 sehnlichst von Ihrer Community gewünscht.

    Sie könnten zumindest uns mitteilen, ob ein Test überhaupt noch stattfinden wird, oder ob wir (Ihre treuen Leser) uns in unserer positiver Geduld nicht mehr ausüben müssen :)

    Können Sie uns kurz eine Rückmeldung geben.

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Paul S.

    • Am 12. August 2010 um 12:14 von Pascal Poschenrieder

      AW: Community hofft auf einen PK950 Test
      Hallo Paul,

      momentan sieht es leider nicht so aus, als würden wir den PK950 noch testen.
      Unsere US-Kollegen von CNET.com haben das Gerät allerdings bereits getestet. Jedoch weichen die amerikanischen Bewertungen leicht von unseren ab. Der Test ist allerdings sehr aufschlussreich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. August 2010 um 13:57 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Herr Poschenrieder
    Habe das gefühl das durch mehr features die Bild qualität und sonstiges drunter leidet.Sie sagten das sie mir zum pk550 bzw pk760 raten würden.Das verstehe ich dann so das der pk 750 nicht so toll wäre wie der pk760.Und was unterscheidet den pk 750 und den pk760.Habe schon irgendwie aufgegeben das ich schon einige fernseher bestellt habe und bis stand heute noch immer kein entschluß welches Tv ich kaufen soll. Habe die befürchtung das ich mit dem pk 750 wieder das falsche Tv bestellt habe.

    • Am 12. August 2010 um 12:11 von Pascal Poschenrieder

      AW: Plasma tv
      Hallo,

      der PK760 greift im Gegensatz zum PK750 auf das Internet und auf Netzwerk-Streams zu. Die Bildqualität leidet normalerweise nicht unter den zusätzlichen Features. Allerdings wirken sich diese natürlich auf den Preis aus.
      Ich würde Ihnen den PK750 nicht empfehlen.
      Wenn Sie auf Internet-Zugriff und Streaming verzichten können, kaufen Sie den PK550.
      Falls nicht, kaufen Sie den PK760.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 13. August 2010 um 09:56 von Philipp

        DTV?
        Hallo Pascal,

        Ich habe mir jetzt auch den PK 550 zugelegt.

        Bin echt sehr zufrieden damit, aber eine Frage hätte ich noch.

        Ich empfange das TV Signal über Kabel. Habe dann wie es hier auch stand unter Land — ausgewählt und den Sendersuchlauf gestarten.
        Dort wurden dann Sender in 3 verschiedenen Kategorien empfangen. Und zwar unter DTV, TV und Radio.
        TV scheinen mir die ganz normalen Sender zu sein, die man über Kabel bekommt. Sind ca. 30.
        Radio ist ja auch klar…
        Nur was genau ist dieses DTV? Unter DTV empfange ich zum Beispiel ARD HD, ZDF HD und Arte HD. Diese empfange ich mit einem perfekten Bild in HD.
        Unter DTV empfange ich aber auch ca. 200 andere Sender.
        NDR und PHOENIX zum Beispiel kann ich unter DTV auch schauen, mit deutlich besserem Bild als ich sie unter TV empfange. RTL, Pro7 usw empfange ich auch unter DTV, aber wenn ich den Sender auswähle kommt kein Bild sondern die Meldung "Kein Cl Modul". Kika empfange ich unter DTV nur mit Bild- und Tonstörungen.

        Meine Frage ist nun, was DTV genau bedeutet und warum ich einige Sender wie NDR und Phoenix in guter Qualität sehen kann und bei Pro7 zum Beispiel die Meldung mit dem Cl Modul kommt?

        MFG Philipp

        • Am 13. August 2010 um 11:55 von Pascal Poschenrieder

          AW: DTV?
          Hallo Philipp,

          unter TV listet der Fernseher die analogen Kabelsender. Unter DTV (Digital-TV) listet er die digitalen Kanäle, die eine deutlich bessere Qualität bieten.
          Eigentlich sollte die Landeseinstellung "–" bewirken, dass der PK550 bei DTV auch Pro7 & Co. findet. Warum das nicht geklappt hat, kann ich nicht genau sagen. Was für einen Kabelanbieter nutzen Sie? Haben Sie ein Abonnement für digitales Kabelfernsehen? Falls ja, sind Sie im Besitz einer CI-Karte, die Sie in den CI-Slot des Fernsehers stecken. Diese Karte ist für den Empfang von Pro7 & Co. nötig.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. August 2010 um 14:07 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Herr Poschenrieder und an alle anderen. Ich frag mich nur das hier im Forum so vehement gegen den PK 750 geredet wird. Ist er den soviel schlechter wie der PK 550 und der 760er. Versteh das immer noch nicht ganz. Tut mir leid. Könnt ihr mich bitte mehr überzeugen?

    • Am 13. August 2010 um 10:53 von Daniel Schraeder

      AW: Plasma tv
      Hallo Toma,

      wir versuchen hier lediglich, neutral zu beraten und niemanden zu überzeugen. Wichtige Fakten finden Sie in den Testberichten. Wenn konkrete Fragen auftauchen, werden wir sie beantworten, wenn es uns zeitlich möglich ist.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

    • Am 13. August 2010 um 11:25 von Philipp

      AW: Plasma tv
      Es geht halt darum was man will. Der pk750 hat noch ein paar Funktionen die der pk550 nicht hat. Muss jeder selber wissen ob er das braucht und bereit ist dafür einen dementsprechend höheren Preis zu zahlen.
      Der pk 550 hat halt ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.
      Schlecht ist der pk 750 nicht, nur eben teurer…

  • Am 13. August 2010 um 02:36 von Miko

    LG 50PK950 Fehlerhafte Bildschirmfolie
    Hallo Herr Poschenrieder
    Gestern ist mein PK950 angekommen und wie sie es schon erwähnt hatten, machen die neuen LGs ein richtig gutes Bild.
    Alle Funktionen des PK950 laufen einwandfrei und ich bin mehr als zufrieden mit dem Gerät.
    Aber !!!!
    Ca. 2-3 Stunden nach dem Betrieb löste sich so eine Art Folie vom Bildschirm (links oben in der Ecke).
    Da ich dachte das es sich hier noch um so eine Art Transportschutz handelt (den ich vergessen habe zu entfernen) habe ich diese jetzt komplett abgezogen.
    Ein Bekannter meinte aber dass dieses eine Art UV-Schutz ist und das der LG jetzt defekt ist.
    Meine Frage:
    Hat mein Bekannter recht?
    Am Bild selbst sehe ich (außer das es jetzt noch etwas schärfer ist) kein Unterschied.
    Gruß Miko

    • Am 13. August 2010 um 11:57 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK950 Fehlerhafte Bildschirmfolie
      Hallo Miko,

      bei der Folie handelt es sich um einen Transportschutz.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 14. August 2010 um 17:54 von Miko

        AW: AW: LG 50PK950 Fehlerhafte Bildschirmfolie
        Hallo,
        danke für die Info.
        Den Eindruck hatte ich beim abziehen der Folie auch.
        Ich dachte aber eher dass es so eine Art Displayschutz wie bei Handys ist.
        Egal, der LG hängt jetzt an der Wand, und mir persönlich gefällt das Bild sowie die Glasscheibe (ohne Folie) wesentlich mehr 😉
        Gruß Miko

  • Am 13. August 2010 um 10:09 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Herr Poschenrieder
    Ich habe gerade den PK 750 bekommen als erstes ist mir aufgefallen das er kein Glasstandfuß hat, er müßte doch ein haben oder? Und wie sieht es aus mit dem Pk 760 müßte er auch ein haben den LG meinte mann das beide einen haben müssten. was generell den TVs betrifft habe ich mich jetzt endgültig für den 50 PK 760 enschieden und Neckermann hat mir den Umtausch genehmigt. Ansonsten gefällt mir das Design vom pk 750er sehr sieht Toll aus, man hat ein super Bild spiegelt weniger und man hat das gefühl das der ausdruck vom gesamtbild besser ist, als die mit Rahmen. im voraus danke.

    • Am 13. August 2010 um 12:00 von Pascal Poschenrieder

      AW: Plasma tv
      Hallo Toma,

      auf der LG-Website ist gut zu erkennen, dass der PK750 keinen Glasstandfuß besitzt. Der PK760 hat aber einen gläsernen Standfuß, was auf der LG-Website ebenfalls zu sehen ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 13. August 2010 um 13:07 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Stefan
    Du hast bestimmt meine ganzen anfragen mitbekommen, und stand heute nach der lieferung gerade des PK 750 muß ich dir echt recht geben.Ich wunderte mich wieso da keine folie drauf war,als ich ganz nah davor stand sah ich doch so eine Folie und versuchte sie langsam abzuziehen und bemerkte das ich das innen leben des TV sah und machte dies stück wieder zurück. Ich war entsetzt so was blödes mit dieser folie. Und nach längerem schauen habe ich jetzt auch das gefühl das das Bild verfälscht wird. Habe mich jetzt endgültig entschieden und tausche ihn um und nehme auch nicht den pk760 sondern den 50 PK 550 und basta. Er hat das was er ( mann ) braucht und die Optik ist mir lieber als diese Folie etc. Danke nochmals für den Hinweiß.

  • Am 13. August 2010 um 20:26 von Ingo

    Entscheidungshilfe
    Hallo Herr Poschenrieder,

    auch von mir zunächst einmal ein herzliches Dankeschön für die geduldige und kompetente Beratung. Mit großem Interesse habe ich Ihren Test gelesen und versuche nun noch vor Bundesligastart einen neuen Plasma-TV zu kaufen. In meiner engeren Wahl sind
    der hier beschriebene LG,
    der ebenfalls häufig erwähnte PK750 und
    der Panasonic TX-P50U20 E.

    Zu den Vorteilen des PK550 ist ja bereits einiges gesagt worden. Der PK750 scheint mir nach mehrfachem Lesen der Posts das schlechtere Gerät zu sein, wobei mir noch nicht ganz klar ist warum.
    Was fehlt ihm, worin ist er schlechter als der PK550, ist ein anderes Panell verbaut, ist es möglich Filme z.B. über MaxDome anzuschauen (per Dongle)?

    Nun zu einem ganz anderen Gerät. Ich habe bei einem Anbieter den Panasonic TX-P50U20 E zu einem wie ich finde guten Preis gefunden. Allerdings scheint es keine Tests zu diesem Fernseher zu geben. Meine Fragen wären hier:
    Wo ist er in der Panasonicfamilie angesiedelt
    Gibt es irgendwo Tests hierzu
    Was kann man generell zu diesem Gerät sagen

    Kann man unter diesen Geräten einen Favoriten /eine Rangliste erstellen oder gibt es ein völlig anderes Gerät das vergleichbar ist und im ähnlichen Preisrahmen liegt?

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen

    Gruß Ingo

    • Am 26. September 2010 um 21:07 von Pascal Poschenrieder

      AW: Entscheidungshilfe
      Hallo Ingo,

      ich würde zum PK550 raten, da er das beste Preisleistungsverhältnis bietet. Falls sie Zugriff auf Maxdome wünschen, benötigen Sie den PK760, nicht den PK750. Der PK750 bietet nur ein etwas anderes Design als der PK550 und sonst eigentlich keine Vorteile.
      Vom Panasonic U20E rate ich hab. Dabei handelt es sich um eine Stark abgespeckte Version des S20E die nicht konkurrenzfähig ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. August 2010 um 13:48 von Philipp

    DTV
    Also gefunden werden die Sender Pro7 & Co. unter DTV. Nur kommt eben wenn ich den dann auswähle die Meldung "Kein Cl Modul".
    So eine Cl Karte besitze ich nicht. Von einem Kumpel habe ich erfahren, dass man für 2€ im Monat über Kabel digitales Bild bekommt. Ist das so richtig?
    Aber die Sender unter DTV empfange ich auch über Kabel oder über den integrierten DVB-T Empfänger?

    MFG Philipp

    • Am 26. September 2010 um 21:13 von Pascal Poschenrieder

      AW: DTV
      Hallo Philipp,

      Pro7 & Co. werden in fast allen Regionen Deutschlands auch via DVB-T ausgestrahlt. In diesem Fall benötigen Sie lediglich eine passende DVB-T-Antenne und keinen Kabelanschluss/CI-Modul/Abo. Das Abo für Kabel Digital kostet im Monat etwas mehr als 12 Euro.
      Falls Sie noch keine DVB-T-Antenne besitzen, empfehle ich den Nachbau unserer Eigenbau-Doppelquad ( http://www.cnet.de/praxis/wochenend/41503233/dvb_t_antennen_im_eigenbau_bester_empfang_dank_reflektor.htm ).

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. August 2010 um 18:23 von Pascal

    Einlaufphase
    Hallo Namensvetter,

    ich habe mit heute den PK 550 gekauft. Jetzt möchte ich gerne wissen ob ich diesen "normal" nutzen kann oder eine Einlaufpahse machen sollte? Mit normal nutzen meinte ich so 2std am Stück RTL schauen oder so. Habe auch von Einlauf DVD´s gehört. Bringt das was?

    • Am 26. September 2010 um 21:16 von Pascal Poschenrieder

      AW: Einlaufphase
      Hallo Pascal,

      die ersten 200 Stunden sollte man den TV in der Tat einlaufen lassen. Dafür eigenen sich DVDs gut, da sie in der Regel keine statischen Bildelemente aufweisen, die sich einbrennen könnten. Aber auch normales TV-Bild ist in Ordnung, wenn Sie das Bildseitenverhältnis Kino-Zoom mit voller Zoom-Stufe nutzen. Dann verschwindet das Senderlogo oben aus dem Bild und das Problem der statischen Elemente ist behoben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. August 2010 um 09:54 von Jörg

    Dasselbe Panel??
    Guten Morgen Herr Poschenrieder,

    Vielleicht wurde die Frage hier schon beantwortet…finde es aber im Moment nicht.

    Haben der 50PK550 und der 50PK760 dasselbe Panel?

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Gruss
    Jörg

    • Am 26. September 2010 um 21:17 von Pascal Poschenrieder

      AW: Dasselbe Panel??
      Hallo Jörg,

      das Panel müsste gleich sein. Allerdings ist beim PK760 allerdings eine Folie aufgeklebt. Das Bild wirkt allerdings so gut wie identisch.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. August 2010 um 14:21 von Toma

    Plasma tv und hdtv receiver
    Hallo Herr Poschenrieder
    Folgendes ich habe den PK 750 seit ein paar Tagen und ich muß feststellen obwohl es ein Full HD TV ist habe ich bei weitem nicht so ein gutes Bild wie der 50 PJ 550 HD Ready.Fragte mich ob es am Receiver liegt habe den Telestar Diginova HD. Der gibt nach informationen bis 1080i wieder,mein Nachbar meinte um Full HD voll zu empfangen müsste der Receiver 1080p wiedergeben.Jetzt versteh ich gar nichts mehr. Habe mich endgültig für den 50PK 550 entschieden und habe jetzt die befürchtung das das Bild auch so schlecht ist wie beim PK750. Und versteh nicht weshalb beim PJ 550 das Bild in allen Varianten besser war. Habe mehrere bestätigungen bekommen das das Bild beim PJ 550 besser ist als das beim PK 750.Habe auch beim PK750 alle einstellungen am Bild probiert aber es war immer schlechter als beim PJ 550.Als anmerkung noch ich habe am PK 750 so eine dicke folie versucht abzu machen nur ein stück da ich dachte es sei eine Schutzfolie aber als ich plötzlich gewisses innen leben am rand des TV bemerkte machte ich die Folie zurück. Was das zu bedeuten hat würde ich gerne wissen und ist das mit die Schuld weshalb das Bild nie so gut ist. Im voraus vielen Dank für euren Support.

    • Am 26. September 2010 um 21:21 von Pascal Poschenrieder

      AW: Plasma tv und hdtv receiver
      Hallo Toma,

      das mit dem schlechten Bild ist seltsam. Wie ist der Receiver angeschlossen? Ist am Receiver die 1080i-Bildausgabe eingestellt? 1080i ist die maximal ausgestrahlte HDTV-Auflösung. Ich selbst besitze den PK550 und das Bild ist genial. Der PK750 besitzt ein nahezu identisches Bild. Haben Sie schon einmal eine Blu-ray mit dem TV angesehen (Player via HDMI angeschlossen)? Ist das Bild dann auch noch so schlecht?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. August 2010 um 18:48 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Herr Poschenrieder
    Habe da noch eine spezielle Frage an sie wie ich ja beschrieben habe mit der Kunststoff folie, hat der Pk 550 auch dieses unscharfe verfälschtes Bild durch dieser festen Kunststoff folie ? Mann kann nirgendwo das TV im Orginal sehen bzw auch durch das ran zoomen erkennt man nichts.Ich hoffe das der pk 550 von der optik und der verarbeitung und des Displays so wäre wie der PJ 550.

    • Am 26. September 2010 um 21:23 von Pascal Poschenrieder

      AW: Plasma tv
      Hallo Toma,

      in Mediamarkt oder Saturn steht meist ein PK550 herum. Dort können Sie das Gerät begutachten. Ich selbst habe noch keine Folie bei meinem PK550 gesehen. Das Bild ist scharf und brillant.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. August 2010 um 21:33 von Marco

    Samsung 50C6970 oder LG 50PK550: Ich hatte beide zu hause – Fazit:
    Hallo zusammen,

    ich hatte nun die Gelegenheit die beiden oben erwähnten in meinem heimischen Wohnzimmer ausgiebig zu testen.

    Wie ich hierzu gekommen bin, ist eine lange Geschichte, die ich Euch an dieser Stelle erspare :-)

    Also an beide Geräte war jeweils eine PS3 mit den selben Video- und Anzeigeeinstellungen angeschlossen.
    Als Testmedium hielt die Blu-Ray von Avatar – die bekannterweise Maßen zu den Bildreferenzfilmen gehört – her. D.h. die Bedingungen wahren 1:1 identisch.

    So die beiden Geräte standen auf gleiche Höhe nebeneinander und es lief gleichzeitig die Selbe Sequenz, so dass direkt verglichen werden konnte.

    Testszene war die Szene, an der die Na’vi den Berg Ikanamaya (oder so ähnliuch :-) erklimmen und dann auf den Flugtieren reiten.

    Farben geben beide Geräte tadellos wider – ich habe bei beiden Geräten experimentiert, aber beide waren wirkich gleichauf!

    Schärfe: Hier machte sich ein himmelweiter Unterschied bemerkbar. Ich bin kein großer Freund von superlativen und gehe auch vernünftig damit um, aber der Samsung hat den LG hier wirklich sehr deutlich geschlagen: Er gibt wesentlich mehr Details preis, der LG "verschluckt" im direkten Vergleich einiges! Auch hier habe ich sehr viel an den Bildeinstellungen des LG herumgedoktert, bin aber nie an das Niveau des Samsung herangekommen.

    Bewegeungsschärfe:
    Auch hier wieder ein meilenweiter Sieg des Samsung: Dank Motion Jutter Canceller äußerst flüssige und geschmeidige Bewegungen – es machte sich ein ums andere Mal ein wahrer "WOW-Effekt" bemerkbar!

    Das Bild des LG direkt daneben, war im direkten Vergleich verglecihsweise ruckelig – Bewegungsschärfe und – flüssigkeit hinkten weit hinterher.

    Ton:
    Wurde nicht getestet:

    Verarbeitung und Design:
    Ich finde hier macht sich ein großer Teil des Preisunterschiedes bemerkbar:
    Der Samsung wirkt insgesamt hochwertiger und besser verarbeitet – aber das hatte ich auch nicht anders erwartet.
    Interessant war für mich der Unterschied bei den Standfüssen.
    Geht der Samsungfuß mit einem Kmapfgewicht von rund 5kg in den Ring, so bringt der Fuß des LG vielleicht 500g-1.000g auf die Waage.
    Ist jetzt nichts kaufentscheidendes, soll nur verdeutlichen wie unter anderem der Preis des LG zu Stande kommt.
    Designtechnisch kann man sich bekannterweise immer streiten, mir persönlich gefällt der Samsung in Real besser – auf Fotos fan dich den LG "stylischer".

    Abschliessend möchte ich noch betonen kein Samsung Fan oder LG Hasser zu sein, ehrlich gesagt wollte ich eigentlich den LG haben, hatte aber den Samsung relativ günstig beziehen können und konnte mich nicht entscheiden. SO habe ich beide getestet um "das Richtige" zu tun.

    Der Samsung ist schlichtweg besser – anders kann man es nicht sagen.
    Dabei will ich gar nicht auf Austattungsdetails eingehen, sondern meine schlichtweg die reine Darstellungsleistung.

    • Am 20. August 2010 um 20:04 von Claus Stirzenbecher

      AW: Samsung 50C6970 oder LG 50PK550: Ich hatte beide zu hause – Fazit:
      Marco,
      Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Vom Preis-Leistungsverhältnis her ist der LG einfach unschlagbar! Das hättest Du fairerweise erwähnen müssen!

      • Am 26. September 2010 um 21:28 von Pascal Poschenrieder

        AW: AW: Samsung 50C6970 oder LG 50PK550: Ich hatte beide zu hause – Fazit:
        Hallo Marco,

        die von Ihnen getestete Szene ist nicht gerade ideal. Plasmas zeigen ihre Vorteile vor allem in dunklen Szenen mit hellen Bereichen. In den Schatten sind hier viel mehr Details sichtbar. Die bessere Schärfe der LCDs bringt meine Meinung nach nicht viel, da sie bei normalem Sichtabstand ohnehin nicht mehr auffällt. Und wie Claus bereits bemerkt hat, wäre da noch der gigantische Preisunterschied.
        Dennoch vielen Dank für Ihren Test.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. August 2010 um 09:02 von Schildi

    PK550 Lieferung
    Habe soeben mit einem Onlineshop telefoniert die direkt von LG die Lieferung bekommen und die sagen erst im September wieder ggrrr

    • Am 26. September 2010 um 21:30 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 Lieferung
      Hallo Schildi,

      mein PK550 wurde Ende August drei Tage nach Bestellung geliefert. Ist Ihr Gerät schon da?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. August 2010 um 10:15 von Hr. Schmidt

    Spiegeln
    Hallo,

    ich habe mir den LG 50 PK 550 gekauft. Der Spiegelt schon sehr im Wohnzimmer, da er direkt an der Fensterfront steht. Spiegelt der Panasonic TX 50 S20 mehr oder weniger als der LG?

    Wenn ja kann man mir für 1000€ einen LCD TV empfehler? Ich schaue seht viel Fussball, ab und an eine DVD und sonst das normale RTL oder Pro7 Programm! Anschluß ist über ne Satelitenschüssel mit Humax HD Receiver!

    • Am 26. September 2010 um 21:33 von Pascal Poschenrieder

      AW: Spiegeln
      Hallo,

      der LG spiegelt in der Tat recht stark. Allerdings ist das bei allen TV-Geräten mit glatter Displayoberfläche der Fall. Hier ist Panasonic genauso betroffen wie Samsung und Co. Ein helles Bild eines LCD kann die Spiegelungen zwar schwächer erscheinen lassen, vorhanden sind sie dennoch. Bei dunklen Sequenzen stören sie dann umso mehr. Wenn Ihnen der LG zu stark spiegelt, rate ich zu einem LCD von Sharp. Der Hersteller baut meines Wissens als einer der einzigen noch Geräte mit matter Displayoberfläche.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. August 2010 um 14:56 von Guido

    LG PK550
    Hallo,

    ich habe den Test samt der Diskussion hier interessiert verfolgt. Ein großes Lob hierfür!

    Was ich leider nicht gefunden habe ist die Funktion ARC (Audio Return Channel). Wird diese unterstützt von der PK Serie?

    Des weiteren möchte ich Dateien von einer HDD ohne lästiges umstecken zwischen PC und TV abspielen. Die Idee war die HDD an einen Router anzuschliessen. Nur diese ist ja nicht DLNA fähig wenn ich das richtig verstehe. Die einzigste Lösung wäre also z.B. ein WD Media Player am TV welcher netzwerkfähig ist, oder?

    Gruß Guido

    • Am 26. September 2010 um 21:37 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK550
      Hallo Guido,

      ARC gibt es erst seit HDMI 1.4. Da die PK-Serie allerdings nur HDMI 1.3b an Bord hat, wird ARC leider nicht unterstützt. Allerdings ist ein optischer S/PDIF-Audioausgang vorhanden.

      Der PK760 unterstützt DLNA-Streaming. Wenn Sie dieses Gerät wählen, sollte die Wiedergabe von der Festplatte klappen – vielleicht bis auf wenige Ausnahmen wie Filme mit wenig verbreiteten Codecs oder Kodierungsfehlern. Außerdem greift der PK760 auf die Online-Videothek Maxdome zu.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. August 2010 um 20:17 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Herr Poschenrieder Noch zur anmerkung es befindet sich eine Sat Schüssel auf dem Haus ich empfange DVB S falls das hilfreich ist bei meiner erwünschten antwort. Danke im Voraus

  • Am 18. August 2010 um 18:55 von taurus93

    PK 550 erhalten
    Hallo Herr Poschenrieder

    ich habe den PK 550 erhalten und bin vollauf zufrieden.

    Bild bei DVB-S bestens, Bei DVD und Blu Ray erstklassig.

    Der mangelnde Bass laut Test fällt meiner Meinung nicht sehr auf, optional kann ich über meine Dolby-Anlage den Ton steuern.

    Zu der Angst vor dem Spiegeln kann ich nur sagen, dass es von unserer Familie nicht als störend empfunden wird, es fällt eigentlich gar nicht auf.

    Das Firmware-Update ist offensicht nur über DVB-T möglich oder kennen sie auch eine Option für USB.

    Gruss

    Helmut

    • Am 19. August 2010 um 06:41 von Wolfgang

      AW: PK 550 erhalten
      Das FW Update wird nicht über DVB-T eingespielt, da die Betreiber es nicht einspielen und LG siellt es nicht zum Down load ins Netz, Darf angeblich nur von einen Servicemitarbeiter gemacht werden. In meinen Augen Schwachsinn, Leute die ein Gerät mit Netzerkanschluß haben dürfen bedenkenlos updaten und die andeeren schau in die Röhre.

    • Am 26. September 2010 um 21:39 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK 550 erhalten
      Hallo,

      welche Firmware-Version läuft auf Ihrem Gerät?
      Ein Update via USB ist möglich. Allerdings bekommt man die neue Firmware nur bei LG auf Anfrage.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 18. August 2010 um 20:02 von thommy

    Herstellungsland/Datum
    Hallo Pascal,

    wie kann ich feststellen, wann und wo mein LG 50 PK 550 hergestellt wurde? Und über welche Software er verfügt?

    Danke im voraus.
    thommy

    • Am 19. August 2010 um 11:58 von Wolfgang

      AW: Herstellungsland/Datum
      Wann steht auf der Rückseite, wo kann ich dir nicht sagen ob es auch drauf steht komme ich jetzt nicht ran.
      FW = Menue> Einstellung> Diagnose

    • Am 26. September 2010 um 21:42 von Pascal Poschenrieder

      AW: Herstellungsland/Datum
      Hallo Thommy,

      drücken Sie "Menü" -> "Einstellungen" -> "Diagnose".

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. August 2010 um 09:18 von roland

    Sitzabstand
    Hallo,

    eine kurze frage, welchen Sitzabstand sollte man bei diesem Modell mindestens einhalten?

    mfg

    • Am 26. September 2010 um 21:43 von Pascal Poschenrieder

      AW: Sitzabstand
      Hallo Roland,

      der Sitzabstand für einen 50-Zöller sollte 3 bis 5 Meter betragen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. August 2010 um 10:14 von Produlf

    Bildqualitaet bei geringem Abstand (2,5m)
    Hallo Pascal!
    Eigentlich sitze ich gerne dicht dran am Bild. Auch im Kino.
    Und ich liebaeugele mit dem LG 50PK550.
    Ein Freund hat mir aber zu Bedenken gegeben, dass auf grossen Schirmen bei geringem Abstand (2,5m – wird von LG empfohlen) die nicht so gute Bildqualitaet von "normalem" Fernsehen ziemlich ueberbetont deutlich werde.
    Bei BlueRay sei in der Regel dagegen die Qualitaet auch bei geringem Abstand gut.
    Wie ist das beim LG 50PK550?
    Kann man auch bei einem Abstand von 2,5m "normales" Fernsehen ohne HD gut sehen, oder sollte dann eine groessere Entfernung gewaehlt werden?
    Gruss,
    Produlf

    • Am 26. September 2010 um 21:47 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bildqualitaet bei geringem Abstand (2,5m)
      Hallo Produlf,

      wenn Sie ein digitales Sat-Bild (SD) einspeisen, ist das Bild bei 2,5 Metern Abstand noch absolut OK. Bei DVB-T sieht man hier bereits die Folgen der geringen Bandbreite der Übertragung.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 29. Oktober 2010 um 11:20 von Produlf

        AW: AW: Bildqualitaet bei geringem Abstand (2,5m)
        Ich hatte den LG 50PK550 Fernseher in der Zwischenzeit gekauft und bin nach wie vor begeistert. Vielen Dank fuer den Test und die Antworten. Das hat massgeblich zu meiner Kaufentscheidung beigetragen.
        Wir sitzen etwa 2,5m von dem Fernseher entfernt und ich moechte nicht weiter weg sitzen.
        Von unserem Sony DVD-Brenner/Festplattenrekorder gespielte DVDs sehen genial aus, wenn die DVD-Qualitaet stimmt (unterschiedlich!), die ersten HD-Versuche von Platte sind Weltklasse.
        Klar sind einige mit DVB-T empfangenen Kanaele (vor allem private) ziemlich grottig. Aber von groesseren Entfernungen (habe 5-6m ausprobiert) werden sie nicht besser, nur kleiner.
        Ich habe mir den Fernseher aber vorher mal im Laden angesehen, was empfehlenswert ist. Wahrnehmungen und Geschmack sind ja doch sehr verschieden. Fuer mich hat sich im Laden auch bestaetigt, dass ich Plasmabilder deutlich lieber mag als LCD/LED.
        Spiegeln tut das Ding natuerlich. Wir haben viele Fenster im Wohnzimmer (auch wenn nicht direkt dahinter). Mich persoenlich stoert das Spiegeln nur, wenn es mitten am Tag und hell ist (kann man aber auch gut drueber weggucken). Wenn man dann guckt, sollte man die Fenster besser abdunkeln.

  • Am 19. August 2010 um 10:16 von Produlf

    Bildqualitaet bei geringem Abstand (2,5m)
    Hallo Pascal!
    Eigentlich sitze ich gerne dicht dran am Bild. Auch im Kino.
    Und ich liebaeugele mit dem LG 50PK550.
    Ein Freund hat mir aber zu Bedenken gegeben, dass auf grossen Schirmen bei geringem Abstand (2,5m – wird von LG empfohlen) die nicht so gute Bildqualitaet von "normalem" Fernsehen ziemlich ueberbetont deutlich werde.
    Bei BlueRay sei in der Regel dagegen die Qualitaet auch bei geringem Abstand gut.
    Wie ist das beim LG 50PK550?
    Kann man auch bei einem Abstand von 2,5m "normales" Fernsehen ohne HD gut sehen, oder sollte dann eine groessere Entfernung gewaehlt werden?
    Gruss,
    Produlf

    • Am 1. November 2010 um 00:18 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bildqualitaet bei geringem Abstand (2,5m)
      Hallo Produlf,

      grundsätzlich arbeitet der Upscaler des PK550 sehr gut. Bei digitalem Kabel- oder Satellitenfernsehen genügt ein Abstand von 2,5 Metern völlig. Bei DVB-T rate ich jedoch zu einem Abstand von 3 Metern oder mehr.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. August 2010 um 11:19 von Deltoro

    Samsung 50C6970 vs. LG 50PK550
    Hallo Marco ,

    Dein Vergleich ist doch nicht dein Ernst ? Wen ja dann fehlt dir schlicht der Blick für die Realität den dein Vergleichsplasma kostet das doppelte vom LG

    Viel Spass mit dein Samsung

  • Am 19. August 2010 um 12:39 von Stefan

    50PK550 wieder retourniert!
    So, ich habe meinen LG 50PK550, der hier so herausragend bewertet wird, wieder von TechnikDirekt abholen lassen! Nicht nur, dass das Spiegeln nicht wegzudiskutieren ist (ein wahrer Spiegel!), sondern Material, Verarbeitung und auch Leistung überzeugten mich nicht. Im Folgenden ein paar Details:

    1.) Hinter (!) der Glasscheibe waren diverse Fingerabdrücke zu sehen, was nicht wirklich für eine professionelle Fertigung spricht.

    2.) Der Plastik-Standfuß wackelt recht deutlich, der Fernseher steht nicht sehr stabil.

    3.) Einer der Lautsprecher hat von Beginn an gescheppert.

    4.) Auf der Glasscheibe war ein deutlich sichtbarer Kratzer.

    5.) Bei Wiedergabe von Videos über USB stellt der LG diesen sehr oft nicht als Vollbild dar, sondern in einer Art 4:3 Format – obwohl es 16:9 ist.

    6.) Obwohl "Orbiter" aktiviert ist, gibt es ein erhebliches Problem mit dem Nachleuchten.

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass das Bild schon deutlich besser ist als beim Sony KDL-40E4000, den wir jetzt wieder aufgestellt haben. Ich habe jetzt den LG 50PK760 bestellt. Sollte der auch nichts sein, werde ich zuerst dem Samsung 50C6970 und dann dem Panasonic TX-50GW20 die Gelegenheit geben, uns zu überzeugen. Ansonsten verschiebe ich den Kauf auf Anfang 2011 und warte somit auf die nächste Generation.

    Noch etwas zum von mir gemessenen Stromverbrauch: Dieser lag je nach Bildmodus und -Inhalt zwischen 170 und 350 Watt. Mein Sony-LCD lag zwischen 70 und 190 Watt, war aber auch 10 Zoll kleiner.

    • Am 26. September 2010 um 22:11 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50PK550 wieder retourniert!
      Hallo Stefan,

      das mit den Fingerabdrücken und dem Kratzer ist seltsam und definitiv ein Grund für einen Umtausch. Ebenso wie der scheppernde Lautsprecher. Da hatten Sie anscheinend wirklich Pech. Mein PK550 hat keines dieser Probleme. Das falsche Bildverhältnis liegt vermutlich an der Einstellung des Receivers. Er ist vermutlich auf das Bildverhältnis 4:3 gestellt.
      Das Nachleuchten ist in den ersten 200 Stunden bei einem Plasma normal. Das gleiche gilt für den höheren Stromverbrauch gegenüber einem LCD.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. August 2010 um 15:55 von Toma

    vergleich
    Hallo
    Ja da muß ich dir recht geben, da vergleicht jemand Birnen mit Äpfel. Mann kann sich hier im Forum und überall im Netz die Testergebnisse des pk 550 holen und überall steht der Tv als sehr gut bewertet da,preis leistung unschlagbar sind. Deshalb habe ich mich auch nach langem versuchen und erfahrungen nun für den 50pk 550 entschieden. Haben ihn jetzt in einigen Fachgeschäften gesehen ein unbeschreiblich gutes bild und einstellungsmöglichkeiten.Sehr sehr gut meine Kaufempfehlung muß ich da aussprechen! Wirklich! Ich hatte den LG PJ 350, den PJ 550, den Pk 750,und keines dieser TVS waren so gut wie der 50 pk 550.Auch in meinem umfeld sind der selben meinung.Am besten man informiert sich im Internet ruft bei den Herstellern an oder man holt sich Test ergebnisse von C net,ich habe mir über ein Versandhaus all die TV bestellt angeschaut und mich dann auch immer weiter Schlau gemacht . Man hat 14 tätiges umtausch recht und in der zeit kann mann sich das gerät anschauen und testen.

  • Am 19. August 2010 um 21:49 von barbara

    Surren bei hellem Bild
    Hallo Pascal,

    vielen Dank für die Tip´s bezüglich des Surrens. Ich habe alle Möglichkeiten ausprobiert. Alle anderen Geräte ausgeschaltet und auch die Steckdosen habe ich nun alle durch. :-) Aber leider ohne Ergebnis. Ich habe das Gefühl, dass Surren wird von Tag zu Tag schlimmer.

    Auch ein anderes TV Kabel habe ich ausprobiert. Die Umschaltdauer beträgt bei meinem Gerät zwischen 5 und 7 Sekunden. Das ist doch nervig.

    Haben Sie vielleicht noch eine andere Idee? Wäre für jeden Vorschlag dankbar.

    Viele Grüße

    Barbara

    • Am 26. September 2010 um 22:15 von Pascal Poschenrieder

      AW: Surren bei hellem Bild
      Hallo Barbara,

      versuchen Sie einmal, die mitgelieferte Abschirmung anzubringen (längliches, schweres Metallteil. Bringen Sie dieses Um das Audio/Antennenkabel an.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 20. August 2010 um 20:04 von Toma

    pk 550
    Hallo thommy
    Du kannst bei allen tvs von LG auf der rückseite einen Aufkleber mit Technischen daten und der genauen Herkunft einsehen. Das Datum wann der TV das Werk verlassen hat und den Ort der Herstellung. Meistens kommen sie aus Polen. Naja hoffe mal das die sich Mühe gegeben haben. Vieleicht ein vorurteil wer weiß. Steckt man nicht drin. LG

  • Am 20. August 2010 um 20:11 von Deltoro

    PK550
    Hallo habe heute auch meinen pk550 bekommen geiles teil und software ist 3.20

    was super ist er spielt jede datei über meine externe festplatte ab was noch geiler ist sie muss nicht mal Fat32 sein sonder kann ntfs bleiben

    Problem einige mkv datein haben die dts tonspur das will er nicht sonst frisst er alles

    Absolute kaufempfehlung

    ps bild über HD ist der wahnsinn

    • Am 23. August 2010 um 11:50 von Stefan

      AW: PK550
      Und es gibt natürlich auch kein Problem mit dem Bildformat, stimmt’s? Alle Dateien werden als Vollbild dargestellt, nichts auf 4:3 gestaucht? Meine Erfahrung sieht da leider völlig anders aus!

      • Am 23. August 2010 um 14:35 von Wolfgang

        AW: AW: PK550
        Bei mir (50pk550 FW 03.13) hast du die Auswahl Originalgröße oder Vollbild.

        • Am 26. September 2010 um 22:19 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: PK550
          Hallo Stefan,

          bei der FW 3.20 gibt es ebenfalls die Auswahl zwischen Vollbild und Original. Probleme mit falschen Ratios hatte ich noch nicht. Falls doch welche auftreten, ist die Datei vermutlich falsch codiert.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. August 2010 um 11:45 von Stefan

    LG 50PK550, 50PK760, Samsung PS50C7790
    Sorry, aber Dein Text ist fast unlesbar – bitte gib Dir doch demnächst mehr Mühe! Und den PK550 mit PJ350/550 zu vergleichen, das ist schon schräg. Zudem ist der PK750 der überflüssigste aller LG-Plasmas 2010. Ich habe derzeit noch den 50PK760 hier stehen, der bereits sehr deutlich besser ist als der PK550, den ich zuvor hier hatte. Nicht nur die Verarbeitung und das Material sind ein bis zwei Klassen besser, sondern auch die Software. Aber der Media Player staucht das Bild meiner mehreren Hundert Test-Files auch wieder auf 4:3, obwohl sie definitiv 16:9 aufweisen. Maxdome funktioniert hingegen sehr gut. Dafür surrt er leise, doch noch im Rahmen – der 550 war zuvor unhörbar leise.

    Mitte der Woche kommt dann der ultimative Vergleich, der Showdown mit dem Samsung PS50C7790, den ich zum selben Preis wie den C6970 bekommen habe. Wenn der Samsung deutlich besser ist und seine Funktionen mich im Gegensatz zu den LGs endlich überzeugen, so werde ich liebend gerne den Aufpreis zahlen. Für den LG 50PK760 habe ich jetzt 948,- Euro gezahlt, für den Samsung PS50C7790 immerhin 1.499,- Euro.

    Der Aufpreis i.H.v. 551,- Euro relativiert sich allerdings, denn es ist ein HD-tauglicher DVB-S Tuner eingebaut, der einen Premium-EPG und über USB eine PVR-Funktion aufweist (vergleichbar mit Kathrein UFS 903, ca. 180,- Euro). Zudem ist der angeblich beste Media Player integriert, den es derzeit in TV-Geräten gibt (Wert: etwa 100,- Euro). Dann gibt es noch die erheblich umfangreicheren Internet-Funktionen mit integriertem App-Store und Hunderten Anwendungen (ist mir rund 50,- Euro wert) – nicht nur vier wie bei LG. Und dann ist da noch die höhere Material- und Fertigungsqualität, die mir durchaus 100,- Euro wert ist. Nicht zu vergessen auch, dass sämtliche Anschlüsse am Samsung seitlich angebracht sind und daher ein völlig bündiges Anbringen an der Wand möglich ist – das ist bei den LGs echt scheiße gemacht – mir nochmals ‘nen 20er wert. Ach ja, 3D-tauglich ist der Samsung auch noch, hätte ich fast vergessen – inklusive Umrechnung von normalem 2D- in 3D-Bild, was mir etwa 100,- Euro wert ist. Das macht in der Summe 530,- Euro Wertausgleich (in meinen Augen), womit der Aufpreis so ziemlich gänzlich aufgehoben ist.

    Jeder muss für sich allein den jeweils idealen Fernseher finden. Und wenn CNET den PK550 in den Himmel lobt und auf eine virtuelle Stufe mit Geräten der 2.000-Euro-Klasse stellt, so MUSS der Vergleich des 50PK550 mit eben diesen weitaus teureren Fernsehern erlaubt sein! Ein gutes Bild ist eben (zumindest für mich) nicht alles – wer kauft schon ein Auto nur wegen des Motors!? Was zählt ist das Gesamt-Paket, also Qualität von Bild, Ton, Software, Design, Material, Verarbeitung und Funktion. Und nein, mich konnte der PK550 insgesamt ganz und gar nicht überzeugen, auch nicht für den ach so billigen Preis – you get what you’ve payed for! Der jetzige PK760 ist bereits so deutlich besser, dass ich den Aufpreis von effektiv 217,- Euro als geradezu lächerlich empfinde. Diese beiden Geräte haben dasselbe Panel und eine ähnliche Fernbedienung – ansonsten spielen sie in völlig unterschiedlichen Ligen, quasi Regional- gegen 2. Bundesliga. Wenn der Samsung dann in der 1. Liga spielen sollte, gebe ich den entsprechenden Aufpreis gerne aus!

    • Am 26. September 2010 um 22:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK550, 50PK760, Samsung PS50C7790
      Hallo Stefan,

      bei unserer Bewertung spielt immer auch der Preis eine große Rolle. Schließlich ist er für die meisten Käufer der entscheidende Punkt. Für seinen Preis ist der LG ungeschlagen gut.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. August 2010 um 16:13 von Ulrike

    Muss User "Stefan" Recht geben!
    Auch mein Mann und ich hatten wegen der euphorischen Bewertungen (nicht nur hier bei CNET) zuerst den 50PK550 gekauft. Aber bereits nach drei Tagen haben wir den wieder abholen lassen, denn er war nicht so gut wie erwartet. Jetzt haben wir den von "Stefan" angesprochenen Samsung 7790 gekauft, da der in etwa gleich teuer ist wie der Pana GW20 gleicher Grösse, den wir eigentlich als erstes kaufen wollten. Nur wegen des tollen Tests hier bei CNET hatten wir dem Billig-LG überhaupt eine Chance gegeben – wieso auch nicht einige Hundert Euro sparen?! Und ja, der Samsung ist um Welten besser, hat den viel bessseren Mediaplayer und noch dazu Sat mit PVR und 3D – toll!

    Gruß
    Ulrike

    • Am 26. September 2010 um 22:28 von Pascal Poschenrieder

      AW: Muss User "Stefan" Recht geben!
      Hallo Ulrike,

      was genau hat sie denn am LG gestört? Ich besitze das Gerät selbst und habe auch den Samsung und den Panasonic ausführlich getestet, und dennoch bietet der LG meiner Meinung nach immer noch das beste Gesamtpaket im Preisleistungsverhältnis. Dass PVR & Co. fehlen, ist eben Preissache.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. August 2010 um 16:29 von Stefan

    Danke!
    Danke, Ulrike, dass wenigstens einer, ähem eine mir beipflichtet! Kritik am Wunsch-Objekt, das manche hier sich offenbar gerade so leisten können (wenn überhaupt), ist eben unerwünscht. Das ist zwar traurig, aber wahr. Einen Fernseher sollte man meiner Meinung nach nicht nur nach dem Preis kaufen, da er für mehrere Jahre einen wichtigen Platz im Alltag einnimmt.

  • Am 23. August 2010 um 22:03 von Toma

    Plasma tv
    Hallo Stefan
    Dir muß einer mal die Meinung geigen,du meinst hier im Forum persönlich zu werden und die leute zu versuchen zu belehren,aber lies dir nochmals in ganzer ruhe was du hier für statements abgibst.Für mich ein arogantes……… Kommst selber irgendwie nicht mit deiner Kaufentscheidung klar und machst hier auf Apostel.

  • Am 25. August 2010 um 11:11 von Christian

    PK550 CI+ Fähig?
    Hallo zusammen,

    möchte mir den PK550 zulegen. Habe auch nen neuen Digitalen Kabelanschluss bestellt. Aus dem Test heraus ist zu lesen das beim PK550 die Tuner MPeg4 Coding können und somit HD Fähig sind. Ist das die Funktion CI+? Das Modul hab ich mir nämlich jetzt mitbestellt, ich dachte gelesen zu haben das der LG dies unterstützt und bin mir nach jetzigen durchlesen aber unsicher.

    Gruß
    Christian

    • Am 29. August 2010 um 18:03 von Ralf

      AW: PK550 CI+ Fähig?
      CI+ in HD Qualität ??? Was wollt Ihr alle mit dem verbrecherischen CI+ ??? Diese gequirlte Volksverdummende Scheiße die die Privaten in auch noch schlechter Qualität senden kann man sich doch nicht mal in SD antun,geschweige denn den ganzen Müll auch noch in HD !!!
      50 .- Euro im Jahr und auch noch geschnitten ???
      Tja,selber Schuld !!!

      Gib HD Plus keine Chance !!!

    • Am 26. September 2010 um 22:32 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 CI+ Fähig?
      Hallo Christian,

      wenn Sie in den Tuner-Einstellungen das Land auf "–", "Finnland" oder "Schweden" stellen, unterstützt der PK550 CI+. Mit der Einstellung "Deutschland" allerdings nicht. Wenn Sie CI+ also nutzen möchten, einfach "–" einstellen und fertig.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. August 2010 um 13:45 von cnet

    Optionskanäle
    Hallo zusammen,

    ich denke ebenfalls über den 50PK350 oder 50PK550 nach, nachdem ich vorher mit einem P50S20 geliebäugelt hatte. Aktuell sehe ich aber keinen Grund für den Panasonic 200€ mehr auszugeben.

    Weiß jemand wie es bei den Geräten mit den Optionskanälen von Sky ist (Sportportal)? Funktioniert das mit dem eingebauten DVB-C Tuner oder benötigt man weiterhin einen zusätzlichen externen Receiver? (über Kabel Deutschland)

    Hat der PK350 gegenüber dem PK550 außer dem fehlenden HDMI Port noch einen wesentlichen Nachteil?

    Danke und LG

    • Am 26. September 2010 um 22:35 von Pascal Poschenrieder

      AW: Optionskanäle
      Hallo,

      da der PK550 CI+ unterstützt, sollte Sky funktionieren. Wie es mit dem PK350 ist, weiß ich leider nicht. Allerdings rate ich ohnehin zum PK550. Ich habe die beiden Geräte bereits kurz direkt nebeneinander vergleichen können, und der PK550 macht auf mich einen deutlich besseren Eindruck.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. August 2010 um 15:27 von Christian

    Kommentar vom 25.8.2010
    Hallo,

    ich habe gestern ein Kommentar bzw. eine Frage hier erstellt. Bisher ist sie leider nicht erschienen. Ist diese Dauer normal oder ist bei der Übertragung etwas schief gegangen?

    Mit freundlichem Gruß
    C.Rode

    • Am 26. August 2010 um 19:49 von Stefan Möllenhoff

      AW: Kommentar vom 25.8.2010
      Hallo Christian,

      wir schalten alle Kommentare händisch frei. Nachdem wir derzeit jahreszeitenbedingt unterbesetzt sind, hat sich das leider etwas verzögert.

      Beste Grüße,
      Stefan Möllenhoff, CNET.de

      • Am 30. August 2010 um 09:59 von Christian

        AW: AW: Kommentar vom 25.8.2010
        Hallo,

        Jupp das hab ich dann im nachhinein auch gesehen 😉
        Kein Problem. Wenn mir jetzt noch jemand bei meiner CI+ Frage helfen könnte, bin ich hochzufrieden.

        Gruß
        Christian

  • Am 27. August 2010 um 02:23 von Sebastian Waal

    Eingebauter Videorecorder
    Hallo c-net Team.

    Ich habe mir schon seit längerem den LG 50 PK 550 angesehen, und war sowohl von der Leitsutung, als auch vom Preis sehr beeindruckt. Doch da ich in ein paar Monaten umziehen, habe ich bald DVB-C Empfang, was auch wie ich gehört habe von der Bildqualität her besser sein soll, als das jetzige DVB-T. Aber ich habe schon seit längerem eine PS3 mit "Play TV". Play TV ist ein DVB-T Tuner, mit dem man Sendungen auf die Festplatte der PS3 aufnehmen, und dann auf ein USB-Stick kopieren kann. Der einzigste Nachteil ist, dass der Empafng nicht immer gut ist, obwohl ich eine gute DVB-T Antenne habe:

    http://www.amazon.de/...

    Nun meine Fragen:

    Was lohnt sich mehr:

    -eine bessere DVB-T Antenne zu kaufen

    -den Panasonic Viera TX-P46S20E zu kaufen. (wegen Aufnahmefunktion)

    -den LG 50 PK 550 mit einem DVD-Recorder (der seine Aufnahmen auf ein USB-Stick speichern kann)

    Danke schon mal im Voraus 😉

  • Am 27. August 2010 um 12:58 von Toma

    Tv
    Hallo
    Ich kann immer noch nicht verstehen was die leute hier vom LG pk 550 verlangen,ein wunder vieleicht? Wenn ich hier einige leute höre die den pk 550 kritisch gegenüber sind haben für mich keine wirkliche ahnung. Hier wird ein tv in preis leistung bewertet,und wenn ich dan höre das man TVs in einer Preiskategorie von fast dem doppelten preis wie den pk 550 vergleicht dann fehlen mir die worte. Wenn ihr zuviel Geld habt dann macht das ich bin mit dem TV vollsten zu frieden und ich kann mir nicht vorstellen das auch Cnet sich hier über den pk 550 so positiv geäußert hätte wenn es nicht so wäre. Ein Tip an alle, erkundigt euch mal im ganzen Internet über den 50 PK 550,dort liest man fast nur positives. wenn so viel Positives über dieses TV berichtet wird dann haben gewisse Leute zu hohe erwartung generell vom Leben oder eine falsche wahrnehmung. ich wünsche allen besitzer vom PK 550 viel Spaß mit dem TV!

  • Am 27. August 2010 um 21:11 von joschka

    tv benutzung für ps3
    hi cnet team,
    ich möchte mir demnächst ein neuen tv zulegen…
    benutzen werde ich ihn hauptsächlich zum filme schauen und um mit ps3 zu spielen deswegen jetz die frage wegen dem input lag is das jetzt ein thema oder muss man sich da keine gedanken machen

    2.welcher tv ist besser der lg 50pk550 oder der Samsung LE37C650

    danke im vorraus

    • Am 26. September 2010 um 22:48 von Pascal Poschenrieder

      AW: tv benutzung für ps3
      Hallo Joschka,

      der PK550 besitzt so gut wie keinen Input-Lag. Wenn er im Game-Modus läuft, gibt es keine merkliche Verzögerung.
      Ich würde Ihnen zum PK550 raten. Er bietet im Vergleich zum Samsung-LCD ein besseres Bild. Allerdings ist Vorsicht in puncto Eingebrannte Bilder geboten. In den ersten 200 Stunden sollten Standbilder oder statische Bildelemente unbedingt vermieden werden. Falls Ihnen das zu unsicher ist, sollten Sie zum Samsung greifen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. August 2010 um 23:37 von Bernd

    pk 950
    Hallo,

    bevor hier die Unterschiede zwischen dem Pk 550 und dem Samsung 7790 diskutiert werden, würden mich eher die Unterschiede zum PK 950 interessieren. Leider gibt´s dazu keinen eigenen Thread.
    Übrigens: Der Samsung scheint ja echt nicht schlecht zu sein, mal davon abgesehen das ich kein Geld für "3D" bezahlen würde,
    Ich perönlich bin eher hin und her gerissen ob der 50" nicht doch reicht oder ob ich doch eher das 60 Zoll Panel kaufen soll. (4,5 m Sitzabstand)
    Hm, bin echt etwas ratlos…

    • Am 26. September 2010 um 22:53 von Pascal Poschenrieder

      AW: pk 950
      Hallo Bernd,

      da es sich hier lediglich um Kommentare und nicht um ein Forum handelt, gibt es in der Tat keinen eigenen Thread zu den Unterschieden. Allerdings wurden die Unterschiede auf den vorherigen Seiten bereits ausführlich diskutiert. Auch beim Test des PK760 finden Sie viele Vergleiche zum PK950.
      Bei 4,5 Metern Sichtabstand können Sie ruhig zum 60-Zöller greifen, zumindest bei DVB-C- und DVB-S-Signal. Bei DVB-T würde ich den 50-Zöller kaufen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. August 2010 um 12:06 von Thomas

    DVB-T Emfpang
    Hallo Pascal

    Danke für Deine Arbeit.
    Da ich über DVB-T mein TV benutze und auch gerne Fussball anschaue, fragte ich mich natürlich, ob ich den sonst überragenden LG 50PK550 mit guten Gewissen anschaffen kann. Ich betrachtete die nächst beste Alternative, die hoffentlch einen besseren Empfang hat (Panasonic Viera TX-P46S20E) . Dieser wurde ja auch ausgiebig von Dir nach dem LG50Pk550 getestet. Aber auch bei diesem Gerät fällt Dir zum Thema DVBT folgendes auf:
    "Lediglich bei relativ kleinen, schnell bewegten Objekten versagt der Upscaler etwas und bringt Artefakte rund um rennende Fußballspieler oder Rennwagen ins Bild. In diesem Punkt schlägt sich der LG-Rivale minimal besser."

    Welcher ist den nun besser für DVBT geeignet?

    oder sollte man von beiden in diesem Fall abraten?

    Kann man den schwachen Empfang kompensieren, indem man einfach einen gewönlichen DVBT receiver zusätzlich anschließt?

    Dein Vorschlag selber an einem verregneten Nachmittag eine Antenne zu bauen, find ich Klasse, ist aber wohl eher eine Outdoor lösung, also weniger für Wohnungsmieter geeignet, die das Ding nicht raushängen können, oder?

    vielen Dank und Grüße
    Thomas

    • Am 26. September 2010 um 22:56 von Pascal Poschenrieder

      AW: DVB-T Emfpang
      Hallo Thomas,

      für Sport und generell für DVB-T ist der LG besser geeignet. Die Eigenbau-Antenne ist recht klein. Sie kann problemlos auf dem Balkon oder am Fenster versteckt werden. Mit dieser Antenne sollten die Empfangsprobleme passé sein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. August 2010 um 15:49 von joschka

    einbrennen im tv
    ich wolte noch fragen obs das noch gibt mit dem einbrennen in den plasma und wie lange so ein bild gleich bleiben muss dafür!?

    • Am 26. September 2010 um 22:59 von Pascal Poschenrieder

      AW: einbrennen im tv
      Hallo Joschka,

      in den ersten 200 Stunden brennt ein Bild schon nach 2-5 Minuten ein. Es lässt sich aber wieder löschen, wenn es nicht mehr als etwa 20 Minuten auf dem Schirm war. Nach 200 Stunden ist Einbrennen erst nach 15 bis 20 Minuten Standbild ein Thema. Senderlogos brennen bei meinem LG gar nicht ein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 29. August 2010 um 18:08 von Björn

    Bildruckeln
    Ich habe den Fernseher auch wegen der guten Bewertungen und der Features zum unterdrücken des Bildruckelns gekauft. Bei Filmen muss man auch genau hinschauen um ein Ruckeln zu sehen, doch bei Spielen ist das eine Katastrophe!
    Ich dachte erst es liegt an der xbox360, aber auch andere Konsolen zeigten ein extrem ruckeliges Bild. Und es ist egal welchen Modus oder welche Einstellung ich vornehme, das Ruckeln bleibt konstant und macht viele Spiele fast unspielbar, da alles verschwimmt, wenn man sich bewegt.
    Werde den Fernseher wohl leider zurückschicken müssen…

    • Am 26. September 2010 um 23:01 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bildruckeln
      Hallo Björn,

      im Bildmodus "Game" sollte das Problem nicht auftreten. Dort sind alle Bildverarbeitungsmechanismen deaktiviert.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. August 2010 um 11:18 von Christof

    Surren bei hellen Bildern
    Hallo!

    Ich habe das teil jetzt ca. 3 Wochen (seit 06.08.10). Bin von dem Bild echt begeistert. Leider ist es seit einigen tagen so, das ich in unregelmäßigen abständen ein hellen Surren auf der Rückseite habe, wenn das Bild heller wird. Es verstärkt sich dann ein bischen, wenn ich z.b. das Menü des Recievers aufrufe. Es ist wenn man davor steht oben rechts auf der Rückseite. Ich habe noch nicht in dem Geschäft angerufen (Saturn) wo ich das Gerät her habe. Ich vermute das wird ein Alptraum. Ich denke mal die werden das teil abholen, werden es Testen, da das Surren un unregelmäßigen abständen kommt, werden die nix finden. Dann bekom ichs wieder, bei mir läuft er wieder fehlerfrei, bis auf einmal das ganze wieder los geht. Gibt es eine erklärung dafür, ja vielleicht einen weg wie man das weg bekommt, oder ist es auf jedenfall ein defekt? Habe auch schon Stecker herum gedreht, andere Geräte aus gemacht etc., aber hat nicht genutzt. Kann ich darauf bestehen das man mir das Gerät tauscht?

    Danke Christof

    • Am 26. September 2010 um 23:03 von Pascal Poschenrieder

      AW: Surren bei hellen Bildern
      Hallo Christof,

      im Lieferumfang des LG befindet sich eine Abschirmung (Metallklemme, schwer). Befestigen Sie diese um das Kabel, das das Signal speist. Falls das nichts bringt, bringen Sie es um das Stromkabel an (nahe am Gerät).

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. August 2010 um 18:51 von Arian

    Enstellungen bei Pk 550
    Hallo Pascal !

    Juhu der LG 50 pk 550 ist da !!!!!!
    vor paar tagen habe ich erwähnt wenn der Fernseher kommt werde ich paar angaben machen.
    Endlich ist er da nach ein Monat hin und her erstmal lieferbar dann doch nicht und letztendlich ist er da ! (Gott sei Dank ).
    die Software ist 3.19.
    Es ist alles wie von Ihnen geschrieben bei Divx,DVD,und der
    sahne Häubchen Blu-ray ist der PK 550 einfach sagenhaft.
    Mein alter Sony KDF-50E2010 sieht dagegen wie eine alte
    Röhren Fernseher aus aber, bei Analogen Kabel was ich habe sieht der Lg 50pk 550 nicht gut aus da,sah sogar mein
    alter Sony besser aus.
    Ich habe an der einstellungen genung probiert aber, da ist nicht mehr zu machen.

    Frage ………………;
    1 tens
    Ich wusste das der Fernseher ein schlechten DVB-T empfang hatt aber,ist auch bei analogen kabel auch so ?
    ich habe sogar ein 5 * Kabel gekauft troztem hat es nicht
    geholfen.

    Wenn das so ist bleibt mir nicht mehr übrig als ein andere
    Wohnung zu suchen weil, ich kein Sat empfang habe
    (wegen der Bäume ).

    2 tens ;
    hat der Pk550 den Funktion ; Whit Balance ?
    wenn ja wie kommt man dahin ?
    und die werte die man eingeben kann zbs;
    5 -8 Red, 0 Green, -1 Blue

    10 -8 Red, 0 Green, 16 Blue

    15 -20 Red, 0 Green, 8 Blue

    20 -9 Red, 0 Green, 20 Blue

    25 -8 Red, 0 Green, 18 Blue

    30 -20 Red, 0 Green, 12 Blue

    35 -7 Red, 0 Green, 11 blue

    40 12 Red, 0 Green, 25 Blue

    45 0 Red, 0 Green, 0 Blue

    50 5 Red, 0 Green, -6 Blue

    55 8 Red, 0 Green, 19 Blue

    60 -10 Red, 0 Green, -19 Blue

    65 0 Red, 0 Green, 0 Blue

    70 5 Red, 0 Green, -15 Blue

    75 0 Red, 0 Green, -20 Blue

    80 6 Red, 0 Green, -28 Blue

    85 -10 Red, 0 Green, -45 Blue

    90 -15 Red, 0 Green, -50 Blue

    95 0 Red, 0 Green, -50 Blue

    100 -25 Red, 0 Green, -50 Blue .
    wie kann man die eingeben ?
    nicht desto trozt der Fernseher ist der Wahnsinn !
    Dank ihnen und der Cnet bin jetzt ein glücklicher
    LG 50 PK 550 Besitzer.

    LG ; Arian Mamusha

    • Am 15. September 2010 um 21:16 von Torty

      AW: Enstellungen bei Pk 550
      Was spricht denn gegen digitales Kabel? Gibt es mitlerweile schon DVB-C Reciever mit HDMI ausgang die recht gut skalieren. Da schaut das Bild um Welten besser aus. Analoges Kabel ist wohl mit das schlimmste was man einem Grossen Panel antun kann… da hab ich noch kein wirklich gutes Bild gesehen.

    • Am 26. September 2010 um 23:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: Enstellungen bei Pk 550
      Hallo Arian,

      analoges Kabelfernsehen hat eine sehr schlechte Bildqualität. DVB-T hat da schon ein deutlich besseres Bild. Es ist kostenlos, und mit unserer Eigenbau-Antenne haben Sie überall guten Empfang (trotz schlechtem Tuner). Eine Anleitung finden Sie hier: http://www.cnet.de/praxis/wochenend/41503233/dvb_t_antennen_im_eigenbau_bester_empfang_dank_reflektor.htm
      Noch besser ist digitales Kabelfernsehen. Hier ist das Bild super. Ein Kabel-Digital-Abo kostet etwa zwölf Euro pro Monat.
      Die Einstellungen geben Sie folgendermaßen ein:
      Wählen Sie im Menü die Option "Bild", danach bei "Bildmodus" "ISF Expert 1".
      Danach wählen Sie unten "Experteneinstellung".
      Dort scrollen Sie nach unten bis zur Einstellung "IRE". Dort wählen Sie als erstes "5". Danach geben sie darunter die Werte für "Rot", "Grün" und "Blau" ein. Danach wählen Sie bei "IRE" "10" und geben wieder die für die Position 10 angegebenen RGB-Werte ein. Das wiederholen Sie bis zur Position 100. Danach wählen Sie den Punkt "Auf alle Eingänge anwenden".

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. August 2010 um 18:26 von Andre

    HDMI
    Hallo zusammen, kann mir einer sagen ob der HDMI 1.4 fähig ist, bzw. ob ich mit dem Fernseher 3D sehen kann?
    MFG Andre

    • Am 31. August 2010 um 23:13 von Arian

      AW: HDMI
      Hallo Andre ;
      Nein der Pk550 ist definitiv nicht 3D fähig
      aber, das Blid ist fast 3 Dimensional ( So gut ist er )
      und für so ein Preis können sie nicht ein 3 Dimensionales
      Bild erwarten da, müssen sie mehr auf den Tisch legen.

    • Am 14. September 2010 um 10:53 von Arian Mamusha

      AW: HDMI
      Nein………… hatt er nicht !

    • Am 26. September 2010 um 23:27 von Pascal Poschenrieder

      AW: HDMI
      Hallo Andre,

      der Fernseher kann kein HDMI 1.4 und kein 3D.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 1. September 2010 um 09:33 von Thomas

    Gibt es LG42PK550 ?
    Hallo Pascal,

    ich habe 3 Fragen:
    1. Gibt es den favorisierten LG 50PK550 auch kleiner, also in 46 oder 42 Zoll? Falls nein, welchen kleineren Plasma empfiehkst du, den Panasonic Vieira TXP42G15?

    2. Stimmt es, dass um HD- Sendungen aufnehmen und vorspulen zu können, ein CI Slot erforderlich ist und ein CI* Slot dies verhindert?

    3.Wie ist der beste Weg, HD+ Sendungen aufzunehmen und vorzuspulen (Werbung überspulen etc.), außer die teure Dreambox 8000 ?

    Danke für Deine Antowrten, bin gespannt.

    Gruss Thomas

    • Am 26. September 2010 um 23:31 von Pascal Poschenrieder

      AW: Gibt es LG42PK550 ?
      Hallo Thomas,

      den PK550 gibt es nicht kleiner als 50 Zoll. Für einen 42-Zöller empfehle ich den GW20 von Panasonic.
      HD+ erlaubt bei vielen Sendungen kein Spulen. Außerdem verfallen die Aufnahmen. Hierfür ist die CI+-Technik zuständig. Allerdings ist CI+ für HD+ nötig.
      Die Dreambox umgeht die Begrenzungen mit Bastelei und illegalen Hilfsmitteln. Auch die CI-Karten, die den HD+-Empfang möglich machen, sind illegal.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 1. September 2010 um 19:18 von MadCop

    Test in AudioVideoFoto-Bild
    In der obigen Zeitschrift wurde der TV als "befriedigend" Note 2,76 beurteilt. Ist aber gleichzeitig Preis-Leistungs-Sieger geworden.
    Was mich allerdings irritiert ist, das deutliche Bildruckler wahrgenommen wurden, sowohl bei Scart, als auch bei HDMI-BluRay.
    Glaube einige Seiten zuvor gelesen zu haben, das der TV das top im Griff haben soll.
    Alles in Allem finde ich den Test in der AVF Bild auch wenig unausgegoren. Von dem THX Modi, was nun wahrlich nicht jeder TV hat, ist keine Rede. Desweiteren werden Reflexionen als sehr stark beurteilt.

    Ich erwäge ja auch den Kauf, evtl sogar den 60 Zoller, der ist aber doch erheblich teurer, als der 50er.

    Aber ich glaube man muss das Teil sehen und selber sein Urteil abgeben.
    Leider ist der Tv auch hier bei uns nirgends in den Läden live zu sehen.

    MfG

    • Am 22. September 2010 um 00:01 von Marco

      AW: Test in AudioVideoFoto-Bild
      JA – ich kann die Bildruckler bestätigen!

      Habe den PK550 und den Samsung 50C6970 bei mir zu hause zum Vergleichstest antreten lassen und genau dieses Ruckeln im direkten Vergleich ist mir sofort negativ aufgefallen!

    • Am 26. September 2010 um 23:35 von Pascal Poschenrieder

      AW: Test in AudioVideoFoto-Bild
      Hallo,

      uns sind die Probleme nicht aufgefallen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie AVF-Bild testet.
      Meiner Meinung nach handelt es sich beim PK550 um ein Top-Gerät. Es gibt zwar in der Tat viele Spiegelungen, allerdings hilft hier das für einen Plasma sehr helle Bild.
      Ich empfehle Ihnen den PK550. Allerdings würde ich das Gerät tatsächlich selbst ansehen, besonders, wenn Sie den teuren 60-Zöller kaufen. Bei uns haben sowohl Mediamarkt als auch Saturn einen PK550 vorrätig. Haben Sie diese Märkte schon abgeklappert?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. September 2010 um 20:01 von Tobias

    PK550 mit T-Home Entertain
    Hallo!

    Zuersteinmal vielen Dank für diesen tollen Test und diese doch meistens sehr konstruktiven Beiträge. Ich spiele auch seit längerem mit dem Gedanken mir diesen Fernseher zu kaufen. Bisher schaue ich auf einer Panasonic 36" Röhre. Allerdings ist das bei einem Abstand von über 4 Metern jetzt doch etwas wenig.
    Meine Frage: hat irgendjemand Erfahrung mit dem PK550 in Verbindung mit T-Home Entertain? Ich habe eben dieses und möchte wissen, wie die Bildqualität ist. Bei der Röhre gab es schon einen erheblichen Qualitätsgewinn, als ich auf T-Home Entertain umgestiegen bin. Es macht aber keinen Sinn für mich, wenn das Bild dann auf einem Plasma schlechter wird. Über einen Erfahrungsbericht, auch was Umschaltzeiten angeht, wäre ich sehr dankbar, ebenso, wenn jemand einen ernstzunehmenden Tipp für ein anderes Gerät hat (unterhalb der 1000 Euro)!

    Gruß Tobias

    • Am 26. September 2010 um 23:38 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK550 mit T-Home Entertain
      Hallo Tobias,

      ich empfehle Ihnen den PK550. Die Umschaltzeiten werden sich zwar nicht verbessern, da sie am T-Home-Receiver liegen, das Bild ist aber mit Sicherheit deutlich besser. Ein Gerät mit vergleichbarem Preisleistungsverhältnis ist mir nicht bekannt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. September 2010 um 15:46 von Andreas

    Anschluß einer Heimkino Anlage
    Hallo wollte Fragen ob ich die Anlage Problemlos anschließen kann?? Samsung HT-C6930W??
    Dann wollt ich noch Fragen da ich mich echt null auskenne hab bis jetzt nur Röhren Tv geschaut und mit nix beschäftigt, ob der Fernseher mit seiner vollen Qualität bei mir funktioniert wir haben Schüssel empfang bekomm ich da gute bilder und alle sender rein? wie ist das mit dem Kalibrieren vom Tv hat man da eine bestimmte vorgabe kann das jeder?? Wär echt sehr dankbar wenn mir geholfen werden könnte! Gruß Andreas

    • Am 26. September 2010 um 23:41 von Pascal Poschenrieder

      AW: Anschluß einer Heimkino Anlage
      Hallo Andreas,

      die Anlage können Sie problemlos anschließen.
      Wenn Sie Ihren Sat-Receiver via HDMI anschließen, funktioniert alles wie bisher – nur mit viel, viel besserem Bild.
      Das Einstellen ist ein Kinderspiel. Einfach den Bildmodus THX-Kino wählen, fertig.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. September 2010 um 16:08 von Christof

    Surren bei Hellem Bild
    Hallo!

    Ich habe schon einmal das problem angesprochen, das mein Gerät jetzt ca. seit 1 Wocher in unregelmößigen abständen Surrt, wenn das Bild hell wird. Habe mich mit LG direkt in Verbindung gesetzt und die sagten zuerst das ein Surren Normal sei, aber nach meinem einwand, das es ziemlich laut sei, baten sie mir an das Gerät zu Checken (Kostenlos). Leider wäre das Gerät ca. 14 tage weg. Bin dann zu dem Händler gefahren wo ichs her habe, der hat mir ne Nr. von dem Kundendienst gegeben bei den ich anrufen sollte. Habe dies auch gleich getan und mein problem geschildert. Was kam als antwort..?? Natrlich was ich vermutet hatte, nämlich:" ..ja ein Surren bei extrem hellen Bildern sei bei nem Plasma normal..!". Ich habs geahnt, das das ein Alptraum wird! Als ich ihm sagte das es aber ziemlich laut sei, hat er nen Termin vereinbart, wo jemand vorbei kommt und sich das mal anhört! Da das Surren ziemlich unregelmäßig ist und ich ganz schwer Vermute, wenn der Technker da ist, das ich dann nen Vorführefekt habe, seh ich bei dem ganzen ziemlich Schwarz!!
    Ich vermute ganz schwer, das mein Plan: Techniker kommt, hört Surren, Surren ist laut und ich bekomm ein Austausch Gerät,wohl ins Wasser fällt. Es ist eigentlich Schade, weil das Gerät an sich Super ist (Bild und so). Nur wenn hier min. einer ist, bei dem das Gerät nicht Surrt, dann kann es bei anderen auch nicht normal sein! oder??
    Hat jemand eine Idee oder das gleich problem und eine Lösung mittlerweile??
    Ach ja der Fernseher ist am 06.08.10 gekauft worden.

    • Am 26. September 2010 um 23:45 von Pascal Poschenrieder

      AW: Surren bei Hellem Bild
      Hallo Christof,

      haben Sie es schon mit der Abschirmklammer aus dem Lieferumfang probiert? Einfach um Stromkabel klemmen (nahe am TV). Sonst an das Signalkabel klemmen. Wenn das alles nichts bringt, weiß ich auch nicht mehr weiter.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 7. September 2010 um 16:00 von Hesse, Engelbert

    LG PK 550
    Ich beabsichtige, mir den LG PK 550 zu kaufen. Bedenken habe ich wegen evtl. Spiegelung. Licht-und Raumverhält-
    nisse: Erdgeschoß, einziges Fenster (1,20 m x 1,20 m ) zur
    Südseite, Stellplatz des Gerätes gegenüber Fenster, von die
    sem 5,30 m entfernt. Muß ich mit Spiegelungen rechnen oder sind diese durch den großen Abstand des TV zum
    Fenster in etwa aufgehoben?
    Vielen Dank im voraus, Herr Poschenrieder.

    • Am 26. September 2010 um 23:46 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK 550
      Hallo Engelbert,

      hier müssen Sie mit Spiegelungen rechnen, zumindest dann, wenn der Bildschirm Richtung Fenster zeigt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. September 2010 um 20:41 von uwe

    pk550 / pk750
    Hallo,

    danke für euren super Testbericht hier. Was mich mal interessieren würde ist welcher der beiden tvs besser ist der pk550 oder der pk750 bzw. wo ich mehr für mein Geld bekomme, da sie jetzt beide fast den gleichen Preis haben.

    Danke

    • Am 26. September 2010 um 23:47 von Pascal Poschenrieder

      AW: pk550 / pk750
      Hallo Uwe,

      ich rate Ihnen zum PK550, da viele unserer Leser mit dem PK750 schlechte Erfahrungen gemacht haben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. September 2010 um 23:17 von Martin

    LG 50PK550 oder LG50PK750
    Hallo!
    ich kann mich nicht zwischen den beiden Frenseheren entscheiden. der 750 spielgelt weniger und hat 2 Scart anschlüsse, somit mehr zu empfehlen als der 550?
    Sind die Farben auf dem 550 besser als auf dem 750er?
    (alternative 760-der bei den testfreaks aber die schlechteste Bewertung bekommen hat..obwohl er hier empfohlen wurde..liegt dass nur am Preis)?

    • Am 26. September 2010 um 23:49 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK550 oder LG50PK750
      Hallo Martin,

      ich rate zum PK760. Er hat die Online-Features und ist besser entspiegelt. Allerdings kostet er auch mehr. Falls er Ihnen zu teuer ist, rate ich zum PK550. Die Farben des PK550 sind minimal besser als bei PK750/760, da die Entspiegelungsfolie fehlt. Warum der PK760 bei testfreaks so schlecht bewertet wurde, kann ich nicht nachvollziehen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. September 2010 um 11:15 von Arian Mamusha

    Enstellungen bei Pk 550
    Übrigens.. habe ich raus gefunden warum, das nicht geht mit
    den Werten .
    Das Funtioniert nur bei DTV ,somit ist das bei mir Irrelevant.

    Noch etwas…. ich muss immer noch staunen, was für ein Bild der Fernseher hat in Blu-ray und DVD ……… tja und das andere habe ich schon oben erwähnt, mein Anloge Kabel
    erfasst gerade mal 75 dB das ist sogar für ein Analogen Kabel empfang schlecht.
    Hat mir so der Kabel mitarbeiter von Unitymedia gesagt.
    Das Trauriger daran ist es da nicht zu machen ist.
    ich muss wohl oder übel ein andere Wohnung suchen.

  • Am 14. September 2010 um 11:51 von Ulrich Kur

    Kommentare?
    Hallo cnet-ler,

    seit einiger Zeit werden hier keine Fragen mehr beantwortet. Ist dies nur vorübergehend oder ist dieser Service auf Dauer eingestellt.

    Gruß

    Uli

    • Am 26. September 2010 um 23:52 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kommentare?
      Hallo Ulrich,

      die Fragen wurden nur vorübergehend nicht beantwortet. Wir werden alle offenen Fragen nachträglich beantworten und in Zukunft wieder zeitnäher reagieren.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. September 2010 um 13:50 von Arian Mamusha

    Surren
    leider muss ich den …; Christof recht geben mit den Surren,
    denn am tag hört man das nicht so aber, Nachts wenn wirklich still ist dann, hört man das Surren ,recht deutlich .
    was auch sehr schade ist wie ich finde den, ich sitze
    circa .3,5 Meter von Bild entfernt und das hört man bei leisere Film Passagen recht deutlich.

    • Am 5. Oktober 2010 um 16:23 von Pascal Poschenrieder

      AW: Surren
      Hallo Arian,

      haben Sie die mitgelieferte Kabelabschirmung angebracht? Meist sind Störungen im Stromnetz für das Surren verantwortlich. Diese kommen häufig von Lampentranfos oder ähnlichem.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 6. November 2010 um 12:26 von Arian

        AW: AW: Surren
        leider, surrt und sirrt es immer noch hab den abschirmung
        überall platziert troztem, es sirrt immer noch .
        nur wenn ich die Energy Mode auf Maximal stelle
        dann sirrt es nicht mehr oder der sehr leise.

        • Am 12. November 2010 um 16:13 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Surren
          Hallo Arian,

          in diesem Fall haben Sie entweder eine Störung im Stromnetz, oder der TV ist wirklich defekt. Das Sirren ist deshalb im Energiesparmodus leiser, da der Fernseher in diesem Modus die Helligkeit herabregelt und das Kaskadenmodul (zur Hochspannungserzeugung) weniger Leistung liefern muss und daher leiser arbeitet.
          Nutzen Sie Energiesparlampen? Diese sind häufig für ein Surren verantwortlich. Das gilt auch für Dimmer.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. September 2010 um 17:32 von Jiri

    LG 50 pk 550
    Hi,
    mein software ist V 3.16. kann man irgendwo new finden und dann selbst aktualisieren ?

    Sonst WMV – non supported, mkv mit Probleme
    Samsung 50C550 ohne Probleme …. aaach…

    Jiri

    • Am 5. Oktober 2010 um 16:25 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 pk 550
      Hallo Jiri,

      das Firmware-Update können Sie nur über den LG-Support beziehen. WMV-Dateien unterstützt der TV auch mit der neuesten Firmware nicht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. September 2010 um 19:29 von Marcus

    Kaufentscheidung!!!
    Hallo, jetzt mal bitte ganz ehrlich. Ist das Gerät nun gut oder lieber etwas mehr in den Panasonic tx-P50s20E investieren?

    Wie sieht es mit dem PP-BUg aus? Sieht man das immer oder als Laie gar nicht?

    Will mir Montag einen Plasma kaufen! Kann ich beim LG zuschlagen. Bitte um Tip! Danke.

    Gruß, Marcus

    • Am 5. Oktober 2010 um 16:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kaufentscheidung!!!
      Hallo Marcus,

      ich kann den LG nur empfehlen. Das Preisleistungsverhältnis ist besser als bei Panasonic. Der PP-Bug gehört der Vergangenheit an. Die neue Firmware ist frei von derartigen Problemen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 18. September 2010 um 01:09 von Dr.Noob

    Anschluß an einen PC
    Hallo
    Kann man den Plasma Fernseher an einen PC anschließen und mit welcher Auflösung kann man ihn betreiben ?

    Mfg Dr.Noob

    • Am 5. Oktober 2010 um 16:28 von Pascal Poschenrieder

      AW: Anschluß an einen PC
      Hallo,

      das Anschließen an einen PC ist problemlos möglich. Besitzt der PC einen HDMI-Ausgang, klappt das direkte Verbinden mittels HDMI-Kabel. Ist nur ein DVI-Ausgang vorhanden, ist ein DVI-auf-HDMI-Adapter notwendig. Die maximale Auflösung liegt hier bei Full-HD mit 1920 mal 1080 Pixeln. Auch ein Anschließen via VGA ist möglich. Allerdings kommt es durch die analoge Übertragung hier zu Qualitätsverlusten. Auch die Auflösung ist hier begrenzt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. September 2010 um 12:11 von Thomas

    Frage an Pascal
    Hallo CNet und hallo Pascal,

    werden hier noch Fragen beantwortet ?

    Ich würde mich über die Beantwortung miener Frage vom 1.9. freuen.

    Fall der Service eingestellt sein sollte, wo gibt es denn einen ähnluchen?

    Beste Grüße
    Thomas

    • Am 5. Oktober 2010 um 16:30 von Pascal Poschenrieder

      AW: Frage an Pascal
      Hallo Thomas,

      mir ist kein ähnlicher Service bekannt. Allerdings kann ich Sie beruhigen. Wir beantworten selbstverständlich weiterhin alle Fragen. Ihre oben gestellte Frage wurde bereits beantwortet. Es kam lediglich zu einer Verzögerung.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 29. September 2010 um 20:11 von tony

    Soap-Effekt ?
    Hat der PK550 diesen sogenannten und megageilen Soap-Effekt wie zb. der S20 von Panna ? Danek

    • Am 5. Oktober 2010 um 16:32 von Pascal Poschenrieder

      AW: Soap-Effekt ?
      Hallo Tony,

      jeder Fernseher mit Zwischenbildberechnung leidet unter diesem Effekt. Die Bewegungen wirken durch die vielen berechneten Zwischenbilder einfach etwas zu flüssig. Beim LG ist der Soap-Effekt allerdings wirklich kaum sichtbar. Wenn er Sie dennoch stört, können Sie die Zwischenbildberechnung komplett abschalten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. Oktober 2010 um 02:54 von Big_M

    TruMotion ausschaltbar?
    Hallo. Ich denke ich hab mich nach langer, ewiger Suche endlich entschieden welchen Plasma Fernseher ich mir zulege, und zwar den 50PK550. Ein wichiger Punkt für mich ist jedoch dass man das ganze TruMotion Zeugs auschalten kann. Für Sportsendungen ist das ja ganz nützlich, aber ein Kinofilm soll halt nicht nach Soap ausschaun, das ist einfach nur grässlich. Nebenbei führen solche Features oft zu Rucklern. Nun hab ich aber einige (etwas ältere) Aussagen im Internet gelesen, dass TruMotion sich bei diesem Modell nicht ausschalten lässt… stimmt das? Das wär nämlich ein starker Rückschlag für meine Entscheidung. Falls das stimmen sollte, wie sieht es beim 750/760 aus?

    Vielen Dank, Ben

    • Am 9. Oktober 2010 um 11:57 von Pascal Poschenrieder

      AW: TruMotion ausschaltbar?
      Hallo,

      meines Wissens nach ist TruMotion im THX-Kino-Modus ohnehin deaktiviert. Im frei einstellbaren Game-Modus ist das Feature definitiv inaktiv.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. Oktober 2010 um 22:57 von Ronny

    Firmware Update
    Seid gegrüßt Cnet Team,

    ich habe folgende Frage,
    wie sieht es mit den Updates aus?müsste ich immer zum LG Support?
    Im Handbuch steht doch die Updates würden über DVB-T geliefert?
    Die fehlenden Firmwareupdates würden mich von einem Kauf doch abhalten.

    • Am 9. Oktober 2010 um 12:00 von Pascal Poschenrieder

      AW: Firmware Update
      Hallo Ronny,

      eigentlich sollten die Updates via Fernsehsignal übertragen werden. Allerdings scheint das bei einigen unserer Leser nicht zu klappen.
      Mein Gerät wurde bereits mit der neuesten Firmware 3.20 geliefert, weshalb ich momentan nicht prüfen kann, ob die Updates klappen oder nicht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. Oktober 2010 um 23:45 von Soa

    viel gedönz wegen nix!!!!!!
    bin seit drei wochen am abchecken wegen dem teil & bla … !!!!! HEY …. !!!!! heute isser gekommen …. einfach nur hammer des ding!!!!! des ganze negative geschwätz einfach abhaken leutz 😉

    konnte zwecks heftigen surren, spiegeln, reaktionszeit & co., usw. …. blaaaa bla blaaa …. gar nix feststellen!!!!!!!! bin krass anspruchsvoll was technologie betrifft 😉 aber des teil is einfach nur schick schick schick :-) greetzZz!

  • Am 13. Oktober 2010 um 18:58 von Kaufinteressent

    Kaufentscheidung
    Hallo.

    Stehe kurz davor einen Flachbildschirm anzuschaffen. Hatten zuvor 82 cm Rohrenfernseher, später Samsung 110 cm Rückprojektionsfernseher. Dieser hat nun den Geist aufgegeben. Der neue ist für meine Eltern und meine Geschwister. Meine Eltern gucken viel TV- Sendungen auch mit Sender mit schlechtem Signal. Meine Geschwister viel Movies und Dokus über Sky. Hauptsächlich wird Abends Fernseh geschaut. Dies bei noch angenehm heller Raumbeleuchtung.

    Nun erste Frage:

    Plasma oder LCD?

    zweite Frage:

    Welcher Hersteller?
    Panasonic, Samsung, LG oder Sony?

    dritte Frage:

    Wie sinnvoll ist es sich jetzt einen (teureren) Fernseher zu kaufen? Bzw.wird es wohl in Kürze einen technologischen Bruch geben, z.B. OLED bzw. 3D ohne Brille?

    vierte Frage:

    Sind die heute auf dem Markt befindlichen Fernsehr in ihrer jeweiligen Fersehtechnologie (LCD, Plasma) ausgereift? Kann man überhaupt noch etwas falsch machen, wenn man heute ein aktuelles Fernsehmodell kauft?

    fünfte Frage:

    Wie gravierend ist der Fortschritt der neuen Bildwiedergabetechniken, von z.B. OLED gegenüber den aktuell auf dem Markt befindlichen Fernsehgeräten hinsichtlich der Bildwiedergabequalität.

    sechste Frage:

    Ist 3D bzw. der 3D Effekt auf den aktuellen TV- Geräten derart beeindruckend bzw. nutzbringend, dass man hierauf nicht verzichten kann bzw. will?

    siebte Frage:

    Sind die aktuellen LG Modelle tatsächlich zu empfehlen? Hat LG hier nicht einfach mit etwas Schminke hantiert? Z.B. der Schwarzwert oder die Displayhelligkeit, insbesondere der PK550 soll ein sehr schlechtes Differenzierungsvermögen haben, d.h. die einzelnen Farb und Graustufen sind nicht eindeutig, im zu erwartenden Maße für den Betrachter auseinander zu halten bzw. vorhanden.
    Haben Sie das Differenzierungsvermögen des Fernsehrs dahingehend überprüft, da der Fernseher angeblich viele Bilddetails aufgrund des vorbezeichneten Umstandes nicht darstellt.
    Geht die größere Helligkeit auf einen viel höheren, nicht mehr hinnehmbaren Stromverbrauch? Sind LG Plasma- Fernseher nicht so energieeffizient wie beispielsweise Samsung oder Panasonic Plasma?

    achte und letzte Frage:

    Trifft es zu, dass die Panasonic Plasmageräte ein Problem mit der Darstellung von "reinem Weiß" haben? Hat evtl. Panasonic hier ebenso wie vielleicht LG einfach an der Einstellung statt an der Technik gefeilt und so einen besseren Schwarzwert auf Kosten des Weißwertes erreicht?

    Ich weiß, sind ne Menge Fragen. Hatte eigentlich noch die eine oder andere, aber denke dies sind erst einmal genug fürs Erste.

    Würde mich freuen, wenn Sie da etwas Licht in diese Sache bringen könnten und mir da eine Hilfestellung geben.

    Danke

    • Am 17. Oktober 2010 um 22:09 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kaufentscheidung
      Hallo,

      grundsätzlich bieten Plasma-TVs meiner Meinung nach immer noch das beste Bild. Wenn Sie also großen Wert auf Bildqualität legen, empfehle ich einen Plasma. Sind eher der Stromverbrauch und ein sehr helles Bild wichtig, sollten Sie zu einem LCD greifen.

      Panasonic, Samsung und LG bauen sehr gute TVs. Sony konnte mich in den letzten Jahren nur mit sehr wenigen Geräten wirklich überzeugen.

      Ich würde derzeit keinen teuren Fernseher kaufen. In den nächsten Jahren wird im Bereich TV sehr viel passieren.

      LCD- und Plasma-Technologie sind bereits sehr ausgereift. Grundsätzlich kann man kaum noch etwas falsch machen. Dennoch sind deutliche Qualitätsunterschiede vorhanden.

      Die OLED-Technologie vereint die Vorteile von Plasma und LCD. Sie ist in puncto Bildqualität meilenweit überlegen.

      Ich finde den 3D-Effekt besonders wegen der störenden Brillen noch nicht wichtig. Es gibt auch schlichtweg noch zu wenig Filme, als dass sich die Mehrinvestition lohnen würde.

      Ich habe mir nach dem Test des PK550 von LG selbst einen solchen TV gekauft. Hätte mich der Fernseher nicht auf ganzer Linie überzeugt, hätte ich einen Panasonic-Plasma angeschafft. Meiner Meinung nach ist das Differenzierungsvermögen nach den ersten 200 Stunden Einfahrzeit sehr hoch. Der Schwarzwert der Panasonic-Modelle ist zwar minimal besser, der LG bietet aber einfach das bessere Gesamtpaket.

      Der Stromverbrauch wird durch die höhere Helligkeit nur wenig beeinflusst. Die Werksangaben von LG treffen im Durchschnitt absolut zu und sind in etwa auf dem Nivau der Samsung- und Panasonic-Plasmas.

      Panasonic-Plasma haben in der Tat ein Problem mit weiß. Das trifft aber nur zu, wenn die Helligkeit weit hochgestellt ist. Alle Plasmas haben dieses Problem. Regelt man die Helligkeit ganz hoch, flimmern weiße Flächen. Daher hat mich der LG mit seiner hohen Grundhelligkeit auch derart überzeugt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Oktober 2010 um 00:22 von Tim!

    LG 50 PK 550 – Input-Lag
    Hallo!
    Ich muss noch mal auf das Thema Input-Lag beim LG 50 PK 550 eingehen.Auf Seite 1 steht "ein Input-Lag ist nach dem Aktivieren des Game-Modus nicht feststellbar".Aber auf diversen Seiten wurde der LG als EU- sowie US-Modell mit einem Input-Lag von 50-60ms getestet.

    Ich wollte mir den LG zulegen, aber bin nun wegen des hohen Input-Lags nicht mehr sicher!?

    Mfg Tim

    • Am 17. Oktober 2010 um 22:00 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK 550 – Input-Lag
      Hallo Tim,

      wir haben im Game-Modus keinen Input-Lag festgestellt. Allerdings ist es uns auch nicht möglich, Werte im Bereich von wenigen Millisekunden zu messen. Das ist allerdings auch nicht notwendig, da das menschliche Auge derartige Verzögerungen nicht wahrnimmt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Oktober 2010 um 22:44 von Andrew

    Differenzierung (PK350/PK550)
    Hallo,

    es wurde angegeben, dass dieser Testbericht von cnet.co.uk übernommen wurde.
    Allerdings ist der in Großbritannien erhältliche 50 PK550 identisch mit dem 50PK350, so wie er in Deutschland erhältlich ist. Sprich: UK 550 = DE 350

    Das würde bedeuten, dass dieser Testbericht nicht auf den hier in Deutschland erhältlichen 50PK550 zutrifft.

    Ich bitte um Antwort.

    Gruß
    Andrew

    • Am 15. Oktober 2010 um 17:08 von Pascal Poschenrieder

      AW: Differenzierung (PK350/PK550)
      Hallo Andrew,

      unsere britischen Kollegen haben das Modell PK590 getestet. Laut LG entspricht es exakt dem deutschen Modell PK550. Wir haben den PK550 mittlerweile auch selbst noch einmal ausführlich getestet. Unsere und die Ergebnisse unserer britischen Kollegen stimmen sehr genau überein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. Oktober 2010 um 21:41 von luis

    samsung 63c7790 oder lg 60pk950
    Hallo Herr Poschenrieder,
    ich kann mich nicht entscheiden. samsung habe ich gesehen sehr schönes bild aber schwarzwert konnte besser sein. mit cinemasmooth aktiv schwarz wird grau. außer dem ist das bild etwas zu dunkel.
    Den PK950 habe ich nicht gesehen aber habe ich gelesehen dass er bug in firmware hat.

    • Am 23. Oktober 2010 um 11:37 von Pascal Poschenrieder

      AW: samsung 63c7790 oder lg 60pk950
      Hallo Luis,

      der Firmware-Bug des LG ist mittlerweile behoben.
      Mir persönlich gefällt das Bild des LG etwas besser als das des Samsung. Allerdings bietet der Samsung funktionen wie einen integierten Full-HD-Videorekorder und 3D. Wenn Ihnen diese Features wichtig sind, würde ich zum Samsung greifen. Ansonsten würde ich den günstigeren LG nehmen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 30. Oktober 2010 um 09:52 von luis

        AW: AW: samsung 63c7790 oder lg 60pk950
        Hallo Herr Poschenrieder,

        der pk550 wurde mit thx modus getestet oder haben sie mit expert 1 oder 2 benutz.
        würde gerne die bild einstellung von test haben wenns möglich ist.

        Mit freundlichen Grüßen,

        Luis

        • Am 2. November 2010 um 13:27 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: samsung 63c7790 oder lg 60pk950
          Hallo Luis,

          die Einstellungen liegen uns nicht mehr vor. Allerdings unterschieden sie sich nur minimal von den THX-Modi.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. Oktober 2010 um 12:44 von kristina

    550 oder 760
    Lg50pk550 oder lg50pk760 . wir wollen ein gerät kaufen. wollen aber auch maxdome auf dem gäret schauen können. ohne kabelsalat und gute qualitet. welche ist empfehlenswert

    • Am 23. Oktober 2010 um 11:38 von Pascal Poschenrieder

      AW: 550 oder 760
      Hallo Kristina,

      wenn Sie Maxdome nutzen möchten, müssen Sie zum PK760 greifen. Der PK550 hat dieses Feature nicht an Bord.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. Oktober 2010 um 18:28 von Hugo

    Schwarzwertbug
    Ich möchte darauf hinweisen, dass mittlerweile ein Schwarzwertbug bei den LG Modellen der PK Reihe nachgewiesen wurde. Sprich, dass zum ersten Mal nach 500 Std der Schwarzwert deutlich schlechter wird und nach 1000Std ebenfalls nochmal. Ich hatte selbst so ein Gerät zum Test und hab es wieder zurückgegeben, da ich diese Schwarzwertverschlechterung nicht mit mir machen lasse!
    Nachzulesen ist das in einem bekannten Hifi- Forum im Internet und es sind mehrere Nutzer, die das belegen können.
    Gruß Hugo

    • Am 23. Oktober 2010 um 11:41 von Pascal Poschenrieder

      AW: Schwarzwertbug
      Hallo Hugo,

      eine leichte Verschlechterung des Schwarzwertes ist bei Plasma-Fernsehern normal. Allerdings sollte diese erst deutlich später auftreten. Ich habe selbst einen LG 50PK550 im Betrieb, der kurz vor der 1000-Stunden-Gernze ist. Bei diesem Gerät hat sich der Schwarzwert im Vergleich zur 200-Stunden-Messung noch nicht verschlechtert. Er ist sogar minimal besser geworden. Ich werde das Problem aber im Auge behalten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 20. Oktober 2010 um 17:26 von Dominik

    Problem bei niedrigen Temperaturen?
    Hallo Pascal,
    interessiere mich für o.g. Plasmafernseher. Nun soll dieser ein einem Partykeller aufgestellt werden, der nur 2-3 Mal pro Woche beheizt wird. Ist dieses für einen Plasmafernseher verkraftbar, wenn die Temperatur innrhalb weniger Stunden stark schwankt? Zum Beispiel im Winter, wenn von 0° auf +23° innerhalb von 1-2 Std. geheizt wird? Ist dies für das Gas-/Flüssigkeitsgemisch ein Problem?
    Falls dies ein Problem darstellen sollte, gibt es eine andere Möglichkeit für einen Flachbildfernseher? LCD? Möche gerne die alte Röhre ersetzen. Bei dieser ist kein Problem aufgrund der Temperaturbelastungen feststellbar!
    Vielen Dank und beste Grüße
    Dominik

    • Am 25. Oktober 2010 um 17:15 von Pascal Poschenrieder

      AW: Problem bei niedrigen Temperaturen?
      Hallo Dominik,

      Plasmas sind in der Regel ziemlich unempfindlich gegen Temperaturschwankungen. Das zeigt schon die Produktspezifikation des PK550. Der Fernseher darf bei Temperaturen von 0 bis 40 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 80 Prozent betrieben werden. Bei der Lagerung erlaubt der Hersteller sogar -20 bis 60 Grad Celsius und 85 Prozent Luftfeuchtigkeit. Daher gehe ich davon aus, das das Aufstellen im Partykeller nicht zu Problemen führt. Allerdings würde ich mit dem Einschalten immer warten, bis die Temperatur über etwas gestiegen ist und das Panel des TVs nicht mehr sofort anläuft, wenn man es mit der Hand berührt. Ist dies nicht mehr der Fall, sollte auch im Inneren des TVs nicht mehr zu viel Wasser kondensieren.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 23. Oktober 2010 um 06:41 von Thomas

    Ein paar Fragen zum PK550
    Hallo

    Ich hab nun bis Ende Seite 9 alle Kommentare und antworten gelesen, dadurch haben sich schon einige meiner Fragen beantwortet.Weiter als Seite 9 bin ich noch nicht gekommen also entschuldige bitte falls meine Frage schon gestellt wurde.

    1. Gibt es Informationen ob das PP Problem auch mit aktuellster Firmware besteht ? Im Hifi-Forum geht die Meinung um dass es immer noch vorhanden ist.

    2. Allgemein: Spielkonsolen auf Plasma.
    Ich habe aus vielen Quellen gehört dass LCDs für Zocker besser geeignet sind, es wird als Grund jedoch immer das leichte Einbrennen in der Einlaufphase genannt. Kann ich denn davon ausgehen dass nach der Einlaufphase das Benutzen von Spielkonsolen an Plasmas ungefährlich ist ?
    Habe auch gehört dass sich noch was einbrennen kann (nach Einlaufphase) wenn man z.B. 10h am Tag, 7 Tage die Woche das selbe Spiel zockt. Ich frage mich jedoch wie das sein kann, wenn der TV auch mal abgeschaltet wird und sich die für das Nachleuchten/Einbrennen zuständige Aufladung in den Zellen wieder ausgleicht.
    Aufklärung wäre sehr nett ^^

    3. Als HDTV-Neuling verstehe ich die bildlichen Unterschiede zwischen LCD und Plasma nicht so ganz. Wie genau soll ich mir die Farben auf dem PK550 vorstellen ?
    Was genau bedeutet "natürlich" ? Sind die Farben kräftig, bunt ?

    4. Ich war heute im MM und habe mir ein paar TVs angeschaut. Man hat natürlich gemerkt dass sie wegen der Umgebungsbeleuchtung ein wenig an Bildqualität eingebüßt haben, LED TVs schienen jedoch sehr hell, Plasmas hingegen eher dunkel. Inwiefern verändert sich das Bild wenn ich den PK550 in meinem abgedunkelten Zimmer stehen hätte ?

    5. Ebenfalls im MM ist mir aufgefallen dass zwei TVs (Modelle weiß ich nicht, waren aber Sony), die mit 600MHz Subfield Drive arbeiten gelimmert haben (sehr auffällig beim "an der Seite vorbeischauen"), fast so wie bei meinem 50Hz Rückpro den ich momentan noch zu Hause hab.
    Wie kann das sein ?
    Bei einer derartigen Technik hätte ich mir das nicht vorstellen können.

    Das sind meine Fragen fürs erste, auch wenn ich sie doch einige Zeit nach dem Test stelle hoffe ich auf Antworten.

    Den Test fand ich toll und dass du bisher so auf die Fragen eingegangen bist lieber Pascal finde ich sehr erfreulich.

    MfG

    • Am 25. Oktober 2010 um 17:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Ein paar Fragen zum PK550
      Hallo Thomas,

      ich habe die neueste Firmware auf meinem PK550 installiert. Seitdem ist das Problem nicht mehr feststellbar.

      In den ersten 200 Stunden (Einlaufphase) sollte man das Spielen in der Tat vermeiden. In dieser Zeit verändert sich das Gas im Inneren der Plasmazellen. Ein Einbrennen in diesem Zeitraum kann zu bleibenden Veränderungen in den Plasmazellen führen. Auch das Einbrennen nach der Einlaufphase ist nicht alleine auf die Zellladung zurückzuführen. Auch hier spielt eine Veränderung des Gasgemisches beziehungsweise ein Ablagern an den Wänden der Plasmazelle eine Rolle. Daher ist auch hier bei extremen Belastungen ein Einbrennen möglich. Dieses lässt sich jedoch in aller Regel mit bestimmten Trick wieder beheben.

      Ein Plasma ist in der Lage, tiefere Schwarztöne darzustellen. Dadurch kann er stärker zwischen einzelnen Farbtönen differenzieren, wodurch sich mehr Farben und eine exaktere Farbdarstellung (besonders von Zwischentönen) ergibt. Die Farben wirken beim PK550 dadurch sehr natürlich und realistisch. Sie sind keinesfalls zu bunt oder zu kräftig. Das Bild wirkt etwa so, als würde man einfach durch ein Fenster in den Film sehen.

      Das Bild des PK550 verändert sich in einem abgedunkelten Raum insofern, dass die Schwarztöne viel differenzierter erscheinen. Durch die geringere Umgebungsbeleuchtung wirkt der TV auch nicht mehr dunkel oder blass. Das Bild sieht eben einfach nicht übertrieben, sondern sehr realistisch aus.

      600Hz Subfield Drive beschreibt die Geschwindigkeit der Bildverarbeitung. Mit der tatsächlichen Bildaufbaufrequenz hat der Wert nichts zu tun. Es ist also gut möglich, dass es sich bei den beiden Geräten um Modelle mit 600Hz-Bildverarbeitung und 50-Hz-Panels gehandelt hat.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 25. Oktober 2010 um 16:49 von Fabian

    DTS Sound ??
    DTS Sound ??

    Hallo, möchte auf meinem LG PK550 Filme (mkv) mit DTS Tonspur über eine externe schauen, reicht da ein AV-Receiver aus. Ich frage mich ob der Ton an av weitergegeben wird ???

    mit freundlichem Gruss

    Fabian

  • Am 25. Oktober 2010 um 16:57 von Marius

    Aufnahme per USB
    Kann man über die USB Schnittstelle auch aufnehmen, also ähnlich wie beim Panasonic TX-P50S20E über SD-Karte?

    Zu welchem Fernseher würden Sie raten, wenn man sich zwischen dem 50PK550, PK760 und P50S20E entscheiden müsste? Ist der PK750 eigentlich mit dem PK760 vergleichbar?

    Ich nutze den Fernseher hauptsächlich für TV und Filme im Wohnzimmer, gelegentlich auch für die Playstation. Internet bzw. Netzwerkanschluss brauche ich eigentlich nich, finde es aber auch nicht uninteressant.

    Gruß

    Marius

    • Am 25. Oktober 2010 um 18:04 von Pascal Poschenrieder

      AW: Aufnahme per USB
      Hallo Marius,

      Aufnahmen auf USB-Medien unterstützen die LG-Modelle nicht. Allerdings unterstützt auch der Panasonic nur Aufzeichungen in SD- und nicht in HD-Qualität.
      Ich würde Ihnen zum PK550 raten, falls Sie Internet-Funktionen wünschen zum PK760. Der PK750 ist nicht empfehlenswert, da er weder Internet-Funktionen noch DLNA-Streaming bietet und daher ein schlechteres Preisleistungsverhältnis aufweist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 25. Oktober 2010 um 19:01 von Thomas

    Weitere Fragen Teil 2
    Hallo Pascal

    Vielen Dank für deine Antworten.
    Mir sind da noch ein paar Sachen in den SInn gekommen:

    – Wäre die Gefahr während des Spielens (aller Voraussicht nach erst nach dem Einfahren) gebannt wenn man während des Spielen den Orbiter aktiviert ?

    – Ist EPG auch für DVB-C an Board ? Habe im Datenblatt nur EPG für DVB-T stehen sehen

    – Im Video war ein PCMCIA-Schacht zu sehen.
    Kommt da ein CI-Adapter hinein für Smartcards wie z.B. von Kabel Deutschland ? Ist so ein Adapter schon beim Gerät vorhanden oder muss man ihn zusätzlich erwerben ?

    – Der PK550 in den USA soll ja der EU PK350 sein. Kennst du zufällig die die Bezeichnung des EU PK550 in den USA ?

    – Nur aus Interesse: Würdest du eher den TX-S46S20E oder den 50PK550 empfehlen (auch was Input-Lag und Nachleuchten angeht) ?

    Danke für den tollen Support hier.

    • Am 26. Oktober 2010 um 14:38 von Pascal Poschenrieder

      AW: Weitere Fragen Teil 2
      Hallo Thomas,

      ich selbst nutze den Orbiter während des Spielens und hatte noch nie Probleme mit dauerhaft eingebrannten Bildern. Es kommt zwar hin und wieder zu einem leichten Nachleuchten von statischen Elementen, es verschwindet nach kurzer Zeit jedoch wieder.

      Die EPG ist auch für DVB-C vorhanden.

      Ein CI-Adapter ist nicht im Lieferumfang enthalten.

      Ich habe auch schon oft das Gerücht gehört, dass der PK550 in den USA der PK350 sein soll. Bisher konnte ich das nicht selbst überprüfen. Unser Test stammt ursprünglich von unseren britischen Kollegen. Wir haben das Gerät aber auch selbst noch ausführlich nachgetestet (deutscher PK550). Dabei hat sich gezeigt, dass britisches und deutsches Modell vollständig identisch sind. Wie der PK550 in den USA heißt, weiß ich leider nicht.

      Ich persönlich habe auch zwischen PK550 und S20E geschwankt. Ich habe mich letztendlich für den LG entschieden. Ausschlaggebend waren für mich bessere Bildstabilität (weniger Flimmern), helleres Bild, weniger Nachleuchten, besserer Upscaler, flacheres Gehäuse und mehr Features.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 25. Oktober 2010 um 20:00 von Sanjin

    ci+ slot
    Hallo,

    vorab Danke für den tollen Bericht.
    Meine Frage: Besitzt dieses Modell(PK550) einen ci+ Slot???

    Ich bedanke mich schonmal vorab für die hoffentlich klärende Antwort…

    Mit freundlichen Grüßen

    Sanjin

    • Am 26. Oktober 2010 um 14:39 von Pascal Poschenrieder

      AW: ci+ slot
      Hallo Sanjin,

      der PK550 ist CI+-fähig. Allerdings besitzt er nur einen PCMCIA-Schacht, der mittels zusätzlichem Adapter zum CI+-Slot wird.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. Oktober 2010 um 19:24 von Thomas

    Nachtrag
    War heute im Media Markt um mir den PK550 selber mal anzuschauen.
    Als ich da hinkam war ich zunächst erschüttert, denn das Bild war ziemlich dunkel und blass, sehr viel mehr als beim Samsung der daneben stand.
    Hab dann in den Bildeinstellungen gesehen dass der Bildmodus auf APS stand, hab ihn mal auf Lebendig o.ä. eingestellt und schon sah das Bild wesentlich besser aus (jedoch immer noch nicht so strahlend wie beim Samsung).
    Mir ist durchaus bewusst dass das Bild im MM kein Vergleich zu einem abgedunkelten Raum ist, aber wir ist doch was merkwürdiges aufgefallen:
    Ausgestrahlt wurde ZDF HD, aber das Bild beim Samsung (Samsung PS50C490, HD ready) war deutlich schärfer als beim LG.
    Ich frage mich jetzt: Wie kann das sein ?
    Könnten das Auswirkungen des PostProcessing Problems sein ?
    Ich weiß ja in etwa wie das aussieht, aber so gravierende Auswirkungen kann es doch nicht haben, oder ?
    Entsprechend bin ich jetzt leicht zurückhaltend was den Kauf des TVs angeht.
    Kannst du mir die Sorgen nehmen oder muss man da tatsächlich eine verminderte Bildqualität befürchten ?

    Achja, funktioniert die Ausgabe von 5.1 via S/PDIF mittlerweile ?
    Würde es sich eher lohnen den S/PDIF-Ausgang mit einem reinen Verstärker zu betreiben oder eher einen A/V-Receiver zu nutzen und Geräte an diesen anzuschließen ?

    • Am 27. Oktober 2010 um 16:47 von Pascal Poschenrieder

      AW: Nachtrag
      Hallo Thomas,

      das Bild des LG ist in der Tat etwas "blasser" als das des Samsung. Wenn man es aber objektiv betrachtet, ist das Bild des PK550 sehr realistisch und das der meisten LCDs vollkommen übertrieben. Der Bildmodus THX Kino liefert beim PK550 ein sehr realistisches Bild.

      Die Bildschärfe scheint bei Plasmas immer minimal geringer. Allerdings ist das lediglich der Fall, da die Plasmazellen leicht ineinanderleuchten. Bei normalem Betrachtungsabstand ist das meiner Meinung nach aber ein positiver und kein negativer Effekt. Bei welchem Betrachtungsabstand empfanden Sie das Bild des PK550 als unscharf? Es ist auch tatsächlich möglich, dass das Ausstellungsgerät über eine alte Firmware verfügt und daher noch unter dem PP-Bug leidet.

      5.1 via S/PDIF funktioniert nach wie vor nicht. Daher genügt theoretisch ein einfach er Verstärker. Allerdings halte ich persönlich mehr von einem AV-Receiver, da dieser auch den Sound von DVD-Player & Co. verarbeitet.

      Ich empfehle Ihnen den PK550 nach wie vor. Ich bin durch meine lange Testerfahrung sehr empfindlich gegenüber Bildfehlern, unrealistischen, blassen oder anderweitig verfälschten Dartstellungen. Trotzdem habe ich mich dazu entschieden, selbst einen PK550 zu kaufen. Der Fernseher bietet eines der besten und realistischsten Bilder, das mir je untergekommen ist. LCDs wirken zwar satter, das führt aber dazu, dass das Bild schlicht nicht mehr lebensecht wirkt. Beim PK550 hat man das Gefühl, als blicke man durch ein Fenster in den Film.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. Oktober 2010 um 19:55 von Marius

    pk550 oder s20e
    Vielen Dank für deine Antworten Pascal!

    Ich finde es echt bemerkenswert mit welchem Engagement du hier hinter stehst, sowas erlebt man ja leider nicht überall.

    Ich war gerade in einem kleinerem, privat geführtem Hifi-Geschäft, was mir ein bekannter empfohlen hat und haben dort wegen dem PK550 und S20e nachgefragt. Dort wurde mir im Prinzip das bestätigt was du bereits gesagt hast, allerdings meinte der Verkäufer, dass er trotz des Mehrpreises von immerhin rund 150 EUR zum Panasonic tendieren würde, da diese wohl von der Haltbarkeit und Verarbeitungsqualität besser wären.

    Kannst du das bestätigen?

    • Am 27. Oktober 2010 um 16:51 von Pascal Poschenrieder

      AW: pk550 oder s20e
      Hallo Marius,

      bevor ich den PK550 selbst ausführlich getestet habe, hatte ich die gleichen Bedenken (aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen mit LG). Mittlerweile ist das Gerät mehrere 1000 Stunden gelaufen – ohne Alterungserscheinungen. Das Bild ist sogar noch besser geworden als es nach der 500-Stunden-Marke war.
      In puncto Verarbeitung hat Panasonic in der Tat die Nase etwas vorne. Der Standfuß des S20E ist nicht so wackelig, und das Gehäuse wirkt massiver. Da der TV aber meist ohnehin nur einmal aufgestellt wird, spielt das für mich kaum eine Rolle. Viel wichtiger ist mir hingegen, dass der LG bedeutend dünner ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Oktober 2010 um 18:55 von Marius

    ok
    Ok, vielen Dank!

    Dann wird es jetzt der PK550, der ist vorallem nochmal um einiges günstiger.

  • Am 30. Oktober 2010 um 16:13 von Lutz Oschmann

    Wandhalterung
    Hallo Pascal,
    kannst Du mir eine Wandhalterung für den 50PK550 empfehlen ?
    Kippbar ist für mich nicht wichtig.

    MFG

    • Am 2. November 2010 um 13:31 von Pascal Poschenrieder

      AW: Wandhalterung
      Hallo Lutz,

      ich habe noch keine Wandhalterungen getestet. Daher kann ich keine spezielle Empfehlung abgeben. Allerdings müsste jede Halterung nach VESA 400 (400 x 400 Millimeter) passen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. Oktober 2010 um 16:55 von Thorsten

    Bug bei Funktion "Energie sparen"?
    Hallo,

    mein LG 50PK550 ist gestern eingetroffen.

    Leider stellte ich beim Ausprobieren fest, dass das Bild nach der initialen Einrichtung deaktiviert wurde, lediglich der Ton war weiter zu hören. Ein Anruf beim LG Kundendienst brachte außer einem avisierten Vor-Ort Termin keine Hilfe.

    Nachdem ich heute ein wenig selber herumprobieren konnte (nach einigen Anläufen durch permanent sich selbst deaktivierendes Bild) stellte ich fest, dass das Problem nach Auswählen eines Bildmodus mit deaktivierter Funktion "Energie sparen" nicht mehr auftritt.

    Das Gerät wurde im September 2010 gefertigt, die Firmware 03.22.00 läuft darauf.

    Ist bekannt, ob es einen Bug in der Funktion "Energie sparen" gibt? Oder deutet dieses Problem eventuell auf einen Fehler am Sensor hin?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Thorsten

    • Am 2. November 2010 um 13:36 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bug bei Funktion "Energie sparen"?
      Hallo Thorsten,

      der Modus "Energie sparen" besteht darin, das Bild abzuschalten. Wird er aktiviert, ist das Bild dunkel, bis eine Taste auf der Fernbedienung gedrückt wird. Wenn Sie diesen Modus bei Kalibieren ausgewählt haben, schaltet der TV das Bild also ab.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 1. November 2010 um 17:59 von Lutz

    Wandhalterung
    Hallo Pascal,
    kannst Du mir eine Wandhalterung für den 50PK550 emphehlen ?
    Wieviel Wandabstand muß ich einhalten ?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Lutz

    • Am 2. November 2010 um 13:53 von Pascal Poschenrieder

      AW: Wandhalterung
      Hallo Lutz,

      der Wandabstand sollte mindestens 3 bis 5 Zentimeter betragen. Am besten testen Sie aber selbst, ob das Gerät im Betrieb sehr warm wird. Falls ja, müssen Sie den Abstand vergrößern.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. November 2010 um 14:08 von Thomas

    Analoger Audio-Ausgang
    Hallo

    Habe meinen 50PK550 heute bekommen und wollte nur festhalten dass es einen analogen Audio-Ausgang gibt.
    Diesen erreicht man allerdings nur per Scart-Adapter in AV2.
    Stellt man den Adapter auf "Out" kann man an den rot/weißen Buchsen den Ton abgreifen.
    Steht übrigens auch im PDF-Handbuch.

    Warte schon gebannt auf den ersten Start.
    Wie lange sollte man den TV eigentlich akklimatisieren ?

    • Am 3. November 2010 um 15:45 von Pascal Poschenrieder

      AW: Analoger Audio-Ausgang
      Hallo Thomas,

      vielen Dank für den Hinweis. Habe den Scart-Ausgang auch schon einmal auf seine Fähigkeit als analoger Audioausgang hin getestet – allerdings mit einer älteren Firmware. Damals war das abgreifen des analogen Signals noch nicht möglich. Es stand auch noch nichts im Handbuch. Anscheinend hat LG diese Funktion nachträglich hinzugefügt.

      Wenn Sie mit Akklimatisieren einfahren meinen, dann etwa 200 Stunden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 7. November 2010 um 05:04 von Thomas

    Nachleuchten
    Hallo

    Ich habe meinen 50PK550 vor ein paar Tagen bekommen und bin mit der Bildqualität äußerst zufrieden.
    Jedoch bereitet mir das Nachleuchten gewisse Sorgen.
    Der TV war erst wenige Stunden im Betrieb, dennoch konnte man ein deutliches Nachleuchten feststellen wenn z.B. die Input-Taste auf der Fernbedienung drückt um das Eingangssignal zu ändern.
    Wenn ich z.B. auf Komponente umschalte und dort kein Signal anliegt und das Bild somit schwarz bleibt sieht man das Nachleuchten der Auswahlleiste recht deutlich.
    Oder auch das LG-Symbol dass bei nicht vorhandenem Eingangssignal erscheint, nachdem es einige Zeit gewandert ist kann man eine Art Spur erkennen die es hinter sich her zieht.

    Ich möchte direkt anmerken dass man das Nachleuchten z.B. während eines Films nicht bemerkt da es nach einiger Zeit auch verschwindet, jedoch mache ich mir Sorgen was das Einbrennen betrifft, da ein so schnelles Nachleuchten vermutlich auch schnelleres Einbrennen bedeutet.

    Ist dieses Verhalten wie ich es beobachte für die ersten Stunden normal ? Wie man mehrfach gelesen hat soll der TV nach 150-200 Stunden ja recht unempfindlich gegenüber Nachleuchten und Einbrennen sein.

    Noch eine Frage: Man soll ja möglichst das gesamte Bild des TVs ausnutzen um ihn optimal einzufahren.
    Wenn ich nun DVDs schaue (Bluray kommt erst etwas später) habe ich bei den meisten FIlmen Cinemascope-Balken. Dass dieser Bereich nun nicht so schnell alter wie der Rest ist mir klar, muss ich jedoch mit einem bleibenden Bildunterschied (Film / Balken) rechnen wenn ich weiter mit Cinemascope schaue ?

    • Am 12. November 2010 um 16:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: Nachleuchten
      Hallo Thomas,

      das Nachleuchten in den ersten Betriebsstunden ist ganz normal. Sie finden im Menü unter "Optionen" unter "ISM Methode" die Funktion "Farb-gen". Dabei handelt es sich um eine Bildabfolge, die eingebrannte Elemente wieder löscht. Diese sollten Sie in den ersten 200 Betriebsstunden hin und wieder laufen lassen.
      Nach etwa 200 bis 500 Stunden sollte das Problem des Nachleuchtens verschwunden sein. Auch ein Einbrennen tritt normalerweise dann nicht mehr auf.
      Um den TV einzufahren, sollten Sie in der Tat schwarze Balken und ähnliches vermeiden. Wählen Sie dazu das Bildformat "Kino Zoom" und stellen Sie die Zoom-Stufe 16 ein. Dann verschwinden sowohl schwarze Balken als auch Senderlogos aus dem Bildbereich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. November 2010 um 00:20 von Roman

    perfekte Einstellung des Bildes
    hallo

    gibt es irgendwo Angaben zur perfekten Einstellung des Bildes?
    Oder die Kalibrierungswerte Ihres Tvs?

    vielen Dank

    mfg

    • Am 12. November 2010 um 16:29 von Pascal Poschenrieder

      AW: perfekte Einstellung des Bildes
      Hallo Roman,

      uns liegen keine kalibrierten Werte vor. Allerdings ist das Bild im Modus THX-Kino nahezu optimal kalibriert.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. November 2010 um 14:29 von NixonBO

    Sony 40W4000 gehalten oder neuer LG 50PK550
    Guten Tag,

    ich besitze zurzeit den Sony 40W4000 Fernseher, 3m Sitzabstand. Würde den LG 50PK550 Neu für 550€ kriegen, lohnt sich ein Umstieg auf den LG Plasma? in Bezug auf Farben, Schärfe, Schwarzwert ???

    MFG

    • Am 12. November 2010 um 16:38 von Pascal Poschenrieder

      AW: Sony 40W4000 gehalten oder neuer LG 50PK550
      Hallo,

      ich hatte bisher nicht die Möglichkeit, den von Ihnen erwähnten Sony-TV zu testen. Daher kann ich nicht sagen, wie sich der LG im Vergleich dazu schlägt. Allerdings habe ich bisher nur sehr wenige TVs gesehen, die mit dem LG mithalten können (besonders in puncto Preisleistungsverhältnis). Die Farben sollten auf jeden Fall natürlicher wirken. Hier haben LCDs Plasmas einfach nichts entgegenzusetzen. Das gilt auch für den Schwarzwert. Die Schärfe wird vermutlich etwa gleich bleiben oder eventuell sogar etwas schlechter sein. Dafür gehörten Ruckler und geringe Bewegungsauflösung mit dem LG der Vergangenheit an. Wenn Sie ein Fan der natürlichen Plasma-Bilder sind, lohnt sich der Umstieg ziemlich sicher. Wenn Sie lieber ein helles und sehr kräftiges Bild wünschen, lohnt sich der Umstieg für Sie vermutlich nicht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. November 2010 um 21:23 von Matthias Absenger

    50" PK550 + Kathrein 931 HD+
    Hallo!

    Möchte mir nächste Woche auch den PK 550 in 50" holen. Hab den Kathrein 931 HD+ Receiver. Gibts es Erfahrungswerte mit dem LG & Kathrein.

    Bzw. WIe ist das HD+ Bild auf dem LG zu bewerten?

    Danke schon mal

    Matthias

    • Am 12. November 2010 um 16:43 von Pascal Poschenrieder

      AW: 50" PK550 + Kathrein 931 HD+
      Hallo Matthias,

      da vermutlich der Kathrein-Receiver hier die Bildverarbeitung und das Upscaling auf 1080p übernimmt, sollte das Bild so gut sein, wie es der Kathrein via HDMI ausgibt. Generell sehen HD-Bilder auf dem LG sehr gut aus.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 9. November 2010 um 10:22 von Pascal

    LG 50PK550 und LG 50PK760
    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einem 50"er
    Kann mir jemand eine Kaufempfehlung zwischen
    LG 50PK550
    LG 50PK750
    LG 50PK760
    machen ? Preis währe egal. Ich möchte nur das beste Bild im HDTV, SDTV, DVD und BlueRay bereich haben.

    Gibt es einen besseren dieser 3 oder sind die Bildunterschiede kaum festzustellen ?

    Gruß
    Pascal

    • Am 12. November 2010 um 16:45 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK550 und LG 50PK760
      Hallo Pascal,

      das Bild ist im Prinzip gleich. Allerdings klebt LG bei den Modellen PK750 und PK760 eine Filterfolie vor das Display, die ich persönlich als störend empfunden habe. Daher empfehle ich Ihnen den PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. November 2010 um 19:01 von Rico

    Stromverbrauch LG 50PK550
    Hallo,

    In eurem wirklich guten Testbericht erwähntet ihr das der LG bei hellen Bildern gern mal 400 Watt oder mehr verbraucht.
    Ist der Verbrauch wirklich so hoch?
    Ich meine beziehen die Herstellerangaben sich nicht auf den maximal Verbrauch, in diesem Fall 190 Watt?
    Und wisst ihr wie hoch der Durchschnitts Stromverbrauch des LG ist im gegensatz zum Panasonic TX-P46S20E.

    gruß

    Rico

    • Am 12. November 2010 um 16:56 von Pascal Poschenrieder

      AW: Stromverbrauch LG 50PK550
      Hallo Rico,

      LG gibt mit 190 Watt den Durchschnittsverbrauch an. Dieser wird nach einem festgelegten Standard ermittelt, der den alltäglichen Gebrauch simulieren soll. Der Spitzenverbrauch von 400 Watt kommt dann zustande, wenn das Bild viele helle Elemente enthält und alle Plasmazellen mit voller Leistung laufen.
      Die Modelle Panasonic und LG verbrauchen etwa gleich viel Strom (beide im normalen Betrieb etwa 200 Watt).

      Mit freudlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 11. November 2010 um 16:53 von Johannes

    Einbrennen
    Hey Pascal,

    ich habe jetzt gute 13 seiten gelesen,…!!
    Zum Thema einbrennen geben Sie immer unterschiedliche Meinungen von Sich!

    Immer ist gleich, 200 Stunden Einfahren!
    Dann ist er nicht mehr empfindlich (Bilder können 1 Stunde bleiben)

    Unter 100Stunden keine 2-3 min
    von 100-200 Stunden höchstens 15min
    Dadrüber ist das wieder kein Problem

    und jetzt lese ich das
    in den ersten 200 Stunden brennt ein Bild schon nach 2-5 Minuten ein. Es lässt sich aber wieder löschen, wenn es nicht mehr als etwa 20 Minuten auf dem Schirm war. Nach 200 Stunden ist Einbrennen erst nach 15 bis 20 Minuten Standbild ein Thema. Senderlogos brennen bei meinem LG gar nicht ein.

    Was ist denn jetzt los?
    Wie effektiv ist dieser OrbitModus?

    viele grüße

    Johannes

    • Am 12. November 2010 um 17:03 von Pascal Poschenrieder

      AW: Einbrennen
      Hallo Johannes,

      das Einbrennen lässt sich nie genau zeitlich definieren, da es stark von verwendeten Einstellungen, Farben der Bildelemente und vielem mehr abhängt.

      Meine Erfahrungen sind folgende:
      Unter 100 Stunden brennen sich Bilder sehr leicht ein. Bereits nach 2 Minuten können sich Elemente einbrennen. Es kann aber – je nach Elementhelligkeit und -farbe auch bis zu 5 Minuten dauern.
      Über 100 Stunden dauert es schon etwas länger. Mit etwas Glück kann es eine viertel Stunde dauern, bevor sich etwas einbrennt.
      Ab der 200-Stunden-Grenze wird der Fernseher immer unempfindlicher. Bis etwa 500 Betriebsstunden dauert es gerne mehr als 20 Minuten, bis sich etwas einbrennt. Mein PK550 (etwa 1500 Stunden gelaufen) hält auch statische Elemente ohne Schaden aus, wenn diese fast eine Stunde lang auf dem Schirm sind (beispielsweise die Leiste von n-TV). Allerdings können diese Werte je nach Einstellung und Einfahrzustand abweichen. Genaue Angaben sind nicht wirklich möglich.

      Der Orbiter bringt viel, wenn die statischen Elemente vergleichsweise filigran sind. Bei riesengroßen, einfarbigen Elementen nützt er natürlich nichts. Allerdings hilft hier die Funktion Farb-gen. Sie löscht eingebrannte Bilder mit großem Erfolg.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. November 2010 um 20:54 von Johannes

    Einstellungen beim Einfahren?
    Hey,

    iich habe mir den TV jetzt bestellt und er kommt am Montag :D!!!
    ICh wollte mit sogenannten Breakin DVD einfahren!!!
    Welche Einstellungen soll ich am besten haben?
    Damit es alles super läuft?

    Leider liest mit BluRay die BrickDVD nicht nur mein alter DVD-Player der hat aber kein HDMI ist das schlimm?

    mit freundlichen Grüßen

    Johannes

    PS: großes LOB an Pascal der hier alles ausführlich und kompetent erklärt :)
    Ohne Ihn hätte ich mir den TV nicht gekauft und währe auf ein PANA*** umgestiegen 😉

    • Am 16. November 2010 um 20:34 von Pascal Poschenrieder

      AW: Einstellungen beim Einfahren?
      Hallo Johannes,

      Sie können den Fernseher auch problemlos via Component-Video-Eingang oder Scart mit der BrickDVD einfahren.
      In den ersten Stunden würde ich den THX-Kino-Modus wählen. Danach würde ich auf Standard umschalten, bis der Einfahrvorgang abgeschlossen ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. November 2010 um 21:51 von Mario Straube

    Bildeinstellung
    Guten Abend habe mein PK550 nun seit ca. einer Woche und bin auch total zufrieden, dass einzige was mich ein wenig irritiert ist die Tatsache das ich bei den Bildinformationen 576P 50Hz stehen habe, verfüge über einen HD Sat Reciever. Kann man das nicht am LG auf 1080p einstellen oder läuft das alles über den Reciever?

    • Am 16. November 2010 um 20:36 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bildeinstellung
      Hallo Mario,

      haben Sie den Receiver via HDMI angeschlossen? Haben Sie beim Receiver das korrekte Ausgabeformat gewählt?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. November 2010 um 11:20 von raymond

    100Hz True Motion Problematik
    Hallo und erst mal vielen Dank für den Test.
    Mich beschäftigt noch ein Thema:
    Ich habe gehört, daß die True Motion Funktion nicht abschaltbar ist.Das wäre für mich erlich gesagt eine Katastrophe.
    Dieser Soap Effekt ist bei Kinofilmen total unangebracht und ruiniert den Filmlook.
    Wie sind ihre Erfahrungen mit dem LG 50PK550.
    Meine Hoffnung wäre, daß der THX Modus True Motion deaktiviert(?)
    Viele Grüße Ray

    • Am 16. November 2010 um 20:42 von Pascal Poschenrieder

      AW: 100Hz True Motion Problematik
      Hallo Raymond,

      die Einstellung Filmmodus in den Experteneinstellung deaktiviert den Effekt. Im THX-Modus ist die Einstellung meines Wissens nach deaktiviert. Ich habe zumindest hier noch keinen Soap-Effekt festgestellt. Andernfalls hätte der TV schlechter abgeschnitten, da ich den Soap-Effekt selbst als sehr störend empfinde.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. November 2010 um 08:25 von FRANKFURTER

    LG 50PK350 ODER 550
    Hallo pascal

    Und zwar hab ich nen problem ich kann mich nicht zwischen den beiden geräten entscheiden. Logischer weise würd ich den 550 nehmen aber mir wurde gesagt das die 350 die besten aus der serie sind. Weil die anderen paar fehler haben.

    Wäre dir dankbar für deinen rat.

    Gruss

    • Am 22. November 2010 um 18:34 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK350 ODER 550
      Hallo,

      der PK550 hatte anfangs tatsächlich einen kleinen Bug. LG hat diesen aber bisher behoben. Außerdem fehlen dem PK350 einige entscheidende Ausstattungsmerkmale. Daher rate ich klar zum PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 25. November 2010 um 03:06 von Diego

        AW: AW: LG 50PK350 ODER 550
        Danke für die antwort :-) aber ich hab mir den 350
        schon geholt für 650 euro mit 5 jahren garantie lol

        Welche entscheidende merkmale sind das !?
        Ich hab mich informiert aber ich würd gern
        wissen was du meinst.

        Gruss

  • Am 18. November 2010 um 22:25 von Fabian

    Angst vor Plasmanachteilen
    Hallo Pascal,

    ich habe mir alle Kommentare durchgelesen und ich finde den Service von Ihnen absolut Hammer jede Frage zu beantworten. Nach viel rumstöbern im Netz bin ich sehr am pk550 interessiert. Ich habe nur grosse Angst vor dem Einbrennen bzw. Nachleuchten. Stelle mir das aber vielleicht zu hart vor. Ich hatte vorher nur einen sony kdl z4500 (LCD), bei dem mir dieser grauenhafte soapeffekt den Kinospass verdorben hat, aber ich musste mir nie gedanken machen, wenn mal ein Standbild war, ob etwas einbrennt. Ich möchte den pk550 für spiele (xbox) verwenden und für DVD´s. Meine Freundin sieht wahrscheinlich aber auch viel Fern und es kann schon mal passieren, dass der TV die Nacht über läuft, wenn sie beim Fernsehen einschläft. Wie muss ich mir das nun mit dem Einbrennen/Nachleuchten vorstellen? Ist der Fernseher kaputt, wenn ein Bild einbrennt? Bleibt es dann für immer oder geht es auch wieder weg? Ich hätte keine Lust darauf, wenn fortan ein sat 1 Logo oder ein ntv aktienkurs blass in jedem Bild bleibt, nur weil ich mal länger ntv schaue oder weil ich bei einer DVD auf Pause drücke und die Pause länger wird. Stelle mir das super frustrierend vor. Ich finde ein Fernseher muss soetwas aushalten können, ansonsten wäre ja die gesamte Plasmatechnologies extrem anfällig. Sind das aber momentane effekte, dann kann ich damit leben. Wäre ganz froh um Auflösung!

    Möchte noch drei Fragen dranschliessen:

    1. Wie denken Sie ist der Bildvergleich zum neuen sony kdl 46nx705? Ist zwar um einiges teurer, aber erwäge ich auch in Betracht und besonders, wenn das Einbrennen so ein fatales Thema ist.

    2. Was denken Sie über diesen Hype über Schwarzwertverschlechterung? Bei Ihnen ist das Problem ja nicht vorhanden. Ist das aufgebauscht oder ist da was dran? Habe Sie Neuigkeiten aus eigener Erfahrung?

    3. Was ist Ihrer Meinung in der PK550 Preisklasse ebenfalls ein super Produkt mit grossem Display ( 46Zoll und 50 Zoll)? Und gibt es da potenzielle Preis/Leistungssieger die in naher Zukunft auf uns zukommen?

    vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten.

    • Am 22. November 2010 um 18:42 von Pascal Poschenrieder

      AW: Angst vor Plasmanachteilen
      Hallo Fabian,

      das Einbrennen ist nach den ersten 200 Stunden kein großes Problem mehr, vorausgesetzt, man hält sich an einige einfache Regeln. Man sollte komplette Standbilder wie bei der DVD-Pause vermeiden. In diesem Fall sollte man den TV einfach abschalten oder den Energieparmodus "Bild ausschalten" nutzen.
      TV-Logos oder Info-Banner wie bei nTV sind nach den ersten 200 Stunden kein Problem mehr. Sollten Sie einmal einbrennen, hilft eine Funktion im Menü unter Optionen weiter, die das Bild durch eine spezielle Schaltung der Plasmazellen wieder von eingebrannten Elementen befreit.

      Das Bild des PK550 ist besser als das des NX705. Es bietet bessere Schwarzwerte und natürlichere Farben. Außerdem wirkt das Bild flüssiger. Auch der Soap-Effekt ist beim PK550 kein Thema.

      Mein PK550 hat mittlerweile fast 2000 Stunden auf dem Buckel. Dennoch konnte ich bisher keinen Verschlechterung des Schwarzwertes messen. Natürlich altert das Bild nach vielen 1000 Betriebsstunden langsam, das ist aber völlig normal. Mein Bild wird derzeit noch mit jeder Betriebsstunde besser und nicht schlechter.

      In der Preisklasse des PK550 kann eigentlich nur der Panasonic S20E mit dem LG mithalten. Derzeit sind mir keine Fernseher bekannt, die demnächst auf den Markt kommen und ein ähnliches Preisleistungsverhältnis bieten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 21. November 2010 um 00:50 von Fabian

    Orbiter
    Hallo Pascal,

    noch eine wichtige Frage für mich: Senkt das Aktivieren der Orbiter-Funktion das Einbrenn-Risiko auf 0? Und stört es denn, wenn man den Orbiter permanent eingeschaltet hat? Wenn der Orbiter nicht stört und das Einbrenn-Risiko auf 0 dann wäre ja damit die ganze Einbrenn-Thematik beendet…

    mit besten Grüssen,
    Fabian

    • Am 22. November 2010 um 18:44 von Pascal Poschenrieder

      AW: Orbiter
      Hallo Fabian,

      der Orbiter senkt das Risiko bei kleineren Bildelementen auf Null. Große, einfarbige Bildbereiche können dennoch einbrennen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. November 2010 um 12:20 von Johannes

    Bild stockt
    Hey,

    ich bin wirklich zufrieden mit dem TV nur ich habe ein Problem,..wenn ich einen Film gucke und die Kamara nach links oder rechts "schwebt" habe ich ein gewissen laggen festgestellt,… Hatte gestern über meine MoviStation(TrekStore 50 Herz via Scart ) geschaut da ist mir das Aufgefallen, selbst wenn ich den internen MediaPlayer nutze und mir eine BluRay anschaue ist das auch leicht vorhanden was ist das?

    viele grüße

    • Am 22. November 2010 um 18:45 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bild stockt
      Hallo Johannes,

      welchen Bildmodus nutzen Sie?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. November 2010 um 20:15 von Fabian

    PK 550 und Kinect
    Hi Pascal,

    also jetzt fällt mir doch noch etwas ein. Keine Angst eine vierter Post ist nicht in Planung 😉 und dieses mal ist es auch ganz kurz. Ich plane mir eine Kinect Kamera mit dem PK550 anzuschaffen, welche cnet ja ebenfalls getestet habt. Kinect hat zum Teil einen spürbaren Lag. Ich weiss, dass das Lag Thema beim PK550 bereits relativiert worden ist (Gamemode), aber ich habe Angst, dass sich der kaum spürbare Lag vom PK550 mit dem Kinect Lag koppelt und das Endprodukt nicht so gut ist. Evtl. reine Consumer Paranoia… Ich möchte speziell Ihre Meinung hören, was für Sie ein guter Gaming TV ist (gehört der PK550 auch dazu???), der auch gleichzeitig ein gutes DVD/Blue-Ray/Bild hat (normales Program irrelevant) und dazu noch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat? (vielleicht gibt es das gar nicht, suche ab 40 Zoll)

    Besonders auf den ersten Seiten, empfehlen Sie ja Gamern einen anderen Fernseher zu kaufen.

    mit besten Grüssen,
    Fabian

    • Am 25. November 2010 um 11:56 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK 550 und Kinect
      Hallo Fabian,

      ich empfehle vielen Gamern in der Tat einen LCD-Fernseher. Der Grund ist das Problem des Einbrennens von Plasmas. Statische Bildelemente wie Lebensenergieanzeigen & Co. können bei Plasma-TVs zum Problem werden – besonders wenn man sehr lange und viel spielt. Sind statische Bildelemente in den genutzten Spielen eher selten, ist ein Plasma eigentlich gut geeignet.
      Nun zum Lag: Im Game-Modus ist der Lag des PK550 so gering, dass er sich vermutlich nicht spürbar zum Lag von Kinect addieren wird. Leider hatte ich jedoch noch nicht die Möglichkeit, Kinect in Kombination mit dem PK550 zu testen. Ich kann also auch nur eine Schätzung abgeben. Ich denke aber, dass sich der minimale Lag des PK550 nicht bemerkbar machen wird. Daher denke ich, dass Sie mit dem PK550 gut beraten sind – besonders, da er ein sehr gutes Bild bei Filmen bietet und zudem noch ungeschlagen preiswert ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 25. November 2010 um 21:12 von Patrick

      AW: PK 550 und Kinect
      Hallo,

      ich habe auch mal Fragen bezüglich des PK550.
      In einer anderen Testzeitschrift welche diesem TV nur ein "befriedigend" verpasst hat heißt es:

      127 Zentimeter Bildschirmdiagonale sollten die beste Voraussetzung für das ganz große Heimkino-Erlebnis sein. Doch wer Filme auf dem LG 50KP550 wirklich genießen will, muss mindestens drei Meter Abstand halten und darf nicht auf Kabelfernsehen angewiesen sein.

      Und sie bemängeln dort das der TV nur über CI und nicht über CI+ verfügt.

      Mein Problem: Ich habe einen digitalen Kabelanschluß…ist der TV dann nicht geeignet für mich?

      Und was ist bitte der Unterschied zwischen CI und CI+?

      Vielen lieben Dank schon mal

      • Am 30. November 2010 um 13:03 von Pascal Poschenrieder

        AW: AW: PK 550 und Kinect
        Hallo,

        das Bild des PK550 ist auch bei einem Abstand von zwei Metern noch hervorragend genießbar – sobald der TV ein digitales Fernsehsignal bekommt.

        Natürlich verfügt der PK550 über CI+ – die Weiterentwicklung von CI. Die Nutzung eines digitalen Kabelanschlusses ist somit kein Problem.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 24. November 2010 um 20:06 von Johannes

    ruckeln
    Hey,

    ich muss mich verbessern das Bild hat 60hz via Scart(gelb rot weiß),…Habe den Bildmodus "Zoom" (wegen schwarzen Balken) Wenn ich das ganze aber auf "Normal" einstelle habe ich die typischen Balken wenn ich das ganze jetzt über die Movistation zoome läuft auch alles wieder flüssig!!
    vlt liegt es an dem Scart,..wenn ich das ganze über internen Mediaplayer starte, läuft alles sehr flüssig 😉

    viele grüße

    Johannes

  • Am 24. November 2010 um 20:10 von Johannes

    Laufzeit
    Hey,

    mir tut es wirklich leid das ich 2xmal poste!
    Ich hätte gerne meinen Post ediert!!!
    Wie kann ich herausfinden wie lange mein LG schon läuft?

    viele grüße

    • Am 30. November 2010 um 13:08 von Pascal Poschenrieder

      AW: Laufzeit
      Hallo Johannes,

      das Problem ist, dass das Bild via Scart mit 60 Hz eingespeist wird. Sie müssen die Bildausgabe am externen Mediaplayer auf 50 Hz umstellen. Anschließend sollte das Ruckeln weg sein.
      Die Betriebsstunden können Sie mittels Service-Menü herausfinden. Allerdings benötigen Sie dazu eine spezielle Fernbedienung.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. November 2010 um 13:39 von Fabian

    Orbiter und Dankeschön
    Hallo Pascal,

    echt toll von einer Kompetenzstelle seine Fragen so benantwortet zu kommen. Ein einzigartirger Service! Ich bin mir jetzt schon ziemlich sicher mit dem PK550. Beim Orbiter möchte ich nochmal nachhacken. Stört es denn, wenn er angeschaltet ist oder bemerkt man es gar nicht?

    mit besten Grüssen,
    Fabian

    • Am 30. November 2010 um 13:10 von Pascal Poschenrieder

      AW: Orbiter und Dankeschön
      Hallo Fabian,

      der Orbiter macht sich fast nicht bemerkbar. Das Bild wandert alle paar Minuten um ein paar Pixel. Das stört nicht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. November 2010 um 18:04 von azad

    internet streaming/ youtube videos,IPTV set-top box
    Hallo,ich möchte internet tvs auf diesem fernsehr sehen,ist das dafür geeigenet.ich habe ein IPTV set-top box
    das sind Tv sendungen aus mein Heimat. von diesen anbieter-

    http://jadootv.com/
    Oder soll ich lieber ein lcd/led kaufen

    ich danke ihnen im voraus

    • Am 30. November 2010 um 13:12 von Pascal Poschenrieder

      AW: internet streaming/ youtube videos,IPTV set-top box
      Hallo Azad,

      wenn der Receiver einen HDMI- oder Component-Video-Ausgang besitzt, ist der PK550 bestens dafür geeignet.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. November 2010 um 21:42 von Steffen

    Ruckler
    Hallo Pascal,

    ich würde mal gerne wissen, ob es bei Filmen auf Blu-Ray, besonders bei schnellen Bewegungen oder Actionszenen , zu rucklern kommt.

    Viele Grüße

    Steffen

    • Am 30. November 2010 um 13:13 von Pascal Poschenrieder

      AW: Ruckler
      Hallo Steffen,

      der PK550 beseitigt Ruckler sehr erfolgreich. Selbst bei Kameraschwenks sind so gut wie keine Ruckler zu sehen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. November 2010 um 03:18 von Steffen

    TruMotion
    Hallo Pascal,

    ich hab noch was vergessen.
    Ich habe jetzt in mehreren Foren gelesen, dass man die Funktion "TruMotion" im Menü nicht deaktivieren kann.
    Diese ist ja bei fast allen Fernsehern von allen Marken enthalten, nur halt unter anderen Namen.
    Überall lese ich aber, dass dieser Effekt besonders bei Blu-Ray Filmen, unglaublich nerven soll.

    Wie sind ihre Erfahrungen, bei Filmen mit diesem Fernseher.

    Viele Grüße

    Steffen

    • Am 30. November 2010 um 13:15 von Pascal Poschenrieder

      AW: TruMotion
      Hallo Steffen,

      TruMotion stört den Filmgenuss nicht. Der befürchtete Soap-Effekt tritt beim PK550 nicht auf.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. November 2010 um 18:05 von Sven

    LG 50PK550 … "Hilfe"
    Einen schönen guten Abend,

    z.Zt bin ich "noch" stolzer Besitzer des Toshiba 32 WL 66 Z (LCD, Bj 2005)
    zudem habe ich noch einen LG BD 390 sowie ein LG Soundsystem und die zwei zu letzt genannten Komponenten sind auch "ausschlagegebend" für den Kauf eines LG Tv (550?).
    Da ich mir dachte, 2 / 3 x LG da geht doch auch 3 / 3 x LG :)

    Allerdings "plagen" mich noch ein paar Gewissensbisse:

    1. ich schaue frontal auf den TV habe aber auf der linken Seite eine Fensterfront inkl Balkontür (Rollos vorhanden, sollen aber nich 365 Tage im Jahr unten sein)
    … wie schauts da mit dem "Spiegeleffekt" aus?

    2. der TV läuft ab etwa 15Uhr bis in den Abendbereich (natürlich nicht 7 Tage die Woche, aber er wird genutz)
    Die Verwendungszwecke sind:

    Digital TV (Fussball!!!) via Unitymedia – 50%
    BluRays via LG BD 390 – 15%
    DVD (Serien) via LG BD 390 – 20%
    PS3 – 15%

    3. Dann gibts ja "glaube" ich Probleme mit dem 24p Modus – ist dieser jetzt abstellbar oder nicht, da gibts ja die "tollsten" Geschichten zu!

    So nachdem ich jetzt mal ein paar Details nieder geschrieben haben, würde ich gerne mal wissen
    ob der 550 was für mich wäre oder eher nicht. Falls nicht – welches Modell wäre die Alternative?

    Gruß und Danke !

    • Am 30. November 2010 um 13:23 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK550 … "Hilfe"
      Hallo Sven,

      ich denke, dass Sie mit dem LG gut beraten sind.

      Der TV reflektiert zwar schon relativ stark, allerdings auch nicht stärker als andere TVs mit glatter Displayoberfläche. Ich selbst betreibe den PK550 in einem hellen Raum. Wenn man sich nicht auf die Reflexionen, sondern auf den Film konzentriert, stören die Spiegelungen kaum.
      Für Ihren Verwendungszweck ist der LG gut geeignet. Allerdings sollten Sie den Stromverbrauch von knapp 300 Watt im Auge behalten.
      Die Probleme mit dem 24p-Modus gehören der Vergangenheit an. Der TV hatte früher eine Bug, den LG mittlerweile aber via Firmwareupdate behoben hat. Jetzt funktioniert alles bestens. Bei 24p-Material schaltet der TV automatisch in den richtigen Modus.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 29. November 2010 um 21:24 von Jeremy

    Lcd oder plasma
    Hallo Leute,

    Hab eine Frage undzwar ob es für einen richtiger Playstation 3 Spieler und filme gucker 😀 besser wäre einen lcd Fernseher zu kaufen beispielsweise den LG 47LD450 da ich ab und zu beim spielen ne pause mache und die ps3 und den fernseher so anlasse also eigentlich auf Standbild habe und da soetwas bei plasmas einbrennen kann ist das eher ungeignet für mich oder?Ich benutze den Fernseher auch ca. 5 h am Tag und sitze ca. 2,5 meter vom fernseher entfernt :PP

    • Am 30. November 2010 um 13:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: Lcd oder plasma
      Hallo Jeremy,

      wenn Sie viel spielen und Standbilder längere Zeit auf dem TV angezeigt werden, ist der PK550 ungeeignet. Allerdings ist der TV einem LCD-Modell in puncto Bild bei Filmen überlegen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. November 2010 um 11:39 von Ich

    MacMini am Pk550
    Hallo,würde den Pk550 gern auch für Ebay,YouTube und sonstige Internet Recherchen nutzen,wie ist das Bild wenn ich meinen MacMini mit dem PK550 verbinde,kann man Texte gut lesen?

    MfG

    • Am 30. November 2010 um 13:27 von Pascal Poschenrieder

      AW: MacMini am Pk550
      Hallo,

      ich betreibe den PK550 selbst an einem MacBook. Schriften sind zwar nicht ganz so scharf wie bei einem LCD, aber trotzdem klar lesbar.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 30. November 2010 um 14:26 von marcel0608

    Panasonic TH 46 PZ 85 e behalten oder LG nehmen??
    Da ich gern ein Größeres Gerät haben möchte 50 Zoll ,bin ich am überlegen meinem Panasonic TH 46 pz 85 e durch den
    LG 50 pk 550/760 oder 950 zu ersetzen.
    Sind die LG´s ebenbürtig? Möchte gern auf 50 Zoll umsteigen,und bin am überlegen ob ich mit dem LG glücklich werde.bitte um Rat.
    Danke

    • Am 1. Dezember 2010 um 14:12 von Pascal Poschenrieder

      AW: Panasonic TH 46 PZ 85 e behalten oder LG nehmen??
      Hallo,

      PK550/760/950 sind dem PZ85e in vielen Bereichen überlegen. Die Helligkeit ist besser, das Bild stabiler, der Upscaler hochwertiger und das Gehäuse flacher. Außerdem bieten die Geräte mehr Funktionen und laufen absolut geräuschlos (kein Lüfter). Allerdings gibt es auch einige Bereiche, wo der alte Panasonic eventuell minimal überlegen ist. Die Schwarzwerte des Panasonic sind zum Beispiel minimal besser. Allerdings fällt das kaum auf. Ich würde mir einen der LG in einem Fachmarkt mal genauer ansehen (und dazu den Bildmodus THX-Kino nutzen). So können Sie am besten feststellen, ob Ihnen das Bild gefällt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 3. Dezember 2010 um 08:40 von marcel0608

        AW: AW: Panasonic TH 46 PZ 85 e behalten oder LG nehmen??
        Hallo,
        vielen Dank für die zügige Antwort.
        Leider hat sich da der Fehlerteufel eingeschlichen…
        Habe irrtümlich 50 Zoll geschrieben.
        Meinte aber 60 zoll.
        Kann ich aber trotzdem davon ausgehen,das die 60 Zoll Varianten identisch mit der 50 Zoll ist.
        Meine Wahl würde auf LG 60 PK 760 oder 950 fallen.
        Zwischen diesen beiden Modellen schwanke ich hin und her,wobei ich aber wohl eher den 950er nehmen möchte.
        Gruß

        • Am 8. Dezember 2010 um 13:47 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Panasonic TH 46 PZ 85 e behalten oder LG nehmen??
          Hallo,

          50- und 60-Zoll-Version unterscheiden sich nicht voneinander – bis auf die Panelgröße.
          Ich würde fast zum PK950 raten, auch wenn er etwas teurer ist. Er scheint aber einfach ein besseres Bild zu bieten.

          Mit freundichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

          • Am 17. Dezember 2010 um 12:06 von marcel0608

            Daten input Lag Panasonic zu LG
            Habe noch einmal ne Frage bezüglich input Lag.
            Gibt es unterschiede zwischen Panasonic TH 46 PZ 85 e zu
            LG 50/60 pk950? Wenn ja wie groß sind sie??
            Bin ein leidenschaftlicher Gamer.
            Gibt es Zahlen die sie nennen können zum input Lag??
            Habe gelesen das Pane sehr weit unter 60 liegen soll und die LG doch eher über 60ms
            Gruß

          • Am 23. Dezember 2010 um 13:49 von Pascal Poschenrieder

            AW: Daten input Lag Panasonic zu LG
            Hallo,

            mir ist der Input-Lag des PZ85e nicht bekannt. Daher kann ich leider keine Angaben zum Unterschied zwischen den Geräten machen.
            Der Input-Lag des PK950 liegt im Game-Modus bei rund 40 Millisekunden. In anderen Bildmodi beträgt er etwa 100 Millisekunden.

            Mit freundlichen Grüßen,
            Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 1. Dezember 2010 um 12:02 von JULI

    Spielen
    Hallo zusammen
    Ich habe eine frage und zwar ob dieser Lg 50 PK 550 sich auch gut zum spielen eignet??!! zB Wii oder PS??
    Danke für schnelle Antwort !

    • Am 8. Dezember 2010 um 13:48 von Pascal Poschenrieder

      AW: Spielen
      Hallo,

      wenn Sie darauf achten, dass sich statische Bildelemente nicht einbrennen, ist der Fernseher gut zum spielen geeignet.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 9. Dezember 2010 um 16:41 von Raidor

      AW: Spielen
      ich habe den lg50pk550
      und er hat wie auch alle anderen LGpk modele eine input lag von 80-100ms, sprich alle eingaben via controler fehrnbedinung kommen 1/10 einer secunde später an
      EGO shooter sind so unspiel aber bei jump & runs merkt mans kaum, aber bei der wii stell ich mir das als absoluten horror vor, den input lag kann man auch NICHT ausstelen durch den game modus, tuh dir den gefahlen und kauf dir ein pana = )

  • Am 1. Dezember 2010 um 19:09 von Raidor

    input lag
    habe das 550 model und muss fest stellen das der input lag bei der xbox360 unverschämt groß ist, shooter sind unspielbar…gibt es da möglichkeiten denn zu reduzieren?

    • Am 8. Dezember 2010 um 13:48 von Pascal Poschenrieder

      AW: input lag
      Hallo,

      im Game-Modus reduziert sich der Input-Lag auf nahezu Null.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 14. Dezember 2010 um 18:52 von Raidor. Basti

        AW: AW: input lag
        gut dan frag ich mal so, wie schalte ich den game modus denn ein ?…weil anscheinend mache ich ja was falsch

        • Am 23. Dezember 2010 um 12:50 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: input lag
          Hallo,

          Sie müssen dazu einfach den Bildmodus "Game" wählen.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

        • Am 10. Januar 2011 um 01:54 von roter oktober

          AW: AW: AW: input lag
          wie kann man sowas nicht selbst rausfinden^^

  • Am 1. Dezember 2010 um 23:13 von Jan

    Trumotion die 2te
    Hi Pascal,

    ich habe gerade oben gelesen, dass der Soap Effekt kein Problem beim LG sein soll.
    Wie sieht es denn mit der Bewegungsdarstellung aus?
    Es gibt Leute, die sagen, dass bei eingeschaltetem Trumotion, die Bewegungen von z.B. Menschen oder schnelle Actionszenen unrealistisch aussehen sollen. Gerade beim 24p Modus, möchte man ja ein echtes Kinoerlebnis zu Hause haben.
    Haben Sie soetwas feststellen können?

    MFG
    Jan

    • Am 8. Dezember 2010 um 13:51 von Pascal Poschenrieder

      AW: Trumotion die 2te
      Hallo,

      wenn Sie in den erweiterten Bildeinstellungen die Option Filmmodus aktivieren, ist Trumotion deaktiviert und es tritt absolut kein Soap-Effekt auf.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. Dezember 2010 um 08:44 von Manuel

    Ein tolles Gerät, nur ein paar kleine Fragen hätte ich noch?
    Hab das Gerät gesten geliefert bekommen, ich bin begreistert und kann es nur weiterempfehlen. Frage nur, ich betreibe den Plasma mometan noch über eine SAT-Schüssel, d.h über einen Scart-Receiver und Empfange die Programme quasi in SD Qualität richtig?

    Wie bekomme ich jetzt am einfachsten, u.a auch ZDF HD und ARD HD oder ähnliches auf meinen "neuen" Liebling? Haben in dem Mehrfamilienhaus keinen Kabel-Empfang…

    Könntest du mir mögliche Lösungen vorschlagen? Evtl. auch über LAN-Verbindung Internet?

    Danke im Voraus

    • Am 8. Dezember 2010 um 13:52 von Pascal Poschenrieder

      AW: Ein tolles Gerät, nur ein paar kleine Fragen hätte ich noch?
      Hallo,

      dazu benötigen Sie lediglich einen Sat-Receiver, der HD-fähig ist und einen HDMI-Ausgang besitzt. Einfach anschließen,
      Sender suchen, am Receiver bei den Ausgabeeinstellungen 1080p wählen, fertig.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. Dezember 2010 um 21:37 von Wolfgang Schlumprecht

    DVB-T Empfang in Verbindung mit Kabelfernsehen
    Mein PK550 ist super. Habe mich an Ihre Empfehlung gehalten wofür ich Ihnen danke. Mein einziges Problem ist jedoch der Empfang von DVB-T. Das klappt nicht. Ich habe einen Kabelfernsehanschkuß. Kann über die Anschlußbuchse natürlich alle analogen Kabelprogramme problemlos erhalten, aber die digitalen DVB-T- Sender werden nicht erkannt. Der Fernseher hat nur eine Antenneneingangsbuchse, also kann ich wohl keine Antenne für den DVB-T Empfang anschließen, oder??? Gibt es evtl eine Lösung für dieses Problem, oder muß ich mir einen Kabektuner von HUMAX kaufen, um digitale und HD Programme zu erhalten?

    • Am 8. Dezember 2010 um 14:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: DVB-T Empfang in Verbindung mit Kabelfernsehen
      Hallo Wolfgang,

      da sich die Frequenzbereiche von DVB-T und analogem Kabelfernsehen überlagen, ist der gleichzeitige Empfang über die eine Buchse nicht möglich. Sie benötigen also einen separaten Kabel-Receiver.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 9. Dezember 2010 um 14:20 von Albrecht

      AW: DVB-T Empfang in Verbindung mit Kabelfernsehen
      Das gleiche problem hatte ich auch. Standort des fernsehers auf finnland einstellen dann findet er auch ard hd u.s.w.
      Allerdings fehlt bei mir pro 7 digital. Keine ahnung warum.

  • Am 4. Dezember 2010 um 06:44 von Frank Brüning

    Sehabstand LG50PX550
    Hallo Pascal.

    Welcher Mindestsehabstand ist für DVB-S(2) beim LG50PK550 erforderlich?

    Zuspielen würden wir mit einem zu kaufenden TechniSat S1+ der eine sehr gute Bildqualität Pal und HD ausgibt.

    Vielen Dank, schönes WE.

    MfG

    – frank

    • Am 8. Dezember 2010 um 02:37 von Ich

      AW: Sehabstand LG50PX550
      das + beim Technistar S1 kann besten Gewissens weggelassen werden!
      Wer möchte den niveaulosen Schwachsinn auf RTL,SAT1 Pro7 RTL2 und Konsorten denn in HD sehen und sich auch noch vorschreiben lassen was man aufnehmen darf,sich gleichzeitig verbieten lassen Werbung vorzuspulen und zu alldem noch Zugriff auf seine Eigenen Datan geben um diese bei Gefallen zu löschen?????Lasst die Finger von HD+…das ist wie für die Bild Zeitung zu bezahlen und den Schwachsinn noch zu glauben! Herr schmeiß Hirn vom Himmel.

    • Am 8. Dezember 2010 um 14:25 von Pascal Poschenrieder

      AW: Sehabstand LG50PX550
      Hallo Frank,

      drei Meter genügen völlig. Auch bei einem Abstand von 2,5 Metern sieht das Bild noch sehr gut aus – auch bei SD-Programmen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. Dezember 2010 um 19:56 von Ampelmann

    pc
    kann man den fernseher mit einem pc verbinden : also den als bildschirm benutzten ?

    • Am 8. Dezember 2010 um 14:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: pc
      Hallo,

      das ist kein Problem. Das funktioniert entweder via HDMI/DVI oder mittels VGA.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 9. Dezember 2010 um 16:33 von Raidor

      AW: pc
      HDMI kabel rein und fertig
      also ja

  • Am 7. Dezember 2010 um 08:41 von Gerald

    60PK550 oder 250
    Hallo,

    ich habe hier alles mit großem interesse gelesen und bin kurz davor mir den 60PK550 zu kaufen. jetzt habe ich aber geshen das der 60PK250 teilweise über 400,- Euro günstiger ist als der 550. so wie ich das sehe hat der doch "nur" ein paar Anschlüsse weniger oder?

    mfg
    Gerald

    • Am 8. Dezember 2010 um 14:28 von Pascal Poschenrieder

      AW: 60PK550 oder 250
      Hallo Gerald,

      die Bildqualität des PK250 ist schlechter. Außerdem fehlen ihm einige andere wichtige Features. Daher empfehle ich besonders bei dieser Bildgröße klar den PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 8. Dezember 2010 um 02:27 von Ich

    Betriebsstunden Anzeige?
    Hallo,hab den LG Pk550 seit 2 Tagen->Bild pefekt über Sat Receiver,Festplatte,Blu Ray und Mac und das ohne größere Einstellungen!!!!Wie komm ich ins Service Meü und kann die Betriebsstunden ablesen?
    Gruß
    Mr.Brown

  • Am 8. Dezember 2010 um 02:28 von Ich

    ….
    perfekt und Service Menü sind gemeint…!

  • Am 12. Dezember 2010 um 06:02 von Mensur

    Einsteigerverhältnis für Gamer
    Hallo Pascal,

    ich tendiere gerade zwischen den gängigen Plasma TV Modellen von Panasonic (s20E) und dem von LG (PK550).

    Ich möchte meinen Laptop damit verbinden, ziemlich viel spielen (PS3 ca 75%) und sonst Blurays schauen, DVB-T zwar auch, hole mir aber einen Antennenverstärker zu.

    Ich bin ein 08/15 Fernseher Typ (also eher Laie) und möchte unbedingt wissen, ob ich auf meine Kosten kommen werde, da ich eher ein Gamertyp bin. Momentan habe ich einen LCD Toshiba Regza Hd Ready 37zoll (der ist etwas älter) und möchte wissen, ob ich ein neues (und natürlich positives) Erlebnis erhalten werde, oder es eher störend sein wird. Es geht um Inputlags, Einbrennen und flüssige Bildabläufe bzw. scharfe Bildqualität, die sich auch dementsprechend einstellen lässt.
    Heutige Plasma Technologie scheint auch sehr fortgeschritten zu sein.

    Ich hoffe auf konstruktive Antwort, die mich bei meiner Investition bestärken kann.

    mfG
    Mensur

    • Am 14. Dezember 2010 um 11:11 von Pascal Poschenrieder

      AW: Einsteigerverhältnis für Gamer
      Hallo,

      wenn Sie vorwiegend spielen, rate ich von einem Plasma-TV ab. Hier ist die Gefahr des Einbrennens einfach zu hoch. Außerdem ist die Bildschärfe geringer als bei einem LCD-TV. Auch der Input-Lag ist minimal höher als bei normalen LCDs.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. Dezember 2010 um 12:36 von Yilmaz

    LG 50 PK550
    Hallo Herr Poschenrieder

    Ich war auf der Suche nach einem neuen TV Gerät und bin dann auf denn LG PK550 gestoßen.
    Ich bin sehr begeistert über diesen Produkt, nur bei einer Sache bin ich mir nicht so sicher, denn ich habe gehört, dass Plasma TVs nicht für die Spiele Konsolen (wie z.B. PS3) geeignet sein sollen?
    Nun weiß ich nicht weiter und vielleicht können Sie mir weiterhelfen?
    Nichts desto trotz bin ich dennoch an diesen Gerät interessiert, da sie auch gut für Bluray Filme geeignet sein sollen und das spricht ja für sich.

    Würden Sie mir dennoch diesen Fernsehen vorschlagen, obwohl es nicht gut für Konsolen geeignet sein soll, oder doch eher ein anderes???

    MFG
    Yilmaz

    • Am 14. Dezember 2010 um 11:13 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK550
      Hallo,

      grundsätzlich ist dieser TV schon für Konsolen geeignet. Das Problem ist nur, dass statische Bildelemente, die sich über einen längeren Zeitraum nicht ändern und an der gleichen Position verweilen, leicht einbrennen können. Das bedeutet, dass sie dann auch im TV-Betrieb als leichter Schatten sichtbar sind. Wenn Sie allerdings darauf achten, statische Bildelemente möglichst zu vermeiden, werden Sie mit diesem TV sicher sehr glücklich. Das Bild bei der Filmwiedergabe ist hervorragend.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 12. Dezember 2010 um 20:13 von janni

    lg pk550 vs panasonic tx-p50u20e vs samsung ps550
    habe mir diese drei geraete ausgesucht..
    koennen sie mit eins von denen sehr empfehlen?der samsung hat das antispiegel system und einen mega kontrast.sieht sehr schick vom optischen aus und hat im vergleich zu den anderen beiden geraeten eine sehr gute ausstattung.
    habe live den panasinic gesehen der ein sehr gutes bild hatte.lg habe ich nur gelesen das es ‘ein billig produkt’sein soll.aber der wirklich sehr schick aussieht und eine vernuenftige ausstattung an board hat..
    wuerde mich so spontan fuer den samsung entscheiden.habe aber auch gelesen das die samsung plasmas ein leichtes summen haben.stimmt das ??

    bitte um rat damit meine entscheidung etwas leichter faellt.

    danke

    • Am 14. Dezember 2010 um 11:17 von Pascal Poschenrieder

      AW: lg pk550 vs panasonic tx-p50u20e vs samsung ps550
      Hallo,

      in der Tat surren viele der Samsung-Plasmas. Selten kann das jedoch auch bei Panasonic und LG vorkommen. Ich rate dennoch vom Samsung-Modell ab, da es sich hier um ein altes Gerät handelt, das nicht mehr aktuell ist. Daher empfehle ich Ihnen den LG PK550. Er bietet mit Abstand das beste Preisleistungsverhältnis und ein ausgezeichnetes Bild, das dem des U20E deutlich überlegen ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. Dezember 2010 um 11:38 von Ich

    Input
    Hallo,ich nochmal.
    Bin völlig begeistert von meinem 50PK550.
    Allerdings stört es doch ein wenig das ich noch immer per "INPUT" Taste der FB das jeweilige Eingangsgerät auswählen muß sofern ich beim letzten TV Gebrauch Satellitenfernsehen geschaut hab und jetzt zb. BluRay schauen möchte…gibt es keine Einstellung das der TV automatisch auf die eingeschaltetete Signalquelle geht?
    Konnte selbst mein 8 Jahre alter Philips Röhren TV,hab aber gehört das auch Sony LCD`s das nicht können….

    MfG
    Mr. Brown

    • Am 23. Dezember 2010 um 12:51 von Pascal Poschenrieder

      AW: Input
      Hallo,

      diese Funktion hat der LG meines Wissens nach nicht an Bord. Um das Wählen des passenden Eingangs kommen Sie also leider nicht herum.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. Dezember 2010 um 09:35 von Casi

    LG 50 PK 550
    Hallo,
    ein großes Lob an diesen ausführlichen Test und vor allem an die noch ausführlicheren Antworten die praktisch sämtliche Fragen zu diesem TV klären!
    Auch ich stand vor kurzem in der Entscheidung 50PK550 oder Pana U20E.Aufgrund dieses Tests und des doch 200Euro günstigeren Preises habe auch ich mich für den LG entschieden.
    Werde nun erstmal die 120Seiten Anleitung ausdrucken,ist mir lieber als auf CD….
    MfG Casi

  • Am 17. Dezember 2010 um 13:50 von benben

    Samsung PS58C6500 oder LG 60PK550 ???
    Hallo

    welchen würden Sie empfehlen ???

    mfg
    benben

    • Am 23. Dezember 2010 um 13:53 von Pascal Poschenrieder

      AW: Samsung PS58C6500 oder LG 60PK550 ???
      Hallo,

      ich würde Ihnen zum LG raten. Er bietet meiner Meinung nach das etwas bessere Bild.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 18. Dezember 2010 um 10:51 von Casi

    hdmi-control?
    Hallo,
    leider habe ich noch keine Angaben gefunden ob der 50PK550 eine "Audio-Return-Channel"-Funktion bzw. "HDMI-control"-Funktion besitzt?
    Ich will eine 5.1 Heimkino-Anlage damit betreiben u. bin mir nicht sicher ob mir ein HDMI Kabel reicht? Wenn er die oben genannten Funktionen besitzt würde ja theoretisch ein Hdmi Kabel vom AV-Receiver in den TV reichen.
    Ansonsten bräuchte ich noch ein Kabel für den optischen digital-Ausgang.
    MfG

    • Am 23. Dezember 2010 um 13:54 von Pascal Poschenrieder

      AW: hdmi-control?
      Hallo,

      Audio-Return-Channel und HDMI-Control hat der PK550 nicht an Bord.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. Dezember 2010 um 04:13 von PAscal.F

    LG50 pk 550 und LG 50 pk750
    Mein Bruder und ich haben gestern den LG 50 PK 550 und einer den LG 50 Pk 750 bekommen !!

    Ich muss sagen mal abgesehen das der 750 das LG Infinia Design hat was ein wenig schicker ist ,sind beide tv s unglaublich .

    Wir haben uns die Avatar blu ray auf dem LG 550 im THX movie modus angeguckt .. oh mein Gott was für ein Bild ..es wirkt fast wie 3D.

    Für alle die sich noch unsicher sind — kaufen egal ob 550 ,750,760 oder 950

    Merry Xmas;)

  • Am 27. Dezember 2010 um 21:25 von Michael

    Langsamer Programmwechsel?
    Hallo Pascal,

    ich habe vorhin auf "computer-bild.de" gelesen, dass der Programmwechsel beim LG 50PK550 bis zu 4 Sekunden dauern kann. Was meiner Meinung nach viel zu viel für egal welchen Fernseher ist, was sagen Sie dazu?
    Können Sie das bestätigen, dass der Programmwechsel solangsam vorsich geht?

    Mit freundilchen Grüßen

    Michael

    • Am 31. Dezember 2010 um 14:11 von Pascal Poschenrieder

      AW: Langsamer Programmwechsel?
      Hallo Michael,

      die Umschaltzeit hängt stark von der Signalqualität ab. Vermutlich hatte der Fernseher bei dem von Ihnen erwähnten Test einfach schlechten Empfang. Bei unserem Test ging das Umschalten deutlich schneller vonstatten (unter einer Sekunde).

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Dezember 2010 um 11:45 von Volker

    Bug behoben??
    Hallo Pascal,

    sorry dass ich mir die ganzen Kommentare nicht durchlesen kann ( aus Zeitmangel )
    Ich möchte mir in kürze auch den LG 550 kaufen. Habe aber in einen anderen Forum gelesen das dieser ein Bug haben soll ( THX !! ) Du weist sicher was gemeint ist.

    Kannst Du mir bestätigen, dass es den Bug noch gibt?
    Wurde er behoben?

    Wäre echt nett von Dir wenn Du mir eine kurze Antwort geben könntest.

    MfG
    Volker M.

    • Am 31. Dezember 2010 um 14:12 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bug behoben??
      Hallo Volker,

      wenn Sie den Post-Processing-Bug meinen, kann ich sie beruhigen. Diesen hat LG mittlerweile behoben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. Dezember 2010 um 18:57 von Casi

    Programmwechselzeit
    Ich hab den 5oPK550 seit Weihnachten und bin begeistert! Das Bild ist im THX-Modus absolut überragend und auch die Nicht-HD-Programme sind von der Qualität sehr gut.Programmwechsel geht ruckzuck,schätz mal unter einer Sekunde.Was auf Computerbild geschrieben wird ist lachhaft,aber die Werbegeschenke von Panasonic sind scheinbar deutlich größer als von LG…. Einfach mal im Geschäft probeschaun! Hab ihn für 700 Euro bekommen und er ist wirklich jeden Cent wert!

  • Am 29. Dezember 2010 um 10:39 von Andreas

    Bild schlechter nach 1 Monat
    Hallo,
    mir kommt es so vor als hätte bei meinem 50pk550 die Bildqualität schon nach 1 Monat erheblich abgenommen. Das Bild wirkt jetzt viel verschwommener als noch vor 2 Wochen. Woran kann das liegen? Einstellungen sind nachwievor auf Standard.
    Gruß
    Andreas

    • Am 31. Dezember 2010 um 14:19 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bild schlechter nach 1 Monat
      Hallo Andreas,

      ich rate Ihnen, die im Menüpunkt "Optionen" unter "ISM-Methode" gelisteten Bildreperaturfunktionen ablaufen zu lassen. Speziell der "Farb-Gen." sollte das Bild wieder etwas schärfen. Anschließend würde ich den Fernseher nicht mehr im Bildmodus "Standard", sondern im Modus "THX-Kino" betreiben.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. Dezember 2010 um 12:37 von Andrea

    Plasma oder LCD
    Hallo,ich weiss einfach nicht welchen Fernseher ich mir kaufen soll,den LGPK 550 oder Samsung PS50C530,oder Samsung, »LE46C530« ,es ist zum Verzweifeln,was auch wichtig ist,bei uns läuft die Wii sehr viel,und ich verstehe nicht warum das so abhängig ist,welcher wäre der beste für mich,bitte um Hilfe

    • Am 5. Januar 2011 um 18:02 von Pascal Poschenrieder

      AW: Plasma oder LCD
      Hallo Andrea,

      Der PS50C530 und der PK550 sind Plasma-TVs. Hier besteht die Gefahr, dass sich statische Bildelemente von Spielen einbrennen und dann immer (auch im TV-Betrieb) als Schatten zu sehen sind. Daher würde ich Ihnen trotz des etwas schlechteren Bildes zum LE46C530 raten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Januar 2011 um 02:18 von Miri

    lg50pk550 und Ps3
    Hallo
    Möchte mir unbedingt diesen plasma kaufen . Spiele aber ca. 5-6std. täglich ps3. wird das wirklich zum problem wegen des einbrennens? habe jetzt auch einen plasma wo dieses geschehen ist.

    • Am 5. Januar 2011 um 18:03 von Pascal Poschenrieder

      AW: lg50pk550 und Ps3
      Hallo Miri,

      wenn Sie derart lange spielen, ist der PK550 eher nicht geeignet. Hier wird sich ziemlich sicher nach einiger Zeit etwas einbrennen – außer Sie lassen zwischendurch immer wieder normales Fernsehen oder das "Lösch-Programm" laufen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Januar 2011 um 15:17 von Lena

    PC HDMI nach PK550 HDMI
    Hi,

    erstmal müss ich sagen das ich bisher noch niemand kennen gelernt hab der sich soviel mühe macht wie du lieber Pascal. Weiter so!!!

    Ich habe mir jetzt auch den PK550 bestellt. Meine Grafikkarte hat einen HDMI Ausgang. Ich möchte Videos/Musik vom PC zum TV übertragen.
    Da HDMI ja direkt Bild+Ton überträgt brauche ich keine weiterne Kabel.

    Zu meinen Fragen:
    1. Sind Quallitäts verluste bei einem 3 m HDMI kabel zu erwarten?

    2. Werden auch DTS datein zum TV übertragen oder kommt er mit der DTS Datei nicht klar?

    3. Mein TV soll über ein Optisches Kabel mit einem AV Reciver verbunden werden. Sollte Frage 2 mit ja beantwortet werden, frage ich mich ob der TV dann das DTS signal auch weiter zum AV Reciver überträgt?

    Danke dir im voraus Pascal

    • Am 5. Januar 2011 um 18:06 von Pascal Poschenrieder

      AW: PC HDMI nach PK550 HDMI
      Hallo Lena,

      bei HDMI sind drei Meter kein Problem. Es kommt dank digitaler Übertragung nicht zu Qualitätsverlusten.
      DTS unterstützt der LG nicht. Sie müssen die Tonausgabe am PC auf Dolby Digital umstellen.
      Dolby Digital leitet er weiter, DTS nicht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Januar 2011 um 20:46 von FoodLounge

    Neukauf LG 50" Plasma
    Hallo miteinander,
    ich bin leider als Gastwirt mit neueren Technologien nicht so vertraut. In meinem Restaurant hängt momentan ein 32" Toshiba, den ich vor knapp 4 Jahren gekauft habe. Es läuft hauptsächlich N24 Ntv oder Fussball. Nun haben viele Gäste gemeint ich solle mir doch einen grösseren Plasma zulegen. Die wären inzwischen günstig und ziemlich gut im Bild. Die Fussballer würden es sehr begrüssen. Da ich nun meine Gäste nicht vergraulen möchte bin ich zudem Entschluss gekommen deren Wunsch nachzugehen.
    Allerdings kann ich mich nicht entscheiden. Nachdem ich mehrere Artikel gelesen habe, könnte ich mir diesen LG 50" gut vorstellen. Allerdings habe ich keine Ahnung welchen. Kann mir jemand behilflich sein, welcher (550,7750,760,950) für meine Bedürfisse der Ideale wäre. Oder liege ich mit LG total falsch?
    MfG
    & Danke im voraus

    • Am 5. Januar 2011 um 18:09 von Pascal Poschenrieder

      AW: Neukauf LG 50" Plasma
      Hallo,

      ich würde grundsätzlich zum PK550 raten. Allerdings müssen Sie beachten, dass alle LG-Plasmas nur mit Antennen und Kabeltunern ausgestattet sind. Wenn Sie das Signal via Satellit empfangen, benötigen Sie einen Sat-Receiver.
      Es gibt noch ein kleines Problem: Bei Plasma-TVs besteht die Gefahr des Einbrennens. Wenn Sie also beispielsweise lange N-TV laufen lassen, wird früher oder später der rote Streifen am unteren Bildrand auch bei anderen Programmen als Schatten sichtbar sein. Sie können dieses Problem jedoch durch ein Zoomen des Bildes und somit ein Verbannen des roten Balkens aus dem Sichtbaren Bereich umgehen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. Januar 2011 um 14:14 von Tobi

    Inputlag
    Hallo Pascal,

    können Sie mir die genau Inputlag verzögerung der Modelle PK550 und PK760 nennen. Hier wurde immer nur gesagt das er sehr gering sein soll, aber in anderen Testberichten wird berichtet das die Verzögerungsehr bei 50 – 60 ms liegen sollen (Quellen: hdtvtest.co.uk und avforums.com),was schon ziemlich hoch wäre.
    Vielen Dank für die Antwort im voraus

    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobi

    • Am 5. Januar 2011 um 18:10 von Pascal Poschenrieder

      AW: Inputlag
      Hallo Tobi,

      der Input-Lag liegt bei beiden Geräten im Game-Modus bei etwas über 30 Millisekunden. In den anderen Modi beträgt er etwa 100 Millisekunden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. Januar 2011 um 15:20 von Tobi

    TruMotion
    Hallo Pascal,

    hab grade gelesen das man die TruMotion funktion beim PK550 nicht ausschalten kann. Stimmt das? Und wie ist es beim PK760?

    MfG, Tobi

    • Am 5. Januar 2011 um 18:13 von Pascal Poschenrieder

      AW: TruMotion
      Hallo Tobi,

      wenn Sie in den erweiterten Bildeinstellungen die Option Filmmodus aktivieren, ist Trumotion deaktiviert und es tritt absolut kein Soap-Effekt auf.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Januar 2011 um 02:18 von Indiziert

    kleiner bericht;)
    ich hab mir den s20e geholt und ärgere mich bischen das ich nich den hier gekauft habe…mein hd bild ist toll keine frage aber grösser ist besser 😀
    nochmal wegen dem einbrennen,weiss ja ich wie das mit dem lg ist aber bei mir ist nichts eingebrannt! hab auch gleich zu anfang wie wild gezockt und mehrere games duchgespielt! war mal bischen schatten bei manchen stellen das wars…halt die einbrennproblematik ein bischen übertrieben bei den plasmas. hab meinen auch keine ein bis zwei hundert std. eingefahren… will ihnen auch nich ins wort fallen herr poschenrieder^^

    und wo ist eigentlich der unterschied zwischen ci und ci+ ?
    sie verdrehen jez bestimmt die augen 😀

    aber diese maxdome sache wollt ich jez nochmal was fragen und zwar kann man das doch über laptop laufen lassen und dann am 550 oder am s20e anschliessen oder nich? hab jez zu hause kein inet zur zeit…dewegen kann ich das nich selber testen.

    vielen dank für ihre antwort;-)

    Lg Indiziert

    • Am 2. Februar 2011 um 14:54 von Pascal Poschenrieder

      AW: kleiner bericht;)
      Hallo,

      in der Tat brennt sich in der Regel bei normalem Gebrauch und auch beim Spielen nichts dauerhaft ein. Allerdings bleibt eben ein Restrisiko, dass sich bestimmte Bildelemente eben doch einmal dauerhaft einbrennen. Davor haben die meisten Benutzer Angst. Deswegen rate ich echten Gamern meist keine Plasma-TVs.
      CI+ ist im Gegensatz zu CI in der Lage, mehr Einschränkungen durchzusätzen. Dazu gehört unteranderem das Unterbinden von Aufnahmen, Timeshift & Co. Für den Empfang von HD+ ist beispielsweise CI+ erforderlich.
      Maxdome können Sie natürlich auch über ein Notebook laufen lassen, dass Sie an den TV anschließen. Allerdings ist das eben etwas weniger komfortabel.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 10. Januar 2011 um 02:21 von Indiziert

    kleiner bericht;) teil 2
    sorry hatte noch was vergessen zu fragen…
    oder geht das nich über laptop die sachen laufen zu lassen über die beiden tv’s ?

  • Am 10. Januar 2011 um 05:13 von Indiziert

    ??
    hey mein eintrag ist verschwunden..war das so schlimm oder was?

    • Am 10. Januar 2011 um 10:11 von Stefan Möllenhoff

      AW: ??
      Hallo,

      wir schalten alle Leserkommentare händisch frei. Daher kann es manchmal etwas dauern, bis die Einträge unter dem Artikel erscheinen 😉

      Beste Grüße,
      Stefan Möllenhoff, CNET.de

  • Am 12. Januar 2011 um 20:58 von Alex Höhfeld

    24p-Modus ausgegraut?
    Hallo Pascal,

    nachdem ich hier einige Wochen mitgelehen habe, habe ich mir letzte Woche den 50PK550 ebenfalls angeschafft und bin sehr zufrieden damit. Dabei sind mir zwei Dinge aufgefallen, die ich hier im Forum einmal nachfragen wollte.
    a) Der 24p-Modus ("Filmmodus") aus dem Bild-Menü ist bei mir für jeden Eingang HDMI 1-3 ausgegraut. Sowohl für den angeschlossenen HD-Sat-Receiver, als auch für mein Media-Center (ASRock). Nur bei DVB-T lässt er sich einschalten. Ich schaue meine Filme über das Media-Center und würde den Modus da schon gerne einschalten. Gibt es da einen Trick?

    b) Der Fernseher steht mit Standfuss leicht schräg; also nicht senkrecht. Das ist nicht unbedingt schlimm, da ich auf dem Sofa leicht erhöht sitze. Aber ist das Absicht oder sollte ich den Standfuß noch einmal abschrauben/anschrauben? Denn eine mögliche Justierung in dieser Richtung konnte ich nirgends erkennen.

    Danke & Gruß
    Alex

    • Am 2. Februar 2011 um 14:57 von Pascal Poschenrieder

      AW: 24p-Modus ausgegraut?
      Hallo Alex,

      der 24p-Modus lässt sich nur aktivieren, wenn ein Blu-ray-Player angeschlossen ist, der das Bild als 24p ausgibt.
      Der schräge Stand ist nicht normal. Ich würde die Befestigung des Standfußes noch einmal prüfen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Januar 2011 um 21:42 von Benny

    LG 50 PK350 oder PK 550
    Hallo,

    Ich schwanke noch zwischen dem PK 350 und PK 550. Hauptgrund hierfür ist das immer wieder zu hörende Problem mit dem post processing. In einem vorigen Kommentar schreiben Sie das die bereits behoben worden ist. Jedoch lese ich in diversen Foren immer wieder das es sehr wohl noch besteht trotz einiger Firmware Updates. Ich bin nun stark verunsichert. Woher wissen Sie mit Sicherheit das dieser Fehler doch behoben wurde? Sollte er dennoch auftreten, wie genau macht sich das bemerkbar? Fällt es einem Laien im Alltag überhaupt auf?Jeder sagt dazu etwas anderes. Ist das Bild identisch zum PK350?
    Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort.

    • Am 28. Januar 2011 um 13:19 von Gerald

      AW: LG 50 PK350 oder PK 550
      Also ich habe auf Empfehlung von hier hin den 550 (60PK550) genommen und der THX-Modus macht wirklich (gerade bei SD Signalen) ein erheblich besseres Bild! Kann ich nur empfehlen die paar Euro mehr zu investieren!

      Gruß

      Gerald

    • Am 2. Februar 2011 um 14:59 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK350 oder PK 550
      Hallo Benny,

      der Post-Processing-Bug ist definitiv behoben. Ich hab den TV selbst zu Hause. Bei mir läuft die aktuellste Firmware, und von dem Bug ist nichts mehr zu sehen.
      Ich habe den PK350 noch nicht ausführlich testen können. Allerdings habe ich ihn mir bereits in einem Geizmarkt neben dem PK550 angesehen und beide Geräte mit den gleichen Einstellungen kalibriert. Das Bild des PK350 sah danach etwas schlechter aus als das des PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 17. Januar 2011 um 21:30 von Alfred

    Helligkeit
    Hallo,
    ich lese bei Plasmas desöfteren, dass sie eher für dunkle Räume geeignet sind. Wenn ich die Helligkeit von Plasmas mit bis zu 1500Cd/m² mit den von LCD vergleiche die nur 500Cd/m² haben verstehe ich das nicht!? Oder liegt das an der spiegelnden Glasscheibe beim Plasma?

    Gruss

    Alfred

    • Am 2. Februar 2011 um 15:03 von Pascal Poschenrieder

      AW: Helligkeit
      Hallo Alfred,

      die Helligkeitsangaben der Hersteller sind nicht sehr glaubwürdig. LCDs sind in der Regel heller als Plasmas. Dennoch sind moderne Plasmas meiner Meinung nach auch für helle Räume geeignet. Es kommt allerdings aufgrund der glatten Displayoberflächen zu Spiegelungen. Da heute aber auch nahezu alle LCDs glatte Oberflächen aufweisen, ist das kein K.O.-Kriterium für Plasmas mehr.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. Januar 2011 um 13:00 von Roland

    Upscaling bei Videos über USB?
    Hallo!
    Ich habe eine Frage: Kann der TV Videos direkt upscalen, die ich per USB ansehe, ähnlich wie es ein Blu-Ray Player mit DVDs anstellt?
    Vielen Dank,
    Roland.

    • Am 2. Februar 2011 um 15:04 von Pascal Poschenrieder

      AW: Upscaling bei Videos über USB?
      Hallo Roland,

      das Material von USB-Sticks wird direkt hochskaliert.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 24. Januar 2011 um 13:10 von Gerald

    60PK550
    Vor allem wegen der guten Infos und Bewertung hier habe ich mir den 60 PK550 zugelegt. ich kann nur sagen DANKE dafür! Das Bild ist echt super, vor allem auf THX Kino-Mode. Einzig der Sound ist schon sehr "dünn" da war mein alter 40" Samsung um Klassen besser, aber der war auch 3mal so tief! Das Problem ist recht einfach beseitigt , ich habe mir gleich noch die LG Soundbar dazugekauft, bei dem Preis muß das drinnen sein.
    Danke auch nochmal für die Empfehlung des 550 statt des 350 der THX-Modus ist wirklich "alternativlos". Also ich würde das Gerät jederzeit wiederkaufen. natürlich spiegelt er wenn man gegnüber der Front ein Fenster hat, aber ein alter Samsung LCD hat da auch nicht weniger gespiegelt. Positiv überrascht hat mich die Brilianz der Farben die auf alle Fälle mit meinem LCD mithalten kann. Atemberaubend ist natürlich Bluray aber auch SD Bilder sind auch bei

    • Am 28. Januar 2011 um 13:15 von Gerald

      AW: 60PK550
      (irgendwie hat da was gefehlt)

      ….auch Sd ist bei halbwegs guten Filmen/ Serien super.
      Ältere Serien und Fime sind dann doch etwas "Pixelig", das war aber bei meinem alten 40" Samsung LCD durch aus max. genauso gut und auf Grund der Größe also echt akzeptabel.

      Und das alles obwohl wir nur max. 2,5 – 3 m wegsitzen!

      nach max 2 TAgen hat man isch auch an die GRöße gewöhnt, das war auch der Grund weshalb ich mich für den fast doppelt so teuren 60" gegenüber dem 50" entschieden habe, beim 40" hatte ich mich damals für den kleineren entschieden und nach 1 Woche geärgert.

      Also ich bin Voll zufrieden und Dankbar das Cnet hier so umfassende Infos / Hilfen zur Verfügung gestellt hat!

  • Am 28. Januar 2011 um 22:52 von Tim

    550 – 350
    Hallo liebe Tv – Freunde,
    ich stehe kurz vor einer Entscheidung und habe im grunde nur noch eine Frage zu klären.
    Wie im Betreff ersichtlich schwanke ich zwischen dem 50PK550 und 50PK350.
    Meine Frage ist: wo genau die wichtigsten Unterschiede sind.
    Die Seiten im Netz scheinen nicht gerade "zuverlässig" zu sein. Die Angaben differieren in allen möglichen Dingen: wie z.B.: Abmessung, Gewicht, Kammfilter und Anschlusstypen.
    Sogar auf der Seite von LG kann man lesen: der 350 habe ein Kontrastverhältniss von 5 000 000:1, was sich auf keiner anderen Seite bestätigt.
    Daher frage ich mich ob hier vielleicht jemand das eine, andere oder sogar beide Geräte kennt und mir somit aus "sicherer Quelle" was über die Unterschiede sagen kann?
    Freue mich über Antworten.
    Gruß,
    Tim

    • Am 1. Februar 2011 um 17:01 von ich

      AW: 550 – 350
      Ich habe den 550 weil 350 kein USB und kein THX hat. der THX Modus ist eindeutig sichtabr besser. desweiteren hat der 350 weniger Anschlüsse (HDMI etc.) also ich kann nur den 550 empfehlen

    • Am 2. Februar 2011 um 15:08 von Pascal Poschenrieder

      AW: 550 – 350
      Hallo Tim,

      der größte und entscheidenste Unterschied ist das Fehlen der THX-Modi beim PK350. Diese Bildmodi sind derart gut kalibriert, dass man es kaum schafft, die Einstellungen selbst so auszureizen. Daher rate ich definitiv zum PK550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 29. Januar 2011 um 17:03 von roteroktober

    einbrennen..
    wollte mal fragen ob das bei jeden plasma fernseher so ist mit dem einbrennen,egal wie teuer der ist?

    • Am 2. Februar 2011 um 15:09 von Pascal Poschenrieder

      AW: einbrennen..
      Hallo,

      der Preis spielt hier keine Rolle. Allerdings brennen auch die günstigsten Plasmas in der Regel nicht ein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 31. Januar 2011 um 18:21 von Volker

    Pixelfehler beim Film Tranformers!
    Hallo,

    ich habe mir den Fernseher auch zugelegt.
    Bin eigentlich ganz zufrieden.
    Am Wochenende lief auf Sky "Transformers"
    Bei einigen Szenen ( wo viel Action zu sehen war) hatte ich
    auf einmal Bildfehler. Ich will das mal so beschreiben.
    Der Fernseher hatte das Bild zur hälfte korrekt dargestellt.
    Im unteren Drittel waren Pixelfehler oder das Bild ist ganz
    stehen geblieben. Wie gesagt das war nicht immer so nur
    bei ganz bestimmten Szenen. Der Fehler war nur kurz zu sehen, dass passte es wieder

    So nun zu meiner Vermutung.
    Entweder mein Sat-Receiver ist nicht gut. ( Comag SL90 HD ) Dieser ist eingestellt auf 1080i
    Oder mein Onkyo 508 hat damit Probleme.

    Bei anderen Filmen ist mir das noch nicht aufgefallen.
    Kann jemand von gleichen Erfahrungen berichten.

    Sollte ich den Sat-Receiver auf 720p stellen??

    Wäre schön wenn mir jemand ein Tip geben könnte!

    • Am 2. Februar 2011 um 15:12 von Pascal Poschenrieder

      AW: Pixelfehler beim Film Tranformers!
      Hallo Volker,

      ich vermute, das Problem liegt beim Empfang des Signals. Das sind typische Fehler, die bei zu schlechtem Empfang oder zu geringer Sendebitrate des Signals auftreten. Wenn das Problem nicht noch einmal auftritt, würde ich mir keine Sorgen machen. Vermutlich hat entweder Sky das Problem verursacht, oder der Empfang war einfach zu schlecht.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 2. Februar 2011 um 19:57 von Jörg

    THX-Modi….
    Hall Pascal
    Welches ist der technische Unterschied bei den beiden THX-Modi….(50PK550)

    Gruss
    Jörg

    • Am 3. Februar 2011 um 12:58 von Pascal Poschenrieder

      AW: THX-Modi….
      Hallo Jörg,

      der Modus THX-Kino ist für dunkle Umgebungen gedacht. Hier ist der Kontrastwert auf 80 eingestellt. Beim THX-Bright-Room-Modus für helle Umgebungen beträgt der Kontrastwert hingegen 95. Andere Unterschiede sind mir nicht bekannt – ich vermute aber, dass es auch Unterschiede bei den Farbeinstellungen gibt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 3. Februar 2011 um 20:10 von Steven

    lohnt sich sie Anschaffung noch?
    Hallo zusammen…

    Habe jetzt alle 17 Seiten durchgelsen und wollte mich erstmal für die Masse an Informationen bedanken! :) Sehr aufschlussreich.

    Würde mir den Pk550 gerne kaufen, doch bin ich mir nicht sicher, ob sich die Anschaffung noch lohnt, weil der Fernseher ja nun schon einige Zeit auf dem Markt ist.

    Also lohnt es sich noch, oder sollte ich lieber warten bis eine 2011 Reihe erscheint? (Wenn es überhaupt eine gibt?)

    Preislich ist bei mir übrigends nicht mehr als 700 € drinn.

    Danke schonmal im Vorraus!

    Gruß

    Steven

    • Am 4. Februar 2011 um 11:24 von Pascal Poschenrieder

      AW: lohnt sich sie Anschaffung noch?
      Hallo Steven,

      LG will in Kürze seine neuen Geräte für 2011 vorstellen. Allerdings glaube ich, dass diese – zumindest in den ersten Monaten – deutlich mehr als 700 Euro kosten werden. Daher würde ich mich an Ihrer Stelle für den PK550 entscheiden – außer Sie haben es nicht eilig und können ein halbes bis dreivierteltes Jahr warten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 6. Februar 2011 um 17:25 von Tim

    550 – 750
    Hallo Pascal,
    danke erstmal für die schnelle Antwort.

    Mir stellt sich noch ein Problem. Also das Bild beim 550 gefällt mir super. Um aber möglichst uneingeschränkt von anderen Geräten Medien auf meinem neuem Gerät wiedergeben zu können, dachte ich Streamen wäre nicht schlecht (DLAN/WLAN). Damit ist der 750 (der die Obergrenze dessen, was ich ausgeben will darstellt) in den Blick gekommen. Wie ist das denn mit dem Gerät, gibt es da im vergleich abstriche? Bzw. kannst du mir sagen welcher aus der PK Reihe da zu meinen Bedürfnissen passt? oder sollte ich mich dann vielleicht doch nach anderen modellen umschauen?

    Liebe Grüße
    Tim

    • Am 12. Februar 2011 um 17:43 von Pascal Poschenrieder

      AW: 550 – 750
      Hallo Tim,

      ich empfehle Ihnen den PK760 anstatt des PK750. Er bietet einige Vorteile (z.B. integriertes Bluetooth). Das Bild ist mit der aktuellen Firmware auf dem gleichen Niveau wie das des PK550. Ich denke, dass Sie mit dem TV sehr zufreiden sein werden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 7. Februar 2011 um 14:23 von Tim

    550 – 750 – 760
    Hallo Pascal,
    danke für die schnelle Antwort.
    Ich habe mich noch ein wenig weiter schlau gemacht und festgestellt, dass Streamen eine attraktive Option für mich wäre.
    Damit werden die Modelle 750/760 für mich interessant.
    Gibt es da etwas zu beachten, oder gibt es da auch eine Kaufempfehlung?
    Gruß
    Tim

  • Am 12. Februar 2011 um 22:16 von Klaus

    Warum viel Geld ausgeben
    Hallo

    Möchte mich hier auch bei Pascal bedanken für die unermüdlichen Hilfestellungen.
    Hier mal ganz kurz meine Erfahrungen zu dem LG PK550 Bin seit Dezember im Besitz dieses Gerätes und kann nur die positiven Eigenschaften des Gerätes bestätigen.
    Das Bild ist einfach nur mit Hervorragend zu bezeichnen.
    Keine Probleme bei schnellen Bildbewegungen, super
    Kontrast (bei AVATAR bekommt man eine Gänsehaut) so
    detailreich und scharf ist das Bild.
    Ich habe mir im Vorfeld vor dem Kauf eine Menge Geräte angeschaut bin aber mit keinem LED oder LCD Fernseher unter 2000€ zufrieden gewesen.
    Habe dann zufällig den LG in einem großen Supermarkt stehen sehen und war fasziniert von der tollen Bildqualität (heller Raum mit Neons an der Decke)
    Als ich auf den Preis schaute habe ich gedacht, dass da irgendwo eine versteckte Kamera sein muss die die verdutzten Blicke von den Kunden aufnimmt, denn für das Geld gibt es sonst nur im LED/LCD Bereich Schrott zu
    kaufen.
    War aber nicht so, das Ding ist wirklich so günstig.
    Kann nur jedem raten das Gerät zu kaufen denn das Preis-
    Leistungsverhältnis ist einfach nur super.

    Gurß

    Klaus

  • Am 13. Februar 2011 um 19:41 von Roland Maier

    24p
    Hallo Herr Poschenrieder,

    ich besitze seit kurzem den PK 550 und bin im großen und ganzen auch zufrieden damit.Als Abspielgerät benutze ich den WD TV Live Player,nur leider bekomme ich es nicht gebacken in diesen 24p Modus zu kommen.Im Player hab ich die Einstellungen 1080p mit 24 HZ eingestellt,aber im TV ist es nirgendwo möglich auf 24p umzustellen.Wenn ich auf der Fernbedienung die OK Taste drücke, wird mir im Stausbalken oben 1080p und 24 HZ angezeigt.Was mache ich falsch?
    Über eine Rückantwort würde ich mich freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    R.Maier

    • Am 15. Februar 2011 um 21:35 von Pascal Poschenrieder

      AW: 24p
      Hallo Roland,

      da der Fernseher die 24 Hz anscheinend erkennt, sollte er eigentlich automatisch in den 24p-Modus schalten. Woran erkennen Sie, dass er nicht im 24p-Modus läuft?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 17. Februar 2011 um 11:38 von Roland Maier

        AW: AW: 24p
        Hallo Pascal,

        danke für die Rückantwort.Wenn ich alles richtig verstanden habe,dann muß man doch in den Bildeinstellungen,unter erweitert,bei dem Raster Filmodus etwas umschalten können,um in den 24p Modus zu kommen.Dieser ist bei mir aber grau hinterlegt.

        Schöne Grüße
        Roland

        • Am 23. Februar 2011 um 22:11 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: 24p
          Hallo Roland,

          diese ist immer ausgegraut außer Sie haben einen Blu-ray-Player via HDMI angeschlossen. Andernfalls ist der Filmmodus immer deaktiviert. Wieso haben Sie den WD-Player auf 24p gestellt? Normale Filme – ausgenommen Blu-rays – weisen ohnehin in Europa immer 25 Bilder pro Sekunde auf. Dadurch handeln Sie sich mit der 24p-Einstellung am Player ein Ruckeln ein.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 15. Februar 2011 um 18:11 von Tobi

    Schwarzwertanhebung
    Hallo Pascal,

    vielen Dank erst mal für die schnellen und kompetenten Antworten. Ich habe mir den Samsung PS50c6500 gekauft, bin aber mit den schwarzwerten nicht richtig zufrieden. Ich denke gerade über einen Umtausch gegen den PK550 oder PK950 nach. Habe mir beide Geräte im Laden angesehen, aufgrund der Lichtverhältnisse ist eine Beurteilung ziemlich schwer. Aber ich denke der Tausch würde sich schon lohnen. Denken Sie der Tausch lohnt sich in anbetracht der schwarzwerte. Ausserdem mache ich mir Sorgen um eine eventuelle schwarzwetanhebung.Wie sieht eseigentlich bei Ihrem Gerät aus? Haben Sie die 1000 Stunden schon erreicht?
    Als abschliessende Frage würde ich gern wissen ob man die grauen Balken im 4:3 Modus auch schwarz einstellen kann? Im Laden konnte ich keine Einstellung dazu finden.

    Vielen Dank im voraus.

    MfG,
    Tobi

    • Am 19. Februar 2011 um 15:25 von Pascal Poschenrieder

      AW: Schwarzwertanhebung
      Hallo Tobi,

      meiner Meinung nach ist der Schwarzwert des LG etwas besser als der des Samsung. Mein PK550 hat mittlerweile deutlich über 1000 Stunden auf dem Buckel. Eine Schwarzwertanhebung konnte ich nicht feststellen. Beim LG sind die Balken von Haus aus schwarz. Über eine Einstellungsmöglichkeit der Farbe beim Samsung weiß ich nichts.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 16. Februar 2011 um 09:10 von Drake

    LG 50PX950 kommt hierzu noch ein Test ?
    Erstmal Danke für den ausführlichen Test des PK 550.
    Wenn ich nicht gern direkt auf den 3D-Zug aufspringen würde, dann wäre das genau mein Fernseher.

    Da ich aber gern jetzt schon nen 3D-Fernseher kaufen würde und meinen Plasma den ich vor knapp 2 Jahren erst gekauft habe, nicht jetzt durch einen größeren Plasma ersetze um diesen dann nächstes Jahr wieder durhc einen 3D zu ersetzen, würde mich jetzt interessieren ob für den LG 50 PX950 schon ein Test geplant ist ?!?

    • Am 19. Februar 2011 um 15:26 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PX950 kommt hierzu noch ein Test ?
      Hallo,

      bis dato ist noch kein Test des PX950 geplant. Es ist aber dennoch möglich, dass wir das Gerät noch testen werden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 24. Februar 2011 um 21:52 von Tim

    Stromverbrauch
    Hallo,

    über den Stromverbrauch liest man ja viele unterschiedliche Angaben. Mein Verhalten sind 100% Kabel Tv mit Sport, Krimis und Dokus. Kann man da durchgehend den Sparmodus einschalten oder wird es da zu dunkel? Mit welchem Verbrauch kann man da ungefähr rechnen? Wirkt sich der THX Modus auch possitiv auf den Stromverbrauch aus?

    Danke
    Tim

    • Am 14. März 2011 um 18:44 von Pascal Poschenrieder

      AW: Stromverbrauch
      Hallo Tim,

      den Sparmodus kann ich nicht empfehlen. Der Fernseher regelt die Helligkeit in diesem Modus ständig nach, was stört. Außerdem wirkt das Bild in diesem Modus etwas unausgewogen. Ich rate Ihnen klar zu den zwei THX-Modi. Im Modus THX-Kino verbraucht der TV rund 210 bis 220 Watt, im Modus THX-Bright-Room beträgt der Verbrauch etwa 250 Watt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 25. Februar 2011 um 17:28 von Olli

    Balken im 4:3 modus
    Filme im 4:3 modus haben graue balken links und rechts.
    Nicht schwarz. Wie sie sagen.

    Lg

    • Am 14. März 2011 um 18:46 von Pascal Poschenrieder

      AW: Balken im 4:3 modus
      Hallo Olli,

      bei meinem Gerät sind die Balken definitiv schwarz. Welchen Bildmodus nutzen Sie?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. Februar 2011 um 21:28 von Frank Sommer

    Welches Gerät
    Hallo Pascal,
    bitte wie würdest du entscheiden

    LG 50PK350 für 600,-
    LG 50 PK 550 für 650,-
    LG 50 PK 760 für 750,- alle incl. Lieferung

    Internet ist schon nicht schlecht ( Youtube)aber die BildQuali muss stimmen.
    Zuspieler sind Unitymedia/DVD Filme auf Festplatte VOB DATEIN wenn möGLICH/ XBox 360 und PS3

    Habe alle berichte durch gelesen
    und bin irgendswie unsicher .
    Hatte bis jetzt ein Panasonic TH 50 PX 8 EA

    will mich natürlich verbessern

    Wie sieht es aus mit den Nachleuchten beim 760

    oder das bessere Bild beim 550 aber ohne Web

    und der 350 wegen den Preis???

    Ist das bild den bedeuten schlechter beim 760 gegen den 550
    oder kannst du mir ein anders gerät empfehlen
    Waere nett wenn du mir helfen kannst

    • Am 14. März 2011 um 18:50 von Pascal Poschenrieder

      AW: Welches Gerät
      Hallo Frank,

      wenn Sie auf Maxdome- und Youtube-Zugriff verzichten können, würde ich Ihnen zum PK550 raten. Andernfalls würde ich den PK760 wählen. Das Bild des PK760 entspricht mit der neuesten Firmware fast exakt dem des PK550. Mir persönlich waren die Online-Funktionen jedoch keine 100 Euro wert, da ich ohnehin mein Notebook via HDMI anschließe. Das ist jedoch Geschmackssache.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. Februar 2011 um 16:02 von johannes

    schwarzwert lg pk550
    hallo,

    nach intensiver recherche und natürlich dieser sehr guten bewertung von cnet, besitze ich den pk550 nun seit einem halben jahr- keine 700 std gelaufen- anfangs dachte ich, wow was für ein super bild- und das für diesen preis….
    leider habe ich seit ca. 1 monat das gefühl, das der schwarzwert sich deutlich verschlechtert hat, besonders abends, wenn wenig oder gar kein licht den raum erhellt (ausser das des tvs natürlich), ist ein deutlicher abfall der bislang so guten bildqualität, vor allem in dunklen bildsequenzen, zu erkennen….es liegt ein grauschleier auf dem bild….(getestet habe ich versch. bluray discs). filme mit cinemascopebalken sind besonders betroffen, da der balken eindeutig nicht schwarz, sondern milchig grau ist.
    das lässt natürlich absolut kein kino feeling mehr aufkommen. der lcd fernseher meiner eltern hat definitiv einen besseren schwarzwert. ärgerlich, weil ich mir extra aus diesem grund einen plasma gekauft habe.
    desweiteren habe ich im hifi forum gesehen, dass die schwarzwertverschlechterung bei meinem tv kein einzelfall ist. als ich mit lg tel. habe, wurde mir gesagt, dass der techniker höchstwahrscheinlich messen würde, das die werte noch der norm entsprechen und ich auf den kosten sitzen bleiben würde. auch das nachleuchten ist bei meinem tv stärker geworden….
    ich muss sagen, dass ich wirklich enttäuscht bin-ich war anfangs wirklich total überzeugt von diesem tv und absolut überwältigt von der bildqualität- aber jetzt ist es abend überhaupt kein genuss mehr eine bluray zu schauen.

    ich hoffe ihr könnt weiterhelfen und evtl. eine stellungnahme diesbezüglich von lg bekommen- da es anscheinend kein einzelfall ist.

    mfg johannes

    • Am 14. März 2011 um 18:55 von Pascal Poschenrieder

      AW: schwarzwert lg pk550
      Hallo Johannes,

      haben Sie schon einmal die Reperaturfunktionen des Fernsehers laufen lassen? Ich selbst lasse das Farbmuster etwa alle hundert Stunden eine Stunde lang über den Schirm hüpfen. Bei meinem Gerät hat sich der Schwarzwert bis dato nicht verschlechtert. Mein Gerät hat bereits deutlich mehr als 1000 Stunden auf dem Buckel.
      Ich werde aber versuchen, von LG eine Stellungnahme zu bekommen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 23. März 2011 um 16:32 von johannes

        AW: AW: schwarzwert lg pk550
        Hallo Pascal,

        ja, habe die Reparaturfunktionen mehrfach laufen lassen.
        Es wäre super, wenn Sie von LG eine Stellungnahme diesbezüglich bekommen würden.
        Wie gesagt- mir wurde nicht weitergeholfen…..

        Ich möchte auch nochmal vermerken:
        Natürlich hat der LG PK550 ein super Bild-
        wenn der Schwarzwert aber schlechter wird, relativiert sich dies enorm.
        Ich habe eine Veränderung des Schwarzwerts feststellen können. Wenn es dunkel ist und nur der PK550 an ist, sind die Cinemascopebalken bei einem Film( BLU RAY) im Laufe der Zeit milchiger geworden- dies fällt natürlich in dunklen Szenen besonders auf…..Gerade deswegen kauft man sich doch einen Plasma- wegen des tollen Schwarzwerts.
        Es ärgert mich wirklich enorm.

        Danke für Ihre Hilfe.

        MfG
        Johannes

  • Am 4. März 2011 um 08:31 von Paulie Walnuts

    LG 50PK550 VS Panasonic TX-P50V20
    Servus zusammen!

    Kann der LG 50PK550 in Sachen Bildqualität mit dem Panasonic TX-P50V20 mithalten?

    Was spricht für den Panasonic?

    Preislich liegen ja immerhin ca. 550,- EURO zwischen beiden Geräten.

    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten.

    Gruß

    • Am 14. März 2011 um 18:59 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50PK550 VS Panasonic TX-P50V20
      Hallo Paulie,

      die Bildqualität des PK550 kommt besonders bei hochskalierten Sendungen an die des Panasonic heran. Allerdings sind die Schwarzwerte des TX-P50V20 einfach etwas besser als die des LG.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. März 2011 um 11:02 von Gabriel

    Wirklich kein analog Audio Ausgang?
    Hallo Pascal,

    irgendwo am Anfang schreibst du, dass es bei 50PK550 nur einen optischen Audio Ausgang gibt. Das wäre K.O. kriterium bei mir.

    Habt Ihr bei den Tests probiert ob man über die Scart Buchse vieleicht doch analog Audio bekommen kann?

    Pins 1 und 3 sind Audio Output Left/Right.

    Danke für deine schnelle und professionelle Antworten.

    • Am 14. März 2011 um 19:01 von Pascal Poschenrieder

      AW: Wirklich kein analog Audio Ausgang?
      Hallo Gabriel,

      der TV hat definitiv keinen analogen Audioausgang. Auch über Scart gibt er kein analoges Signal aus. Allerdings ist er im Stande, das Audiosignal via Bluetooth an einen Bluetooth-Audio-Receiver mit analogem Ausgang weiterzuleiten. Belkin bietet ein derartiges Gerät beispielsweise schon für knapp 30 Euro an.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. März 2011 um 12:17 von Maximilian Timmerberg

    Intergrierter Mediplayer
    Hallo!
    Spielt der LG Mediaplayer auch AVI und WMV ab, auch VOB (DVD-Files)ab?

    Vielen Dank!

    LG
    Max

    • Am 14. März 2011 um 19:05 von Pascal Poschenrieder

      AW: Intergrierter Mediplayer
      Hallo Maximilian,

      WMV-Dateien gibt der TV nicht wieder. AVI-Dateien laufen, sofern sie DivX-codiert sind. Die von uns getesteten VOB-Dateien funktionieren.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. März 2011 um 12:25 von Maximilian Timmerberg

    24P Wiedergabe
    Was ist an der Meinung drann?
    Muss man sich da 24P Wiedergabetechnisch "Sorgen" machen?

    LG
    Max

    Es gibt praktisch nichts an diesem Fernseher auszusetzen, um so trauriger ist es, daß es nicht möglich ist den LG eigenen Trumotion Effekt aubzuschalten.
    Dadurch ist es nicht möglich Kinofilme die in 24p auf BlueRay etc. gespeichert sind fehlerfrei wiederzugeben.
    Der Effekt greift immer wieder moderat ein und erzeugt Zwischenbilder, die den sogenannten Soapeffekt erzeugen.
    Viele werden dies nicht warnehmen, für Kinofans ist das aber ein "No Go".Das Gleiche passiert bei 25p.
    um den Effekt zu umgehen, ist es nur möglich den Zuspieler auf 60Hz zu stellen(24p aus).Dadurch kommt es aber zu 3:2 Pull Down Ruckeln.

    Der integrierte Mediaplayer gibt im übrigen, wie bei Samsung auch, die Filme nicht in 24p wieder.Es werden die Mediafiles in 60Hz an den TV weitergegben(Pull down Ruckeln)
    en
    Das THX Bild im Kinomodus ist sehr gut, auch sonst gibt es viele Einstellungen, die der Bildqualität zuträglich sind.
    Der Bildschirm lässt sich auch komplett abschalten und gibt dabei den Ton an die internen Boxen weiter.

    Der Stromverbrauch liegt im Ökomodus "max" bei einem Tagesschaubild hell bei 170 Wattund fällt zeitweise auf 85 Watt!, im Durchschnitt verbraucht der TV im Energiesparmodus "max" etwa 150-160 Watt.
    Bei Energiesparmodus "aus" kann der Verbrauch bei hellen Bilder bis auf 370 Watt ansteigen.
    Durch den sehr guten Energiesparmodus ist der Verbrauch für einen 50Zoll Fernseher sehr gut und kann es locker mit einem LCD aufnehmen.

    • Am 14. März 2011 um 19:21 von Pascal Poschenrieder

      AW: 24P Wiedergabe
      Hallo Maximilian,

      der Soap-Effekt lässt sich mit der aktuellen Firmware deaktivieren. Dazu muss einer der Expertenmodi gewählt werden, ein Blu-ray-Player angeschlossen sein und unter den erweiterten Bildeinstellungen der Filmmodus aktiviert sein.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 4. März 2011 um 15:43 von Heiko

    Bildeinstellungen beim LG50PK550
    Hallo,

    habe gleich ein paar mehr fragen.

    gibt es sowas wie optimale einstellwerte für diesen TV oder evtl. referenzwerte an die man sich als laie in sachen bildeinstellung halten kann?

    lassen sich die grau hinterlegten einstellungen auch irgendwie ‘freischalten’?

    was bewirkt die einstellung ISM-Methode?

    Vielen Dank im voraus

    MfG

    Heiko

    • Am 14. März 2011 um 19:16 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bildeinstellungen beim LG50PK550
      Hallo Heiko,

      ich empfehle, einfach den Bildmodus THX-Kino zu aktivieren. Dieser ist bereits sehr gut kalibriert. Ohne zusätzliche Hilfsmittel lässt sich als Laie nur sehr schwer ein noch besseres Bild erreichen.
      Die grau hinterlegten Einstellungen sind lediglich bei bestimmten Quellen (z.B. Blu-ray-Player) aktivierbar.
      Bei ISM-Methode handelt es sich um Schutz- bzw. Reperaturfunktionen für das Panel. Orbiter bewirkt, dass der TV das Bild während des Betriebs immer wieder um ein paar Pixel verschiebt. Das verhindert Einbrennen. Mit Farb-Gen können eingebrannte Bilder wieder gelöscht werden. Mit Weiß-Gen ist das Feststellen eingebrannter Elemente möglich.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 18. März 2011 um 14:11 von Heiko

        AW: AW: Bildeinstellungen beim LG50PK550
        Hallo Pascal,

        Danke für deine Antwort.

        Habe noch eine Frage zur Orbiter-Funktion.

        Sollte diese Funktion allgemein eingeschaltet sein bzw. ist es zu empfehlen das sie dauerhaft an ist oder reicht es wenn sie an ist, wenn standbilder zu erwarten sind z.B. beim spielen mit der Konsole? Wirkt sich das einschalten dieser Funktion in irgendeiner Form auf die Bildqualität bzw. ‘sieht’ man diese Pixel verschiebungen?

        Vielen Dank im voraus!

        MfG

        Heiko

        • Am 24. März 2011 um 16:50 von Pascal Poschenrieder

          AW: AW: AW: Bildeinstellungen beim LG50PK550
          Hallo Heiko,

          ich nutze die Orbiter-Funktion dauerhaft. Man bemerkt sie normalerweise nicht. Lediglich, wenn man extrem stark darauf achtet, fällt sie ganz leicht auf.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. März 2011 um 13:40 von Phil

    Hitzeeinfluss
    Hallo,
    ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage. Und zwar habe ich den pk550 im Blick für ein sehr großes Wohnzimmer. Das Problem ist, dass von der Möblierung her die einzige Aufstellmöglichkeit in Nähe eines Kamins ist der im Winter auch fast täglich läuft und sehr viel Wärme abstrahlt.
    Zwischen Kamin und 50 Zöller wären vll 50cm Abstand. Die alte Röhre kam mit etwas mehr Abstand gut mit der Hitze klar. Nun weiss ich aber nicht, wie es bei den modernen LCD und Plasmafernsehern mit der Hitzebeständigkeit aussieht, oder ob ich um ein "Hitzeschild" (also Trennscheibe o.Ä.) nicht herumkomme. =)
    Denn halten sollte der TV schon ein paar Jahre.

    MfG

    Philipp

    • Am 14. März 2011 um 19:12 von Pascal Poschenrieder

      AW: Hitzeeinfluss
      Hallo Philipp,

      laut Datenblatt darf die Umgebungstemperatur während des Betriebs des TVs bei maximal 40 Grad Celsius liegen. Ich vermute, dass der Fernseher auch 10 oder 15 Grad mehr aushält, allerdings kann ich Ihnen das nicht sicher sagen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 21. März 2011 um 08:17 von o0OTTO0o

    LG 50 PK760
    Hallo Pascal
    Habe mir den LG 50 PK760 und würde gerne Filme über das Netzwerk anschauen.Gibt es irgend eine möglichkeit den Ton (dts) zu hören z.b per Lichtleiter??

    Mfg

    o0OTTO0o

    • Am 24. März 2011 um 16:51 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG 50 PK760
      Hallo,

      meines Wissens nach unterstützt der Fernseher keine DTS-Ausgabe.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 26. März 2011 um 17:06 von Dennis

    Testbericht im Gegensatz zur Konkurrenz
    Hallo Pascal,

    wie kommen den die krassen Gegensätze zur Konkurrenz zu Stande , diese bewertet den Fernseher des öfteren als nur Mittelmäßig, hier wird er hingegen über den G20 gestellt. Liegt das jetzt an Ihrem persönlichem empfinden ?
    Hier werden dem Fernseher gerade mal 51% zugesprochen: http://www.testberichte.de/a/fernseher/magazin/konsument-12-2010/243064.html

    • Am 30. März 2011 um 00:05 von Pascal Poschenrieder

      AW: Testbericht im Gegensatz zur Konkurrenz
      Hallo Dennis,

      wie andere testen, kann ich nicht nachvollziehen. Wir haben den Fernseher zusammen mit anderen Plasmas, auch Panasonic-Modellen, getestet. Dabei hat er sich hervorragend geschlagen. Hinzu kommt das fantastische Preisleistungsverhältnis, das dem Fernseher am mit zu seiner guten Bewertung verholfen hat.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 27. März 2011 um 21:26 von Dezibel-X

    LG PK 760
    Hallo Herr Poschenrieder ,

    ich füttere mein 760erTV mit einem Medion Mediaplayer MD 86162,
    hauptsächlich mit HD Material. Mir ist aufgefallen , das der Interne TV-Player ein besseres Bild Liefert! Können Sie das Bestätigen? Ich Spiele mit dem gedanken mir ein WD-TV Liver Player zu gönnen , in der Hoffnung , das dieser schon eine Bildverbesserung mitbringt. Allerdings hoffe ich auch noch auf eine LG-Firmware , die eine DTS Tonspur über das Lichtleitkabel durchschleift. In einigen Forem Plaudert man , das man da drauf vergeblich warten würde. Wissen Sie , ob sowas noch in Planung ist?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dezibel-X

    • Am 30. März 2011 um 00:08 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK 760
      Hallo,

      LG hat vor kurzem ein Update herausgebracht, das zumindest die Dolby-Digital-Ausgabe via optischem Kabel ermöglicht. Daher schließe ich ein weiteres Update für DTS vorerst nicht aus. Haben Sie bereits versucht, die Ausgabeauflösung des Medion-Players auf 576p zu stellen und dem LG das Upscaling zu überlassen? Das könnte die Qualität bei SD-Material verbessern.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

      • Am 6. April 2011 um 19:33 von Dezibel-X

        AW: AW: LG PK 760
        Hallo Herr Poschenrieder ,
        vielen Dank für Ihre Antwort.

        Ich Spiele mit dem Medion Player hauptsächlich 1080er Auflösungen ab, daher kommt Ihr Tipp für mich nicht in Frage, bzw. hätte ich mich deutlicher ausdrücken müssen -.-
        Da der 760er eh nicht alle Formate abspielt , werde ich mir wohl einen neuen Externen Player , evtl. WD-TV Live zulegen müssen.

    • Am 30. März 2011 um 01:52 von Akin

      LG PK 760 oder 550 vs. Panasonic TX-P50GW20 vs. Pioneer pdp 428xd
      Hallo Herr Poschenrieder,
      bin gerade die 18 Seiten durch und wollte noch kurz eine letzte Frage für mich klären, bevor ich Kaufe.
      Ich bin ein Amazon.uk Opfer, wie viele in den letzten Tagen. Amazon.uk hatte ja den Panasonic TX-P50G20B, fast baugleich zum GW20, für ca 770€ im Angebot. Nach tagelangem hinhalten und Versprechungen, natürlich war meine Kreditkarte bereits belastet, da sind die immer schnell, kam heute der Rückzieher von Amazon.

      Jetzt meine Frage, ist der LG PK 760 oder 550 besser als der Panasonic TX-P50GW20 bzw. Pioneer pdp 428xd. Man liest viel über Verschlechterung des Schwarzwerts, ist das überhaupt möglich, wenn ja nach wie viel Stunden? Sie schreiben auch oft das Panasonic den minimal besseren Schwarzwert hat, wie ist minimal zu deuten? Man liest in anderen Foren auch oft, dass LG einen sehr schlechten Service hat. Der Pioneer pdp 428xd war mein bisheriger Plasma, wie sieht das Bild der LG´s gegenüber dem aus? Schwarzwert, Kontrast und Schärfe sind für mich eigentlich sehr wichtig und ich schaue viel Fußball!

      Danke im voraus!

      • Am 8. April 2011 um 14:28 von Pascal Poschenrieder

        AW: LG PK 760 oder 550 vs. Panasonic TX-P50GW20 vs. Pioneer pdp 428xd
        Hallo Akin,

        die Panasonic-Modelle G20 und GW20 unterscheiden sich deutlich. Sie sind keinesfalls baugleich.
        Das Bild des GW20 bietet einen minimal besseren Schwarzwert als das der LGs. Der Unterschied ist aber wirklich gering und fällt überhaupt nur auf, wenn die Geräte in einem komplett abgedunkelten Raum direkt nebeneinander stehen. Ich besitze selbst einen LG PK550 mit deutlich über 1000 Betriebsstunden und konnte bisher noch keine Verschlechterung des Schwarzwertes feststellen, die außerhalb der normalen Alterung von Plasma-Panels liegt. Mit dem Service von LG habe ich ebenfall bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Defekt melden, einen Tag später steht der Techniker vor der Tür.
        Beim Pioneer handelt es sich um ein altes Modell. Der Hersteller produziert derzeit keine Fernseher mehr.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 1. April 2011 um 10:31 von Madsen

    Lautes surren
    Habe seit gestern den LG 50pk550 und bin mit der bildqualität mehr als zufrieden!
    Als sehr störend empfinde ich aber ein sehr lautes surren das wohl aus der oberen rechten ecke kommt, wenn ich vor dem tv stehe.
    Kann ich irgend etwas dagegen machen?

    • Am 8. April 2011 um 14:01 von Pascal Poschenrieder

      AW: Lautes surren
      Hallo,

      dieses Problem tritt bei Plasma-TVs häufig auf. Es kann sich dabei entweder um eine Störung im Stromnetz oder um einen Defekt handeln. Um ersteres auszuschließen, sollten Sie unbedingt im ganzen Haus Geräte wie Lichtdimmer, Energiesparlampen oder motorbetriebene Maschinen abschalten. Brummt der TV dann immer noch, würde ich den Hersteller kontaktieren und ein Austauschgerät verlangen. Wenn Sie den TV über das Internet bestellt haben, können Sie ihn innnerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen zurücksenden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 5. April 2011 um 08:28 von Olaf Hundeshagen

    LG PK 550 über Scart
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit dem Anschluß der Fernsehers über ein Scartkabel. Mein digitaler Reciever hat leider keinen HDMI-Anschluß, und bei Computerbild steht in dem Test: "Doch über die eingebauten TV-Empfänger und analogen Videoeingänge (Scart) zeigte der LG nur unscharfe Bilder"….kann das jemand bestätigen bzw. widerlegen?

    • Am 8. April 2011 um 14:03 von Pascal Poschenrieder

      AW: LG PK 550 über Scart
      Hallo Olaf,

      in unserem Test war das Bild des integrierten, digitalen DVB-T-Antennentuners hervorragend und sehr scharf. Via Scart werden Sie nie ein scharfes Bild bekommen. Die analoge Übertragung macht eine gute Qualität unmöglich – mit allen Fernsehern. Daher rate ich zu einem Receiver mit HDMI-Anschluss. Im Vergleich zur Konkurrenz ist das Scart-Bild des LG aber keinesfalls schlechter.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 19. April 2011 um 20:25 von Dennis Budeus

    Integrierter Media Player
    Ich habe hier gelesen das der eingebaute Media Player *mkv dateien unterstützt

    Nur jedes mal wenn ich versuche ne MKV datei abzuspielen sagt mit der Fernseher Audio nicht unterstützt

    Ist es möglich durch ein Update den Fernseher Kompatibel zu bekommen ?????

    MFG

    Dennis

    • Am 3. Mai 2011 um 17:23 von Pascal Poschenrieder

      AW: Integrierter Media Player
      Hallo Dennis,

      in unserem Test hat die Audiowiedergabe geklappt (Firmware 3.26). Allerdings kann es auch sein, dass in Ihrer MKV-Datei einfach ein nicht unterstütztes Audioformat steckt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 28. April 2011 um 22:57 von Matze

    pk550
    Hallo,gibt es den pk550 auch eine Nummer kleiner so 42 oder 46"?Falls nicht,gibts da ein alternativ Gerät?Gruss Matze

  • Am 8. Mai 2011 um 21:51 von Wolfgang

    Kopfhörer
    Guten Abend Herr Poschenrieder,

    ich habe nun schon sehr viel gelesen über den lg pk550 und denke, daß ich diesen kaufen werde. Ich bin aber irgendwie noch am überlegen, ob der lg47ld750 (lcd) vielleicht doch besser ist ? Von der Größe her ist ja nicht so viel Unterschied. Wir schauen nur TV, keine Spiele oder PS3. Wir sitzen ca. 4m vom TV weg. Was soll ich machen ?
    Welcher ist besser ?
    Noch etwas wichtiges für mich: Ich höre ziemlich schlecht und habe daher einen drahtlosen Kopfhörer, damit ich besser hören kann.
    Leider ist ja kein Kopfhöreranschluß vorhanden. Was kann ich nun tun ? Das meine Frau normal hören kann und ich über den Kopfhörer.
    Schon im Vorraus herzlichen Dank für die Hilfe
    liebe Grüße Wolfgang

    • Am 13. Mai 2011 um 21:43 von Wolfgang

      AW: Kopfhörer
      Schade, oder gibt es doch noch eine Antwort ?

      Grüße
      Wolfgang

      • Am 20. Mai 2011 um 13:09 von Olli

        AW: AW: Kopfhörer
        Wenn sie sich einen verstärker mit kopfhörer anschluss kaufen, können sie den fernseher an den verstärker anschliessen und über kopfhörer hören.

    • Am 20. Mai 2011 um 12:03 von Pascal Poschenrieder

      AW: Kopfhörer
      Hallo Wolfgang,

      der PK550 bietet definitiv ein besseres Bild als das LCD-Modell. Der Unterschied ist auch bei normalem Fernsehen deutlich zu sehen.

      Wenn Sie den Ton gleichzeitig via TV-Lautsprecher und Kopfhörer hören möchten, benötigen Sie entweder ein Soundsystem mit Kopfhöreranschluss, das Sie via optischem S/PDIF-Anschluss anschließen, oder einen Dekoder wie die Dekoderstation 5 von Teufel.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 24. Mai 2011 um 18:04 von Wolfgang

    Danke
    Vielen Dank für die Antworten

    Mit freundlichem Gruß
    Wolfgang

  • Am 13. Juni 2011 um 22:05 von Cus van de Liep

    Hilfe
    Hey,

    wenn ich ganz nah an den Bildschirm rangehe,…blitzen die Plasmazellen alle bund auf,…wie in diesem Video, das ganze sieht man extrem stark wenn das Bild dunkel ist,…meine Eltern haben auch einen 50"Plasma von Samsung da tritt das nicht auf,…der Vater von meiner Freundin hat den PK60" da tritt das auch nicht auf,…bin langsam am verzweifeln,..

    Beim ersten Video sieht man das ganz schön zwischen sekunde 2und sekunde 4

    http://www.youtube.com/watch?v=dFgmLFdsoV8

    http://www.youtube.com/watch?v=MOPvmUtu0M8

    viele grüße

    PS: Das Video sieht genau so aus wie das echte Bild

    • Am 17. Juni 2011 um 12:15 von Pascal Poschenrieder

      AW: Hilfe
      Hallo,

      welche Einstellungen nutzen Sie?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. Juni 2011 um 09:19 von Cus van de Liep

    Bild rauschen
    Hallo,

    es tritt bei allen Einstellungen auf, selbst bei der von Marc Wesl,…weß leider nicht mehr weiter,…

    Vlt. Kundendienst?

    mit freundlichen Grüßen
    C. v. d. Liep

    • Am 16. Juli 2011 um 11:35 von Pascal Poschenrieder

      AW: Bild rauschen
      Hallo,

      ein leichtes Flackern der Plasmazellen ist völlig normal. Allerdings sollte dieses ab einem Betrachtungsabstand von etwa ein bis zwei Metern nicht mehr sichtbar sein. Falls doch, könnte es sich in der Tat um einen Defekt handeln.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. Juni 2011 um 12:31 von Thomas W. aus B.

    Ausläufer/Nachfolger
    Hallo Herr Poschenrieder,

    kann es sein, dass ich mit einem Kauf zu lange gewartet habe? Mir scheint, der LG 50PK550 ist nur noch als Auslaufmodell zu deutlich höheren Preisen als noch im April zu bekommen. Falls dem so ist, welches ist denn der Nachfolger/Tronfolger ;-).

    Danke schon mal und Gruß

    Thomas

    • Am 16. Juli 2011 um 11:36 von Pascal Poschenrieder

      AW: Ausläufer/Nachfolger
      Hallo Thomas,

      der PK550 wird nicht mehr produziert. Das Nachfolgermodell heißt PZ550.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 22. Juni 2011 um 13:21 von Cus van de Liep

    Bild rauschen
    Das ganze tritt bei BluRay/ TV(digital) Xbox360 und PS3

    viele grüße

  • Am 4. Juli 2011 um 01:13 von Patrick

    PK950 vs. PX950 & C7790
    Hallo Pascal Poschenrieder,
    wer hat das beste Bild von den drei oben genannten TVs (sowohl SD als auch HD außer 3D)?
    Wo ist genau der Unterschied zum kleinen Bruder PK760?
    Wie aufschlussreich ist der Test des PK950 von den US-Kollegen und warum bekommt er dort nur 3,5 Sterne?
    Was für Schwächen hat er?
    Können Sie mir den Onlineshop Pixmania bedenkenlos empfehlen, da er bei vielen Preissuchmaschinen schlecht bewertet ist und zudem aus Paris liefert (bzgl. Transportschäden)?
    Ich hoffe Sie können mir helfen und mein Favorit den PK950 bestätigen. Vielen Dank im Voraus!

    Gruß Patrick

    • Am 16. Juli 2011 um 11:44 von Pascal Poschenrieder

      AW: PK950 vs. PX950 & C7790
      Hallo Patrick,

      ich empfehle Ihnen den PK950 beziehungsweise den PX950 (3D-fähiges Modell). Der Unterschied zum PK760 liegt hauptsächlich in einer anderen Filterfolie vor dem Display. Außerdem ist der WLAN-Stick beim PK950 im Lieferumfang enthalten.
      Unsere US-Kollegen nutzen andere Bewertungskriterien als wir. Daher sind die Testnoten – zumindest im Bereich TVs – kaum vergleichbar. So bewerten unsere Kollegen den hohen Energieverbrauch beispielsweise als sehr negativ.
      Zur TV-Bestellung bei Pixmania kann ich Ihnen keinen Rat geben. Ich habe zwar bereits selbst bei Pixmania bestellt, allerdings noch keinen Fernseher.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Pascal Poschenrieder, CNET.de

  • Am 14. Juli 2011 um 20:11 von J. Axmann

    User-Testurteil
    a:4:{s:5:”STARS”;s:1:”5″;s:3:”PRO”;s:207:”brilliantes kontrastreiches Bild mit Topschwärzung, sehr grosse Betrachtungswinkel sind möglich. BLU-Rays sehen super aus, auch auf 1080p hochskalierte DVDs kommen aus ca. 2m Betrachtungsentfernung echt gut.”;s:6:”CONTRA”;s:110:”gedruckte ausführliche Anleitung fehlt, kommt nur Basic-Anleitung auf Papier, die ausführliche ist auf ner CD.”;s:5:”FAZIT”;s:3309:”Ich habe den 50 Zoller LG PK550 seit Dezember im Betrieb. Er ist angeschlossen an einen HD-Sat-Receiver und einen Onkyo-AV-Verstärker, damit ich den Ton über eine 5.1-Anlage ausgeben lassen kann.

    Wie viele andere auch habe ich im Internet viel recherchiert, um das für mich beste Preis-/Leistungsverhältnis bei Flachbildfernsehern zu ermitteln. Vor dem LG hatte ich übrigens noch eine Samsung-Röhre mit 32 Zoll in Betrieb.

    Vorab muss ich gestehen, dass ich ein “Otto-Normal-Fernsehgucker” bin. Bildqualität oder Surrgeräusche des Plasmas aus wenigen Zentimetern Entfernung interessieren mich nicht, weil ich nun mal ca. 3,50 m vom Gerät entfernt sitze, wenn ich Sendungen anschaue.

    Bei den oben genannten Recherchen stieß ich schnell auf folgende Probleme, die immer mit Plasmas in Verbindung gebracht werden: Einbrennen und spiegelnde Oberfläche. Ich kann all diejenigen beruhigen, die ebenso wie ich “nicht vom Fach” sind, sondern einfach nur das Fernsehbild genießen wollen. Beim Schauen von normalen Sendungen wie z.B. Filmen oder Fussball brennt nichts ein! Für Nutzer, die dennoch unsicher sind, bietet der Plasma mehrere Modi an, die zusätzlich dafür sorgen, dass in dieser Hinsicht nichts passieren kann. Ich habe den Orbiter gewählt, bei dem unmerklich während des Betriebes Pixel verschoben werden, so dass nicht ständig z.B. bei einem Senderlogo immer die gleichen Pixel in der gleichen Farbe und Intensität leuchten.
    Zur spiegelnden Oberfläche: Ich hatte vorher eine Röhre, die spiegelte genauso. Zudem ist mein Wohnzimmer relativ hell mit großer Fensterfläche. Tagsüber muss man dann schon ein wenig abdunkeln, um z.B. Samstag nachmittag bei Sonneneinstrahlung Fussball zu schauen. Aber das wusste ich vorher und habe ich ja auch bei der Röhre machen müssen. Von daher kein Ansatzpunkt für Kritik.

    Zu der Bildqualität möchte ich gar nicht so viel schreiben, weil das Empfinden eines Bildes zumeist subjektiv ist. Was dem einen bei Farben zu grell erscheint, mag für einen anderen einen Tick zu blass sein. Besonders gefürchtet hatte ich mich vor dem Empfinden des normalen Fernsehbildes wie von den privaten Sendern Pro7, Sat1, RTL etc. Ich muss aber gestehen, dass es aus 3 – 4 Metern Entfernung ganz ok ist. Gegenüber meiner alten Röhre mit Sicherheit nicht schlechter. HD-Programme werden exzellent wiedergegeben. Da merkt man schon einen gewaltigen Unterschied zu den SD-Sendern. Vor allem Fussball auf Sky oder ARD und ZDF wirken sehr realitätsnah, als wäre man selber im Stadion.

    Wer sich in diversen Foren umschaut, wird z.B. mit dem sogenannten Post-Processing-Bug konfrontiert, der u.a. auch bei dieser LG-Serie vorkommen soll. Ich habe mich intensiv darüber informiert und u.a. ein Video auf You Tube-Video angeschaut, das die Auswirkungen dieses Bugs demonstrieren sollte. Möglicherweise gibt es Adleraugen, die da wirklich etwas sehen. Ich tue es nicht. Der Plasma ist jetzt seit zwei Monaten in Betrieb, aber ich kann beim besten Willen kein Post Processing erkennen. Vielleicht ist es ja da, aber beim normalen Fernsehbetrieb fällt es zumindest mir nicht auf.

    Aus meiner Sicht macht man mit dem Kauf des LG PK550 nichts falsch. Ich bin damit zumindest sehr zufrieden.

    Wenn Sie diese TV kauft Ich schlage vor, unter: http://www.amazon.de/gp/product/B003CK27MY/“;}

  • Am 18. Juli 2011 um 16:28 von Patrick

    PZ950 vs. PX950 vs. C7790
    Hallo Pascal Poschenrieder,
    Der PK950 gefällt mir sehr gut, aber wenn er mittlerweile das gleiche oder mehr kostet, dann kommen natürlich die 3D-Modelle mehr in Frage.
    Doch wer hat das beste Bild von den drei oben genannten TVs (hauptsächlich 2D) auch im Vergleich zum PK950?
    Wo besteht der Unterschied zwischen dem PZ und PX und was bedeutet das S hinter dem PZ-Modellen?
    Es gibt ja auch noch keine Tests von den LG-Modellen im Internet zu finden.
    Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen!
    Vielen Dank im Voraus!

    Gruß Patrick

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *