Devon Works Tread 1: kugelsichere Uhr fürs James-Bond-Handgelenk

Die Tread 1 von Devon Works ist kugelsicher und lädt sich kabellos auf. (Foto: Devon Works)Die Armbanduhr von 007 vollbringt in jedem neuen Bond-Film immer wieder die unglaublichsten Dinge. Sie schießt einen Haken mitsamt Seil in die Decke und zieht zwei Personen daran hoch. Sie durchbrennt mit einem integrierten Laser dicke Stahlplatten, betäubt Gegner mit winzigen Pfeilen und vieles mehr. Und mal ganz ehrlich: Wer hat als kleiner Junge nicht von einem solchen Alleskönner fürs Handgelenk geträumt?

Jetzt gibt es eine Uhr, die der von James Bond beinahe würdig ist. Sie wartet zwar nicht mit haufenweise coolen Extras auf und zeigt stattdessen einfach nur die Uhrzeit an, dafür kann sie etwas, was selbst das Gadget aus Q’s Labor nicht drauf hat. Die Tread 1 von Denon Works wehrt Kugeln ab. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Stahl, und das Glas ist aus einem Polycarbonate-Kristall, der selbst härtestes Gewehrfeuer wegsteckt.

Doch das ist nicht die einzige Besonderheit der Tread 1. Statt mit Zahnrädern und Zeigern oder LC-Display vermittelt sie ihrem Träger mit Hilfe von vier beschrifteten Bändern mit einer Dicke von 2/1000 Millimetern wie spät es ist. Als Antrieb kommen mikroskopisch kleine Elektromotoren zum Einsatz. Optische Sensoren sorgen überwachen die position der Bänder und sorgen mit Hilfe eines Microchips dafür, dass die Tread 1 nicht aus dem Takt kommt. Die notwendige Energie liefert eine Lithium-Polymer-Batterie. Trotz des modernen Stromspeichers schafft die Uhr allerdings nur rund zwei Wochen mit einer Ladung – das ist fast schon peinlich, da jede normale Armbanduhr locker ein Jahr durchhält. Dafür gleicht die Tread 1 diese Schwäche mit einem Innovativen Ladesystem wieder aus. Sie lädt sich kabellos via elektromagnetischer Induktion auf.

Für längere Einsätze in abgelegenen Gegenden taugt sie trotzdem nicht. Ist keine Steckdose in der Nähe, müssen sich Geheimagenten nach kurzer Zeit wie Steinzeitmenschen am Sonnenstand orientieren. Dafür ist die Tread 1 absolut außergewöhnlich – und eben kugelsicher. Den satten Preis von 15.000 Dollar, den die Uhr kosten wird, wenn sie Ende 2010 auf den Markt kommt, würde ich trotzdem nicht bezahlen. Den britischen Geheimdienst wird diese Summe aber nicht sonderlich jucken. (Foto: Devon Works)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Devon Works Tread 1: kugelsichere Uhr fürs James-Bond-Handgelenk

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *