Wer vor wenigen Jahren ein LG-Handy in die Hand genommen hat, hatte häufig eine außergewöhnliche Erfahrung. Shine, Chocolate & Co. sahen interessant und außergewöhnlich aus, die Qualität von Hard- und Software entsprach aber häufig nicht den Erwartungen, die die Optik geweckt hat. Beim GD880 könnte das anders sein.

Design

Das LG GD880 ist ein solider Klotz. Mit einer Displaydiagonale von 3,2 Zoll ist es zwar nicht wirklich Mini, aber ein gutes Stück kleiner als iPhone (3,5 Zoll), Nexus One (3,7 Zoll) oder Xperia X10 (4,0 Zoll). Außerdem ist es ein gutes Stück dünner als die erwähnten Smartphones. Damit passt es deutlich besser in die Hosentasche.

Mit seinem Gewicht von gut 100 Gramm fühlt es sich angenehm schwer an und liegt gut in der Hand. Auffällig ist die hervorragende Verarbeitung des Gehäuses: Oben und an den Seiten zieht sich ein Rahmen aus Metall um das Gerät, unten und auf der Rückseite sorgt stabiler Kunststoff mit mattem, leicht gummierten Finish für einen guten Eindruck. Die Displayscheibe aus Echtglas ist bündig in den Rahmen eingelassen – das sieht wirklich gut aus.

Darüber hinaus sorgen einige feine Details für Abwechselung. So gibt es beispielsweise auf der rechten Seite einen microSD-Speicherkartenslot, der unter einem soliden Schieber verborgen ist. Die seitlich angebrachten Tasten – der zweistufige Kamera-Auslöser rechts und der Lautstärken-Wippschalter links – sind geriffelt und passen so perfekt zum Design der Ränder. Auf der Oberseite finden wir eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, einen Micro-USB-Anschluss sowie einen Ein-Ausschalter. Schade: Die USB-Buchse, die zum Laden und zum Übertragen von Daten dient, ist nicht von einem Schieber bedeckt – stattdessen kommt eine klassische, einseitig aufgehängte Abdeckung zum Einsatz.

Auf der Rückseite ist neben dem LG-Logo lediglich die Linse der 5-Megapixel-Kamera zu sehen. Blitz oder Foto-LED gibt es nicht, dafür aber den Aufdruck 5 MEGA – es würde besser aussehen, wenn sich der Hersteller diesen Schriftzug einfach gespart hätte. Aber offensichtlich denkt man immer noch, dass man es nötig hätte, zu zeigen, was drin steckt.

Neueste Kommentare 

25 Kommentare zu Schon im Test: Touchscreen-Handy LG Mini GD880

  • Am 19. Juni 2010 um 13:52 von Chris E

    Hilfe bei Kaufentscheidung
    Hallo,

    ich schwanke momentan zwischen dem hier getesteten LG Mini und dem Xperia Mini bzw Mini Pro von SE. Welches von beiden sollte ich nehmen? Oder gibt es noch ein anderes Modell in dieser Preisklasse, also 250-300 EUR, was noch eher zu empfehlen wäre als die beiden genannten? Wichtig wäre mir in erster Linie eine gute Verarbeitung und eine leichte Bedienung. Weniger wichtig wären mir Features wie eine Kamera oder sonstige Spielereien.
    Danke schonmal im Voraus für die Beantwortung

    Chris

    • Am 21. Juni 2010 um 12:12 von Daniel Schraeder

      AW: Hilfe bei Kaufentscheidung
      Hallo Chris,

      wenn die Verarbeitung hohe Priorität hat, geht am GD880 wohl nichts vorbei – es ist aus Metall, die Scheibe aus Glas. Da kann das X10 Mini nicht mithalten. Wenn es um die Software, die Bedienung und die weiteren Möglichkeiten geht, spricht aber alles für Android. Mein Tipp: Gehen Sie in einen Handy-Shop und halten Sie beide Geräte nebeneinander. Spielen Sie ein bisschen mit den Handys, dann werden Sie schon schnell sehen, was Ihr Favorit ist :-)

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 9. Juli 2010 um 10:57 von RoMaN

    Bestes Musik-Handy
    Hallo,
    Ich brauche ein Musik-Handy habe da viele ideen kann mich aber nicht entscheiden, guten Internet empfang brauch ich eigentlich nicht und kamera soo 3,1pixel reicht onhe blitz,
    dachte an LG new Chocolate BL20 dann Nokia X6 und jetzt LG GD880 mini aber new chocolate hatte schechte boxen, X6 (ist mier zu teuer) und hat glaubs sowieso schlechten touchscreen, GD880 ist eigentlich das was so meinen komplizierten eigenschaften entspricht bin mier aber nicht sicher…

    Wäre froh um ein antwort…

    Gruss RoMaN

    • Am 9. Juli 2010 um 11:44 von Daniel Schraeder

      AW: Bestes Musik-Handy
      Hallo Roman,

      das LG Mini ist wirklich ordentlich. Ich würde es einfach einmal im Handy-Laden in die Hand nehmen und ausprobieren. Eine Alternative wäre vielleicht noch das Samsung Wave, das aber noch ein kleines Stück teurer ist: http://www.cnet.de/tests/handy/41532249/schon+im+test+samsung+wave+s8500+mit+super_amoled+und+bada.htm

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

      • Am 11. Juli 2010 um 20:59 von RoMaN

        AW: AW: Bestes Musik-Handy
        JA, danke

        PS: Habe mich jetzt für das LG entschieden…

        Mit freundlichen Grüssen

        RoMaN

  • Am 11. Juli 2010 um 22:28 von Marco

    MUSIK-Handy
    Hallo,
    Ich schreibe hier einfach eine Text herein der nicht zu dem GD880 mini passt, entschuldigung…
    Also meine Frage ist: Welches Handy würden sie mir empfehlen?!?

    Meine Bedinung:
    -Einen sehr guten MP3-Player
    -3,1 Megapixelkamera
    -guter Touchscreen
    -sehr Lauter+klarer Musikklang
    -Wi-Fi+Wlan
    -FM-Radio
    -stark gebautes Handy
    -schnell reagierrendes Handy

    ;;Wäre froh um eine Antwort;;

    MFG Marco

    • Am 12. Juli 2010 um 12:56 von Daniel Schraeder

      AW: MUSIK-Handy
      Hallo Marco,

      ich würde, wenn gute Verarbeitung und empfindlicher Touchscreen wichtig sind, wohl zum GD880 Mini oder zum Samsung Wave greifen. Eine Alternative wäre noch das HTC Legend.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

      • Am 12. Juli 2010 um 19:13 von Marco

        AW: AW: MUSIK-Handy
        Ist das GD880 wirklich soo ein gutes Musik-Handy??
        Besten Dank noch für die antwort…

        Mit freundlichen grüssen

        Marco

        • Am 13. Juli 2010 um 10:54 von Daniel Schraeder

          AW: AW: AW: MUSIK-Handy
          Hallo Marco,

          ich habe den MP3-Player ausprobiert und war zufrieden. Auf dem Niveau eines iPhones mit Genius & Co. ist er nicht, aber auch beim iPhone fehlen ja rudimentäre Punkte, wie der Equalizer. Was mir noch als Alternative eingefallen ist, ist das Samsung Beat DJ – es ist noch einmal ein gutes Stück günstiger, sieht abgefahren aus, ist stabil, hat OLED-Display und kapazitiven Touchscreen und ist auf die musikalische Nutzung ausgerichtet.

          Beste Grüße
          Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 13. Juli 2010 um 09:08 von Chris E

    Apps/T9
    Hallo Daniel,

    ich hatte dir schon mal vor einiger Zeit geschrieben (s.o.) und habe mir mittlerweile, auch dank deiner Info das LG Mini zugelegt. Habe noch 2 Fragen zu dem Handy und hoffe darauf, dass du sie mir vielleicht beantworten kannst.

    1) Ich komme mit dem T9 nicht wikrlich gut zurecht. Der QWERTZ-Modus ist kaum zu gebrauchen. Ich treffe mit meinen Fingern ständig eine falsche Taste, weil selbige einfach viel zu klein sind. Im Normalmodus hab ich das Problem, dass ständig Wortvorschläge gemacht werden, was ich bisher nicht deaktivieren konnte. Man muss dort dann immer das richtige Wort auswählen, was ziemlich nervt auf die Dauer. Kann diese Funktion (nicht T9 als Ganzes) deaktiviert werden?

    2) Ist von Seiten LGs mal in näherer Zukunft eine Art App-Store angedacht? Ehrlich gesagt versteh ich ohnehin nicht, warum proprietäre Betriebssysteme noch verwendet werden. Ist das eine Preisfrage? So billig ist das Handy ja nicht, dass das ein Punkt sein dürfte…

    Danke für die Beantwortung

    Chris

    • Am 13. Juli 2010 um 11:07 von Daniel Schraeder

      AW: Apps/T9
      Hallo Chris,

      leider habe ich kein GD880 mehr hier, deswegen kann ich das gerade nicht nachvollziehen. Ich werde aber bei LG anfragen, ob es dafür eine Lösung gibt.

      Zum App-Store – ich kann mir gut vorstellen, dass sich hier auch bei LG demnächst etwas tut. Es gibt verschiedene Gründe für proprietäre Betriebssysteme, wenngleich auch viele davon in ihrer Bedeutung unwichtiger werden. Unterm Strich ist es häufig noch eine Preisfrage, denn auch "offene" Betriebssysteme wie Android müssen an die Hardware angepasst werden (bzw. die Hardware an das Betriebssystem), während speziell Samsung und LG ja noch eigene Hard- und Softwareplattformen haben, die mitunter deutlich günstiger sind. Und beim GD880 wird das Gehäuse sicherlich einen verhältnismäßig großen Anteil am Gerätepreis haben.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 13. Juli 2010 um 15:53 von Norbert Schliecker

    Lumigon T1 und S1
    Hallo Herr Schrader,

    im Februar d.J. wurden die Handys Lumigon T1 und S1 kurz
    vorgestellt. Beauerlicherweise habe ich bis dato keine
    Informationnen diesbezüglich erfahren können. Befinden Sie
    sich im Besitz aktueller Hinweise bzw. darüber, woher ich
    diese erhalten könnte?
    Besten Dank für die Antwort und viele Güße

    Norbert Schliecker

    • Am 13. Juli 2010 um 18:50 von Daniel Schraeder

      AW: Lumigon T1 und S1
      Hallo Norbert,

      leider habe ich keinen direkten Kontakt zu Lumigon. Ich habe mal mein Glück versucht und den Hersteller angeschrieben – wenn ich eine Antwort erhalte, werde ich sie hier veröffentlichen.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 15. Juli 2010 um 09:07 von Chris E

    Android Vorteil/Nachteil
    Hallo Daniel,

    ich hoffe, ich werde mit meiner Fragerei nicht langsam lästig, aber ich habe einfach mal eine grundsätzliche Frage zu dem Thema Betriebssystem.
    Ich lese parallel zu euren Tests auch hin und wieder die Tests von Chip bzw deren Bestenlisten. Was mir dabei auffällt ist, dass dort der Einsatz von Android grundsätzlich zu einer Abwertung des betreffenden Handys führt, bei euch aber zu einer Aufwertung. Ist das einfach mit dem persönlichen Geschmack des Testers/ der Redaktion zu erklären? Macht mich halt sehr stutzig, dass bei euch (und auch anderswo) als sehr gut bewertete Handys, wie zB. das HTC Desire, bei Chip auf hinteren Plätzen landen, in erster Linie mit der Begründung "Android-Phone".

    • Am 15. Juli 2010 um 12:08 von Daniel Schraeder

      AW: Android Vorteil/Nachteil
      Hallo Chris,

      ich kann an dieser Stelle natürlich nicht für Chip & Co. sprechen, sondern nur für uns. Android-Smartphones bekommen bei uns auch nicht automatisch eine gute Note, denn auch bei der Hardware, bei der Ausstattung und der Verarbeitung kann noch viel schief gehen.

      Unterm Strich gefällt uns Android aber vergleichsweise gut, da es sich quasi frei konfigurieren und anpassen lässt, es haufenweise tolle Apps gibt, die zu großen Teilen auch noch kostenlos sind, keine Hürden für Anwender oder Hersteller in den Raum gestellt werden und so weiter. Sicherlich gibt es auch viele berechtigte Kritikpunte an Android – genauso wie an allen anderen (Handy-) Betriebssystemen. Dadurch, dass es so viele Möglichkeiten bietet, ist Android natürlich auch komplexer als viele Alternativen – das ist beispielsweise ein Kritikpunkt, der häufig angesprochen wird. Einfach gesagt: Legt ein Tester besonderen Wert auf eine extrem einfache Bedienung, fällt Android per se durch. Soll ein Handy / Betriebssystem dagegen besonders viel können, hat das Google-OS gute Chancen. In wie weit diese beiden beispielhaften Punkte im Test gewichtet werden, kommt man natürlich auf komplett unterschiedliche Ergebnisse.

      Wir für unseren Teil werden uns demnächst noch einmal ausführlich mit den Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Smartphone-Betriebssystem auseinandersetzen und planen einen neuen Vergleichsartikel.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 18. Juli 2010 um 20:36 von James

    LG APPS
    Hallo,

    Ich hätte da so ne Frage, kann ich auf das Lg GD880 mini
    auch APPS die ich zb. auf meinem IPHONE 3g habe,
    downloaden

    mfg
    James

    • Am 19. Juli 2010 um 12:04 von Daniel Schraeder

      AW: LG APPS
      Hallo James,

      nein, das geht nicht. Das GD880 Mini ist nicht kompatibel zu den Apple-Apps.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

      • Am 20. Juli 2010 um 15:13 von James

        AW: AW: LG APPS
        Zu welchen denn??
        (Hoffentlich nerve ich nicht mit meinen Fragen

        mfg
        James

        • Am 21. Juli 2010 um 11:18 von Daniel Schraeder

          AW: AW: AW: LG APPS
          Hallo James,

          auf dem GD880 laufen Java-Anwendungen. Eine gute Auswahl gibt es zum Beispiel hier: http://www.getjar.com/

          Beste Grüße
          Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 18. Juli 2010 um 20:47 von R@mon

    Integrierter Lautschprecher
    Hallo,
    Ich hab ne Frage,
    Wie ist der Lautschprecher auf dem mini?!?

    Gruss
    R@mon

    • Am 19. Juli 2010 um 12:06 von Daniel Schraeder

      AW: Integrierter Lautschprecher
      Hallo,

      leider habe ich das Gerät nicht mehr hier, um es direkt noch mal auspobieren zu können. Wenn ich mich recht entsinne, war er aber vergleichsweise kräftig.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 20. August 2010 um 21:29 von nico

    hilf beim kauf
    ich hab mal ne frage und zwar möchte ich mir ein neues handy dass etwa zwischen 200 und 300 euro kosten soll kaufen angesehem hab ich mir bis jetzt dass lg mini und dass samsung jet was würdet ihr mir empfehlen?

  • Am 28. September 2010 um 13:08 von Thomas

    apps?
    hallo,

    Ich hab mal eine Frage hat das Lg GD880 mini apps die man kostenlos runterladen kann? und dann noch muss man dafür dann ins Internet oder nicht?

    danke schonmal im vorraus für eine Antwort.

    MFG Thomas

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *