Die Über-Androiden treten an: Sony Ericsson Xperia X10 versus HTC Desire

Ob Android oder iPhone ist wohl mehr eine Glaubensfrage denn eine sachliche Auseinandersetzung: Sowohl die Google- als auch die Apple-Handys sind auf höchstem Niveau und in ihrem Umfeld weitgehend konkurrenzlos. Ist die Entscheidung auf Android gefallen, stellt sich die nächste Frage: Welches Smartphone soll es sein? Wir lassen zwei der derzeit bestausgestatteten Androiden zum Duell antreten.

Sony Ericsson ist ja noch ein Neuling im Android-Markt. Das Xperia X10 ist das erste Google-Handy des japanisch-schwedischen Joint-Ventures. HTC hingegen kann auf einen großen Erfahrungsschatz zurückblicken: Die Taiwaner bauten mit dem G1 das erste Google-Handy, haben inzwischen eine gute Hand voll eigene Produkte im Programm und stellen auch das Nexus One im Google-Auftrag her. Das aktuelle Top-Modell von HTC hört auf den Namen Desire. Ein würdiger Gegner für das X10 – oder ist es andersrum?

Design

Auf den ersten Blick wird noch nicht klar, wer in diesem Vergleich die Hosen anhat. Das Design der beiden Smartphones spaltet die von uns befragten Arbeitskollegen. „Das Plastikgehäuse des X10 wirkt billig“ ist zu hören, aber auch „Die schlichte Optik des X10 sieht viel besser und hochwertiger aus als das überfrachtete Desire“. Oder: „Das Desire hat ja schon wieder diesen Knick“. In der Tat: HTC-Android-Smartphones zeichnen sich traditionell durch einen leichten Knick nach oben im unteren Bereich des Gehäuses aus. So schwach wie beim aktuellen Top-Modell fällt er zwar bei keinem anderen Gerät aus, aber er ist vorhanden – und entweder beliebt, oder verhasst.

Obwohl die beiden Smartphones eigentlich so ähnlich sind, unterscheiden sich ihre Gehäuse massiv. HTC spendiert seinem Gerät einen Rahmen aus Metall und setzt auf mattschwarzen Kunststoff, unterhalb des Touchscreens befinden sich vier mechanische Tasten und ein optischer Sensor mit integriertem OK-Knopf als Trackballersatz. Die Scheibe ist aus Glas; das Desire liegt gut und schwer in der Hand, und das Metall fühlt sich kühl an.

Sony Ericsson hingegen setzt auf schwarzen Klavierlackglanz und drei deutlich schmalere Knöpfe. Die Scheibe über dem Display ist aus Mineralglas gefertigt und trägt standardmäßig eine Kratzschutzfolie aus Kunststoff, die auch draufbleiben sollte. Eine gute Idee – allerdings verschleißt die Folie auch schneller als Glas.

Interessanterweise ist das Desire trotz kleinerer Anzeige fast genau so groß wie das X10. Allerdings ist das Sony-Ericsson-Gerät einen guten Millimeter dicker.

Ein „hübscher“ gibt es nicht. Das Design beider Geräte hat Fans – deswegen endet Runde 1 mit einem Unentschieden.

HTC Desire vs. Sony Ericsson Xperia X10 – 1:1

Display

Die Anzeige ist das zentrale Element eines Touchscreen-Phones. Logisch, dass die Hersteller in diesem Bereich richtig Gas geben. Der Monitor des X10 misst 4 Zoll in der Diagonalen und löst 854 mal 480 Pixel auf. Das HTC-Display ist mit 3,7 Zoll etwas kleiner und zeigt mit 800 mal 480 Punkten ein paar Pixel weniger. In der Praxis bedeutet das, dass das Sony-Ericsson-Display etwa einen halben Zentimeter länger ist, die Breite der beiden Anzeigen ist nahezu identisch. Zum Vergleich: Das iPhone hat eine Diagonale von 3,5 Zoll und zeigt 480 mal 320 Pixel – das Desire hat also bei einer um 0,5 Zentimeter größeren Anzeige 2,5 mal mehr Bildpunkte zu bieten.

Sony Ericsson Xperia X10
Sony Ericsson verbaut ein klassisches LC-Display.

Neueste Kommentare 

11 Kommentare zu Die Über-Androiden treten an: Sony Ericsson Xperia X10 versus HTC Desire

  • Am 21. April 2010 um 14:47 von Wertzius

    Office
    Also auf meinem Xperia gibt es sehr wohl ein vorinstalliertes Office, zwar kein Quickoffice aber die Officesuite von Mobisystems, allerdings nur in der Viewer Edition. allerdings kann man zumindest alle dateien öffnen, einschließlich PDF!

    • Am 21. April 2010 um 19:42 von Daniel Schraeder

      AW: Office
      Hallo Wertzius,

      vollkommen richtig, vielen Dank für den Hinweis! Blind auf der Suche nach Quickoffice ist uns das durchgerutscht. Ich habe den entsprechenden Abschnitt aus dem Beitrag entfernt. Da Sony Ericsson hier ohnehin einen Punkt erhalten hat, ändert sich an der Wertung nichts.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

      • Am 22. Juni 2010 um 21:19 von Wanderprediger

        Browser
        Hi,

        ganz kurze Frage: ich habe in einem eurer Videos gesehen, dass der Browser des HTC ziemlich gut ist. Mir gefällt das Feature dass man mit Doppelklick die optimale Größe kriegt und somit immer alles gut lesbar ist. Gibt es so eine Funktion auch beim Xperia X10?

        Danke

        • Am 23. Juni 2010 um 09:53 von Daniel Schraeder

          AW: Browser
          Hallo,

          leider habe ich das X10-Testgerät nicht mehr vorliegen. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es dort zumindest keinen Reflow – beim Zoomen bricht die Seite also nicht neu um, um sich an die Display-Auflösung anzupassen. Ich frage in dieser Sache bei Sony Ericsson an.

          Beste Grüße
          Daniel Schraeder, CNET.de

          • Am 23. Juni 2010 um 10:17 von Wanderprediger

            AW: AW: Browser
            cool, danke!

            wobei ich inzwischen vom x10 weg tendiere. entweder zum htc desire oder samsung wave. hab mir mal ein paar videos angeschaut wo alle drei direkt verglichen werden, und gerade beim display sieht das x10 da gegen beide konkurrenten doch recht alt aus.

            was ist deine persönliche meinung zu den drei geräten, wenn du eine rangfolge festlegen müsstest?

            grüße

          • Am 25. Juni 2010 um 20:22 von Daniel Schraeder

            AW: AW: AW: Browser
            Hallo,

            es kommt immer darauf an, was man haben möchte 😉 Das Wave hat das beste Display, danach kommt die Anzeige des Desire. Für die beiden Androiden X10 und Desire gibt es deutlich mehr Apps als für das Wave mit der Bada-Plattform – dafür ist das Wave deutlich günstiger, hat ebenfalls einen guten Browser an Bord und ist hochwertig verarbeitet. Ich persönlich würde bei dieser Auswahl wahrscheinlich das Desire kaufen, da mir die Apps recht wichtig sind. Wer mehr Wert legt auf Multimedia (Fotos, Videos, Musik), ist wohl beim Wave besser aufgehoben.

            Beste Grüße
            Daniel Schraeder, CNET.de

          • Am 23. Juni 2010 um 10:37 von CC

            Zoomen wie beim Iphone
            kann man beim X10 Sony auch wie beim Iphone mit 2 Fingern zoomen ?

            Danke.

          • Am 25. Juni 2010 um 17:37 von Daniel Schraeder

            AW: Zoomen wie beim Iphone
            Multitouch gibt’s leider nicht – und es wird auch nicht per Software-Update auf Android 2.1 nachträglich hinzugefügt. Die Hardware unterstützt die Funktion nicht.

          • Am 25. Juni 2010 um 17:36 von Daniel Schraeder

            AW: AW: Browser
            So, ich habe eine Antwort erhalten: Zoom durch Doppeltipp gibt’s in Google Maps, aber nicht im Browser.

  • Am 23. Juni 2010 um 10:44 von CC

    Videos und Flash abspielen
    Ich habe mal gelesen, dass man mit dem Sony X10 keine Flash Videos oder ähnliches abspielen kann.

    Kann man mit beiden Smartphones diese Flashvideos und ähnliches abspielen ?

    Danke

    • Am 25. Juni 2010 um 20:16 von Daniel Schraeder

      AW: Videos und Flash abspielen
      Hallo,

      beide Smartphones haben einen Client für Youtube-Videos an Bord. Das HTC Desire spielt darüber hinaus auch die meisten anderen Flash-Videos ab. Das X10 kann das derzeit nicht.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *